Kohlekraftwerk

Unter strengen Auflagen

Zollinger Gemeinderat stimmt Klärschlammtrocknungsanlage zu

Braunkohlekraftwerk aufgenommen in Boxberg
Umweltpolitik

Wie Bulgarien das deutsche Klimaziel retten soll

Nach Berechnungen des Umweltministeriums wird Deutschland die europäischen Klimaschutzvorgaben verfehlen. Jetzt sollen Deals mit Osteuropäern helfen.

Von Michael Bauchmüller, Berlin

IhreSZ Flexi-Modul Header
Leserdiskussion

Jamaika-Sondierungen: Verraten die Grünen ihre Grundsätze?

Greenpeace kritisiert, dass die Partei bei den Jamaika-Koalitionsgesprächen zu früh wichtige Positionen aufgegeben habe. Kompromisse dürften nicht zur Aufgabe von bereits beschlossenen Zielen führen und die existenzielle Frage des Klimaschutzes untergraben, sagt die Non-Profit-Organisation.

Heizkraftwerk München Nord in Unterföhring, 2017
Bürgerentscheid in München

Wie es nach dem Kohle-Aus weitergeht

Bis Ende 2022 sollen die Stadtwerke den Steinkohleblock in Unterföhring abschalten. Nun fordert auch die SPD ein Gaskraftwerk als Ersatz. Doch es gibt Zweifel daran, dass es bis dahin fertig wäre.

Von Thomas Anlauf

Heizkraftwerk München Nord in Unterföhring, 2017
Bürgerentscheid zur Steinkohle

Die Abkehr von der Kohle ist auch ein Sieg der ÖDP

Seit Jahren drängte die Partei auf den Ausstieg. 2014 verzichtete sie dafür sogar auf eine Regierungsbeteiligung im Rathaus.

Von Heiner Effern

Heizkraftwerk München Nord in Unterföhring, 2017
Energie

Was Sie über den Bürgerentscheid zur Steinkohle wissen müssen

Am Sonntag können Münchner darüber abstimmen, ob die Stadt das Kohlekraftwerk im Norden schon 2022 abschalten soll. Das Interesse ist größer als erwartet.

Von Heiner Effern

Heizkraftwerk München Nord in Unterföhring, 2017
Bürgerentscheid

Ist die Abschaltung des Kohlekraftwerks gut oder schlecht für das Klima?

Am Sonntag können die Münchner über die Stilllegung des Heizkraftwerk Nord abstimmen. Sowohl Befürworter als auch Gegner meinen, dass ihr Vorgehen das jeweils beste für den Klimaschutz sei.

Von Andreas Schubert

IhreSZ Flexi-Modul Header
Leserdiskussion

Klimaziele 2020: Wie muss die Bundesregierung handeln?

Deutschland ist weit davon entfernt, die nationalen Klimaziele zu erfüllen. Die Bundesregierung hat meist zugunsten der Wirtschaft entschieden: bei den Abgasgrenzwerten für Autos, den Privilegien für Luftfahrt, Landwirte, Reeder oder den Kohlekraftwerken. Was muss nun vorrangig umgesetzt werden?

IhreSZ Flexi-Modul Header
Leserdiskussion

Bürgerentscheid in München: Sollte der Kohleblock früher abgeschaltet werden?

Die Münchner können am Sonntag darüber abstimmen, ob der Steinkohleblock im Unterföhringer Heizkraftwerk schon 2022 abgeschaltet wird. Ohne Bürgerentscheid würde der Kohleblock voraussichtlich bis 2027 oder 2029 laufen.

Entsorgung des Restmülls in München von der Abholung vor der Haustüre bis zur Verbrennung im Heizkraftwerk Unterföhring
Heizkraftwerk Nord

Soll München sein Kohlekraftwerk abschalten?

Am 5. November können die Münchner über die Zukunft des Heizkraftwerks Nord abstimmen. Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Bürgerentscheid.

Von Dominik Hutter

NGS Picture Id:1777554
Umwelt

Endlich keine Kohle mehr

Kohle war schon immer ein brutaler Energieträger. Dass sich ihr Zeitalter dem Ende zuneigt, lässt auf eine sauberere und gerechtere Welt hoffen - wenn es rechtzeitig kommt.

Von Marlene Weiß

Umwelt

Der größte Mangrovenwald der Welt ist in Gefahr

Bangladesch will in der Nähe eines geschützten Flusslabyrinths ein riesiges Kohlekraftwerk bauen. Umweltschützer sind entsetzt.

