Gymnasialreform Das G 8 bleibt die Regel

Am achtjährigen Gymnasium will Bayerns Kultusminister Ludwig Spaenle (CSU) nicht rütteln. Bei Nachfrage soll es aber künftig auch G-9-Klassen geben. Von Tina Baier und Mike Szymanski mehr...

Philologenverband Mittelmäßiges Zeugnis für Spaenles G-9-Pläne

Kultusminister Spaenle will am Gymnasium eigene G9-Züge zulassen. Doch beim Bayerischen Philologenverband stoßen die Pläne auf Kritik. Die CSU sei nicht bereit, "das Gymnasium vom G9 her zu denken". mehr...

Gedenktag Knobloch fordert Unterstützung für den Landkreis

Beim Gedenken an die Opfer des Olympia-Attentats lobt die Präsidentin der Kultusgemeinde die Erinnerungsarbeit in Bruck Von Erich C. Setzwein mehr...

SPD warnt vor G8-Schnellschuss Gymnasialreform in Bayern Das Flexi-Gymnasium

Das G 9 ist vom Tisch: Bayerns Kultusminister Ludwig Spaenle will das in die Kritik geratene G 8 vor allem pädagogisch reformieren. Mehr Zeit soll es wohl nur für die Schüler der Mittelstufe geben. Von Tina Baier mehr...

Christine Haderthauer Bayerische Staatskanzlei Bayerische Staatskanzlei Wer Haderthauer nachfolgen könnte

Horst Seehofer muss die Nachfolge von Christine Haderthauer regeln. Das Amt an der Spitze der Staatskanzlei erfordert viel Erfahrung - und Personalentscheidungen in der CSU viel Fingerspitzengefühl. Welche Kandidaten infrage kommen. Ein Überblick. Von Ingrid Fuchs mehr...

Gymnasium Schule in Bayern Lernen an der Flexibar

Flexible Grundschule und Spaenles Flexijahr sind noch lange nicht genug: In Bayerns Schullandschaft steckt noch viel mehr Flexibiliserungspotenzial. Von Nadeschda Scharfenberg mehr... Kommentar

Klinikum rechts der Isar Klinikum rechts der Isar Gericht wirft Klinikleitung massive Versäumnisse vor

Im Zusammenhang mit dem Transplantationsskandal am Rechts der Isar wurde er fristlos gekündigt. Doch der Chefarzt erstritt sich das Recht, wieder im Klinikum operieren zu dürfen. Vor dem Arbeitsgericht München wird nun klar, warum. Von Christina Berndt und Sebastian Krass mehr...

Ludwig Spaenle Bayern: Kultusminister Ludwig Spaenle im Gespräch Bayern: Kultusminister Ludwig Spaenle im Gespräch "Die Zahl der Hauptschüler wird zurückgehen ..."

... dennoch sieht Bayerns CSU-Kultusminister Ludwig Spaenle keinen Grund, sich - wie die Schwesterpartei CDU - von der Hauptschule zu verabschieden. Bleibt den Christsozialen nur die Rolle der Ewiggestrigen? Interview: Tobias Dorfer mehr...

Ludwig Spaenle, dpa Interview: Kultusminister Ludwig Spaenle Hauptschule als Chance

Bayerns Kultusminister Ludwig Spaenle will die Durchlässigkeit des Schulsystems erhöhen - die Hauptschule will er dafür aber nicht abschaffen. Interview: Christine Burtscheidt mehr...

Ludwig Spaenle, dpa Interview: Kultusminister Ludwig Spaenle Hauptschule als Chance

Bayerns Kultusminister Ludwig Spaenle will die Durchlässigkeit des Schulsystems erhöhen - die Hauptschule will er dafür aber nicht abschaffen. Interview: Christine Burtscheidt mehr...

Seehofer im Vatikan Begleitet von Teufelchen

Selbst beim Besuch bei Papst Franziskus in Rom wird Bayerns Ministerpräsident Seehofer den Ärger über die Nörgler in der CSU nicht los. Und dann schlägt ihm Benedikt XVI. auch noch eine Bitte ab. Von Christian Krügel mehr...

Grundschule Kooperation mit Kindergärten Bayern will Lehrerstunden sparen

Die CSU will in einem weiteren Bildungsbereich sparen: Die Kooperation zwischen Kindergärten und Grundschulen soll um 45 Prozent gekürzt werden. Der Lehrerverband hält das für einen Skandal. Von Tina Baier mehr...

Haus der Kunst Querelen um Museum Querelen um Museum Haus der Rechenkünstler

Okwui Enwezor steht in der Kritik. Nun interessieren die Querelen im Unterstützerverein vom Haus der Kunst auch den Landtag: Bayern schießt mehr Geld zu als geplant. Ein Grünen-Politiker spricht von von finanzieller Intransparenz - und von Führungsversagen. Von Christoph Wiedemann mehr...

Klinikum Rechts der Isar Chefarzt unter Vorbehalt

Für die Leitung des Klinikums Rechts der Isar ist es ein Alptraum: Der Chefarzt der Chirurgie hat erfolgreich gegen seine Kündigung geklagt - und kehrt zurück. Ob er bleiben kann, ist unklar. Von Sebastian Krass und Christina Berndt mehr...

Volksbegehren zu G8 und G9 G8 oder G9 Volksbegehren ohne Volk

Die Abstimmung über die Zukunft des Gymnasiums kommt nicht in die Gänge: Zur Halbzeit haben sich erst 0,8 Prozent beim Volksbegehren eingetragen. In der CSU könnten sich nun diejenigen bestätigt fühlen, die am liebsten gar nichts ändern würden. Von Tina Baier und Frank Müller mehr...

Fürstenfeldbruck/Maisach Auf den Spuren der Amper

Realschule Maisach und FOS gewinnen Wettbewerb Von Florian J. Haamann mehr...

Haus der Kunst in München Haus der Kunst Streit unter Freunden

Der Streit bei den Unterstützern des Hauses der Kunst in München dürfte sich bis in den Herbst hinein ziehen. Die Gründe dafür sind nicht nur Animositäten, sie liegen auch in der Historie - und in einer veränderten Wahrnehmung von Kunst. Von Christoph Wiedemann mehr...

Das Kulturzentrum am Gasteig in München. Zukunft des Kulturzentrums Der Gasteig - die nächste Großbaustelle

Oberbürgermeister Reiter will bis zum Herbst eine Entscheidung, wie es mit dem Kulturzentrum am Gasteig weiter gehen soll. Alle Varianten seien denkbar, heißt es - auch ein Abriss. Denn die Sanierung könnte bis zu 300 Millionen Euro kosten. Von Peter Fahrenholz und Franz Kotteder mehr...

Volksbegehren zur Bildungspolitik Seehofer bastelt am G 8,5

Weil das Volksbegehren für das neunstufige Gymnasium so gut wie gescheitert ist, verzichtet Ministerpräsident Seehofer auf eine große Schulreform. Der bayerische Philologenverband befürchtet: Das Experimentieren geht weiter. Von Tina Baier mehr...

CSU-Vorstandssitzung G8/G9 Volksbegehren scheitert mit 2,9 Prozent

Die Freien Wähler sind mit ihrem Volksbegehren zur Reform des Gymnasiums gescheitert. Nicht einmal 300.000 Wähler haben sich in die Listen eingetragen Während sich Ministerpräsident Seehofer in seiner Schulpolitik bestätigt sieht, suchen die Initiatoren nach Schuldigen für ihre Niederlage. mehr...

Volksbegehren G8/G9 Gute Nacht, Opposition

Meinung Dass das Volksbegehren zum Gymnasium so erbärmlich gescheitert ist, liegt weniger an der Fußball-WM als an der Verschnarchtheit von SPD und Grünen. Mit Gruseln darf man dem nächsten Konzept der Staatsregierung entgegensehen. Ein Kommentar von Sebastian Beck mehr...

Auftakt Kabinettsklausur Bayern Haushaltsklausur der Staatsregierung Wahlversprechen kosten Milliarden

Exklusiv Am Tegernsee wird über Milliarden verhandelt. Die bayerische Staatsregierung braucht das Geld, um ihre Versprechen einzuhalten. Dafür muss Finanzminister Söder nun trotz Rekordeinnahmen Rücklagen plündern. Von Mike Szymanski mehr...

Schule Reform des Gymnasiums CSU vertagt Entscheidung auf Herbst

Die CSU verschiebt Korrekturen am achtjährigen Gymnasium auf den Herbst. Der Kultusminister soll Verbesserungen für Schüler und Lehrer ausarbeiten - doch es sieht immer mehr so aus, als wolle die Regierung am bestehenden System festhalten. Von Mike Szymanski mehr...

Winterklausur CSU-Landtagsfraktion - Auftakt Anklage gegen Ex-Fraktionschef Schmid Verwandtenaffäre holt CSU ein

Er soll dem Staat 340 000 Euro vorenthalten haben. Nun erhebt die Staatsanwaltschaft Anklage gegen Ex-CSU-Fraktionschef Georg Schmid. Seine Partei hält das für eine private Geschichte. Von Mike Szymanski mehr...

Max-Planck-Gymnasium Rechnen nach Art des Ministeriums

Am Pasinger Max-Planck-Gymnasium werden 127 Lehrerwochenstunden gestrichen. Das entspricht fünf Stellen. Die Eltern können das nicht verstehen, denn die Zahl der Schüler bleibt im kommenden Jahr fast gleich. Von Melanie Staudinger mehr...