01:10
Flüchtlinge

Rettungsschiff Aquarius sucht weiter einen Hafen

Italien weigert sich, das Schiff mit mehr als 140 Migranten an Bord landen zu lassen. Nicht alle Migranten auf See wollen von den Helfern überhaupt gerettet werden.

00:57
Rettungsschiff

"Open Arms" mit 87 Migranten in Spanien eingetroffen

Mehr als eine Woche war ein Rettungsschiff unterwegs, nachdem es 87 Menschen aus Seenot gerettet hatte. In Italien und Malta durfte es nicht anlegen, in Spanien schon.

Besucher im Deutschen Bundestag
Migrationshintergrund

Der Bundestag braucht eine Quote

Ein Viertel der Menschen in Deutschland hat einen Migrationshintergrund. Im öffentlichen Leben aber spiegelt sich das nicht wider, nicht im Parlament, nicht in den Unternehmen, nicht in den Medien. Das muss endlich anders werden.

Kommentar von Benedikt Peters

jetzt
jetzt
Bundeswehr

Soldaten täuschen Angriff durch Migranten vor

Der vermeintliche Überfall sorgte vergangene Woche für Aufregung, auch ein hochrangiger CDU-Politiker äußerte sich dazu. Jetzt steht fest: Es hat ihn nie gegeben.

01:08
Kunstaktion

Trump im Fokus - Kind im Käfig

Mit Puppen in Käfigen will die Künstlerin Marilyn Miller nahe eines New Yorker Parks ein Zeichen gegen die harte Einwanderungspolitik von US-Präsident Trump setzen. Die Trennung von Eltern und Kindern habe sie zum Weinen gebracht, so die 75-Jährige.

01:28
Libyen

Flüchtlinge sterben in Lastwagen-Container

Unter den Toten in Libyen sind auch sechs Kinder.

00:53
Bundesregierung

Deutschland nimmt 50 Bootsflüchtlinge aus Italien auf

Die italienische Regierung will die Migranten nicht in Italien von Bord gehen lassen und sucht nach aufnahmewilligen EU-Ländern.

Libyen

Mindestens 15 Migranten sterben nach Flucht vor libyschen Schleusern

Nach Angaben der Organisation "Ärzte ohne Grenzen" sollen mehr als 100 Menschen versucht haben, aus einem libyschen Gefangenenlager zu fliehen. Dann eröffneten die Schlepper das Feuer.

aussiedler+jetzt
jetzt
Protest gegen Rechts

Dieser Mann hilft Deutschen beim "Aussiedeln"

Fabian betreibt in Gera ein satirisches "Büro für Aussiedlungsberatung" - direkt neben der örtlichen Vertretung der AfD. Er findet: Wenn die Deutschen so unzufrieden sind, werden sie in Syrien oder Eritrea vielleicht glücklicher.

Interview von Berit Dießelkämper

Die neue Bundesregierung von Bundeskanzlerin Angela Merkel CDU auf der Regierungsbank Berlin 14
Integration und Ignoranz

Wie die Koalition eine furchtbare AfD-Forderung erfüllte

Zuwanderer und deren Kinder prägen das Land längst mit. Nur in der Bundesregierung stellen sie keinen einzigen Vertreter mehr. Lassen sich die Koalitionäre in Berlin von der AfD treiben?

Von Stefan Braun, Berlin

Migranten

Willkommen in Geretsried

Die Stadt hat ein Integrationskonzept erstellt, das allen Bewohnern gesellschaftliche Teilhabe ermöglichen soll. Den Anfang macht ein Stadtplan für Neuankömmlinge

Von Thekla Krausseneck, Geretsried

Minister Müller besucht Flüchtlinge
Migranten

Bei Anruf Abreise

Arbeitsvermittlung, Beratungszentren und eine Hotline - CSU-Entwicklungsminister Gerd Müller will das Rückkehrerprogramm für Migranten kräftig ausbauen. Doch die Bilanz dieser Programme ist bisher mäßig.

