Briefträger der Deutschen Post Unfreiwillig frei

Die Post wollte offenbar ihren Briefträgern in diesem Sommer lange Wochenenden gewähren - und stößt auf Protest. Von Kristiana Ludwig mehr...

2014 12 Minuten ohne Strom

Deutschlands Netze sind so stabil wie lange nicht. Im vorigen Jahr fiel der Strom nur sehr kurz aus. Von Michael Bauchmüller mehr...

Poststreik Urteil des Bundesverwaltungsgerichts Porto zu teuer? Einfach klagen!

Kunden der Post können sich in Zukunft gegen Erhöhungen des Briefportos wehren. Von Kirsten Bialdiga mehr...

Telekom verkauft Telefonzellen Einheitstarif Magenta Kunden leiden unter neuem Telekom-Tarif

Handy, Festnetz, Internet - alles aus einer Hand. Das Versprechen des Einheitstarifs Magenta der Telekom klingt attraktiv. Doch ein Jahr nach dem Start läuft einiges schief. Von Varinia Bernau mehr... Analyse

Stromzähler Cold Calls Private Stromanbieter bedrängen Kunden

Die Gemeindewerke Haar beklagen die aggressiven Werbemethoden privater Stromanbieter - oft an der Grenze zur Legalität. Welche Infos man auf keinen Fall preisgeben sollte. Bernhard Lohr mehr... Interview

Gauting Regionalwerk Gauting Vierter Anlauf zur Netzübernahme

Das Regionalwerk Würmtal der Gemeinden Gauting, Krailling und Planegg rechnet sich aufgrund einer neuen Rechtslage Chancen aus, die Stromleitungen des Bayernwerks zu bekommen. Das Vergabeverfahren beginnt von vorn Von Michael Berzl mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Magenta-Tarif: Hat sich die Telekom übernommen?

Der Telekom-Tarif Magenta verspricht Handy, Festnetz, Internet zusammen in einem Paket. Leider funktioniert dies in der Praxis nur mit großen Problemen. Zehntausende Kunden haben sich in den letzten Monaten bei der Bundesnetzagentur beschwert. Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Falsche Versprechen und Volumenbeschränkung Bundesnetzagentur fordert mehr Transparenz für Internetkunden

Langsamer als versprochen, künftig mit Volumenbegrenzung: Kunden haben es aktuell nicht leicht mit ihren Internetanbietern. Die Bundesnetzagentur fordert nun mehr Transparenz für die Verbraucher. Bis zum Herbst können die Anbieter reagieren - sonst drohen ihnen Vorschriften. mehr...

Homann wird neuer Präsident der Bundesnetzagentur Politik kompakt Wirtschaftsstaatssekretär Homann soll Chef der Bundesnetzagentur werden

Staatssekretär Jochen Homann soll nach dem Willen von Wirtschaftsminister Philipp Rösler neuer Präsident der Bundesnetzagentur werden. Ein Ministeriumssprecher bestätigte entsprechende Medienberichte. Kurzmeldungen im Überblick mehr...

Warnung der Bundesnetzagentur Vorsicht vor Abzock-SMS

Wer auf unerwünschte SMS antwortet, ist ganz schnell 90 Euro los. Die Bundesnetzagentur hat jetzt erneut zahlreiche Rufnummern wegen Betrugs abgeschaltet. mehr...

Atomkraftwerk hinter Strommasten Energiewende Bundesnetzagentur stoppt Not-AKW-Pläne

Über Umwege zu längeren Restlaufzeiten? Die Pläne für ein sogenanntes Reserve-Atomkraftwerk erzürnten die Kritiker. Doch nun entscheidet sich die Bundesnetzagentur dagegen - und erklärt zugleich, wie andere konventionelle Energieträger drohende Stromengpässe im Winter vermeiden sollen. mehr...

Bundesnetzagentur Erste Strafen gegen Warteschleifen-Sünder

Die Bundesnetzagentur geht erstmals gegen kostenpflichtige Warteschleifen bei Sonderrufnummern vor. Der Betreiber eines Telefonerotikdienstes und der Kundenservice eines Textilunternehmens dürfen den Kunden keine entsprechenden Rechnungen stellen - woraufhin das Modelabel nun kostenfreie Nummern verwenden will. mehr...

