Göring-Eckardt Grüne Bundestagswahl
Grüne

Göring-Eckardt macht Platz für die nächste Generation

Sie führte die Grünen in zwei Bundestagswahlen, beim nächsten Mal will sie keine Spitzenkandidatin mehr sein. Über eine pragmatische Grüne, die verzichtet, aber nicht verschwindet.

Von Nico Fried, Berlin

Auf den Punkt Teaserbild
SZ-Podcast "Auf den Punkt"

Der Kampf um den Hambacher Forst

Den Aktivisten im Hambacher Forst geht es um den Kampf gegen die Braunkohle, RWE und den Klimawandel. Ob die Rodung noch verhindert werden kann, erklärt Christian Wernicke.

Auf den Punkt Teaserbild
SZ-Podcast "Auf den Punkt"

Generaldebatte: Alle gegen die AfD

Hitzige Wortwechsel, Rücktrittsforderungen und Beleidigungen. In diesem Podcast blicken wir mit Stefan Braun auf die emotionale Generaldebatte im Bundestag.

Klage gegen bayerisches Polizeiaufgabengesetz vorgestellt
Bayerisches Polizeiaufgabengesetz

Ein ungleiches Trio gegen die CSU

FDP, Grüne und Linke verbindet nichts? Von wegen! Ihre Fraktionschefs haben sich entschlossen, das bayerische Polizeiaufgabengesetz gemeinsam zu bekämpfen - die CSU macht manches möglich.

Von Stefan Braun, Berlin

Die Fraktionsvorsitzende der Grünen Katrin Göring-Eckardt
Katrin Göring-Eckardt

"Ossis jammern und Wessis wissen es besser - damit muss Schluss sein"

Die Grünen-Fraktionschefin spricht über Rechtsextremismus in Ostdeutschland, radikale Lösungen beim Klimawandel - und die Chancen für eine schwarz-grüne Koalition in Bayern.

Interview von Constanze von Bullion und Stefan Braun, Berlin

Katrin Goering Eckardt Vorsitzende der Bundestagsfraktion der Gruenen Buendnis 90 Die Gruenen P
Die Grünen

Raus aus der Kohle, rein ins Soziale

Fraktionschefin Göring-Eckardt will den Druck auf die politische Konkurrenz steigern.

Von Constanze von Bullion, Berlin

Zwei junge Frauen gehen am Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) in Berlin vorbei - die Behörde steht 2018 aufgrund der Bremer Asyl-Affäre unter Druck.
SZ Espresso

Nachrichten am Morgen - die Übersicht für Eilige

Was wichtig ist und wird: Göring-Eckardt über Bamf-Skandal, Sanierungspaket bei Opel, militärische Eskalation in Gaza.

Von Jana Anzlinger

Abschluss Fraktionsklausur der Grünen im Bundestag
Katrin Göring-Eckardt im Gespräch

"Wir machen keine gemeinsame Sache mit der AfD"

Die Grünen-Fraktionschefin hält einen Bamf-Untersuchungsausschuss für nicht hilfreich. Es müssten so schnell wie möglich Konsequenzen gezogen werden.

Interview von Stefan Braun und Constanze von Bullion, Berlin

Anne Will; Anne Will vom 27.05.2018
"Anne Will" zur Bamf-Affäre

Warum nur schwieg Herr Mayer von der CSU?

Ist die "Bremer Asyl-Affäre" ein Systemfehler oder nur ein Einzelfall? Zur Klärung dieser Frage nimmt Anne Will zunächst einen Staatssekretär in die Mangel.

TV-Kritik von Paul Katzenberger

Bundestag
Bamf-Affäre

FDP und Grüne ringen um Untersuchungsausschuss

Muss der Bundestag die Vorgänge im Bamf offiziell aufklären? Oder würde das nur der Anti-Flüchtlingspolitik der AfD in die Hände spielen? FDP und Grüne sind sich uneins.

Von Nico Fried, Berlin

Abschluss Fraktionsklausur der Grünen im Bundestag
Fraktionsklausur der Grünen

Alte Chefs für neues Denken

Katrin Göring-Eckardt und Anton Hofreiter stellen ihren Grünen-Abgeordneten große Fragen und hoffen auf überraschende Antworten. Das kann heftige Konflikte provozieren - zum Beispiel bei der Gentechnik oder auch beim Umgang mit der AfD.

Von Stefan Braun, Berlin

Bundestag
Bundestag

Merkel will EU-Finanzen reformieren

Vor allem an die Frontex-Grenzschützer und an strukturschwache Regionen solle mehr Geld fließen, so die Kanzlerin im Bundestag. Die linken Oppositionsparteien kritisieren die Pläne als unmenschlich und leidenschaftslos, die AfD findet sie verschwenderisch.

SZ-Serie: Was ist Heimat?

Ein linker Biobauer fordert die Heimatliebe zurück

Der Grüne Sepp Dürr will der AfD nicht die Deutungshoheit überlassen, wenn es um den Begriff der Heimat geht. Wie viele linke Politiker stößt er dabei auf Widerstand in den eigenen Reihen.

Von Leila Al-Serori, Germering

Bundesdelegiertenkonferenz der Grünen
Bundesparteitag der Grünen

Özdemir will um FDP-Wähler werben

Die Grünen schimpfen nach dem Scheitern der Jamaika-Sondierungen bei ihrem Bundesparteitag über die FDP - und feiern sich selbst als "die liberale Partei Deutschlands".

Fortsetzung der SondierungsgesprâÄ°che
Parteitag der Grünen

Die Grünen müssen ihre Wunden lecken

Die Grünen wollen auf einem Parteitag das Scheitern der Jamaika-Gespräche bewerten. Aller Geschlossenheit zum Trotz - die Lage der Partei war strategisch schon mal besser.

Von Constanze von Bullion, Berlin

Grüne Spitzenkandidaten
Nach dem Jamaika-Aus

Die Grünen brauchen jetzt Visionäre

Göring-Eckardt und Özdemir haben sich bei den Sondierungsgesprächen Respekt erworben. Im Fall von Neuwahlen aber bräuchte es frische Gesichter - etwa aus Schleswig-Holstein.

Kommentar von Constanze von Bullion, Berlin

Reaktionen

"Merkel ist gescheitert"

Die Grünen fühlen sich "veräppelt", die Union bedauert das Jamaika-Scheitern, die SPD will weiter nichts von einer neuen GroKo wissen und die Linke macht Angela Merkel verantwortlich. Reaktionen im Überblick.

Fortsetzung der Sondierungsgespräche
Jamaika-Sondierungsgespräche

Grüne in der Flüchtlingspolitik "an der Schmerzgrenze"

Auf der Zielgeraden der Sondierungen signalisieren die Grünen, einen Richtwert von etwa 200 000 Flüchtlingen pro Jahr mitzutragen - wenn Gegenforderungen erfüllt werden.

Mediatorin über Sondierungsgespräche

"Angst macht dumm"

Können sich Grüne und CSU zusammenraufen? Und wieso dauert das so lange? Sozan Azad, Vorsitzende des Bundesverbandes Mediation, über die Sondierungen für eine Jamaika-Koalition.

Interview von Lars Langenau

Fortsetzung der Sondierungsverhandlungen
Sondierung

Ausgerechnet die? Na, wer sonst?

An der angestrebten Koalition sind Parteien beteiligt, die sich eigentlich nicht ausstehen können. Aber wer nun mit Neuwahlen droht, ist nicht mehr als ein Großschwätzer.

Kommentar von Kurt Kister

Fortsetzung der Sondierungsgespräche
Jamaika

Die Jamaika-Partner werden von ihren Traumata verfolgt

Der Satz, zwischen Koalitionspartnern müsse die Chemie stimmen, führt in die Irre. Politiker müssen sich nicht mögen.

Kommentar von Nico Fried

Schwarz-Gelb-Grün

Brückenbauer, Fallensteller, Joker

In den Jamaika-Sondierungen von Union, FDP und Grünen wirken ganz unterschiedliche Politiker mit. Diese Charaktere könnten die schwierigen Gespräche entscheiden.

Von Stefan Braun und Jakob Schulz, Berlin

Länderrat Bündnis 90/Die Grünen
Grüne zu Jamaika

"Keine Angst davor, in harte Verhandlungen zu gehen"

Auf ihrem Länderrat debattieren die Grünen heftig - und votieren für Sondierungen zu einer Jamaika-Koalition. Prognosen aber traut sich niemand zu.

Von Stefan Braun, Berlin

Farbeimer in den Farben schwarz gelb und grün der Parteien
Union, Liberale, Grüne

So kann ein Jamaika-Bündnis gelingen

CSU, FDP, Grüne: Jeder der potenziellen Partner hat Schmerzpunkte. Wer ernsthaft über eine Koalition sprechen will, muss vorsichtig sein. Eine Handreichung für die erste Sondierung.

Von Hannah Beitzer, Stefan Braun und Jakob Schulz, Berlin

Berliner Runde

Von schlechten Verlierern und Dauergästen am Buffet

Martin Schulz ist beleidigt, die AfD das beherrschende Thema - und Kanzlerin Merkel erlebt ein Déjà-vu: In der Elefantenrunde der Öffentlich-Rechtlichen werden Erinnerungen wach an einen legendären Abend vor zwölf Jahren.

Von Lars Langenau