Lebensmittelskandal Belastete Wurst könnte auf Ostseefähren verkauft worden sein

Wurden mit Listerien verseuchte Wurstwaren auf Ostseefähren zwischen Dänemark und Deutschland angeboten? Die dänischen Behörden haben jetzt ein Produkt zurückgerufen, das auf solchen Schiffen gereicht wurde. mehr...

Verbraucherschutzwarnung Supermarkt verkaufte 160 Kilo Wurstwaren aus dänischem Skandalbetrieb

Mit Listerien verseuchte Wurst aus Dänemark ist an einen Betrieb in Schleswig-Holstein geliefert worden. Jetzt ist klar, dass die Produkte auch verkauft wurden. Für vier Produkte gibt es jetzt eine Verbraucherschutzwarnung. mehr...

Haflingerhof bietet Stutenmilch an Beliebtheit von Pferdefleisch "Eine schöne Roulade von einem dicken Haflinger"

Als Rindfleisch deklariertes Pferdefleisch löste vor einem Jahr einen riesigen Lebensmittelskandal aus. Nach Angaben von Marktforschern haben sich die Essgewohnheiten der Deutschen seitdem aber kaum verändert - viele greifen mittlerweile sogar bewusst zu Pferdefleisch. mehr...

Verdacht in Niedersachsen Ermittler untersuchen Hinweise auf neuen Fleischskandal

Bahnt sich in Deutschland ein neuer Lebensmittelskandal an? Die Staatsanwaltschaft Oldenburg ermittelt gegen einen Betrieb, der verdorbene Waren weiterverarbeitet haben soll. Arbeiter berichten, das Fleisch sei teilweise grün gewesen. mehr...

Slaughtered dogs are seen in basins at a slaughter house in Dongbei county of Lianzhou Fleischskandal Chinesische Behörden nehmen 900 Verdächtige fest

Sie sollen falsch deklariertes und sogar giftiges Fleisch vertrieben haben: Im Kampf gegen Betrüger haben chinesische Behörden mehr als 900 Verdächtige festgenommen. Sogar Fuchs- und Rattenfleisch soll verkauft worden sein. mehr...

Schimmelpilzgift-Fund in Nordrhein-Westfalen Belastete Milch auf Bauernhof entdeckt

Auf einem Bauernhof im Sauerland ist Rohmilch mit deutlich zu hohen Werten des Pilzgiftes Aflatoxin entdeckt worden. Die Behörden können nicht ausschließen, dass belastete Milch zur Molkerei geliefert wurde. mehr...

wochengrafik, interaktiv, teaser, grafik, lebensmittel, skandale, statisik Interaktive Grafik zu Lebensmittelskandalen Die kurze Karriere der Skandale

Lebensmittelskandale eigenen sich gut zur schnellen Empörung - und sind oft genauso schnell wieder vergessen. Klicken Sie sich durch die interaktive Grafik und erfahren Sie wie oft über Skandale wie Pferdefleisch, BSE oder Ehec berichtet wurde. mehr...

Mischfutter für Milchkühe Krebserregendes Maisfutter Giftmais-Skandal noch schlimmer als befürchtet

Noch mehr vergifteter Mais: Möglicherweise haben deutlich mehr Bauernhöfe giftiges Tierfutter bekommen als zunächst angenommen. Einige Futtermittelhersteller sollen Vertriebslisten viel zu spät eingereicht haben - das Landwirtschaftsministerium ist verärgert. mehr...

Kühe, Mais, Futtermittel, krebserregend Krebserregendes Futter für Milchvieh Bund warnte Länder frühzeitig vor verschimmeltem Mais

Fressen Kühe schimmeliges Futter, scheiden sie die Substanzen mit der Milch aus - und das krebserregende Gift könnte beim Verbraucher landen. In knapp 1000 Milchbetrieben in Norddeutschland wurde mit Schimmelpilz belasteter Mais verfüttert, wie sich jetzt herausstellte. Ein erneuter Skandal in der Lebensmittelindustrie, der hätte verhindert werden können. mehr...

Gesetzesentwurf nach Pferdefleisch-Skandal Berlin plant Pranger für Lebensmittel-Betrüger

Wer täuscht, soll namentlich genannt werden: Die Regierung zieht Konsequenzen aus den Skandalen um Pferdefleisch und falsche Bio-Eier und einigt sich überraschend auf ein Gesetz. Verbraucherschützer kritisieren die Pläne jedoch als "kraftlos". Von Daniela Kuhr, Berlin mehr...

Starnberg Starnberg Starnberg Eier mit Expertise

Heimische Landwirte und Vermarkter rechnen mit besserem Geschäft, aber auch mit schärferen Kontrollen. Sie setzen auf Transparenz und freiwillige Selbstauskunft. Christine Setzwein mehr...

