Insekten Die Sammler von Öland

In der Station Linné in Schweden identifizieren Forscher die Insekten der Welt. Schon tausende neue Arten haben sie so entdeckt - mit viel Fleiß und Kreativität. Von Torben Dietrich mehr...

Ausweichmanöver einer Fruchtfliege Computersimulation Fruchtfliegen manövrieren wie Kampfjets

Sie fliegen eine 90-Grad-Kurve in weniger als einer Hundertstel Sekunde. Forscher vergleichen die Ausweichmanöver von Fruchtfliegen nun mit modernen Kampfjets. mehr...

Mücke beim Stich Insektenforschung in Dachau Nazis erprobten Moskitos zur Kriegsführung

Krieg der Mücken: Die Nazis überlegten laut einem Biologen der Uni Tübingen, mit Malaria infizierte Moskitos über feindlichem Gebiet auszusetzen. Die Forschung dazu musste im Geheimen stattfinden. Von Christoph Behrens mehr...

Insekten Essen Heuschrecken Mehlwürmer Insekten-Rezepte Heuschrecke zum Knabbern

Sie bekommen beim Dschungelcamp-Schauen Appetit auf einen exotischen Snack, wissen aber nicht, wie man Insekten richtig zubereitet? Vielleicht sollten Sie es mal mit einer Heuschrecke im Speckmantel oder einem Wurm-Cracker probieren. mehr...

Heuschrecken Verhaltensbiologie Die zwei Leben der Heuschrecke

Sie fressen Gift und geben die Tarnung auf: Wenn Wüstenheuschrecken sich zu einem Schwarm vereinigen, ändern sie ihr Aussehen und stellen ihr Verhalten auf den Kopf. Von Sebastian Herrmann mehr...

Insekten Fernsteuerung für Kakerlaken Fernsteuerung für Kakerlaken Die Cyborg-Schabe

Ist es ein harmloser oder sogar lehrreicher Spaß, mit Hilfe des Smartphones für kurze Zeit einer Kakerlake die Richtung aufzuzwingen? Tierschützer jedenfalls sind erzürnt über eine Fernsteuerung für die Insekten. Von Christoph Behrens mehr...

Hornissen-Drohn Insekten-Plage in der Volksrepublik Riesenhornissen töten Dutzende Chinesen

Sie fliegen in Schulen und attackieren Bauern auf ihren Feldern: In China haben Riesenhornissen mehr als 40 Menschen zu Tode gestochen. Experten rätseln, was die Insekten so aggressiv macht. mehr...

Insekten New York New York Kartierung der Schaben

New York ist voller Kakerlaken, doch die Wissenschaft hat die Krabbeltiere lange Zeit missachtet. Erstmals untersucht nun ein Forscher die Populationen der ungeliebten Insekten anhand ihrer Gene. Von Kathrin Werner mehr...

Hummel sammelt Nahrung Fortpflanzung Emsig wie die Bienen

Honigbienen sind nicht die einzigen Überträger von Pflanzenpollen. Auch Hummeln, Motten und Schwebfliegen übernehmen einen großen Teil der Bestäubung - immer deutlicher zeigt sich der Wert dieser lange verkannten Insekten. Von Monika Offenberger mehr...

Rätselhafte Struktur aus dem Amazonasgebiet Seltsame Strukturen im Dschungel Winziges großes Rätsel vom Amazonas

Eigentlich wollte Troy Alexander im Amazonas-Dschungel Papageien beobachten. Dann entdeckte er ein kleines, faszinierendes Gespinst aus Fäden. Seitdem rätseln die Fachleute, wer der Urheber der seltsamen Struktur ist. Von Markus C. Schulte von Drach mehr...

Niederbayern Käferalarm - Familie flüchtet aus Wohnung

Nach Bauarbeiten hat es in der Wohnung einer Familie im niederbayerischen Aiterhofen plötzlich angefangen zu krabbeln. Überall. Käfer krochen aus den Wänden, Steckdosen und Fußbodenleisten. Nun sind die Bewohner geflüchtet. mehr...

Hummel an Blüte Ökologie Ist die Hummel weg, leidet die Pflanze

Viele Blumen sind auf Hummeln als Bestäuber angewiesen - aber nicht auf irgendwelche Hummeln, sondern eine bestimmte Art. Wie eng die Beziehung ist, zeigt sich, wenn die Insekten ausbleiben. Von Katrin Blawat mehr...

Eintagsfliegen unter Straßenlaterne Meteorologie Wie die Insekten auf das seltsame Wetter reagieren

Nach einem extrem langen Winter und einem späten Sommerbeginn ist die Jahresplanung vieler Insekten und Pflanzen ziemlich durcheinander. Von Katrin Blawat mehr...

Insekten Ameisenplage in München Ameisenplage in München Kampf gegen die Krabbeltiere

München leidet unter einer Ameisenplage. Da zahlreiche Spielplätze im Stadtgebiet befallen sind, sperrt die Stadt in den kommenden Wochen die Anlagen und greift zur chemischen Keule. Verträglichere Methoden hatten sich als nicht effektiv erwiesen. mehr...

Zickzack-Blattwespe Eingeschleppte Insekten Zickzack-Blattwespen bedrohen Ulmen

Die Zickzack-Blattwespe wurde erstmals vor zehn Jahren in Europa gesichtet. Nun bedroht sie auch in Deutschland zunehmend die Ulmen, von deren Blättern sich ihre Larven ernähren. mehr...

Cicadas Emerge in Eastern USA Zikaden-Invasion in den USA 17 Jahre im Untergrund

Als die Eier gelegt wurden, aus denen in den USA nun Milliarden Zikaden geschlüpft sind, war Bill Clinton US-Präsident und Deutschland Fußballeuropameister. Nach 17 Jahren Entwicklungszeit tauchen die Insekten nun auf - mancherorts bringen sie es auf bis zu drei Tonnen Krabbeltier-Masse je Hektar. Von Sebastian Herrmann mehr...

Asiatischer Marienkäfer Vom Schädlingsbekämpfer zur Plage Krieg der Käfer

Der Asiatische Marienkäfer sollte Obst- und Gemüseplantagen in Europa und Amerika von Blattläusen befreien. Doch die Tiere vermehren sich weltweit explosionsartig - und verdrängen heimische Arten. Die Invasoren setzen auf biologische Kampfstoffe. Von Monika Offenberger mehr...

Ameisen Kommunikation von Ameisen Das Schaben der Puppen

Ameisen verständigen sich über Geräusche. Selbst verpuppte Tiere schaffen es, akustische Signale auszusenden, wie Forscher erstmals nachweisen konnten. mehr...

Mistkäfer als Sternengucker Navigation Mistkäfer orientieren sich an der Milchstraße

Damit ihnen die Dungkugel nicht geklaut wird, rollen Mistkäfer sie möglichst schnell davon. Dabei orientieren sie sich auf eine Weise, die bislang noch bei keinem anderen Tier beobachtet wurde. Von Markus C. Schulte von Drach mehr...

Wurmlöcher und Kunst Insekten und Kunstgeschichte Die Spur der Käfer

Holzwürmer haben ihre Spuren in der Kunstgeschichte hinterlassen. Insektenforscher nutzen diese, um die Verbreitung verschiedener Arten in den vergangenen Jahrhunderten festzustellen. Von Christian Weber mehr...