Von Arne Perras

5 Bilder
Bildergalerie

Die Sundarbans: Das größte Mangrovengebiet der Welt

Im größten Mangrovengebiet der Welt leben neben 13 Millionen Menschen auch viele seltene Tier- und Pflanzenarten.

Quecksilber aus Braunkohle-Kraftwerken
Klimaziele

Das Ende der Kohle ist absehbar

Damit Deutschland seine Klimaziele einhalten kann, müssten 60 Prozent aller Kohlekraftwerke verschwinden, sagt das Umweltbundesamt. Das klingt dramatisch - wäre aber nicht mal teuer.

Von Michael Bauchmüller, Berlin

IhreSZ Flexi-Modul Header
Leserdiskussion

Welcher Energiequelle gehört die Zukunft?

Energiekonzerne verbrennen in ehemaligen Kohlekraftwerken jetzt Holz. Auf diesem Wege erzeugte Elektrizität gilt in der EU als Ökostrom. Auch wenn eine ökologische Bewertung der Holzenergie schwierig ist - an welche regenerativen und alternativen Energien glauben Sie?

Diskutieren Sie mit uns.

Drax Power Station As Profit Drops On Carbon Costs And Biomass Conversion
Erneuerbare Energie

Kohlekraftwerke gieren nach Holz

Immer mehr Bäume werden gefällt, um sie in europäischen Kohlekraftwerken zu verheizen. Der Strom gilt dann als klimaneutral - doch die Kalkulation der EU ist fragwürdig.

Von Christian Endt

Clean Power Plan der USA

Gericht legt Obamas Klimaschutzplan auf Eis

Zahlreiche Bundesstaaten und Unternehmen hatten gegen die angeordnete Reduzierung des CO2-Ausstoßes geklagt.

Kohlestrom

Debatte um das Heizkraftwerk Nord ist neu entfacht

Das Bündnis "Raus aus der Steinkohle" hat mit seinem Bürgerbegehren zur Abschaltung des Blocks 2 einen Nerv getroffen. Doch noch gibt es viele Unwägbarkeiten, die einer vorzeitigen Abschaltung im Weg stehen könnten.

Von Heiner Effern

Windräder und Kohlekraftwerk
Umweltgifte

Kohlekraftwerke stoßen tonnenweise giftiges Quecksilber aus

Forscher kritisieren die hohe Belastung mit Quecksilber in Deutschland. Dabei ließe sich das hochgiftige Schwermetall leicht filtern - die USA machen es vor.

Klimagase

Wissenschaftler erwarten leichten Rückgang der CO₂-Emissionen

2015 haben die Menschen weniger Treibhausgase in die Luft gepustet. Eine Trendwende ist das trotzdem nicht.

Braunkohlekraftwerk Jänschwalde
Energie und Klimaschutz

Kohle gegen Kohle

Die Energiekonzerne sind bereit, die umweltschädlichsten Braunkohlemeiler vom Netz zu nehmen. Allerdings erhalten sie eine hohe Entschädigung. Den Preis zahlen die Verbraucher - schon wieder.

Von Cerstin Gammelin, Berlin

Energiewirtschaft

Vattenfall wirbt um Bieter für Braunkohlegeschäft

Unklar ist, ob der schwedische Energiekonzern die deutschen Kraftwerke und Tagebaue überhaupt losschlagen kann.

A worker pushes a cart at a coal mine owned by Puda Coal Inc. in Pinglu
Report
Energie und Klima

"Wir können uns nur für die Kohle entscheiden"

Die Kohlelobby hat einen Lieblingsbegriff: "Clean Coal" - sauberer Strom aus Kohle. Kann das funktionieren? Ein Besuch im effizientesten Pilotkraftwerk der Welt.

Von Christoph Behrens, Shanghai

Unterföhring

Breites Bündnis gegen Kohleblock

Die Grünen wollen den Widerstand gegen die Verbrennung von Kohle im Heizkraftwerk München-Nord organisieren. Geplant ist ein Aktionsbündnis über Partei- und Gemeindegrenzen hinweg.

Von Sabine Wejsada

Vor Entscheidung zu Energiepaket
Energiepolitik

Kohlekraftwerke sollen abgeschaltet werden

Die Koalition beendet ihren Streit in der Energiepolitik: Braunkohlekraftwerke sollen bis 2020 stillgelegt werden, eine Strafabgabe ist vom Tisch. Auch beim Netzausbau gibt es eine Einigung.