Automatische Kennzeichenerkennung Wo Ihr Nummernschild erfasst wird Opel mit Fragezeichen auf dem Nummernschild

Bayern darf weiterhin millionenfach Autonummern erfassen. Das hat ein Gericht bestätigt. Auch andere Bundesländer wenden diese Praxis an - obwohl die Technik fehlerhaft arbeitet und Datenschützer große Bedenken haben. Von Thomas Harloff mehr... Fragen und Antworten

Kennzeichenerfassung während des Münchner OPktoberfests, 2009 Urteil Polizei darf Nummernschilder scannen

Jeden Monat erfasst Bayerns Polizei automatisch acht Millionen Kennzeichen. Das ist rechtens, hat das Bundesverwaltungsgericht entschieden - auch wenn das System fehlerhaft ist. mehr...

Kennzeichen Kamera Erfassung von Nummernschildern Parken in der Grauzone

Exklusiv Die Polizei darf es nicht, aber Privatfirmen scannen an Hunderten von Orten in Deutschland massenweise Autokennzeichen. Datenschützer sind misstrauisch, aber sich noch nicht einig, was sie tun sollen. Von Christian Baars, Jannis Brühl und Christian Deker mehr... Report

Datenschutz Kameras erfassen in ganz Deutschland Nummernschilder

Exklusiv Wer fährt wann wo rein und raus? An Parkhäusern, Campingplätzen oder Autowaschanlagen in ganz Deutschland erfassen Kameras privater Firmen Nummernschilder - und viele Bürger merken es nicht. Doch was passiert mit den Daten? Von Christian Baars, Jannis Brühl und Christian Deker mehr...

Anonyme Nachrichten-App Whisper-Chef Heyward verteidigt Speichern von Nutzerdaten

"Der sicherste Ort im Netz" zu sein, verspricht die Social-Media-App Whisper ihren Nutzern. Seitdem zuletzt öffentlich wurde, dass der Dienst massenhaft Daten sammelt und speichert, ist die Firma unter Druck geraten. Jetzt äußert sich Gründer Heyward erstmals zu den Vorwürfen. mehr...

Anonyme Nachrichten App Whisper sammelt heimlich Nutzerdaten

"Der sicherste Ort der Welt" wollte Whisper sein. Recherchen des "Guardian" zeigen nun: Die App sammelt massenhaft Daten - und kooperiert mit dem US-Verteidiungsministerium mehr...

Facebook Datenschutz in sozialen Netzwerken Sehnsucht nach dem Facebook-Killer

Kaum entsteht ein neues soziales Netzwerk, wird gehofft: Vielleicht kann das endlich gegen Facebook bestehen. Doch selbst angesichts des momentanen Hypes um Ello - daraus wird wohl nichts. Von Hakan Tanriverdi mehr...

Datenschutz Türkisches Gericht kippt verschärftes Internetgesetz

Das Verfassungsgericht in Ankara hat den Datenschutz türkischer Bürger im Internet erneut gestärkt. Es erklärt ein Gesetz für ungültig, das den Behörden direkten Zugriff auf Nutzerdaten ermöglicht hätte. mehr...

Private Überwachung Verkäufer von Stalker-App verhaftet

Telefon abhören, Aufenthaltsort überwachen: Der Verkäufer einer Spionage-App wurde in den USA festgenommen - weil seine App das perfekte Werkzeug für Stalker sei. mehr...

SAP-Konkurrent Oracle öffnet zwei Rechenzentren in Deutschland

Kunden aus Deutschland verlangen nach Datenschutz. Aus diesem Grund will Oracle zwei Rechenzentren hierzulande eröffnen. mehr...

Vierte Runde im Tarifkonflikt der Krankenhaus-Ärzte Urteil des Bundesgerichtshofs Ärzte müssen öffentliche Kritik akzeptieren

Auf der Suche nach einem guten Arzt informieren sich viele im Internet. Für Mediziner können die Bewertungen ein Ärgernis sein. Einen Anspruch auf Löschung haben sie aber nicht, urteilte nun der Bundesgerichtshof. Die Kritik sei wichtig für die Patienten. mehr...

Neues Mobil-Betriebssystem von Apple iOS 8 soll Behörden aussperren

NSA-Enthüllungen und iCloud-Hack: Das Misstrauen gegenüber US-Unternehmen wie Apple ist groß. Mit dem neuen iOS-Betriebssystem und einer Kampagne will der Konzern das Vertrauen in die Sicherheit der Nutzerdaten zurückgewinnen. mehr...

Whatsapp-Messenger Beschwerden nach Software-Update Whatsapp-Nutzer plötzlich wieder gläsern

Nach einer Software-Aktualisierung verstellen sich bei vielen Nutzern des Kurzmitteilungsdienstes Whatsapp die Datenschutzeinstellungen. Auf einmal ist der Online-Status wieder öffentlich sichtbar. mehr...

Privatsphäre im Netz Facebook erinnert Nutzer an Datenschutz

Private Urlaubsfotos sind aus Versehen für jeden im Internet zu sehen - solche Momente möchte Facebook verhindern. Das Netzwerk weist seine Nutzer deswegen nun deutlicher auf die Einstellungen hin. mehr...

Datenschutzbeauftrage "Einen Maulkorb braucht sie nicht"

Exklusiv Die Bundesbeauftragte für Datenschutz, Andrea Voßhoff, soll künftig eine unabhängige Behörde leiten. Das ist zwar gut, sagt ihr Vorgänger Peter Schaar im Interview mit SZ.de. Doch seine Kritikpunkte an der neuen Regelung wiegen schwer. Von Thorsten Denkler mehr... Interview

Ihre SZ Ihr Forum Wer ist verantwortlich für die Privatsphäre im Internet?

Der aktuelle Skandal um gehackte Nackt-Selfies von Prominenten wirft eine interessante Frage auf. Konzerne werben mit Datensicherheit, die sie nicht garantieren können. Der Staat versucht gesetzliche Richtlinien festzulegen. Oder liegt die Verantwortung am Ende doch beim Einzelnen? mehr... Ihr Forum

Pilotiertes Fahren, Vernetzte Mobilität, Vernetztes Fahren Mensch und Auto Gefährlicher Rollentausch

Das Auto von morgen soll den Fahrer kontrollieren, nicht umgekehrt. Die Techniker wollen im Namen der Sicherheit den Faktor Mensch aus dem Verkehr ziehen - wegen seiner Unberechenbarkeit. Von Thomas Fromm mehr... Kommentar

Facebook Ihre Frage Wieso ist den Deutschen der Datenschutz so wichtig?

Den Deutschen ist anscheinend Datenschutz so wichtig wie kaum einer anderen Nation. Aber wieso, und stimmt das überhaupt? Eine Leserfrage - jetzt beantwortet. Von Johannes Boie mehr... Ihre Frage

Frauenquoten-Gesetz Datensammlung durch Smartphone-Apps Maas will Handynutzer besser schützen

Braucht eine Taschenlampen-App Zugriff auf sämtliche Handy-Daten? Wohl kaum, findet Verbraucherschutzminister Heiko Maas. Um Nutzer besser vor Datenklau zu schützen, will er die App-Anbieter in die Pflicht nehmen. mehr...

Einhaltung von Rechtsvorschriften Finanzämter kontrollieren Datenzugriffe durch ihre Beamten nur unvollständig

Nicht nur der Fall Hoeneß zeigt: Die rechtlichen Vorschriften für den Zugriff auf Steuerdaten werden in Bayern nicht eingehalten. Nun gelobt das zuständige Amt Besserung. Von Heribert Prantl mehr...

Smartphone-Sicherheit Heimlich lauschen per Bewegungssensor

Nicht nur das Mikrofon birgt ein Risiko: Forscher haben jetzt gezeigt, dass man Gespräche auch über vermeintlich harmlose Smartphone-Sensoren abhören kann. Und diese sind wesentlich einfacher anzuzapfen. Von Helmut Martin-Jung mehr...

Dashcam Urteil des Verwaltungsgerichts Ansbach Dashcams verstoßen gegen Datenschutzgesetz

In Russland Alltag, hierzulande in der Kritik: Videokameras auf Armaturenbrettern oder an Frontscheiben können bei Autounfällen Beweise liefern. Das Verwaltungsgericht Ansbach hat den Einsatz von Dashcams nun unter bestimmten Bedingungen für unzulässig erklärt. mehr...

Google Abgleich mit Datenbank Google prüft E-Mails auf Kinderpornografie

Der Software-Konzern Google untersucht automatisch sämtliche E-Mails, die von oder an Gmail-Konten geschickt werden. Einem Mann in Texas wurde das jetzt zum Verhängnis: Nachdem er drei verdächtige Bilder gemailt hatte, zeigte Google ihn an. Von Johannes Boie mehr...

Datenschutz US-Gerichtsentscheid US-Gerichtsentscheid Microsoft muss Ermittlern auch Daten aus Europa liefern

Selbst wenn es um Server in Irland geht, muss Microsoft spuren: Ein US-Gericht hat entschieden, dass der Internetkonzern Ermittlern auch dann Daten herausgeben muss, wenn sie auf europäischen Servern liegen. Microsoft will den Entscheid anfechten. mehr...

Illustration zur Datenspionage NSA-Überwachung Frevel gegen den Rechtsstaat

Datenschutzlos, das sind die Bürger in Deutschland. Vor allem die US-Geheimdienste durchlöchern und vergiften das Recht auf Privatheit nach Belieben. Doch der Bundesregierung fällt nichts Besseres ein, als zu lamentieren. Diese Untätigkeit ist verstörend. Kommentar von Heribert Prantl mehr... Meinung