Niederbayern:Mehrere Verletzte bei Randale vor Deggendorfer Disco

Niederbayern: In der Nacht auf Montag gerieten zwei Gruppen vor einer Disco in Deggendorf aneinander, der Streit eskalierte und die Polizei musste mit zahlreichen Beamten eingreifen.

In der Nacht auf Montag gerieten zwei Gruppen vor einer Disco in Deggendorf aneinander, der Streit eskalierte und die Polizei musste mit zahlreichen Beamten eingreifen.

(Foto: imago images/Andreas Gora)

Ein Streit zwischen zwei Gruppen eskaliert, es fliegen Flaschen und Gläser. Auch zwei Polizisten werden bei dem Einsatz verletzt.

Bei einer gewalttätigen Auseinandersetzung zwischen zwei Besuchergruppen in und vor einer Diskothek in Deggendorf sind mehrere Menschen verletzt worden. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, entwickelte sich in der Nacht auf Montag ein Konflikt zwischen den beiden Personengruppen, der sich aus der Disco heraus in die Innenstadt verlagerte. Beteiligte hätten mit Flaschen und Gläsern geworfen, weitere Personen seien hinzugekommen. Die Lage habe sich schwer beruhigen lassen, es gab zwei Festnahmen, hieß es.

Zahlreiche Beamte seien im Einsatz gewesen, zwei von ihnen erlitten Verletzungen. Die Polizei forderte schließlich zwei Lokale auf, zu schließen. Ein weiteres durfte keine weiteren Gäste mehr einlassen. Via Lautsprecherdurchsagen seien die Menschen aufgefordert worden, die Innenstadt zu verlassen. Um derlei Ausschreitungen vorzubeugen, sollen gegebenenfalls Betretungsverbote ausgesprochen und der Bereich mittels Videokameras überwacht werden.

Zur SZ-Startseite
onsite_teaserM_400x300-MeiBayernNL@2x

Newsletter abonnieren
:Mei Bayern-Newsletter

Alles Wichtige zur Landespolitik und Geschichten aus dem Freistaat - direkt in Ihrem Postfach. Kostenlos anmelden.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: