Naturkatastrophe Handyvideos zeigen Erdbeben in Costa Rica Erdbeben Naturkatastrophe

Das mittelamerikanische Land ist von einem Erdbeben der Stärke 6,5 erschüttert worden. Berichte über Verletzte gab es nicht. mehr...

Iran Erdbeben Erdbeben Iran stellt Rettungseinsätze im Erdbebengebiet ein

Hunderte Menschen sind bei dem schweren Beben ums Leben gekommen. Die Behörden fürchten, dass die Zahl der Opfer noch steigen wird. mehr...

Erdbeben in Iran und Irak Naturkatastrophen Tödliche Tektonik

Stärke 7,3: Das schwere Erdbeben im kurdisch geprägten iranisch-irakischen Grenzgebiet bringt vor allem auf iranischer Seite viel Leid und Zerstörung. Die Opferzahlen steigen. mehr...

Naturkatastrophe Naturkatastrophe Video
Naturkatastrophe Mehr als 340 Tote bei Erdbeben in Iran und Irak

Das Beben in der kurdisch geprägten Grenzregion zwischen beiden Staaten erreichte eine Stärke von 7,3. Mehrere Dörfer sollen zerstört worden sein. mehr...

Naturkatastrophe Iran und Iran Iran und Iran Schweres Erdbeben erschüttert Iran und Irak

Die Zerstörungen sind immens, mehr als 200 Menschen starben. Retter suchen in den Trümmern nach Überlebenden der Naturkatastrophe. mehr...

Naturkatastrophe Naturkatastrophe Naturkatastrophe Dutzende Tote bei schwerem Erdbeben im Iran und Irak

Die Erschütterungen waren auch in der irakischen Hauptstadt Bagdad zu spüren sowie Anwohnern zufolge in der türkischen Stadt Diyarbakir und Medienberichten zufolge in Israel. mehr...

Erdbeben Mexiko Mexiko Erdbebenopfer fordern mehr Hilfe

In Mexiko haben Demonstranten mehr Unterstützung nach dem Erdbeben vom 19. September gefordert. mehr...

Tag der Toten Mexiko Mexiko Toten-Parade ehrt Erdbeben-Retter

Dank einer Finanzspritze des Tourismusministeriums fiel der Umzug in diesem Jahr sehr viel größer aus. mehr...

File photo of an oil derrick is seen at a fracking site for extracting oil outside of Williston Seismologie Wie der Mensch die Erde erschüttert

Wenn die Erde bebt, fragen Seismologen weltweit immer häufiger: Haben Menschen die Stöße ausgelöst? Von Jonathan Ponstingl mehr...

A girl in a communion dress walks past a demolition machine tearing down a house damaged by an earthquake, in Tecomatlan Erdbeben in Mexiko Stadt des Vergessens

Und wieder hat die Erde in Mexiko-Stadt gebebt, wo das Leitmotiv der Geschichte ist, alle Katastrophen zu verdrängen. Der Schriftsteller Héctor de Mauleón sagt: "Dies ist kein Ort, an dem Menschen eine Stadt hätten bauen sollen." Interview von Boris Herrmann mehr...

A police officer and people wait along the street after a tremor was felt in Mexico City Naturkatastrophe Erdbeben erschüttert erneut Mexiko

Das Beben war mit einer Stärke von 6,1 schwächer als das am Dienstag. In der Millionenmetropole Mexiko-Stadt wurde dennoch Alarm ausgelöst. mehr...

Erdbeben Mexiko verliert die Hoffnung

Mindestens 286 Menschen starben durch das Beben der Stärke 7,1 - 148 in Mexiko-Stadt. mehr...

Naturkatastrophe Erdbeben Erdbeben Wenn Nachbarn die Katastrophenhilfe organisieren

Mit bloßen Händen graben viele Menschen in Mexiko-Stadt nach Überlebenden des schweren Erdbebens. mehr...

Erdbeben in Mexiko Naturkatastrophen Wie sich Reisende bei Erdbeben verhalten sollten

Auf die Straße rennen oder besser in der Wohnung bleiben? Und wo ist dort der sicherste Ort? Das sollten Urlauber wissen. mehr...

