Energiewende Netzagentur hält neue Stromtrassen für unverzichtbar

Horst Seehofer wehrt sich erbittert gegen neue Stromleitungen in Bayern. Die Bundesnetzagentur kritisiert jetzt die Blockadehaltung des CSU-Chefs. Und auch in Brüssel ist man sauer. Von Markus Balser mehr...

Stromtrasse Energiewende Die lange Leitung der CSU

Die große Koalition will den Ausbau des Stromnetzes endlich festklopfen. Weil CSU-Chef Seehofer die Pläne erneut blockiert, sind Schwesterpartei CDU und die SPD ernsthaft verärgert. Immerhin gibt es jetzt einen Zeitplan. Von Michael Bauchmüller, Berlin, und Frank Müller mehr...

Breitband-Ausbau Was die Telekom für den Netzausbau fordert

Schnelles Internet für alle? Die Deutsche Telekom bietet an, groß ins Netz zu investieren. Die Konkurrenz beklagt sich aber jetzt schon über die Bedingungen, die der ehemalige Staatskonzern stellt. Von Varinia Bernau mehr...

- Ärger mit der Telekom Falsch verbunden

Die Telekom hat ein ehrgeiziges Ziel. Sie will ihr Netz in München bis Ende 2016 ganz auf internetbasierte Kommunikation umstellen. Bei ihren Kunden verursacht sie damit vor allem eines: Beschwerden. Von Inga Rahmsdorf mehr...

Internet Debatte um Netzneutralität Debatte um Netzneutralität Amerika, geh du voran

Der Vorstoß des amerikanischen Telekomaufsehers Tom Wheeler, das Internet als neutrale Instanz zu verteidigen, ist ein starkes Signal an Brüssel. Auch Europa braucht ein freies Netz, um den Wohlstand für alle Menschen zu sichern. Von Varinia Bernau mehr...

Solarindustrie Sonnenfinsternis Sonnenfinsternis Härtetest für die Stromversorgung

Am 20. März könnte eine partielle Sonnenfinsternis den Solaranlagen in Deutschland für kurze Zeit die Energiequelle entziehen. Droht damit ein echter Härtetest für die Leistungskraft der heimischen Stromversorgung? Von Ralph Diermann mehr... Analyse

Falsche Versprechen und Volumenbeschränkung Bundesnetzagentur fordert mehr Transparenz für Internetkunden

Langsamer als versprochen, künftig mit Volumenbegrenzung: Kunden haben es aktuell nicht leicht mit ihren Internetanbietern. Die Bundesnetzagentur fordert nun mehr Transparenz für die Verbraucher. Bis zum Herbst können die Anbieter reagieren - sonst drohen ihnen Vorschriften. mehr...

Energiewende Energiewende Energiewende Vier Gigawatt fürs Bayernland

Der Bau neuer Trassen wäre ein gigantisches Projekt in Bayern. Aber welche Variante ist besser: Freileitung oder Erdkabel? Und gibt Alternativen zu den Stromautobahnen? Von Christian Sebald mehr... Fragen und Antworten

Warnung der Bundesnetzagentur Vorsicht vor Abzock-SMS

Wer auf unerwünschte SMS antwortet, ist ganz schnell 90 Euro los. Die Bundesnetzagentur hat jetzt erneut zahlreiche Rufnummern wegen Betrugs abgeschaltet. mehr...

Kundendaten Adresshändler ködern Privatversicherte am Telefon

Die privaten Krankenversicherer warnen vor einer neuen Masche von Adresshändlern. Diese versuchen, Kunden am Telefon mit einer erfundenen Geschichte private Informationen zu entlocken. Von Guido Bohsem mehr...

- Umstellung auf digitale Technik Wie die Telekom ihre Kunden abklemmt

Die Telekom stellt ihre Technik auf IP-Telefonie um und zwingt Kunden deshalb, neue Verträge abzuschließen. Bei der Änderung können Telefon und Internet zeitweise ausfallen. Oft der Beginn einer Geduldsprobe. Von Inga Rahmsdorf mehr...

Homann wird neuer Präsident der Bundesnetzagentur Politik kompakt Wirtschaftsstaatssekretär Homann soll Chef der Bundesnetzagentur werden

Staatssekretär Jochen Homann soll nach dem Willen von Wirtschaftsminister Philipp Rösler neuer Präsident der Bundesnetzagentur werden. Ein Ministeriumssprecher bestätigte entsprechende Medienberichte. Kurzmeldungen im Überblick mehr...

Atomkraftwerk hinter Strommasten Energiewende Bundesnetzagentur stoppt Not-AKW-Pläne

Über Umwege zu längeren Restlaufzeiten? Die Pläne für ein sogenanntes Reserve-Atomkraftwerk erzürnten die Kritiker. Doch nun entscheidet sich die Bundesnetzagentur dagegen - und erklärt zugleich, wie andere konventionelle Energieträger drohende Stromengpässe im Winter vermeiden sollen. mehr...

