Studie zum Konsumverhalten Kinder bekommen 28 Euro Taschengeld

Die allermeisten Kinder dürfen in Deutschland frei über ihr Taschengeld verfügen - und das ist mit 27,56 Euro durchschnittlich eine beachtliche Summe und mehr als im Vorjahr, wie eine Konsumstudie zeigt. Die Vorschulkinder haben allerdings das Nachsehen. mehr...

Jugendliche Kinder Computer Handy Überwachung Eltern auf Facebook Mein Vater, der Spion

Die meisten Eltern sind mit ihren Kindern auf Facebook befreundet. Allerdings nicht, weil sie so cool und innovativ sind. Sondern weil sie ihre Kids kontrollieren wollen. Dabei erreichen sie damit genau das Gegenteil. Von Philipp Selldorf mehr...

Tipps für die Erziehung: Baby, Stillen Kinder - der ganz normale Wahnsinn Glotzt nicht, hier wird gestillt

Normalerweise kommen die wenigsten Frauen auf die Idee, an öffentlichen Orten ihre Brüste zu enthüllen. Es sei denn, sie ernähren ihr Baby auf die von der Natur vorgesehene Weise und stillen. Leider hat die Umwelt manchmal ein Problem mit dieser Natürlichkeit. Eine Kolumne von Katja Schnitzler mehr...

Krippenplatz Rechtsanspruch auf Kinderbetreuung Rechtsanspruch auf Kinderbetreuung Die Krippen-Lüge

Von August an haben Eltern einen offiziellen Rechtsanspruch auf Kinderbetreuung. Dann, so glauben viele, wird alles gut: die Integration, die Bildung - und die Gleichberechtigung sowieso. Bedauerlicherweise ein großer Irrtum. Von Alexandra Borchardt mehr...

Erziehung Kolumne Erziehungskolumne Kleinkind Ratgeber Erziehungstipps Kinder - der ganz normale Wahnsinn Macht auf den Mund

Es ist doch wirklich kein Problem, sich morgens und abends die Zähne zu putzen, denken Eltern. Doch, das ist es, denken die Totalverweigerer unter den Kindern. Und halten zweimal am Tag die Klappe. Eine Kolumne von Katja Schnitzler mehr...

Beliebteste Vornamen 2012 Deutschland, Mia-Land

Es soll eine Mia werden, oder ein Ben: Mit großen Abstand wurden diese beiden Vornamen 2012 am häufigsten an Neugeborene in Deutschland vergeben. Die Spitze der Kindernamen-Hitliste bleibt damit gleich. Doch auf den nachfolgenden Plätzen hat sich etwas verändert. mehr...

CEOs Meet Obama To Discuss Fiscal Cliff Schattenseite des Feminismus Kann die das?

Kaum etwas scheint Frauen mehr zu polarisieren als erfolgreiche Frauen: Seit Jahrzehnten kämpfen sie dafür, beruflich weiterzukommen und Kind und Karriere unter einen Hut zu bringen. Doch kaum schafft es eine mal nach oben, ist das den anderen Frauen suspekt. Von Alexandra Borchardt mehr...

Tipps für die Erziehung von Babys, Kleinkindern, Kindergartenkindern, Schulkindern und Jugendlichen Kinder - der ganz normale Wahnsinn Der bewegte Mensch

Kinder, die dick sind, nicht rückwärts gehen können und keine Lust auf Bewegung haben: Dagegen sollten wir was unternehmen, sinnieren die Eltern - während sie ihr Kind mit dem Auto zur Schule fahren. Eine Kolumne von Katja Schnitzler mehr...

Tipps für die Erziehung von Kindern im Kindergarten-Alter Kinder - der ganz normale Wahnsinn Du hast mich viel weniger lieb!

Es ist wunderbar, Brüder oder Schwestern zu haben. Eigentlich. Wenn nicht die Eltern immer den anderen bevorzugen würden, selbst wenn sie das vehement abstreiten. Für diese alltägliche Ungerechtigkeit gibt es erschreckende Beweise. Eine Kolumne von Katja Schnitzler mehr...

Erziehung Erziehungstipps Umfrage Kind Kindererziehung Alltag mit Kindern Experten-Tipps zur Erziehung "Bei Tisch darf es nicht nur um Fehler gehen"

Kein Schmatzen, kein Rülpsen und bitte sitzen bleiben: Mahlzeiten können für Eltern anstrengend sein, wenn sie ihren Kindern Tischmanieren beibringen wollen. Knigge-Expertin Elisabeth Bonneau erklärt, wie Mütter und Väter mit kleinen Tricks ans Ziel kommen. Interview: Katja Schnitzler mehr...

Schlafentzug Würde die Schule doch erst um 9 Uhr beginnen Wie eine Stunde die Welt verändern könnte

Jeden Morgen quälen sich Abertausende Kinder in aller Herrgottsfrühe aus dem Bett, um zur Schule zu gehen. Die meisten von ihnen sind schlecht gelaunt, fangen Streit mit den Eltern an. Dabei könnte alles anders sein, wenn die Schule nur eine Stunde später beginnen würde - sagt eine Studie. Von Joachim Käppner mehr...

Facebook und Kinder Kinder in sozialen Netzwerken Mathe, Deutsch, Facebook

Alle paar Monate wird die Forderung laut, man solle Facebook und Twitter als Schulfach einrichten. Praktisch für Eltern, die gerne Verantwortung abgeben - aber Widerstand gegen soziale Netzwerke für Kinder ist durchaus angebracht. Denn es gibt kein richtiges Leben im virtuellen. Von Kerstin Holzer mehr...

Symbolbild zum Erziehermangel in München. Warum wir den Geburtenzahlen misstrauen Sind doch so viele Kinder, überall!

Die Zahlen lügen. Oder? Angeblich werden in Deutschland immer weniger Kinder geboren. Aber im Alltag sind wir umgeben von Schwangeren und Kinderwagen. Wie passt das zusammen? Auf Spurensuche nach dem gefühlten Kinderreichtum. Von Barbara Galaktionow mehr...

Kinder frech Kindererziehung Hör mal, Freundchen!

Fremde Kinder können anstrengend sein. Aber wehe, man setzt ihnen als Außenstehender Grenzen. Dann bekommt man Ärger mit den Eltern. Denn wer Kinder kritisiert, greift auch immer deren Eltern an. Von Cathrin Kahlweit mehr... SZ-Magazin

pubertät Warum die Pubertät immer früher beginnt Jetzt schon?

Busen mit neun, Schamhaare mit zehn - bei vielen Kindern beginnt sich der Körper schon zu verändern, wenn sie dafür eigentlich noch nicht reif sind. Wissenschaftler rätseln: Woran liegt es, dass Jungen und Mädchen heute immer früher zu Erwachsenen werden? An der Ernährung? Am stressigen Leben? Woran sonst? Von Werner Bartens und Max Fellmann mehr... SZ-Magazin

Gewissen Kinder Die Gewissensfrage Über Streitereien zwischen Geschwistern

Der achtjährige Jakob hat Spaß daran, seine Schwester zu ärgern. Jetzt fragt er sich, ob er das weiterhin machen darf, weil die Schwester dann immer so traurig wird. Andererseits macht es ihm doch so viel Spaß. Von Dr. Dr. Erlinger mehr... SZ-Magazin

Fußball Kinder und Sport Bewegung? Nein danke!

"Manche Viertklässler kommen keine Sprossenwand hoch." Sportwissenschaftlerin Monika Siegrist über träge Schulkinder und die Bedeutung regelmäßiger Bewegung. Interview: Sibylle Steinkohl mehr...

Idole von Jugendlichen - Robert Pattinson Die Idole der Jugend Wenn Langeweile sexy ist

Sie sind brav, keusch und langweilig: die Idole der Jugend. Warum die Teenies trotzdem für Robert Pattinson, Miley Cyrus & Co schwärmen, erklärt der Kinder- und Jugendpsychiater Gunther Klosinski. Interview: Ulrike Bretz mehr...

Kind auf Schakel in München, 2009 SZ-Serie: Kinder, Kinder "Manche Eltern leisten keinen Widerstand mehr"

Sprachprobleme, Unselbständigkeit, Konzentrationsschwäche: Eine Erzieherin über ihre Erfahrungen mit anderer Leute Kinder - und was sich in 35 Jahren verändert hat. Interview: Cathrin Kahlweit mehr...

SZ-Magazin Kolumne: Das Beste aus aller Welt Der innere TÜV

Früher war alles gefährlicher! Gespielt wurde auf ungesicherten Straßen, Wäldern und Müllhalden - natürlich ohne Helm und Knieschützer. Hätte es damals bereits den TÜV gegeben, so hätte unser Kolumnist Axel Hacke heute wohl keinen Blutsbruder. Von Axel Hacke mehr... SZ-Magazin

Neonatologische Station der Uniklinik Leipzig Sensationelle Mehrlingsgeburt in Leipzig Trubel hoch vier

Woher die Muttermilch für die vier Säuglinge nehmen? Wie den Alltag organisieren? Die Geburt ihrer eineiigen Vierlinge stellt das Elternpaar aus Sachsen vor große Herausforderungen. Vom Medienrummel haben sie sich deswegen erst einmal abgeschottet - zumindest fast. mehr...

Kinder Vornamen Studie: Kindernamen und Vorurteile Schlaue Marie, dummer Kevin

Der Name eines Kindes kann für dessen Bildungschancen entscheidend sein. Eine Studie belegt: Bei bestimmten Vornamen haben viele Lehrer negative Assoziationen. mehr...

Die Pläne der Koalition treffen vor allem Familien Die Deutschen und ihre Familienplanung Schatz, wann kriegen wir Kinder?

Erst Karriere, dann Familie - oder beides? Theoretisch ist alles drin. Das ist ja das Drama. Deutschland schrumpft. Doch Demographen glauben, dass sich etwas ändern könnte: Dem Land der vielen Kinderlosen steht vielleicht die Trendwende bevor. Von Hannah Beitzer, Felix Berth, Tanja Rest und Martin Zips mehr...

Immer mehr Kinder nehmen Psychopharmaka Studie zu Medikamentenverbrauch Immer mehr Kinder bekommen Psychopharmaka

Eine Pille für den Zappelphilipp: Verhaltensauffälligkeiten beim Nachwuchs werden immer häufiger mit Medikamenten behandelt. Doch nicht nur die Zahlen der Psychopharamaka-Verordnungen sind alarmierend - Kinder und Jugendliche bekommen auch zunehmend Tabletten verschrieben, die eigentlich gar nicht für ihre Altersklasse gedacht sind. mehr...

Dänemarks Königsfamilie in Sommerresidenz Schloss Grasten Europaweiter Vergleich Ein Hjerte für Kinder

In Sachen Kinderfreundlichkeit ist Dänemark Spitzenreiter in Europa - zumindest sind die Dänen dieser Meinung. Für einen Ländervergleich wurden 15.000 Europäer um eine Selbsteinschätzung gebeten. Deutschland rangiert dabei nur unter ferner liefen. mehr...