Klage gegen Bundesnetzagentur EnBW will Kraftwerke abschalten dürfen

Die Bundesnetzagentur fürchtet um die Stromversorgung - und zwingt Betreiber wie EnBW dazu, unrentable Kraftwerke am Netz zu lassen. Nicht hinnehmbar, findet das Unternehmen und will gegen das Abschaltverbot vor Gericht ziehen. mehr...

Bundesnetzagentur Wettbieten um Mobilfunk-Frequenzen im Dezember

Mobilfunk-Frequenzen sind knapp, begehrt - und teuer. Im Dezember will die Bundesnetzagentur nun ein neues Frequenzpaket an die Netzbetreiber versteigern. Die Erlöse sollen in den Ausbau schneller Internetanschlüsse fließen. mehr...

Hochspannungsleitungen bei Fliesteden in der Nähe von Koeln Durchleitungsgebühren Bundesnetzagentur lässt Muskeln spielen

Die Behörde greift durch und kappt die Gebühren-Forderungen der Strom- und Gasnetzbetreiber - die Ersparnis für die Haushalte: 2,5 Milliarden Euro. mehr...

Deutsche Post Brief Antrag bei Bundesnetzagentur Post will Briefporto auf 60 Cent erhöhen

Die Deutsche Post will den Standardbrief von 2014 an erneut teurer machen. Das Unternehmen plant eine Erhöhung von 58 auf 60 Cent. Erst im vergangenen Januar hatte die Post das Briefporto von 55 auf 58 Cent erhöht. mehr...

Experten sehen Chancen für den Breitbandmarkt Bericht der Bundesnetzagentur Jeder Vierte surft nicht einmal halb so schnell wie versprochen

"Bis zu 100 MBit pro Sekunde" versprechen die Provider. Doch die Wahrheit ist langsamer: Die volle Geschwindigkeit bekommt nur jeder sechste Kunde. Für einen Teil der Kunden ist der Anschluss jedoch schneller geworden. mehr...

Bericht der Bundesnetzagentur Ausbau der Netze treibt den Strompreis nach oben

Was kostet die Energiewende? Die Bundesnetzagentur erwartet, dass die Strompreise für Privathaushalte um bis zu sieben Prozent steigen. Grund sind höhere Investionsausgaben für den Ausbau der Stromnetze. mehr...

Smart mit Elektroantrieb an der Ladesäule Ladesäulen-Infrastruktur Geladene Stimmung

Es fehlen Zehntausende Stromtankstellen und einheitliche Tarife, um die Elektromobilität voranzubringen. Besserung ist nicht in Sicht: Politik und Wirtschaft lähmen einander, denn keiner will für den Ausbau zuständig sein. Von Markus Balser und Michael Bauchmüller mehr... Analyse

German Economy Showing Signs Of Recovery Energiewende Gaskraftwerke vor dem Aus

Die Gaskraftwerke in Bayern tragen kaum noch etwas zur Stromproduktion bei. Die Betreiber beklagen, dass stattdessen Kohlestrom gefördert wird - und fordern ein Konzept von der Regierung. Von Stefan Mayr und Christian Sebald mehr...

Internet Netzagentur Provider DSL Bericht der Bundesnetzagentur Internet langsamer als von Anbietern versprochen

In der Werbung klingt es noch gut: Internet mit "bis zu 100 MBit pro Sekunde". Doch die Realität sieht anders aus, nur jeder fünfte Nutzer kann so schnell surfen wie bestellt. Jeder dritte bekommt lediglich halb so viel - oder noch weniger. Das zeigen Daten der Netzagentur. Die Firmen aber haben Angst, die Werbung der Realität anzupassen. Von Bastian Brinkmann mehr...

Post-Zusteller Streik bei der Post Sag mir, wo die Briefe sind

Millionen Briefe und Päckchen bleiben wegen des Post-Streiks liegen. Kunden auf der Suche nach Alternativen merken schnell, dass man an der Post nur schwer vorbeikommt. Von Annette Zoch mehr... Fragen und Antworten

Moosburg Schlechte Aussichten

Stadt scheitert vermutlich mit Klage gegen Parabolantennen Von Alexander Kappen mehr...

Bundesnetzagentur - Matthias Kurth Bundesnetzagentur-Chef Matthias Kurth "Kalte Tage ohne Sonne"

Im Sommer wird genug Strom da sein, an Pfingsten wird es eng, im Winter könnte das Netz überlastet sein: Matthias Kurth, Präsident der Bundesnetzagentur, warnt vor Engpässen durch den Atomausstieg. Interview: Michael Bauchmüller mehr...