Aschermittwoch in Bayern Es fehlt an Witz Bavarian state premier and leader of Christian Social Union (CSU) Seehofer delivers his speech at the party's traditional Ash Wednesday meeting in Passau

Die CSU plustert sich nach rechts auf, die SPD lästert über Söders Serienauftritt, Freie Wähler und AfD schimpfen wie gehabt über die Konkurrenz: Angesichts der Großkrisen in der Welt vergeht den meisten Parteien an diesem Aschermittwoch die Lust auf das übliche Gezänk. Aus der SZ.de-Redaktion mehr...

Bavarian state premier and leader of Christian Social Union (CSU) Seehofer delivers his speech at the party's traditional Ash Wednesday meeting in Passau Video
Umstrittene Aussage über Flüchtlinge Seehofer sucht die schlechte Gesellschaft

"Wir sind nicht das Sozialamt für die ganze Welt": Mit solchen Parolen will CSU-Chef Seehofer Wähler von der AfD zurücklocken. Doch er kommt damit der NPD gefährlich nahe. Von Paul Munzinger mehr...

Verfahren gegen Autofahrer Kleinkrieg um 75 Euro Bußgeld

Wegen eines abgefahrenen Reifens soll Frank Berger ein Bußgeld zahlen. Dreieinhalb Jahre lang versuchen die Behörden vergeblich, ihm einen Bußgeldbescheid zuzustellen. Schließlich wird die Polizei selbst angezeigt. Von Bernd Kastner mehr...

A Kosovar family warms up around an open fire after they crossed illegally the Hungarian-Serbian border near the village of Asotthalom Notzentren für Asylbewerber München rechnet mit 1500 Flüchtlingen

Allein von Freitag bis Samstag waren es 330: München muss in diesen Tagen Tausende Asylsuchende aufnehmen - vor allem aus Kosovo. Doch die Erstaufnahmelager in Bayern sind überfüllt. Von Anna Günther mehr...

Flüchtlinge aus Kosovo in Bayern "Wir sind nicht das Sozialamt vom Balkan"

Die bayerische Regierung will mit Flüchtlingen aus Kosovo härter umgehen. Innenminister Herrmann fordert, kosovarische Asylbewerber bereits an der ungarischen Grenze zu stoppen und wieder nach Hause zu schicken. mehr...

Neuer Investor Skurriles Versteckspiel bei Weltbild

Ein Buchhändler will offenbar 70 Filialen der Verlagsgruppe Weltbild übernehmen. Was das Management nicht mitteilt: welche Niederlassungen betroffen sind und wie der Käufer heißt. Trotzdem sind ein paar Informationen durchgesickert - die sind vor allem kurios. Von Stefan Mayr mehr...

Asylbewerber in Bayern Neue Erstaufnahmeeinrichtung in Deggendorf

Ein Containerdorf für Flüchtlinge: Nach monatelangen Diskussionen soll in Deggendorf eine weitere Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber errichtet werden. Künftig sollen ähnliche Einrichtungen in jedem Regierungsbezirk entstehen. mehr...

Halbzeit Landesgartenschau Deggendorf Landesgartenschau in Deggendorf Nachhaltig schöner

Die Skepsis war groß: Doch nach 164 Tagen Landesgartenschau bleibt für Deggendorf und seine Bürger viel mehr als ein paar Blumen. Eine Bilanz. Von Wolfgang Wittl mehr...

Landesgartenschau Landesgartenschau in Deggendorf Landesgartenschau in Deggendorf Was von den Blumen übrig bleibt

Eine neue Brücke, ein riesiges Naherholungsgebiet und verbesserter Hochwasserschutz: Auch wenn die Landesgartenschau für Deggendorf nicht günstig war, die Stadt wird nachhaltig davon profitieren. mehr...

Hochwasser in Bayern Der Deichgraf von Deggendorf

Er packt mit an und braucht nur wenig Schlaf: Der CSU-Landrat Christian Bernreiter besteht in den Tagen der Hochwasserkatastrophe seine größte Bewährungsprobe als Leiter des Krisenstabs. Der Politiker wird nun bereits als Minister in Seehofers Kabinett gehandelt. Von Wolfgang Wittl mehr...

Bilanz der Flutkatastrophe Flutopfer in Deggendorf Wenn der Druck zu groß wird

Vor einem Jahr wurde Niederbayern von einem Jahrhunderthochwasser getroffen. Viele Schäden sind inzwischen behoben - doch wie geht es den Menschen im Kreis Deggendorf heute? Von Ingrid Fuchs mehr...

Badeunfall bei Deggendorf Junge stirbt beim Schwimmen im See

Ein 13 Jahre alter Junge verschwindet plötzlich beim Schwimmen in einem Weiher bei Deggendorf. Nach stundenlanger Suche bestätigen sich die schlimmsten Befürchtungen. mehr...

Beleuchtete Taxischilder am Maximiliansplatz in München, 2013 Urteil in Deggendorf Abfindung für begrapschte Taxifahrerin

Weil sie einen Mann stehen ließ, der sie schon einmal begrapscht hatte, verlor eine Taxifahrerin aus Deggendorf ihren Job. In der Probezeit ist eine solche Kündigung zwar kaum angreifbar, doch das Arbeitsgericht Deggendorf stellte sich jetzt hinter die Frau. Sie bekommt eine Abfindung. Von Wolfgang Wittl mehr...

A3 bei Deggendorf Busfahrer erleidet Schwächeanfall

Ein Lehrer hat seinen Schülern bei einer Klassenfahrt womöglich das Leben gerettet: Auf der A3 bei Hengersberg wird plötzlich der Busfahrer ohnmächtig. Das Fahrzeug schrammt an der Leitplanke entlang, bis der Lehrer eingreift. mehr...

Deggendorf Fünf Verletzte bei Brand in Wohnhaus

Mitten in der Deggendorfer Innenstadt bricht im Obergeschoss eines Hauses ein Feuer aus. Mehrere Bewohner müssen mit einer Drehleiter gerettet werden. Insgesamt verletzen sich fünf Menschen bei dem Brand. mehr...

Unfall in Deggendorf Fahrradfahrer tödlich verletzt

Ein Fahrradfahrer ist in Deggendorf beim Zusammenstoß mit einem Auto getötet worden. Ein Maisfeld hatte ihm offenbar die Sicht versperrt. mehr...

Maß Bier Streit zwischen Rathaus und Brauereien Freibier für Deggendorf

Nicht die Platzhirsche, eine Münchner Brauerei darf das neue Festzelt des Deggendorfer Volksfests betreiben. Ein lokaler Anbieter reagiert nun - und plötzlich macht das böse Wort Korruption die Runde. Von Hans Kratzer mehr...

Poetry Slam Deggendorf, Screenshot Poetry-Slam-Wettbewerb In Deggendorf, da gibt's a Sünd

Hitzige Debatte über einen Poetry Slam: Für die einen sind die Zeilen von Sebastian Niksch einfach nur derb - für die anderen reine Pornographie! Von Max Hägler mehr...

Taxifahrerin in Deggendorf Grapscher stehen gelassen - Job verloren

Plötzlich begrapschte sie ein Fahrgast am ganzen Körper: Eine Taxifahrerin aus Deggendorf erlebte in ihrem Wagen einen grässlichen Vorfall. Nur wenige Tage später will derselbe Mann wieder bei ihr einsteigen. Sie lässt ihn stehen - und ist deswegen nun ihren Job los. Von Wolfgang Wittl, Deggendorf mehr...

Mehr Kirchenaustritte als Reaktion auf Missbrauchfaelle Bundespolizei Deggendorf Vier Schüsse, vier Tote, keine Antwort

Bei der Bundespolizei in Deggendorf gibt es auffällig viele Selbsttötungen, und niemand weiß warum - eine Spurensuche. Von Max Hägler mehr...

Verschwundener Millionär aus Deggendorf Tochter tritt im Fernsehen auf

Der 86-jährige Millionär Georg Luxi ist seit Jahren spurlos verschwunden, nun ist seine Tochter im Fernsehen aufgetreten - und hat erzählt, wie ihr Vater von dessen Lebensgefährtin und deren Sohn unter Verschluss gehalten wird. Ihr Anwalt kündigte rechtliche Schritte an. Von Wolfgang Wittl mehr...

Bierkrüge im Augustiner Biergarten in München, 2006 Deggendorf Stell dir vor, es gibt Freibier - und keiner geht hin

Was für eine Pleite: Da wollte die Stadt Deggendorf die Erstsemster mit einer Ladung Freibier begrüßen. Doch am Ende saß die Oberbürgermeisterin fast alleine auf der Bierbank. Von Hans Kratzer mehr...

Eishockey Von Knipsern und Kriegern

Halbzeit in der Oberliga Süd: Der EHC Klostersee zieht positive Zwischenbilanz, in Erding und Bad Tölz ist man um Realismus bemüht - mehr oder weniger Von Johannes Schnitzler mehr...

Asylbewerberheim in Kriftel SZ-Adventskalender Das Bangen nimmt kein Ende

Vor 15 Jahren floh Abigail Dewahles vor dem Krieg in ihrer Heimat nach Deutschland. Auf ihre endgültige Aufenthaltsgenehmigung wartet sie immer noch. Von Sara Kreuter mehr...

Eröffnung einer Übergangs-Aufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge Flüchtlingsunterkünfte in Bayern Willkommen im Provisorium

Sozialministerin Müller eröffnet in der Regensburger Pionierkaserne eine Erstaufnahmeeinrichtung für 280 Flüchtlinge. Sie soll die überfüllten Stellen in München und Zirndorf entlasten - aber nur vorübergehend. Von Wolfgang Wittl mehr...