Gutachten Entwürfe für Sterbehilfe-Gesetz sind womöglich verfassungswidrig

Im Herbst will der Bundestag über ein neues Gesetz für die Suizidbeihilfe entscheiden. Einem Gutachten zufolge hätten drei von vier Vorlagen vor dem Verfassungsgericht wohl keinen Bestand. Von Kim Björn Becker und Matthias Drobinski mehr...

Professor Oldhafer is assisted with gloves before liver surgery with support of tablet computer at Asklepios Hospital Hamburg-Barmbek Höhere Beiträge zur Krankenversicherung Die Nächste, bitte!

Die Kassen wollen im kommenden Jahr wieder die Beiträge erhöhen. Das sei unausweichlich, behaupten sie. Von Kim Björn Becker mehr...

Gesundheits-Kompromiss Karl Lauterbach rügt Parteifreundin Ulla Schmidt

Der SPD-Politiker hält ein neues Gutachten für überflüssig. Von Andreas Hoffmann mehr...

SZ-Magazin Sagen Sie jetzt nichts, Karl Lauterbach Ihre Meinung über Gesundheitsminister Bahr?

Der Arzt und SPD-Politiker Karl Lauterbach über Drogen, Doktortitel und den Kampf gegen Pharmalobbyisten. mehr... SZ-Magazin

Karl Lauterbach MdB Karl Lauterbach Der Herr Professor aus Köln

Mediziner, Funktionäre und manche Politiker hassen ihn. Er ist der Lieblinglingsgegner der Pharmalobbyisten. Jetzt sitzt Karl Lauterbach, der Prophet der Bürgerversicherung, für die SPD im neuen Bundestag. Der Gesundheitsexperte könnte in der SPD-Fraktion eine wichtige Rolle spielen. Von Andreas Hoffmann mehr...

Gabriel, Oppermann, Seeheimer Spargelfahrt 2015 SPD Halbe Kraft voraus

Spargel, Schinken, Bier: Die Sozialdemokraten laden zur Dampferfahrt auf dem Wannsee und verraten dabei viel über ihre Partei. Wichtigste Erkenntnis - es ging ihr schon schlechter. Von Christoph Hickmann mehr...

Gesetzentwurf Neuer Vorschlag zur Sterbehilfe

Jeder Arzt soll freiwillig bei der Selbsttötung helfen können, sofern beim betroffenen Patienten eine unheilbare Erkrankung vorliegt, die unumkehrbar zum Tode führt. Das ist der vierte Entwurf zum Thema. Von Kim Björn Becker mehr...

Bundestag Versorgung Todkranker soll besser werden

Speziell auf dem Land soll die Situation sterbenskranker Menschen verbessert werden. Darüber berät jetzt der Bundestag. Nach Ansicht eines SPD-Experten hat die Palliativmedizin aber Grenzen. Von Guido Bohsem mehr...

Abstimmung im Bundestag Merkel unterstützt Verbot organisierter Sterbehilfe

Zum ersten Mal äußert sich die Bundeskanzlerin deutlich zur Suizidbeihilfe. Mit dem Tod dürfe kein Geschäft gemacht werden, so Merkel. mehr...

jens spahn Finanzministerium Höher, weiter, wichtiger

Der CDU-Politiker Jens Spahn wird Staatssekretär bei Wolfgang Schäuble - und wird sich in einem machtbewussten Haus behaupten müssen. Von Guido Bohsem mehr...

Entwürfe Zwischen Verbot und Erlaubnis

Vier Gruppenanträge zur Sterbehilfe liegen vor, sie unterscheiden sich teils deutlich. Eine Übersicht. Von Kim Björn Becker mehr...

Hospiz Bundestag Leben und sterben lassen

Darf man einem Menschen beim Selbstmord helfen? Darüber streitet der Bundestag - und zwar heftig. Fraktionsdisziplin gibt es in der Frage nicht, dafür geht es zu sehr um das Gewissen. Von Guido Bohsem mehr...

Bundestag Bundestagsdebatte zur Sterbehilfe "Es gibt Menschen, denen lässt sich nicht helfen"

Vier Gesetzentwürfe zur Neuregelung der Sterbehilfe wurden im Bundestag vorgestellt. Auf den ersten Blick scheinen sie sich kaum zu unterscheiden. Ein Irrtum, wie die Debatte zeigt. Von Markus C. Schulte von Drach mehr...

Gesundheit Plus statt Minus

Die Krankenhäuser protestieren heftig gegen eine Reform, sie verlören 500 Millionen, heißt es. Nun schlägt die Bundesregierung zurück. Von Guido Bohsem mehr...

Pflege-TÜV Ungenügend

Schulnoten sollten Pflegeheime vergleichbar machen. Das funktionierte nicht. Von Januar 2016 an sollen die Zensuren abgeschafft werden. Die Parteien reagieren unterschiedlich auf die Pläne. Von Kim Björn Becker mehr...

Bayerns Innenminister fordert staerkere Aufarbeitung der SED-Diktatur Bayerns Innenminister Herrmann hält Berufsverbot bei Depressionen für denkbar

Nach dem Flugzeugabsturz der Germanwings-Maschine hat sich Bayerns Innenminister Herrmann für ein mögliches Berufsverbot für Menschen mit Depressionen ausgesprochen. SPD-Vize Lauterbach äußert sich ähnlich. mehr...

Heim-TÜV Von wegen pflegeleicht

Die Union will die umstrittene Benotung für Heime abschaffen, die SPD hält aber an ihr fest. Von Kim Björn Becker und Guido Bohsem mehr...

Krankenkassen Versicherten droht Mehrbelastung von zehn Milliarden Euro

Die Reformen der Politik kosten die Krankenkassen Geld - und damit auch die Versicherten. Auf sie sollen Zusatzbelastungen in Milliardenhöhe zukommen. Besonders stark trifft es Geringverdienende. Von Guido Bohsem mehr...

Notaufnahme des Klinikums der Universität München Zuzahlung für Notdienst Notstand beim Notarzt

Wer eine Notaufnahme aufsucht, soll nach dem Willen einiger Ärzte künftig eine Gebühr dafür zahlen. Sie soll verhindern, dass Patienten die Ambulanzen weiter wegen Lappalien aufsuchen. Von Kim Björn Becker mehr...

Bundestag Zeitplan für Verbot der organisierten Sterbehilfe steht

Exklusiv Knapp ein halbes Jahr nach der emotionalen Debatte im Bundestag über organisierte Sterbehilfe zeichnet sich der Zeitplan für ein Gesetz ab. Die Befürworter des Verbots werden sich wohl durchsetzen, ein zweites Gesetz soll die Palliativbehandlung stärken. Von Nina von Hardenberg mehr...

Ärztlicher Notstand Diskussion über Schweigepflicht

Sollen Ärzte über Patienten aus Risikoberufen sprechen dürfen? In gewissen Fällen ja, sagen manche Politiker. Von Constanze von Bullion mehr...

Motivation in der Arbeit Warum tun Sie sich das eigentlich an?

Es gibt Jobs, bei denen ist man froh, dass man sie selbst nicht machen muss: Betrunkene im Taxi herumfahren, bei Minusgraden am Markstand stehen oder als Politiker unliebsame Reformen durchbringen. Acht Menschen erzählen, warum sie trotzdem genau das machen. mehr...

Bundestag Sterbehilfe-Debatte im Bundestag "Beim Sterben wird's persönlich"

Wie geht die Gesellschaft um mit kranken Menschen, die sterben wollen? Der Bundestag nimmt sich viel Zeit, um über diese Frage zu debattieren. Es geht um ein Verbot von organisierter Sterbehilfe und die Rechtssicherheit von Ärzten. Vor allem aber um die Würde des Menschen. Von Markus C. Schulte von Drach mehr...

SPD-Fraktionschef Oppermann fordert ein Einwanderungsgesetz Streit in der SPD Edathy nennt Parteikollegen Lauterbach einen Lügner

"Ist schlicht gelogen": Der frühere SPD-Abgeordnete Sebastian Edathy legt nach - und attackiert auf seiner Facebook-Seite den Gesundheitsexperten Lauterbach wegen einer Aussage in einer Talkshow. Zuvor war SPD-Fraktionschef Oppermann gegen Edathy in die Offensive gegangen. mehr...

Die atheistische Giordano Bruno Stiftung wirbt seit Montag 06 10 2014 mit rollenden Großplakaten i Vor der Bundestagsdebatte zur Sterbehilfe Sterben ist das Letzte

Es gibt Sterbehilfe in Deutschland, allerdings in einer rechtlichen Grauzone. Jetzt reagiert der Bundestag: Die meisten Abgeordneten wollen keine Strafen, wenn Verwandte oder Freunde Todkranken beim Suizid assistieren. Organisierte Hilfe lehnen sie allerdings ab. Von Nina von Hardenberg mehr... Analyse