Erdbeben in Mexiko Bilder Video
Erdbeben Mexiko-Stadt, auf Schlamm gebaut

Seit bei einem Beben 1985 Tausende Menschen ums Leben kamen, sind die Bauvorschriften in der mexikanischen Hauptstadt besonders streng. Trotzdem sind nun wieder viele Häuser eingestürzt - warum ist das so? Von Jonathan Ponstingl mehr...

Naturkatastrophe Erdbeben in Mexiko Bilder Video
Erdbeben in Mexiko Peña Nieto ruft dreitägige Staatstrauer in Mexiko aus

Mehr als 200 Menschen sind durch das Erdbeben ums Leben gekommen. Freiwillige suchen noch immer fieberhaft nach Vermissten. Das ganze Land soll drei Tage lang seine Anteilnahme ausdrücken. mehr...

People work at the site of a collapsed building after an earthquake hit in Mexico City, Mexico Erdbeben Wenn in Mexiko die Erde wackelt

Das Land ist besonders anfällig für Stöße aus der Tiefe mehr...

A photo taken 21 September 1985 shows th Erdbeben Mexiko erlebt ein schreckliches Déjà-vu

Wieder ein Erdbeben am 19. September: Exakt vor 32 Jahren starben allein in Mexiko-Stadt etwa 10 000 Menschen. Das Trauma wirkt bis heute nach. Von Thomas Hummel mehr...

Erdbeben in Mexiko Erdbeben in Mexiko Suche nach Überlebenden geht weiter

Die Solidarität in Mexiko-Stadt ist groß. Verzweifelt suchen Helfer in den Ruinen nach Überlebenden. Die Solidarität in Mexiko-Stadt ist groß. Verzweifelt suchen Helfer in den Ruinen nach Überlebenden. Mehr als 200 Menschen kamen bei dem schweren Erdbeben ums Leben. Diese Zahl dürfte weiter steigen, denn in Mexiko-Stadt stürzten viele Gebäude ein. mehr...

Erdbeben Viele Tote Viele Tote Schweres Erdbeben nahe Mexiko-Stadt

Das Epizentrum des Bebens mit der Stärke 7,1 lag nur 130 Kilometer südöstlich der Millionenmetropole Mexiko-Stadt. Sz/wochit mehr...

Erdbeben Mexiko Mexiko Schweres Erdbeben tötet Hunderte Menschen

Die Lage nach dem Erdbeben in Mexiko ist dramatisch: Mindestens 224 Menschen kommen ums Leben. Die Katastrophe ereignet sich am 32. Jahrestag des verheerenden Erdbebens 1985 mit fast 10 000 Toten. mehr...

Erdbeben in Mexiko SZ Espresso SZ Espresso Der Morgen kompakt - die Übersicht für Eilige

Was wichtig ist und wird. Von Dorothea Grass mehr...

Mexiko-Stadt Mexiko-Stadt Dutzende Tote bei schwerem Erdbeben in Mexiko

Durch den Erdstoß der Stärke 7,1 stürzten Gebäude ein, Leute liefen in Panik auf die Straßen. Das Beben fällt genau auf den Jahrestag der Erdbebenkatastrophe von 1985 - damals starben 10 000 Menschen. mehr...

Grünwald, Laufzorn, Geothermie Laufzorn, Foto: Angelika Bardehle Geothermie Warum sich Poing nicht vor Erdbeben fürchten muss

Ob die Geothermie an den Erschütterungen schuld ist, kann eine Gutachterin nicht sagen - aber sie gibt deutliche Entwarnung. Von Pia Ratzesberger mehr...

Erdbeben im Südosten des Iran Poing Expertin sieht im Poinger Erdbeben keine Gefahr

Eine Spezialistin vom Leibniz-Institut für Angewandte Geophysik stuft die Schwingungen als unbedenklich ein. Eine andere wichtige Frage bleibt jedoch offen. Von Barbara Mooser mehr...