Neueste Artikel zum Thema

Immer mehr Kinder kommen per Kaiserschnitt auf die Welt
Streitfall Kaiserschnitt

Wenn das Kind per Skalpell zur Welt kommt

Sie geistert durch die Köpfe vieler jungen Familien: die Idee von der romantischen, innigen Geburt. Tatsächlich werden immer mehr Babys per Kaiserschnitt geboren. Was das für die Mütter und Babys bedeutet.

Von Berit Uhlmann

Neugeborene: Wie fühlt sich die Geburt an.
Geburt des eigenen Kindes

"Es ist das Größte. Definitiv."

Wie fühlen sich Wehen an? Wie stark sind die Schmerzen wirklich? Dutzende Eltern haben uns ihre Erfahrungen der Geburt geschildert. Sie berichten von ungeahnten Kräften, überwältigendem Glück, aber auch von unnötigem Druck im Vorfeld der Entbindung.

Kaiserschnitte verteilen sich regional sehr unterschiedlich.
Alternativmedizin

Globulisierung des Kreißsaals

Viele Hebammen suggerieren, ohne Homöopathie, Aromatherapie, Akupunktur oder andere sogenannte alternative Behandlungen könne kein Kind zur Welt kommen. Schwangere lassen sich häufig darauf ein, weil diese Mittel als natürlich und dadurch automatisch als sicher gelten. Aber stimmt das überhaupt?

Von Sebastian Herrmann

Hausgeburt, Geburtshaus, Entbindungsklinik

Suche nach dem besten Geburtsort

Wo wirst Du entbinden? Diese Frage bekommen Schwangere meist eher gestellt, als ihnen lieb ist. Die Entscheidung müssen sie individuell treffen. Welche Fakten sie dafür kennen sollten.

Geburtsvorbereitung

Wie Sie Hebamme, Arzt und Klinik finden

Für eine Hebamme entscheiden, Geburtsklinik aussuchen, Kurse buchen: Eine Schwangerschaft verlangt auch einiges an Organisation. Worauf Sie achten sollten, wenn Sie die Weichen für die Entbindung stellen.

Schmerzen während der Geburt

Was Linderung bringt

Die Stärke des Wehenschmerzes ist von Frau zu Frau verschieden. Was sie dagegen tun will, auch. Dennoch sollten sich Schwangere mit den Vor- und Nachteilen von PDA, Spinalanästhesie, Akupunktur und Aromatherapie während der Geburt vertraut machen.

Schwangerschaft Drink
jetzt
Alkolumne

Der erste Drink nach der Schwangerschaft

Die ganze Schwangerschaft über freute sich unsere Autorin auf den ersten Drink danach. Dann kamen das schlechte Gewissen - und andere Mütter.

Von Charlotte Haunhorst

HIV

Wo die Ansteckung droht

Aids fängt man sich nicht ein wie einen Schnupfen. Gängige Sozialkontakte zu HIV-Infizierten sind ungefährlich. Doch wie riskant ist welcher Sexualkontakt? Wie sicher sind Blutkonserven und wie groß ist die Gefahr für die Kinder von infizierten Schwangeren?

Von Nina Buschek

Geburtsmedizin

Warum in Deutschland immer noch Babys sterben

Laut einer neuen Statistik ist die Säuglingssterblichkeit in Deutschland höher als zum Beispiel in Japan oder Island. Geburtsmediziner Uwe Hasbargen über vermeidbare Todesursachen und die Verniedlichung der Geburt.

Interview von Berit Uhlmann

Geburten
Medizin

Kinderkriegen, bitte ganz normal

Es ist richtig, dass die WHO mehr Zurückhaltung der Mediziner während der Geburt fordert. Nur darf dies nicht in einer Totalverweigerung münden.

Kommentar von Felix Hütten

Vor der Geburt
Schwangerschaft

Wenn eine Geburt nicht nur sicher, sondern auch ein Erlebnis sein soll

Der Anspruch an eine perfekte Schwangerschaft ist heute groß, doch der Erwartungsdruck schürt bei vielen Eltern Ängste. Sind die berechtigt? Fragen an den Geburtsmediziner Olaf Neumann.

Interview von Felix Hütten

Geburten
Geburten

Warum Männer und Frauen unterschiedlich viele Kinder haben

Frauen haben in Deutschland im Schnitt mehr Kinder als Männer - obwohl doch jeder Mutter und Vater hat. Wie kommt dieses Zahlenrätsel zustande?