Ladenöffnungszeiten - Rewe Supermarkt Lebensmittelskandal in Europa Das große Fressen

Meinung Tiefkühllasagne für 1,45 Euro, das Masthähnchen für 3,29 Euro - möglichst billig sollen Lebensmittel bitteschön sein. Dass dabei Qualität und artgerechte Tierhaltung auf der Strecke bleiben, ist kein Geheimnis. Ernährung sollte wieder mehr werden als reine Nahrungsaufnahme - doch die Verbraucher empören sich nicht genug. Ein Kommentar von Charlotte Frank mehr...

Lebensmittelskandal um Rind in Hackfleischgerichten Lebensmittelskandal in Großbritannien Lasagne vom Pferd

Der Skandal um Pferdefleisch in britischen Hackfleischgerichten weitet sich aus - in getesteter Lasagne kam das angebliche Rinderhack teils zu 100 Prozent vom Pferd. An sich nichts Ungesundes. Doch nun werden die Produkte auf Tier-Medikamente untersucht, die in Lebensmitteln verboten sind. Von Christian Zaschke, London mehr...

Müller-Brot Hygienemängel bei Müller-Brot Unser täglich Brot

Die Hygienemängel bei Müller-Brot verunsichern die Verbraucher - noch mehr als bisherige Lebensmittelskandale. Denn Brot ist nicht irgendein Lebensmittel, sondern das Synonym für Ernährung. Vielleicht ziehen die Verbraucher diesmal endlich Konsequenzen - und handeln künftig gegen die Interessen des eigenen Geldbeutels, dafür aber im Sinne einer besseren Ernährung. Ein Kommentar von Matthias Drobinski mehr...

Müller-Brot Hygienemängel bei Großbäckerei Hygienemängel bei Großbäckerei Ungeziefer bei Müller-Brot

Die Hygienemängel bei Müller-Brot sind offenbar schlimmer als befürchtet: Die Lebensmittelkontrolleure fanden in den Betriebsräumen "Schädlinge in erheblichem Umfang" und werfen der Bäckerei starke Verschmutzungen bei den Geräten vor. Das Landratsamt ordnete eine Sanierung an. Von Katja Riedel, Peter Becker und Frank Müller mehr...

Rückruf bei Aldi Süd Gefährliche Erreger in Salami gefunden

Der Lebensmitteldiscounter Aldi Süd ruft ein Wurstprodukt zurück. Der Lieferant der Salamisorte hat in einer Stichprobe Bakterien gefunden, die insbesondere für alte Menschen und Schwangere sehr gefährlich sind. mehr...

Skandal um Hacksteaks Französin beißt auf - fremden - Zahn

Das perfekte Horror-Dinner: Als die Französin Nathalie Dayiot in ein Hacksteak beißt, spürt sie "etwas Hartes" im Mund. Es ist der künstliche Zahn eines Fremden, samt Krone. Offenbar konnte er unbemerkt durch einen Metalldetektor gelangen. mehr...

Kino Im Kino: Good Food, Bad Food Ich wollt', ich wär kein Huhn

Der Film zum Lebensmittelskandal: "Good Food, Bad Food" zeigt alarmierende Fakten und verblüffende Lösungsstrategien für die moderne Landwirtschaft - passend zur Dioxindebatte. Von Anke Sterneborg mehr...

Dioxin-Skandal - Harles und Jentzsch Dioxin-Skandal Futtermittel absichtlich gepanscht?

Im Dioxin-Skandal erhärtet sich der Verdacht, dass die belasteten Industriestoffe vorsätzlich unter das Futterfett gemischt wurden. Die Firma, die im Fokus der Ermittlungen steht, hat unterdessen Insolvenz angemeldet. mehr...

Südkorea stoppt Fleischeinfuhr aus Deutschland Brüssel reagiert auf Futtermittel-Skandal Herkunftsstempel für jedes Stück Fleisch

Seit dem BSE-Skandal muss die Herkunft von Rindfleisch nachvollziehbar sein - so eine Regelung will die EU-Kommission nun für alle Fleischsorten durchsetzen, die Industrie sträubt sich. Von D. Stawski und D. Kuhr mehr...

Huehnereier Skandale in der Landwirtschaft Das kranke System

Abscheulichkeiten wie der Dioxin-Skandal werden durch das System der industriellen Landwirtschaft begünstigt, in das die EU jährlich 60 Milliarden Euro pumpt. Doch auch Verbraucher schüren die Sucht nach stets steigenden Erträgen. Ein Kommentar von Martin Kotynek mehr...

Suedkorea verkauft keine deutschen Schweine- und Gefluegelprodukte Skandal um verseuchtes Tierfutter "Wir haben viel zu wenig Personal"

Der Dioxin-Skandal bedeutet auch ein Versagen der staatlichen Aufsicht über Lebensmittel und Futter. Lebensmittelkontrolleur Martin Müller über Löcher im System, zu billiges Essen und den Alltag staatlicher Warentester. Interview: Daniela Kuhr mehr...