Kindergarten

Kindergarten

Wolfratshausen
:Info-Tag im Waldkindergarten

Der Waldkindergarten in Wolfratshausen veranstaltet am Dienstag, 30. Januar, einen Infotag für Eltern, die an einem Kindergartenplatz für ihren Nachwuchs interessiert sind. Die Veranstaltung beginnt um 15 Uhr am Ende der Wacholderstraße in ...

Kinderbetreuung
:Schäftlarn startet Portal für Eltern

Die Software "Little Bird" soll die Suche nach einem Platz in Krippe, Kindergarten und Co. erleichtern.

Von Veronika Ellecosta

Kinderbetreuung in Geretsried
:"Vom Ich zum Wir kommen"

Der Caritas-Kindergarten "Arche Noah" feiert seinen 70. Geburtstag. Personalmangel ist dort kein Thema. Sorgen macht sich Leiterin Anna Gantner jedoch um die Erziehung zu Hause.

Von Pauline Lunglmeir

Kindertagesstätten im Landkreis
:Wenn der Rechtsanspruch auf Personalmangel trifft

Kommunen und andere Träger von Kinderbetreuungseinrichtungen stehen vor enormen Herausforderungen. Nicht überall kann der Bedarf gedeckt werden - denn es fehlen Fachkräfte. Ein Überblick.

Von Lorenz Szimhardt; Von Felicitas Amler

Erziehung
:Inklusion von klein auf

Das Kinderhaus der Pfennigparade im Prinz-Eugen-Park vereint erstmals einen klassischen Kindergarten und eine Heilpädagogische Tagesstätte unter einem Dach.

Von Ellen Draxel

Unter Bayern
:Kinder hinter Holz

Bei den bayerischen Architektouren sind an diesem Wochenende mehr als ein Zehntel aller offenen Objekte Kindergärten und Kindertagesstätten. Deren Fassadengestaltung ist leider ähnlich originell wie die übliche Namensgebung.

Glosse von Matthias Köpf

Gesundheitsprävention
:Freistaat fördert Schwimmbäder und Seepferdchen

Jedes fünfte Grundschulkind in Bayern kann nicht schwimmen. Tendenz steigend. Mit einem "Game-Changer" will das Kabinett nun endlich den seit Jahren bekannten Negativtrend stoppen. Die Kosten sind unklar.

Kindererziehung
:Großwerden mit Hühnern, Ziegen und Feldarbeit

Waldkindergärten sind längst weit verbreitet. Weniger bekannt sind dagegen Bauernhofkitas. Diese Form der Betreuung wirft bei Behörden oft noch Fragen auf.

Von Vanessa Köneke/dpa

Kinderbetreuung
:Mütter und Väter sollen mitreden dürfen

Familienministerin Ulrike Scharf will eine Landeselternvertretung für Kitas schaffen. Einige Eltern fordern das schon lange - und sind jetzt trotzdem skeptisch.

Von Nina von Hardenberg

Reden wir über
:Spielerisches Lernen

Angela Frey will mit ihrer Spielwarenhandlung Kinder fördern.

Interview von Jana Daur

SZ PlusAggressives Verhalten unter Kindern
:„Gewaltprävention sollte schon vor der Geburt beginnen“

Gewalttätiges Verhalten unter Kindern nimmt seit der Pandemie zu, sagt die Psychiaterin Sibylle Winter. Warum schlagen, schubsen, piesacken schon die Kleinsten? Und wie ließe sich dem entgegenwirken?

Interview: Kerstin Lottritz

Politik Eurasburg
:Kinderbetreuung wird erweitert

Kommune erhöht die Kapazitäten in Eurasburg und Beuerberg

Von Benjamin Engel

Kita-Förderung
:Kinderbetreuung: Wie teuer ein Platz wird, ist unsicher

Münchner Eltern bangen nicht nur um einen Betreuungsplatz, sondern schweben in Unsicherheit, wieviel dieser kosten wird. Ursache ist ein Gerichtsurteil, das der Stadt verbietet, Kitas wie bisher zu fördern.