Bundesnetzagentur Wettbieten um Mobilfunk-Frequenzen im Dezember

Mobilfunk-Frequenzen sind knapp, begehrt - und teuer. Im Dezember will die Bundesnetzagentur nun ein neues Frequenzpaket an die Netzbetreiber versteigern. Die Erlöse sollen in den Ausbau schneller Internetanschlüsse fließen. mehr...

Bundesnetzagentur Erste Strafen gegen Warteschleifen-Sünder

Die Bundesnetzagentur geht erstmals gegen kostenpflichtige Warteschleifen bei Sonderrufnummern vor. Der Betreiber eines Telefonerotikdienstes und der Kundenservice eines Textilunternehmens dürfen den Kunden keine entsprechenden Rechnungen stellen - woraufhin das Modelabel nun kostenfreie Nummern verwenden will. mehr...

Experten sehen Chancen für den Breitbandmarkt Bericht der Bundesnetzagentur Jeder Vierte surft nicht einmal halb so schnell wie versprochen

"Bis zu 100 MBit pro Sekunde" versprechen die Provider. Doch die Wahrheit ist langsamer: Die volle Geschwindigkeit bekommt nur jeder sechste Kunde. Für einen Teil der Kunden ist der Anschluss jedoch schneller geworden. mehr...

Klage gegen Bundesnetzagentur EnBW will Kraftwerke abschalten dürfen

Die Bundesnetzagentur fürchtet um die Stromversorgung - und zwingt Betreiber wie EnBW dazu, unrentable Kraftwerke am Netz zu lassen. Nicht hinnehmbar, findet das Unternehmen und will gegen das Abschaltverbot vor Gericht ziehen. mehr...

Hochspannungsleitungen bei Fliesteden in der Nähe von Koeln Durchleitungsgebühren Bundesnetzagentur lässt Muskeln spielen

Die Behörde greift durch und kappt die Gebühren-Forderungen der Strom- und Gasnetzbetreiber - die Ersparnis für die Haushalte: 2,5 Milliarden Euro. mehr...

Internet Netzagentur Provider DSL Bericht der Bundesnetzagentur Internet langsamer als von Anbietern versprochen

In der Werbung klingt es noch gut: Internet mit "bis zu 100 MBit pro Sekunde". Doch die Realität sieht anders aus, nur jeder fünfte Nutzer kann so schnell surfen wie bestellt. Jeder dritte bekommt lediglich halb so viel - oder noch weniger. Das zeigen Daten der Netzagentur. Die Firmen aber haben Angst, die Werbung der Realität anzupassen. Von Bastian Brinkmann mehr...

Deutsche Post Brief Antrag bei Bundesnetzagentur Post will Briefporto auf 60 Cent erhöhen

Die Deutsche Post will den Standardbrief von 2014 an erneut teurer machen. Das Unternehmen plant eine Erhöhung von 58 auf 60 Cent. Erst im vergangenen Januar hatte die Post das Briefporto von 55 auf 58 Cent erhöht. mehr...

Bundesnetzagentur - Matthias Kurth Bundesnetzagentur-Chef Matthias Kurth "Kalte Tage ohne Sonne"

Im Sommer wird genug Strom da sein, an Pfingsten wird es eng, im Winter könnte das Netz überlastet sein: Matthias Kurth, Präsident der Bundesnetzagentur, warnt vor Engpässen durch den Atomausstieg. Interview: Michael Bauchmüller mehr...

Stromausfall - Strommasten Bundesnetzagentur Strom - dringend gesucht

Die Energiewende ist beschlossen, acht Atommeiler sind abgeschaltet: Aber was passiert, wenn der Strom fehlt? Die Bundesnetzagentur wappnet sich für den Ernstfall: Sie ermittelt deutschlandweit Kraftwerksreserven, um bei einem Engpass schnell reagieren zu können. mehr...

Bericht der Bundesnetzagentur Ausbau der Netze treibt den Strompreis nach oben

Was kostet die Energiewende? Die Bundesnetzagentur erwartet, dass die Strompreise für Privathaushalte um bis zu sieben Prozent steigen. Grund sind höhere Investionsausgaben für den Ausbau der Stromnetze. mehr...

Deutschland - Schottland Streit um Funkfrequenzen Es droht ein großes Rauschen

Was ist den Deutschen mehr wert: schnelles Internet auf dem Land oder eine stabile Live-Übertragung aus dem Fußballstadion? Das entscheidet nun die Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidenten der Bundesländer. Von Varinia Bernau und Claus Hulverscheidt, Berlin mehr...

Hochspannungsleitungen, dpa Bundesnetzagentur Weniger Rendite für Energieversorger

Hoffnung auf Preissenkungen: Die Bundesnetzagentur will die Renditen deutscher Stromanbieter kürzen - im internationalen Vergleich seien die ohnehin viel zu hoch. mehr...