Von Kristiana Ludwig, Berlin

In Berlin demonstrieren Kurden vor dem Brandenburger Tor gegen die türkische Militäroffensive in Nordsyrien.
Migration

Auch der Kurdenkonflikt gehört zu Deutschland

Die Anspannung zwischen Kurden und Türken steigt, auch in Berlin - und jenseits von Demonstrationen und Gewalt. Doch die Fronten verlaufen nicht immer eindeutig.

Von Hannah Beitzer, Berlin

jetzt Marokko neu
jetzt
Expats

Warum ich im Ausland immer mit Deutschen rumhänge

Und dadurch besser verstehe, weswegen Einwanderer in Deutschland ihren alten Lebensstil oft beibehalten.

Von Johanna Bouchannafa

Asylpolitik in Frankreich

Macron geht härter gegen Migranten vor

Die Regierung in Paris verschärft das Asylrecht, will aber Flüchtlinge mit subsidiärem Schutzstatus deutlich länger bleiben lassen.

Von Stefan Ulrich

Zugehörigkeit

Was ist deutsch?

Zur Nation gehören auch die Deutschen mit Migrationshintergrund - erst wenn die Gesellschaft das begreift, ist sie der Herausforderung von rechts gewachsen.

Von Dunja Ramadan

Mobilitätsstudie 'Mobil in der Stadt'
Arbeitsmarkt

Angst vor den anderen

Menschen mit Migrationshintergrund haben es im deutschen Arbeitsleben oft schwer - trotz guter Ausbildung und Anti-Diskriminierungsgesetz. Das hat Gründe.

Von Lea Hampel und Katharina Kutsche

Lärmschutzwand vor Flüchtlingsheim in München, 2017
München-Neuperlach

Gras drüber

Vor einem Jahr wurde vor eine Unterkunft in München-Neuperlach eine monströse Mauer gebaut. Lärmschutz, sagen Nachbarn. Rassismus, sagen Gegner. Jetzt sollen die Flüchtlinge kommen.

Von Josef Wirnshofer

Integration

Sein Buch ist seine Waffe

Von der "Gastarbeiterfrage" zur "Flüchtlingskrise": Der Migrationsexperte Klaus J. Bade hat ein beeindruckendes Standardwerk für jeden geschrieben, der sich mit Migration, Flucht und Integration beschäftigt.

Von Heribert Prantl

SZ Espresso

Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Juri Auel

Activists Across US Rally In Support Of DACA
US-Einwanderungspolitik

Wie Trump die Träume der Dreamer zerstört

800 000 Kindern von illegal Eingewanderten drohen Illegalität und Abschiebung, weil US-Präsident Trump ein Wahlversprechen erfüllt. Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Von Thorsten Denkler, New York

Migration

Wie Macron die Flüchtlingskrise lösen will

Frankreichs Präsident möchte Asylbewerber bereits auf libyschem Boden überprüfen. Gerne gemeinsam mit EU-Partnern - doch notfalls auch im französischen Alleingang.

Von Alexander Mühlauer, Brüssel

Rettungshelfer im Mittelmeer
Mittelmeer-Route

Warum plötzlich viel weniger Migranten übers Mittelmeer kommen

Nicht nur Italien rätselt, weshalb sich nur noch wenige Boote zu seinen Küsten aufmachen. Ein Grund dafür könnte eine dubiose Brigade sein, die an Libyens Stränden Patrouille läuft.

Von Oliver Meiler, Rom

Das Traumschiff
Diversität

Warum ist das deutsche Fernsehen so weiß?

Flüchtling, Drogendealer, Shisha-Bar-Besitzer: Ausländer in Filmen und Serien landen noch oft in Klischee- oder Nebenrollen - und selten auf dem Traumschiff. Dabei tut sich gerade viel in der Branche.

Von Joshua Beer

Flüchtlinge Rheinland-Pfalz
Arbeitsmigration

Wirtschaftsflüchtlinge haben keine Chance? Doch!

Die einen warnen vor der nächsten Flüchtlingskrise, andere fordern ein Einwanderungsgesetz. Dabei geht unter, dass längst Tausende legal zum Arbeiten nach Deutschland kommen.

Von Stefan Braun, Berlin