Von Kathrin Aldenhoff und Anna Hoben

Nürnberg
:Polizei fasst mutmaßlichen Sexualstraftäter

Ein 42-Jähriger steht im Verdacht, in mehrere Kindergärten und Grundschulen in Nürnberg eingebrochen zu sein und damit gedroht zu haben, Kinder sexuell zu missbrauchen.

Gilching
:Dach des Kindergartens "Waldstraße" wird saniert

Das Dach des Kindergartens "Waldstraße" in Gilching ist beschädigt, drei Gruppen der Kita müssen daher demnächst in anderen Einrichtungen betreut werden. Geplant ist, dass jeweils eine Gruppe in den Hort an der Arnoldus-Grundschule, ins ...

Inklusion
:Wie Menschen mit Behinderung in der Kita mitarbeiten

Ein Pilotprojekt ermöglicht Frauen und Männern die Weiterbildung zu Hilfskräften. Weil das Barrieren abbaut und den Fachkräftemangel lindert, sind weitere Angebote geplant. Zu Besuch in einem Schwabinger Kindergarten.

Von Kathrin Aldenhoff

Wegen Wasserschaden
:Einzug im Kindergarten verzögert sich

Vor einem Jahr gab es einen schweren Wasserschaden im Ebersberger Kindergarten St. Benedikt. Die Sanierungsarbeiten dauern an

Kita-Statistik für München
:"Die größte Katastrophe ist, wenn eine Erzieherin allein in einer Gruppe ist"

Gut jede vierte Betreuungseinrichtung in der Stadt kann nicht so viele Kinder aufnehmen, wie sie Plätze hat - weil Hunderte Erzieher und Erzieherinnen fehlen. Helfen könnten Quereinsteiger, doch das ist nicht so einfach.

Von Kathrin Aldenhoff

Gilching
:Neuer Kindergarten wird um eine Million Euro teurer

Der Grund sind die explodierenden Energie- und Baustoffpreise.

Von Christian Deussing

Justizministerium
:Schutzkonzept für Kinder soll intensiviert werden

Kinderschutzbund beklagt Fachkräftemangel an Kitas und Schulen.

SZ PlusKinderbetreuung in München
:Wenn 30 000 Kita-Plätze nicht genug sind

Von unterversorgten Stadtvierteln, Personalnotstand, gekündigten Mietverträgen - und einem heiklen Vorschlag aus dem Sozialministerium.

Von Lea Kramer

SZ PlusMeinungBetreuung
:Kindergärten brauchen endlich mehr Personal

Erzieherinnen und Erzieher sind am Limit. Fachkräfte brauchen Verstärkung und bessere Arbeitsbedingungen. Was Bayern nun plant, um das Problem zu lösen, ist verstörend.

Kommentar von Felicitas Wilke

SZ PlusTraumjobs - so sind sie wirklich
:Zwischen Dauerstress und Kinderlachen

Wer in einer Kita arbeitet, hört zu, schlichtet Streit und stellt Weichen fürs Leben. Doch im Alltag scheitern viele Erzieherinnen und Kinderpfleger an ihren eigenen Idealen.

Von Felicitas Wilke

SZ PlusSerie "Zukunft bauen"
:"Man kann aus allem eine Kita machen"

Statt neu zu bauen, hat Memmingen eine Sechzigerjahre-Villa zur Kindertagesstätte umfunktioniert. Das Konzept mit innovativer Hülle schont Bestand und Klima - und könnte als Vorbild für größere Projekte dienen.

Von Florian Fuchs

Betreuung
:Mehr Kindergartenplätze für Münsing

Eine vierte Gruppe soll in der Degerndorfer Einrichtung im Herbst starten.

Kinderbetreuung in Wolfratshausen
:Seit Generationen wie eine Familie

Der Weidacher Kindergarten Sankt Nantovinus wird 50 Jahre alt. Bürgermeister Klaus Heilinglechner kennt ihn seit Beginn - als Kind, Vater und bald als Opa.

