Bei der vertraulichen Geburt hinterlässt die Mutter ihre Daten, sodass das Kind später die Identität seiner Mutter erfragen kann.

(Foto: Miss X / photocase.com)

Neueste Artikel zum Thema

Baby: erstes Lächeln Nach der Geburt Leben mit dem Baby

Das Abenteuer Baby fängt nach der Geburt erst richtig an. Mütter stehen vor einigen Fragen: Warum ist stillen besser? Wie entwickelt sich das Baby? Was bedeutet es, wenn ein Säugling ständig schreit? Antworten in einem Ratgeber. mehr...

Schwanger Schwangerschaft Vom Kinderwunsch bis zur Geburt

Werdende Mütter haben viele Fragen. Welche ärztlichen Untersuchungen in der Schwangerschaft sind nötig - und welche sogar gefährlich? Was gibt es zur Ernährung zu beachten? Und welches Mittel hilft wirklich gegen die morgendliche Übelkeit? mehr... Ratgeber

Geburt Geburtsgröße Geburtsgröße Das neue Standardbaby

Wie groß sollte ein Neugeborenes sein? Erstmals haben Wissenschaftler international einheitliche Standards entwickelt. Denn bei guter Versorgung haben Säuglinge überall auf der Welt die gleichen Maße. Von Katrin Collmar mehr...

Geburt Behandlung von Frühgeborenen Behandlung von Frühgeborenen Mehr Erfahrungen, weniger Leid

Wer vorzeitig ins Leben tritt, sollte sich den richtigen Ort aussuchen. Eine Studie zeigt erneut, dass Frühchen in Spezialkliniken häufiger überleben und weniger Komplikationen erleiden als in normalen Kliniken. Von Werner Bartens mehr...

Hebammen-Protest "Viel zu wenig Geld"

Selten hat ein Berufsstand so erfolgreich seine Probleme zum Thema der Politik gemacht, wie die 5000 Hebammen, die freiberuflich Geburten betreuen. Und doch sehen sich aber noch längst nicht am Ziel. Eine Hebamme über Abhängigkeiten, finanzielle Sorgen und Risiken für Gebärende. Interview von Nina von Hardenberg mehr...

Schwangerschaft Startschuss für die Geburt

Die Geburt eines Babys ist für Wissenschaftler noch immer ein Rätsel. Bislang ist unklar, welcher Mechanismus das Kommando gibt, die Wehen einzuleiten. Eine neue Studie legt nun nahe: Offenbar gibt das Kind das Signal. Von Kathrin Zinkant mehr...

Öffentliche Rauchverbote Schutz für Ungeborene und Kinder

Kinder profitieren einer neuen Studie zufolge schon nach kurzer Zeit von Rauchverboten in öffentlichen Gebäuden. Ein Jahr nach Inkrafttreten des Verbots sinkt die Zahl der Frühgeburten. Zugleich erleiden weniger Kinder schwere Asthmaanfälle. Von Katrin Blawat mehr...

Politische Hilfen für Hebammen Unterstützung - nur wie?

Der Unmut über die hohen Versicherungsprämien für Hebammen hat nun auch den Bundestag erreicht. Die Koalition will Hebammen helfen - aber wie, das bleibt ein Rätsel. Von Nina von Hardenberg mehr...

Hebammen Abwarten statt herumdoktern

Meinung Ärzte sehen in einer Schwangeren eine Patientin, für Hebammen steht die Frau im Mittelpunkt. Auch wenn es heute altmodisch wirkt, nicht immer sofort medizinisch einzugreifen - Hebammen sind unersetzlich und müssen von der Politik gerettet werden. Ein Kommentar von Nina von Hardenberg mehr...

teaser online geburtenzahlen Geburt Terminsache Baby

Geboren am 12.12.12: Weil viele Kinder durch einen geplanten Kaiserschnitt auf die Welt kommen, werden extraordinäre Geburtstage inflationär. Ein Kalender der Wunschtermine. Von Christina Berndt mehr...

Versicherungen für Hebammen Das Ende der Hausgeburt

Freiberufliche Hebammen fürchten um ihre Existenz, weil keine Haftpflichtversicherung sie mehr aufnehmen will. Von Nina von Hardenberg mehr...