Von Marlene Weiß

Geburten

Das Ende der Inselgeburt

Kostendruck, fehlende Hebammen, steigendes Haftungsrisiko: Immer mehr Geburtsstationen auf dem Land müssen schließen. Auf Föhr rebellieren nun die Einwohner.

Von Thomas Hahn, Wyk auf Föhr

In vitro fertilisation illustration In vitro fertilisation IVF computer illustration PUBLICATIO
Reproduktionsmedizin

Baby mit drei biologischen Eltern geboren

Zwei Mütter, ein Vater: Laut einem Fachbericht ist ein Baby mit drei biologischen Eltern zur Welt gekommen. Das medizinische Verfahren ist bislang umstritten - es könnte Müttern mit unerfülltem Kinderwunsch helfen.

Spezieller Vitamin B-Mix hilft bei Schwangerschaftserbrechen
Frauenheilkunde

Schwangerschaftsübelkeit ist ein gutes Zeichen

Eine neue Studie bestätigt: Schwangere mit starker Übelkeit und Erbrechen erleiden seltener Fehlgeburten. Angehende Mütter sollen essen, was sie mögen - auch Schwarzwälder Kirschtorte.

Von Astrid Viciano

Month old baby girl
Geburt

Wie sinnvoll ist ein Kaiserschnitt?

Ein Drittel aller Frauen in Deutschland bringt ihr Kind per Kaiserschnitt zur Welt. Dabei birgt der Eingriff auch Nachteile.

Von Werner Bartens

Langzeitstudie

Kinder profitieren von späten Schwangerschaften

Dass Gebärende in Industrieländern immer älter werden, gilt als gesundheitlich riskant. Doch eine neue Studie legt nahe, dass die Vorteile einer späten Schwangerschaft größer sind als angenommen.

Mutter stillt Baby
Vermeintlicher Gesundheitsskandal

Glyphosat - zu viel Lärm ums Stillen

Vergangenes Jahr wurde das Pestizid in Muttermilch nachgewiesen. Jetzt zeigt sich, dass der verwendete Test ungeeignet war.

Von Hanno Charisius

Baby mit Mutter
Ratgeber Geburt

Alle wichtigen Fakten zur Entbindung

Die Geburt eines Kindes gehört zu den unvergesslichen Erlebnissen von jungen Eltern. Bevor die Wehen einsetzen, stellen sich eine Reihe von Fragen: Ist der Kaiserschnitt wirklich nötig? Will ich in einer Klinik oder einem Geburtshaus entbinden? Wähle ich die PDA oder doch lieber Homöopathie zur Linderung der Schmerzen? Wie Sie sich jenseits aller ideologischen Gräben auf das große Ereignis vorbereiten können.

Babys auf der Neugeborenenstation
Krankenhäuser

Viele Hebammen müssen gleichzeitig drei Frauen betreuen

Die Arbeitsbelastung im Kreißsaal steigt dramatisch: Geburtshelferinnen betreuen in Krankenhäusern oft mehrere gebärende Frauen parallel.

Von Kim Björn Becker

Geburt per Kaiserschnitt

Optimaler Schnitt

Die WHO empfiehlt eine Kaiserschnittrate von maximal 15 Prozent. Nach einer neuen Studie scheint jedoch eine höhere Rate sinnvoller zu sein - vorausgesetzt, sie erreicht nicht Werte wie in Deutschland.

Von Berit Uhlmann

Zu früh auf der Welt
Frühgeburten

Kinder der Grauzone

Bei den allerkleinsten Frühchen müssen die Eltern entscheiden, ob sie ihr Kind sterben lassen oder ob die Ärzte um sein Leben kämpfen. Dabei kann man ihnen kaum sagen, welche Chancen ihr Kind hat.

Von Berit Uhlmann

Hebammen

Streit um Versicherungen vorerst beigelegt

Die Hebammen bekommen einen Ausgleich für gestiegene Haftpflichtprämien. Dennoch sehen sie ihren Berufsstand als bedroht an.

Von Kim Björn Becker

Hebammen-Ausbildung, 1927
Hebammen

Geburten mit unbeschränkter Haftung

Ein Zuschlag sollte von Juli an die hohen Versicherungskosten für Hebammen abfedern. Nun gibt es doch kein Geld, und weitere Hebammen ziehen sich aus der Geburtshilfe zurück.

Von Kim Björn Becker

Smog in China

Schwerere Babys dank Olympia

Pekinger Babys, die kurz nach den Olympischen Spielen geboren wurden, hatten ein höheres Gewicht. Für das Großereignis hatten die Behörden den Smog bekämpft: Autos durften beispielsweise nur jeden zweiten Tag fahren.