Italien Politik Deutsch-Italienisches Verhältnis Wahl Urlaub
Italien

Schluss mit der Besserwisserei!

Die Italiener "bekommen ja sowieso nichts gebacken"? Ferndiagnosen und unpassende Vergleiche hört man aus Deutschland immer wieder. Das ist traurig. Und gefährlich.

Kommentar von Elisa Britzelmeier

Silvio Berlusconi
Italien

Warum Berlusconi bald im Senat sitzen könnte

Die Rehabilitation des 81-jährigen Ex-Premiers überrascht Italien mitten in der schwierigen Regierungsbildung.

Von Oliver Meiler, Rom

Silvio Berlusconi Lega Nord Fünf Sterne
Italien

Berlusconi macht Weg frei für Mitte-Rechts-Bündnis

Der ehemalige Ministerpräsident erklärt, dass er einer Regierungskoalition aus der Fünf-Sterne-Bewegung mit der Lega Nord nicht im Weg stehen werde. Sein Rückzug war eine Bedingung für das Bündnis.

Luigi Di Maio
Regierungsbildung

Fünf-Sterne-Bewegung drängt auf Neuwahlen in Italien

Die Regierungsbildung sei gescheitert, schreibt Parteichef Di Maio. Nun wollen die Populisten Italiens Staatschef zu einer neuen Abstimmung im Juni bewegen.

Forza Italia leader Berlusconi smiles as League party leader Salvini (not seen) speaks following a talk with Italian President Sergio Mattarella at the Quirinale palace in Rome
Italien

Berlusconis großes Flimmern

Drei private, nationale Fernsehkanäle gehören ihm. Bislang spielte er sich damit in die Köpfe der Italiener. Nun setzt er seine Politshows ab, denn die halfen den Falschen.

Von Oliver Meiler, Rom

An activist wearing a mask of Forza Italia party leader Silvio Berlusconi poses during a tour, the day after Italy's parliamentary election, in Rome
Italien

Die Parlamentswahl spaltet das Land

Die Wahl zeigt, wie groß die Empörung über Italiens Eliten ist. Nun könnten bald die Protestpartei Fünf Sterne oder ein Rechtsbündnis regieren. Beiden fehlen aber entscheidende Prozente.

Von Oliver Meiler, Rom

Parlamentswahl in Italien

Wie es jetzt in Rom weitergeht

Wie lange wird es dauern, bis Italien eine neue Regierung hat? Welche Rolle spielt Berlusconi? Und was passiert, wenn keine Koalition zustande kommt? Die wichtigsten Fragen und Antworten nach der Wahl.

Von Jana Anzlinger

Lega und Cinque Stelle

Die Italiener haben eine schlechte Wahl getroffen

Das drittwichtigste Land der EU droht in einen irrationalen, europafeindlichen Populismus abzugleiten. Doch was es eigentlich bräuchte, ist Stabilität.

Kommentar von Stefan Ulrich

Italian Political Candidates Cast Their Vote
Parlamentswahl in Italien

Rechte und Europakritiker triumphieren

Das Bündnis um Berlusconis Forza Italia und fremdenfeindlicher Lega-Partei liegt einem offiziellen Teilergebnis zufolge vorne. Die populistische Fünf-Sterne-Bewegung ist stärkste Einzelpartei.

Wahl in Italien: Silvio Berlusconi von der Forza Italia verlässt eine Wahlkabine bei der Parlamentswahl 2018.
Wahlen in Italien

Die politische Landschaft wandelt sich dramatisch

Europaskeptiker und das rechte Lager triumphieren bei der Wahl in Italien. Um das Land zusammenzuhalten, ist jetzt viel Geschick notwendig. Vier Erkenntnisse.

Analyse von Oliver Meiler, Rom

Silvio Berlusconi, Matteo Salvini
Italien vor der Wahl

Mit einem "Vaffanculo" hat es begonnen

Und jetzt brüllen alle in Italien. Denn wer es nicht tut, der droht im Gebrüll der anderen unterzugehen. Nach der Wahl sind abenteuerliche Bündnisse möglich.

Von Oliver Meiler, Rom

Vor der Parlamentswahl Italien
Parlamentswahl

"Italien ist Instabilität gewohnt"

Silvio Berlusconi schien erledigt, bei der Wahl am Sonntag ist er wieder eine entscheidende Figur. Der Politologe Roberto D'Alimonte erklärt, wie das sein kann - und warum er sich trotzdem nicht zu viele Sorgen macht.

Interview von Max Ferstl

Vor der Parlamentswahl Italien 03:21
Wahl in Italien

Europa sollte vor der Italienwahl nicht zu optimistisch sein

Das Land wurde in den vergangenen fünf Jahren sozialdemokratisch regiert. Nun könnte eine euroskeptische Protestpartei übernehmen.