Künstliche Befruchtung Gefahr für Geburtskomplikationen steigt

Eine künstliche Befruchtung verdoppelt das Risiko von Fehl- und Frühgeburten. Forscher diskutieren noch über die genauen Gründe, doch es zeigt sich: Der Verlauf von Schwangerschaft und Geburt ist auch abhängig von der angewendeten Methode der künstlichen Befruchtung. Von Werner Bartens mehr...

Sonnenuntergang auf Sylt Geburtshilfe Wo keine Babys mehr geboren werden

Die Geburtshilfe ist in vielen Teilen Deutschlands in der Krise. In kleineren Gemeinden gibt es längst keine Entbindungsstationen und Fachärzte mehr. Das spüren auch die Friesischen Inseln oder gar Helgoland - und stehen vor einem besonderen Problem: Wie sollen Schwangere mit Wehen das Meer überqueren? Von Charlotte Parnack mehr...

HIV Wo die Ansteckung droht

Aids fängt man sich nicht ein wie einen Schnupfen. Gängige Sozialkontakte zu HIV-Infizierten sind ungefährlich. Doch wie riskant ist welcher Sexualkontakt? Wie sicher sind Blutkonserven und wie groß ist die Gefahr für die Kinder von infizierten Schwangeren? Von Nina Buschek mehr...

Patientenrechte Behandlungsfehler Kind entschädigt, Hebamme pleite

Noch nie waren Patienten so selbstbewusst wie heute. Einige von ihnen erstreiten Schadensersatz in Millionenhöhe. Doch was dem Einzelnen hilft und zusteht, kann das ganze System in die Schieflage bringen. Die Folgen spüren letztlich wieder die Patienten. Von Berit Uhlmann und Nina von Hardenberg mehr...

Geburt Erstmals Rückgang der Kaiserschnittrate

Seit mehr als 20 Jahren war der Anteil der Kaiserschnittgeburten stets gestiegen. 2012 sank er erstmals - allerdings nur sehr leicht. mehr...

Frühchen, Säugling, Säuglingssterblichkeit, Bevölkerungsentwicklung Säuglingssterblichkeit Im Osten sterben weniger Neugeborene

Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen haben die geringste Todesrate unter Neugeborenen in ganz Deutschland. Vor allem Frühchen haben in Ostdeutschland bessere Überlebenschancen. Die Situation in Westdeutschland hingegen nenne Experten beschämend. mehr...

Zeitpunkt der Zeugung beeinflusst Kindergesundheit Schwangerschaft Zeugungs-Zeitpunkt beeinflusst Gesundheit des Kindes

Nicht nur der Geburtstag kann ein Stichtag für die Gesundheit sein. Im Mai gezeugte Kinder kommen häufiger früher zur Welt. Babys, die ihre Existenz lauen Sommernächten verdanken, sind eher schwerer. mehr...

Schwangere Niederländische Studie Zu Hause gebärt es sich besser

Eine Hausgeburt ist für eine gesunde Mutter statistisch weniger riskant als die Entbindung in der Klinik. So lautet das Ergebnis einer niederländischen Studie. Unter bestimmten Umständen ist das Risiko allerdings höher - für die Kinder. Von Kathrin Burger mehr...

Der Nächste bitte Der Nächste bitte Der Nächste bitte Falsche Erwartungen an den Kaiserschnitt

30 Prozent aller Kinder kommen heute per Kaiserschnitt zur Welt. Medizinisch begründbar sind maximal 15 Prozent aller Fälle. Warum sich dennoch so viele Frauen und Ärzte für die Schnittgeburt entscheiden. Von Werner Bartens mehr...

Schwangerschaft Feinstaub drückt Geburtsgewicht

Sind Frauen während ihrer Schwangerschaft viel Feinstaub ausgesetzt, steigt ihr Risiko, ein besonders kleines Kind zur Welt zu bringen. mehr...

Geburt per Kaiserschnitt Geburten in Landau Hochburg des Kaiserschnitts

In Deutschland kommt mittlerweile jedes dritte Kind per Skalpell zur Welt. Doch nirgendwo ist die Kaiserschnitt-Rate so hoch wie in Landau in der Pfalz. Ein Besuch in einer Stadt, die um Erklärungen ringt. Von Karoline Meta Beisel mehr...