Mikrochips für Insekten Zehntausend Bienen mit Rucksack Biene mit Sender

Einen Mikrochip mit Sensoren tragen nun 10 000 Bienen auf dem Rücken. Wissenschaftler haben damit Großes vor. Von Tina Baier mehr...

Borkenkäfer-Spuren in Ebersberg Ebersberger Forst Auf der Spur der Schädlinge

Borkenkäfer mögen heiße, trockene Sommer. Werden sie nicht schnell genug bekämpft, könnten die Schädlinge den Ebersberger Forst verwüsten. Von Christian Endt mehr...

Asiatische Tigermücke Invasives Insekt Angriff der Tigermücke

Die Tigermücke überträgt gefährliche Krankheiten. Jetzt versucht das eingeschleppte Insekt, sich im Süden Deutschlands breit zu machen. Forscher sind alarmiert. Von Claudia Füssler mehr...

Wespen haben Hochsaison Insekten So lassen sich Wespen fernhalten

Fuchteln, schlagen, pusten - gegen Wespen hilft das alles nicht. Warum es in diesem Sommer so viele gibt, wie sich ein Stich vermeiden lässt und was zu tun ist, wenn es doch passiert. Von Dorothea Wagner und Jan Hellmut Schwenkenbecher mehr... Fragen und Antworten

Termiten Ältester Termitenbau der Welt Ältester Termitenbau der Welt Bauzeit: zwei Jahrtausende

Nicht nur Menschen brauchen ewig für Großprojekte: In Zentralafrika haben Forscher einen 2200 Jahre alten Termitenhügel gefunden. Jahrhundertelang machten die Insekten Pause auf der Baustelle. Von Jan Hellmut Schwenkenbecher mehr...

Sonne in München Flora und Fauna Wie das Klima München verändert

Rekordhitze im Juli, mildes Wetter im Winter - das Klima in der Region ändert sich spürbar. Es kommt zu Begegnungen, die sonst nur im Italienurlaub stattfinden. Von Günther Knoll mehr...

Größenvergleiche von Hirnarealen wenig aussagekräftig Ameisen Sinn der Faulheit

Ameisen der Art Temnothorax rugatulus bewegen sich tagelang nicht und verweigern die Arbeit. Forscher rätseln: Welchen evolutionären Sinn hat der Müßiggang. Von Andrea Hoferichter mehr...

Klimawandel Erderwärmung Erderwärmung Hummeln unter Druck

Der Klimawandel setzt Hummeln besonders zu. Die Erderwärmung verkleinert ihren Lebensraum radikal. Von Tina Baier mehr...

Ameisen auf einer Spielplatzbank, 2013 Sportflächen in München Großeinsatz gegen Krabbler

Sie sind besetzt von Krabbler-Völkern - und mitunter kaum mehr benutzbar: Bis zu 50 Spiel- und Sportflächen im Stadtgebiet werden demnächst mit Chemikalien von Ameisen befreit und dafür zeitweise gesperrt. Von Stefan Mühleisen mehr...

Insekten Explosion in der Waffenkammer

Bombardierkäfer mischen in ihrem Hinterleib Chemikalien zusammen und bringen sie zur Explosion. Amerikanische Forscher haben die Vorgänge im Inneren der Insekten gefilmt. Von Tina Baier mehr...

Größenvergleiche von Hirnarealen wenig aussagekräftig Ameisen in New York Lust auf Hamburger

Fastfood statt Grünzeug: Ameisen auf New Yorks Bürgersteigen ernähren sich - anders als ihre Verwandten in Parks und Grünanlagen - unter anderem von Rindfleisch. Von Patrick Illinger mehr...

SZ-Magazin Delikatesse Ameisen-Po Edle Tropfen

Um den kräftigen Geschmack der grünen Ameise zu kosten, muss man diese nicht einmal umbringen. Man muss sie nur - Verzeihung - am Arsch lecken. Von Hans Gerlach mehr... SZ-Magazin

Mücken am Rhein Plage gegen Plage

Die Stechmücken am Rhein werden seit Jahrzehnten mit dem angeblich umweltverträglichen Insektizid BTI bekämpft, selbst in Schutzgebieten. Dabei sind die Folgen für die Umwelt kaum untersucht. Bedenken wischen Verantwortliche einfach weg. Von Christian Gruber mehr...

SZ-Magazin Bedrohte Lavendel-Ernte Lila Pause

Ein Insekt lässt in der französischen Provence den Lavendel verdorren. Vor allem für die Parfümindustrie ist das ein Problem. Viele Bauern haben aufgegeben - ein einfallsreicher Wissenschaftler nicht. Von Nadia Pantel mehr... SZ-Magazin

Insekten Insekten Insekten Taufliegen lieben Bier und Wein

Taufliegen mögen alkoholische Getränke. Aber nicht der Alkohol zieht sie an, sondern die Aromastoffe der Hefe. Mit diesem Trick sichert diese sich ihre Weiterreise. Von Andreas Wenleder mehr...

Insekten Insekten Insekten Sandmücke in Hessen gesichtet

Sie lebt im Mittelmeerraum und überträgt hässliche Krankheiten. Jetzt ist die Sandmücke erstmals in Hessen entdeckt worden. Zur Panik besteht jedoch kein Anlass. Von Kathrin Zinkant mehr...

Insekten Insekten Insekten Wie eine Mücke der Antarktis trotzt

Die Antarktis ist ein unwirtlicher Ort? Für die Zuckmücke kein Problem: Sie überlebt, weil sie ihr Genom rigoros reduziert hat. Doch ihr Leben ist ziemlich karg. Von Katrin Collmar mehr...

Blattschneiderameisen Geologie Ameisen als Klimaretter

In der Küche ein Ärgernis, fürs Klima unverzichtbar: Ameisen helfen, Kohlendioxid aus der Atmosphäre zu entfernen. Forscher wollen das nutzen, um den Klimawandel zu bremsen. Von Andrea Hoferichter mehr...

Bienen Getrennte Schlafzimmer

Bienen schlafen nach Berufsgruppen getrennt. Junge Arbeiterinnen, die Waben reinigen, schlafen im Zentrum des Bienenstocks. Die älteren Bienen müssen draußen nächtigen - dafür gibt es Gründe. mehr...

Insekten Insekten Insekten Schutzschild aus Toten

Einige Wespen platzieren tote Ameisen vor ihren Bruthöhlen. Mit ihrer grausigen Strategie scheinen die Insekten erfolgreich zu sein. Von Sebastian Herrmann mehr...

Ameisen Kommunikation von Ameisen Das Schaben der Puppen

Ameisen verständigen sich über Geräusche. Selbst verpuppte Tiere schaffen es, akustische Signale auszusenden, wie Forscher erstmals nachweisen konnten. mehr...

Insekten Die Sammler von Öland

In der Station Linné in Schweden identifizieren Forscher die Insekten der Welt. Schon tausende neue Arten haben sie so entdeckt - mit viel Fleiß und Kreativität. Von Torben Dietrich mehr...