Geheimdienste Überwachung unter Freunden

Meinung Die von Berlin beschlossene Überwachung der britischen und amerikanischen Geheimdienste scheint naheliegend - schließlich nimmt man diejenigen in den Blick, die das umgekehrt schon lange tun. Dennoch handelt es sich um einen bedeutsamen Schritt. Ein Kommentar von Christoph Hickmann mehr...

Serverschrank mit Netzwerkkabeln Internet-Überwachung BND will gigantische Datenmengen speichern

Exklusiv Endlich überwachen wie die NSA: Der BND möchte superschnelle Datenspeicher einsetzen. Die SAP-Software Hana soll eines der zentralen Probleme des deutschen Auslandsgeheimdienstes lösen. Von John Goetz und Hakan Tanriverdi mehr...

Patientensicherheit Patientensicherheit Operation Offenheit

Krank durchs Krankenhaus? Die Qualität von Kliniken offenzulegen ist eines der großen Vorhaben der Gesundheitspolitik. Größer noch ist die Frage, woran genau sich die Güte eines Krankenhauses bemessen lässt. Über wirkungslose Befragungen und hinkende Klinikvergleiche. Von Berit Uhlmann mehr...

Facebook Opens Data Center In North Carolina Facebook Geschäft mit der Aufmerksamkeit

Mehr als eine Milliarde Menschen haben ein Profil bei Facebook. Durch sie ist das Unternehmen an der Börse fast doppelt so viel wert wie die größten deutschen Firmen. Zu Recht? Wer verstehen will, was Facebook so wertvoll macht, der muss sich auf einen Bahnhof stellen. Von Varinia Bernau mehr...

NSA-Überwachung Deutschland drängte Microsoft zur Klage gegen E-Mail-Durchsuchung

Die US-Regierung will auf Daten zugreifen, die im Ausland gespeichert werden. Microsoft wehrt sich mit einer Klage dagegen. Jetzt wird bekannt: Deutschland hat Druck gemacht. mehr...

Politik Geheimdienste Geheimdienste Berlin will befreundete Geheimdienste überwachen

Exklusiv In Zukunft soll die Spionageabwehr auch befreundete Staaten einschließen: Nach Informationen von SZ, NDR und WDR hat sich die Bundesregierung dazu entschlossen, auch amerikanische und britische Geheimdienste auf deutschem Boden zu observieren. Von Christoph Hickmann und Georg Mascolo mehr...

Spähsoftware aus Deutschland Unter Generalverdacht

Das Wirtschaftsministerium will den Export deutscher Spähsoftware einschränken; also die Ausfuhr von Programmen, mit der in Diktaturen Regimegegner überwacht werden. Doch eine solche Regelung könnte die tägliche Arbeit von Sicherheitsforschern kriminalisieren. Von Hakan Tanriverdi mehr...

Discounter - Einkaufswagen bei ALDI Das Prinzip Aldi Billig, bitte!

Der verschwiegene Aldi-Konzern beherrscht in Deutschland unangefochten den Lebensmittelmarkt. Hierarchie, Strategie und Machtverhältnisse sind klar geregelt. Vier Säulen des Erfolgs im Überblick. Von Kirsten Bialdiga mehr...

Debatte um Alltagsrassismus in den USA Big Brother im Supermarkt

Rashid Polo fühlt sich beobachtet. Im Supermarkt tauchen immer wieder - ganz zufällig - Angestellte in seiner Nähe auf. Weil sie ihn, den Schwarzen, als Dieb verdächtigen? Die skurrilen Kurzvideos, mit denen Rashid die Überwachung dokumentiert, haben im Netz eine riesige Fangemeinde. mehr...

Absage an Big Brother Das Lernen der Anderen

Bei der Sanierung der Schulen in Ebersberg werden auch Kameras an den Eingängen installiert. Den Vorschlag, innerhalb der Gebäude ebenfalls eine Videoüberwachung einzurichten, lehnt der zuständige Ausschuss aber ab Von Wieland Bögel mehr...

Internet-Überwachung NSA soll deutsche Tor-Nutzer ausspioniert haben

Verschlüsseln macht verdächtig. Laut Medienberichten spioniert der US-Geheimdienst NSA gezielt auch deutsche Nutzer des Anonymisierungsdienstes Tor aus - nur, weil sie versuchen, sich im Netz unerkannt zu bewegen. mehr...

NSA-Untersuchungsausschuss Schreibmaschine soll für sichere Kommunikation sorgen

Das sei kein Scherz, sagt der Vorsitzende des NSA-Untersuchungsausschuss, Patrick Sensburg, im Interview. Um Spionage künftig zu vermeiden, denke man über den Einsatz einer Schreibmaschine nach. mehr...

Pro-Russian separatist fighters from the so-called Battalion Vostok (East) travel on an armoured vehicle in Donetsk Ukraine-Konflikt Regierung in Kiew will mit Separatisten verhandeln

Neuer Versuch zur Entschärfung des bewaffneten Konflikts in der Ukraine: Erste Gespräche zwischen der ukrainischen Regierung und den prorussischen Separatisten stehen unmittelbar zuvor. Zunächst sollen die Verhandlungen per Videokonferenz staffinden. Erneut sterben Zivilisten bei Gefechten. mehr...

Mazda 3 Front Seite Fahr Mazda 3 Skyactiv-G 165 im Test Kein Turbo, kein Problem

Aus der Masse der Kompakten sticht der Mazda 3 heraus. Mit schickem und schlankem Design, aber auch mit ungewöhnlichen Lösungen. Im Test zeigt der Japaner, dass er ein zu Unrecht unterschätzter Golf-Gegner ist. Von Thomas Harloff mehr...

Nahost-Konflikt Israel feuert auf Hamas-Funktionäre

Die Waffenruhe im Nahost-Konflikt ist gescheitert. Seitdem nimmt Israel den Gazastreifen wieder unter Beschuss und bombardiert die Häuser hoher Hamas-Funktionäre. Eine Bodenoperation rückt näher. Von Peter Münch mehr...

Government Communications Headquarters GCHQ at Cheltenham Neue Snowden-Dokumente Britischer Geheimdienst manipuliert Debatten im Internet

Online-Umfragen beeinflussen, Leserzahlen fälschen: Der britische Geheimdienst GCHQ versucht, auf die öffentliche Meinungsbildung im Internet Einfluss zu nehmen. mehr...

Spionage-Affäre Repräsentant der US-Geheimdienste hat Deutschland verlassen

Exklusiv Konsequenz aus der Enttarnung zweier Spione: Der offizielle Vertreter der US-Geheimdienste ist nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" am heutigen Donnerstag aus Deutschland ausgeflogen. mehr...

Britain's GCHQ allegedly spied on diplomats Spionage im Internet Wie Großbritannien die Überwachung rechtfertigt

Eigentlich dürfen britische Geheimdienste in Großbritannien nur eingeschränkt überwachen. Den GCHQ kümmert das aber wenig. Wie die Regierung die Datensammelei bei den eigenen Bürgern rechtfertigt, zeigen nun erstmals Gerichtsdokumente. mehr...

Augsteins Auslese Buchrezension zu "Die globale Überwachung" Buchrezension zu "Die globale Überwachung" Wie die Spähaffäre ihren Anfang nahm

Wie kamen die Erkenntnisse des Whistleblowers Edward Snowden ans Licht der Öffentlichkeit? Das zeigt das Buch "Die globale Überwachung". Der Journalist Glenn Greeenwald beschreibt darin, wie er Snowden kennenlernte, wie die beiden konspirativ in Hong Kong zusammensaßen und wie daraus Artikel für die Weltpresse wurden. Von Franziska Augstein mehr...

Former NSA Employees Testify In Bundestag Investigation Hearings Ex-NSA-Direktor im U-Ausschuss "Wir haben einen falschen Weg eingeschlagen''

Totale Überwachung entgegen aller rechtlicher Beschränkungen: William Binney, ein früherer technischer Direktor der NSA, hat im Untersuchungsausschuss des Bundestags seinen früheren Arbeitgeber scharf kritisiert. Die NSA habe die USA zu einem Staat gemacht, der im Widerspruch zu seiner Gründungsidee stehe. Von Stefan Braun mehr...

Josef Foschepoth Historiker Josef Foschepoth im Gespräch Historiker Josef Foschepoth im Gespräch "Deutschland wird Angriffsziel der US-Dienste bleiben"

Josef Foschepoth hat sich eingehend mit der US-Spionage in der Bundesrepublik befasst. Im SZ.de-Interview nennt der Geschichts-Professor die Aufregung der Regierung Merkel über die US-Spionage "unsinnig" und erklärt, was Berlin offensichtlich in Washington erreichen will. Von Oliver Das Gupta mehr...

Heron 1 Drohnen Bedrohliche Augen am Himmel

Sie sollen Truppenbewegungen überwachen, Ziele für die Artillerie identifizieren oder Luftangriffe ausführen: Immer häufiger werden unbemannte, ferngesteuerte Luftfahrzeuge - Drohnen - eingesetzt, um das Leben der eigenen Soldaten zu schonen. Ein Überblick in Bildern. Von Markus C. Schulte von Drach mehr...

NSA-Untersuchungsausschuss Aussage von Ex-NSA-Mitarbeiter BND als "Wurmfortsatz der NSA"

Ehemalige NSA-Mitarbeiter erheben im NSA-Untersuchungsausschuss schwere Vorwürfe gegen den BND: Demnach haben die Deutschen auch Informationen für den US-Drohnenkrieg geliefert - und damit potenziell gegen das Grundgesetz verstoßen. mehr...

1400 Netz-Experten befragt Die vier größten Sorgen um die Internet-Freiheit

Wie sieht das Internet im Jahr 2025 aus? In einer Umfrage erzählen 1400 Experten von ihren Hoffnungen und Ängsten für das Netz der Zukunft. Sie geben sich dabei vorsichtig optimistisch - und fürchten doch den Einfluss von Geld und Politik. Von Johannes Kuhn mehr...

Neue Snowden-Dokumente NSA speichert intime Details normaler US-Bürger

Neun von zehn Menschen, die von der NSA ausgespäht wurden, waren gewöhnliche Menschen. Laut Dokumenten von Edward Snowden speicherte der Geheimdienst dennoch Bewerbungsschreiben, Babyfotos und pikante Liebes-Chats. Von Tobias Dorfer mehr...