Von Anna Ludwig

SZ PlusWie kinderfreundlich ist Deutschland?
:Heute bleibt die Dusche kalt

Nach zwei Jahren Pandemie dreht man ihnen den Strom ab: Zum merkwürdigen Umgang der Deutschen mit Kindern und Jugendlichen.

Text: Hilmar Klute, Collagen: Stefan Dimitrov

ExklusivKitas und Horte
:So hart arbeiten Erzieherinnen

Eltern sind nach zwei Jahren Corona vom neuen Kita-Streik genervt. Neue Daten zeigen aber, wie aufreibend die Arbeit der Erzieherinnen ist. Ohne Zugeständnisse an sie drohen noch viel mehr Streiks.

Von Alexander Hagelüken

Kinderbetreuung
:Mehr Geld für Erzieherinnen

Um sich gegen den Fachkräftemangel am Ort zu stemmen, wird der Markt Kirchseeon den Beschäftigten in Kitas und Kindergärten künftig eine Großraum- und Arbeitsmarktzulage zahlen. Auch die Eltern werden zur Kasse gebeten.

Von Andreas Junkmann

Freising
:Stadt, Land, Leute

Tief bewegt von den Nachrichten über die Ukraine und den Bildern auch von Kindern auf der Flucht wollten sich die Buben und Mädchen aus der Gruppe 3 des städtischen Kinderhortes Neustift selbst engagieren: "Können wir Kinder auch etwas tun, um den ...

Evakuierung in Waldram
:Kabelschmorbrand im Kindergarten

Schreckminuten für 46 Kinder, als sie am Freitagvormittag im Zuge einer Evakuierung in Waldram ihr Kindergartengebäude mithilfe von Polizei und Feuerwehr verlassen mussten. Laut Polizei hatte das defekte Druckventil eines Warmwasserboilers einen ...

Umstrittener Arbeitskampf
:Fast jede zweite Kita wegen Streiks geschlossen

Etwa 1000 Erzieherinnen und Erzieher folgen dem Aufruf der Gewerkschaft Verdi und protestieren auf dem Königsplatz. Elternvertreter hatten den Ausstand kritisiert - vor allem wegen des Zeitpunkts.

Von Nadja Tausche

Germering
:Viel Luft nach oben

Der Bau eines Hochhauses im Germeringer Gewerbegebiet Nord geht nicht recht voran. Ein Rundgang mit dem Architekten.

Von Karl-Wilhelm Götte 

Moosburg
:Kitas werden deutlich teurer

Der Stadtrat muss die Eltern nicht zuletzt wegen der gestiegenen Personalkosten spürbar zur Kasse bitten. Die Betroffenen sehen das sogar ein, kritisieren aber Versäumnisse in der Vergangenheit.

Von Alexander Kappen

SZ PlusKinderfreundschaften
:Haben Kinder das Freundefinden verlernt?

Nie wieder ist es so einfach und gleichzeitig so wichtig, Beziehungen zu knüpfen, wie im Kindesalter. Doch Corona hat vieles verändert. Warum junge Menschen Freundschaften besonders brauchen und was ihnen dabei hilft, wieder aufeinander zuzugehen.

Von Kerstin Lottritz

Obermenzing
:"Unter aller Kanone"

Wegen Personalmangels muss der Kindergarten an der Schäferwiese schließen. Die Lokalpolitiker machen den Kreisjugendring dafür verantwortlich.

Von Ellen Draxel

Kinderbetreuung
:Kampf gegen den Erziehermangel

In Kirchseeon könnte unter Trägerschaft der Johanniter eine Akademie für Sozialpädagogik entstehen. Damit sollen junge Fachkräfte an die Region gebunden werden. Um das Projekt zu realisieren, müssen die Gemeinden aber an einem Strang ziehen.

Von Andreas Junkmann

Erziehung
:Eltern protestieren gegen Kita-Gebühren

Die drei kirchlichen Betreuungseinrichtungen in Zorneding erhöhen zum neuen Jahr ihre Beiträge. Dagegen regt sich Widerstand.

Von Andreas Junkmann

Bildung in Bayern
:Kita-Eltern fordern Mitsprache auf Landesebene

Eine gesetzlich verankerte Vertretung soll die Partizipation voranzutreiben. Doch das Ministerium hat eine ganz andere Idee.

Von Viktoria Spinrad

SZ JetztWhatsapp-Kolumne
:"Unsere Kinder sind da rechtsextremen Verschwörungstheorien ausgesetzt!"

Die Eltern eines Geschwisterpaares in einem Kindergarten sind Reichsbürger. Sechs besorgte Eltern besprechen, wie man damit umgehen soll. Eine neue Folge der Whatsapp-Kolumne.

Von Kolja Haaf

An der Jahnstraße in Bad Tölz
:Hundert Plätze für Mädchen und Buben

Die Stadt Bad Tölz weiht einen neuen Kindergarten ein. Bürgermeister Ingo Mehner spricht von einer wichtigen Investition in die Zukunft der Stadt

Von Klaus Schieder

Kindergartenbeirat
:"Der Schutz der Kinder hat oberste Priorität"

In den Krippen und Kitas der Stadt steigen die Ansteckungszahlen. Interessenvertreter fordern das Personal dazu auf, sich impfen zu lassen. Für Nicht-Geimpfte könnte es bald Folgen geben.

Von Heike Nieder

München
:Senkung von Kita-Gebühren war rechtswidrig

Weil die Kosten nicht für alle Kita-Kinder weniger wurden, spricht ein Gericht von Wettbewerbsverzerrung - die Stadt muss ihre Förderung nun überprüfen.

Von Jakob Wetzel

SZ PlusKinder mit Behinderung
:Kein Platz für Ella

Die fünfjährige Ella aus Tutzing hat ein autistisches Syndrom, sie kann nicht sprechen. In einem integrativen Kindergarten soll sie mit Gleichaltrigen ohne Behinderung spielen und lernen - doch die Inklusion scheitert. Die Geschichte einer Enttäuschung.

Von Carolin Fries

Kitas in Kirchseeon
:"Ich mache tagtäglich nichts anderes, als Erzieher zu suchen"

In Kirchseeon gibt es genügend Platz in den Kitas. Weil aber so viel Fachpersonal abwandert, wird die Warteliste für Familien immer länger.

Von Andreas Junkmann

Corona-Tests
:Her mit dem Lolli

Nach Ansicht von Fachkräften sollen in Kitas Kinder und auch Mitarbeiter regelmäßigen PCR-Tests unterzogen werden. Die Staatsregierung sieht allerdings logistische Probleme.

Von Florian Fuchs

Corona und Bildung
:"Armut und Enge sind nicht das größte Problem"

In Schleswig-Holstein und Mecklenburg -Vorpommern beginnt das neue Schuljahr. Viele der Erstklässler waren wegen der Pandemie nicht regelmäßig im Kindergarten. Das hat Folgen - für sie selbst und für die Arbeit der Grundschulen.

Von Lilith Volkert

Feuerwehr in München
:Natter verirrt sich in Sendlinger Kindergarten

Weil die Erzieher nicht wussten, ob von der Schlange eine Gefahr ausging, verständigten sie die Rettungskräfte. Diese entließen sie wenig später wieder in die Freiheit.

SZ JetztMeine Theorie
:Wieso es nervt, wenn man als junge Mutter nicht ernst genommen wird

Unsere Autorin hat mit 17 eine Tochter bekommen - und die Ratschläge wildfremder Menschen satt.

Von Jule Weber

Kindergarten in München
:Eltern zweijähriger Kinder müssen monatlich 100 Euro zahlen

Wegen der Corona-Pandemie kann die Stadt die Finanzierungslücke zwischen Krippengeld und Beitragszuschuss für den Kindergarten nicht mehr ausgleichen. Das müssen betroffene Eltern ab Herbst selbst tun.

Von Kathrin Aldenhoff

Gutscheine: