Schwarze Pumpe
Lausitz

Das gezeichnete Land

Der Tagebau in der Lausitz geht zu Ende. Jetzt träumen viele von einem Neuanfang, den es so noch nicht gegeben hat.

Von Cornelius Pollmer (Text) und Regina Schmeken (Bilder)

01:02
Kohleausstieg

Bund-Länder-Spitzentreffen im Kanzleramt

Noch steht nicht fest, wie viel der Kohleausstieg kosten wird. Aber sicher ist: Er wird teuer. Nach den Empfehlungen der Kohlekommission berät nun die Kanzlerin mit den Ministerpräsidenten der Kohle-Länder.

02:41

Lausitzer bangen um wirtschaftliche Zukunft

Es gibt Befürchtungen, dass die Region vom geplanten Ausstieg aus der Kohleenergie hart getroffen wird.

02:27
Energiewende

Empfehlungen der Kohlekommission werden erwartet

Wie geht es weiter mit dem Abbau der Kohle im Tagebau Garzweiler und anderswo? Und wann soll das letzte Kohlekraftwerk abgeschaltet werden? Diese Fragen soll am Freitag die Kohlekommission beantworten.

Schoenbohm, head of German cyber defence agency BSI gives a statement in Bonn following a cyber attack against German politicians
SZ Espresso

Nachrichten am Morgen - die Übersicht für Eilige

Was wichtig ist und wird: Kritik nach Hacker-Angriff, Trump zu Shutdown, Kohleausstieg

Von Martin Anetzberger

Braunkohlekraftwerk Niederaußem
Energiepolitik

Bericht: Merkel zieht Verhandlungen über Kohleausstieg an sich

Die Gespräche über den Ausstieg aus der klimaschädlichen Stromerzeugung aus Braunkohle stocken. Nun lädt die Kanzlerin vier Ministerpräsidenten und die Vorsitzenden der Kohlekommission ins Kanzleramt.

03:34

dpa-Story: Der Riss geht mitten durch Welzow

Die Stadt Welzow liegt an einer Braunkohle-Grube. Um das Klima zu schützen, soll eigentlich Schluss sein mit der Kohleverstromung. Wann genau das Ende kommt, ist aber noch offen. Wie die Zukunft der Region.

Greenpeace-Protest beim Weltklimagipfel in Kattowitz 01:19
Umweltschutz

Deutschland rutscht im Klimaschutz-Index ab

Beim Klimaschutz ist Deutschland im Vergleich zu anderen Staaten abgerutscht. Im Klimaschutz-Index mehrerer Umweltorganisationen liegt Deutschland hinter Ländern wie der Slowakei, Rumänien oder Indien.

Daniel Kretinsky
Metro-Investor Daniel Křetínský

Jung, reich und gar nicht so verschwiegen

Auf einmal redet Daniel Křetínský. Wie ist der tschechische Milliardär in so kurzer Zeit so reich geworden? Und: Was hat der Investor mit der Metro AG und der ostdeutschen Braunkohle vor?

Von Michael Kläsgen

Hambacher Forst
Hambacher Forst

Polizei leitet fast 200 Strafverfahren gegen Besetzer ein

Bei der Räumung des Hambacher Forsts wurden Beamte verletzt und mit Fäkalien beworfen. Trotzdem relativiert der NRW-Innenminister Reul frühere Aussagen über die Waldbesetzer.

Hambacher Forst - Aktionsbündnis Ende Gelände
Streit um Kohleausstieg

Demonstranten besetzen Kohlebagger

Eine Aktivistengruppe kletterte auf einen der Schaufelradbagger am Tagebau Hambach. An diesem Wochenende reisten mehrere tausend Menschen dorthin, um den Abbau von Braunkohle zu blockieren.

Demonstration von Kohlebefürwortern
Energiepolitik

Harter Kampf um die Kohle

Eine Kommission soll eine Lösung für den Kohleausstieg finden, mit der alle zufrieden sind. Beim Termin im Braunkohlerevier wird deutlich: Diese Aufgabe ist kaum zu schaffen.

Von Benedikt Müller, Elsdorf, und Jana Stegemann, Bergheim

00:30
Demo vor Privathaus von Kohlegegnerin

"Das ist ne Ortsbegehung"

Walter Butterweck, RWE-Betriebsratsvorsitzender in Köln, demonstrierte mit Mitarbeitern und Gewerkschaftern vor dem Privathaus von Braunkohle-Gegnerin Antje Grothus. Seine Begründung im Video.

Braunkohle

RWE reduziert Förderung

Weitere Entwicklung im Braunkohlerevier Hambacher Forst
Proteste

Aktivisten besetzen Kohlekraftwerk

Braunkohle-Gegner kletterten auf die Bagger des RWE-Kraftwerks Niederaußem. Einige Kilometer entfernt versuchen mehrere hundert Demonstranten offenbar, an der Polizei vorbei in den Hambacher Forst zu gelangen.

Hambacher Forst
Hambacher Forst

Die letzte Chance des Waldes

Am 1. Oktober sollen die Rodungsarbeiten im letzten verbliebenen Teil des Hambacher Forsts beginnen. Doch vorher steht die letzte Auseinandersetzung zwischen RWE und Umweltaktivisten an.

Von Benedikt Müller, Düsseldorf

Police To Evict Protesters In Hambach Forest Coal Mine Standoff 10 Bilder
Hambacher Forst in NRW

Staatsmacht gegen Umweltschützer

Die Polizei hat begonnen, das Protestcamp im Hambacher Forst zu räumen. Manche Aktivisten verschanzen sich in den Bäumen. Die Bilder.

Lage im Hambacher Forst 12 Bilder
Besetzter Wald zwischen Aachen und Köln

So sieht es im Hambacher Forst aus

Der besetzte Wald zwischen Aachen und Köln ist längst zum Symbol für den Kampf gegen die Braunkohle geworden. Wer lebt im Hambacher Forst zwischen Stieleichen, Hainbuchen und Maiglöckchen?

Von Jana Stegemann

Hambacher Forst: RWE-Mitarbeiter stehen vor Baumhäusern
Protest gegen Braunkohleabbau

Polizist gibt am Hambacher Forst Warnschuss ab

Vermummte Aktivisten sollen mit Steinen geworfen haben. Verletzt wurde durch den Schuss niemand.

Hambacher Forst: Umweltaktivist Clumsy
Hambacher Forst

Wollen wir Wald oder Kohle?

Clumsy lebt seit Jahren auf einer Eiche im Hambacher Forst. Antje Grothus wohnt in der Nähe und hilft den Besetzern. Über Menschen, die noch an Verbesserung glauben - und die Frage, wie viel Kohle wir noch brauchen.

Von Christian Wernicke

RWE und Hambacher Forst

Aufbäumen

Im Hambacher Forst spitzt sich der Streit um die Braunkohle zu. Der Energiekonzern RWE will dort bald roden lassen, Umweltschützer protestieren. Und all das, während in Berlin eine Kommission den Kohleausstieg plant.

Von Michael Bauchmüller, Berlin

Kohleabbau Hambacher Forst
Nordrhein-Westfalen

Die Waldkämpferinnen

Roden oder schützen? Zwei Frauen setzen sich für die Rettung des Hambacher Forsts ein - die eine hoch oben in den Bäumen, die andere in der Politik.

Von Barbara Schnell, Buir

Streitgespräch Baerbock und Vassiliadis
Streitgespräch über Kohleabbau

"Das ist doch unseriös!" - "Im Gegenteil!"

Die Grünen-Chefin Annalena Baerbock will möglichst schnell die ersten Kohlekraftwerke abschalten. Gewerkschaftschef Michael Vassiliadis hält das für überflüssige Symbolpolitik.

Interview von Michael Bauchmüller und Henrike Roßbach

Zwei junge Frauen gehen am Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) in Berlin vorbei - die Behörde steht 2018 aufgrund der Bremer Asyl-Affäre unter Druck.
SZ Espresso

Nachrichten am Morgen - die Übersicht für Eilige

Was wichtig ist und wird: Göring-Eckardt über Bamf-Skandal, Sanierungspaket bei Opel, militärische Eskalation in Gaza.

Von Jana Anzlinger

Wolkenfabrik
Braunkohleausstieg

"Wir haben immer gedacht: Wir werden gebraucht"

Raus aus der Braunkohle? In der Lausitz gibt es außer Kohle nicht viel. Fünf Menschen über ihre Angst, für die Energiewende geopfert zu werden.

Protokolle von Cornelius Pollmer