Videokolumne von Stefan Ulrich

SZ-Podcast Das Thema Logo
Podcast "Das Thema"

Wahl in Italien: Kampf der Populisten

Der Wahlkampf war chaotisch, nach der Wahl wird es wohl noch schlimmer: SZ-Redakteur Stefan Ulrich erklärt im Podcast, wieso die Wahl in Italien so wichtig ist - auch für Europa.

Forza Italia Party Leader Silvio Berlusconi Attends A Recording Of The Porta A Porta Television Show
Silvio Berlusconi

Der Auferstandene

Silvio Berlusconi schien endgültig erledigt. Zu viele Steuer- und Sex-Affären. Und jetzt? Ist der alte Mann wieder da. Die Verehrung ist unendlich, sogar der Wahlsieg ist möglich.

Von Oliver Meiler

Proteste in Italien: In Pisa demonstrieren Menschen gegen eine Wahlkampfkundgebung der Lega.
Italien

Klare Mehrheit für die Irrwitzigen

Proteste, Gegenproteste und immer wieder Silvio Berlusconi: Die politische Stimmung in Italien ist aufgeheizt. Vor der anstehenden Parlamentswahl kommt es zu Demonstrationen.

Von Oliver Meiler, Rom

FILE PHOTO - Italy's former PM Berlusconi gestures during the television talk show 'Porta a Porta' in Rome, Italy.
Italien vor der Wahl

Das Geld fehlt, doch die Politiker geben immer neue Versprechen

Die italienischen Parteien kündigen im Wahlkampf alles an: Steuersenkungen, Rentenerhöhungen, Familiengeld. Ein falscher Schritt kann zurück in die Krise führen.

Von Ulrike Sauer, Rom

Italien

Wahl im Land der Verwirrten

Die Folgen der Wirtschaftskrise wirken in Italien verheerend nach. Das Vertrauen in die Politik tendiert gegen null. Das könnte nun einem ganz alten Bekannten nutzen - Silvio Berlusconi.

Kommentar von Oliver Meiler

Itailen: Das rechte Wahlbündnis um Silvio Berlusconi spaltet die Nation
Angriffe auf Afrikaner

Die Frivolität des italienischen Wahlkampfs ist weg

Die Schüsse von Macerata rücken die Immigrationspolitik ins Zentrum des Wahlkampfs. Die fremdenfeindliche Lega schürt Ressentiments. Es ist Zeit, dass Berlusconi sich von dem Bündnispartner distanziert.

Kommentar von Oliver Meiler, Rom

Italien - Schweden
Italienische Nationalelf

In Italiens Fußball regiert der Irrsinn

Aus der Revolution in Italiens Fußball ist nach dem Scheitern in den WM-Playoffs bisher nichts geworden. Schuld daran hat auch Silvio Berlusconi.

Von Birgit Schönau, Rom

Parlamentswahlen

Italien steht eine politische Chaos-Phase bevor

Noch-Regierungschef Paolo Gentiloni versucht, die Zukunftssorgen der Bürger und der EU-Partner zu zerstreuen. Dabei sieht es nicht so aus, als könnte nach der Neuwahl im März eine stabile Regierung entstehen.

Von Oliver Meiler, Rom

FILE PHOTO: Italy's former Prime Minister Silvio Berlusconi gestures as he attends television talk show 'Porta a Porta' (Door to Door) in Rome
Italien

Berlusconi soll Klavierspieler bestochen haben

Der frühere italienische Ministerpräsident soll den Pianisten für eine Falschaussage im "Bunga Bunga"-Prozess bezahlt haben. Im Februar muss er vor Gericht.

Ämterverbot für Berlusconi

Berlusconi will sein Menschenrecht

In Straßburg beginnt das Verfahren um das Ämter-Verbot für den Ex-Premier. Wegen der Verurteilung für Steuerbetrug darf er nicht mehr kandidieren.

Von Wolfgang Janisch und Oliver Meiler, Straßburg/Rom

FILE PHOTO: Italy's Prime Minister Silvio Berlusconi and his wife Veronica Lario pose at Villa Madama in Rome
Streit um Unterhalt

Ex-Ehefrau soll Berlusconi 60 Millionen Euro zurückzahlen

Die Schauspielerin Veronica Lario hat keinen Anspruch auf 1,4 Millionen Euro Unterhalt pro Monat, entschied ein Mailänder Gericht.

Fussball International WM 2018 Play Off Rueckspiel in Mailand 13 11 2017 Italien Schweden Emttaeus
Italien

Die Tragödie im Fußball spiegelt Italiens politische Tristezza

Italien strebt auseinander, aber es zerfällt nicht. Wer kann das mutlose Land nach der Parlamentswahl aus seiner Sinnkrise führen?

Kommentar von Oliver Meiler