Zwischenfälle in Kuba

Zirpen, bis der Arzt kommt

Steckt ein Insekt hinter den seltsamen Symptomen von US-Diplomaten in Havanna? Sicher ist: Wenn die Karibische Kurzschwanz-Grille loszirpt, wackelt die Wand.

Von Sebastian Herrmann

Biene Insektensterben Volksbegehren
Volksbegehren

Münchner gründen Aktionbündnis für Bienen

Mehr als 40 Organisationen wollen in München mit Plakaten, Infopost und Kinospots für das Volksbegehren zum Artenschutz im Januar werben.

Von Thomas Anlauf

Marked ant
Soziale Insekten

Ameisen sind die besseren Seuchenschützer

Obwohl dicht bevölkert, grassieren in Ameisenstaaten kaum Epidemien. Wie gelingt den Insekten das?

Von Tina Baier

Hortensienblütenschau
Artensterben

Die Insekten verschwinden - aber welche?

Erstmals haben Forscher untersucht, wie sich das Insektensterben auf einzelne Arten auswirkt. Ihre ersten Erkenntnisse sind beunruhigend.

Von Tina Baier

Asiatische Tigermücke
Insekten

Ansteckende Stiche

Bislang waren Mücken in Deutschland nur lästig. Mit dem Einzug der Tigermücke, wie er diesen Sommer zu beobachten war, sind sie plötzlich auch gefährlich. Breiten sich in Europa bald Tropenkrankheiten aus?

Von Hanno Charisius

Laubbläser
Artenschutz

Warum Laubbläser gefährlich sind

Im Herbst dröhnen wieder die Maschinen und bedrohen den Lebensraum von Tieren, Kleinlebewesen werden geradezu geschreddert. Umweltschützer Magnus Wessel erklärt, was die "Arbeitsplatzvernichter" anrichten.

Interview von Thomas Hummel

Gentechnik

Insekten als Biowaffe

Insekten sollen bald Viren verbreiten, um Nutzpflanzen direkt auf den Feldern genetisch zu verbessern. Doch mit dem Konzept von US-Forschern kann man auch Ernten vernichten oder Nahrungspflanzen Gift produzieren lassen.

Von Kathrin Zinkant

Marienkäfer
Artenschutz

Ein paar Beete reichen nicht

Um das Insektensterben zu stoppen, müssen nicht nur die Bauern umdenken. Wir alle sind gefordert - und zwar schnell.

Kommentar von Tina Baier

Kohlweißling
Zoologie

Rettet die Insekten

Wissenschaftler verabschieden einen Neun-Punkte-Plan, um das Insektensterben zu stoppen. Das Problem ist allerdings die Umsetzung.

Von Tina Baier

Artenschutz

Insekten schützen in neun Schritten

Diese Maßnahmen wären laut Experten besonders wünschenswert, um das Insektensterben zu stoppen.

Von Sebastian Kirschner

Tropischer Regenwald
Insektensterben

Stille im Regenwald

Das Insektensterben hat auch den Regenwald in Puerto Rico erreicht. Während Forscher noch über die Ursachen rätseln, machen sich bereits die Konsequenzen für andere Tiere bemerkbar.

Von Tina Baier

jetzt.de mehlwurm mahlzeit
Ernährung

Mehlwurm zum Kaffee

Menschen in Westeuropa finden es meist widerlich, Insekten zu essen. Eine Studie zeigt, dass der Ekel verlernt werden kann.

Von Astrid Viciano

Artenvielfalt erhalten

Blühendes Band

Dort, wo auf dem Gelände der Landesanstalt für Landwirtschaft vor Jahren eine Fernwärmeleitung verlegt wurde, wachsen heute Pflanzen wie Wiesensalbei und Johanniskraut. Sie bieten einen wichtigen Lebensraum für Insekten.

Von Petra Schnirch, Freising

Deutsche Schabe
Hessen

Grundschule wegen Kakerlakenbefalls geschlossen

Die Schädlinge haben sich offenbar im Gebäude vermehrt und Nester gebildet. Am Wochenende rückt der Kammerjäger an.

Von Eva Casper

Kornblumenfeld
Landwirtschaft

Das Verschwinden der Kornblume

Wanderer lieben sie, die meisten Bauern bekämpfen sie. Was ein Unkraut über den Zustand der Landwirtschaft verrät.

Von Rudolf Neumaier

Chocolate with Chinicuil, Chahuis  and chapulines (grasshoppers) edible insects
Mexiko

Insekten sind Teil der Esskultur

Geröstete Grashüpfer, getrocknete Ameisen, Tarantel-Tacos und Kakerlaken in Schokolade: Mexiko-Stadt ist für seine Insektenküche berühmt. Ein Streifzug.

Von Boris Herrmann

Fruchtfliege
Genetik

Fruchtfliegen: Unterschätzte Haustiere

Weil sich Fruchtfliegen bei Wärme rasend schnell vermehren können, nerven sie viele. Genau das aber wissen Genforscher an ihnen zu schätzen.

Von Stephanie Göing

Wespen fliegen auf ihr Nest zu.
Insekten

"Wir haben diesen Sommer noch nicht genug Wespen"

Kaum steht das Essen auf dem Tisch, sind die Wespen da. Von einer Plage könne aber keine Rede sein, sagt eine Professorin für Naturschutz.

Interview von Sandra Sperling

Schon gewusst Fruchtfliegen STILL ipad 02:52
Genetik

Warum wir die Fruchtfliege schätzen lernen sollten

Es gibt kaum eine Möglichkeit, die Fruchtfliege dauerhaft aus der Küche zu verbannen. Aber das ist in Ordnung, denn die Menschheit hat diesem Insekt viel zu verdanken.

Videokolumne von Patrick Illinger

Wespe mit Regentropfen
Umwelt

2018 ist ein Superjahr für Wespen

Die trockene und warme Witterung ist ideal für die Tiere. Die Zahl der Attacken hält sich trotzdem in Grenzen.

Von Thomas Anlauf

Borkenkäfer

Er frisst und frisst und frisst

Wenn der Borkenkäfer zuschlägt, dann hinterlässt er kahle Bäume. In diesem Jahr ist es besonders schlimm, weil die Trockenheit zu einer explosionsartigen Vermehrung des Insektes führt. Eine Begehung.

Von Paul Schäufele

Grünflächen

Bad Tölz verzichtet auf Pestizide

Die Stadt will mehr Blühflächen für Bienen schaffen und auf chemische Mittel nur im Ausnahmefall zurückgreifen. Einen entsprechenden Antrag der Grünen hat der Stadtrat einstimmig beschlossen.

Von Klaus Schieder

Anflug der Wespen
Insekten

Achtung, Einflugschneise

Wespen nisten sich gern in der Nähe von Menschen ein - und machen vielen von ihnen, nicht nur Allergikern, Angst. Wie Hausbesitzer und Mieter mit den Insekten leben können und wer in dringenden Fällen bei der Umsiedlung helfen kann.

Insekten

Jede Blüte hilft

Besonders beliebt sind Insekten bei den meisten Menschen nicht. Naturschützer Heinz Sedlmeier erklärt, warum das Verschwinden von Käfern, Bienen und anderen Arten in der Stadt dennoch ein großer Verlust ist

Von Günther Knoll

Gregor Mayrhofer komponierte das Insect Concerto
Konzerturaufführung in Berlin

Vom Zirpen zum Ohrwurm

Der Waldramer Komponist Gregor A. Mayrhofer will auf das weltweite Insektensterben aufmerksam machen - mit einem "Insect Concerto".

Von Sabine Näher