02:43
Bundestrainer

Löw weist Kritik von Lahm zurück

Bundestrainer Joachim Löw hat sich am Freitag in Frankfurt nach einer zweitägigen Analyse der WM geäußert - auch zur Kritik von Philipp Lahm.

WM 2018 - Mesut Özil
Rücktritt aus Nationalelf

DFB-Führung plant angeblich Gespräch mit Özil

Nach den Verwerfungen um seinen Abschied soll ein Telefonat mit Mesut Özil erfolgen. Derweil melden sich auch Cacau und Joachim Löws Manager zu Wort.

Mesut Özil
Özil und seine Berater

Falscher Heldenglanz aus dem Hintergrund

Die Umstände des Özil-Streits lenken den Fokus auf einen bedenklichen Aspekt: Wenn nun schon Spielerberater gesellschaftliche Debatten steuern, hat ihr Gewerbe eine absurde Bedeutung erlangt.

Kommentar von Thomas Kistner

Fußball-WM

Betriebshygiene und Privatfriseure

Sami Khedira rechnet erstmal nicht mit einer Nominierung, die beiden Abwehrchefs sollen sich herzlich abgeneigt sein und überhaupt fehlte eine übergeordnete Autorität. Teil 2 der großen SZ-Analyse zum WM-Aus und den Folgen.

Von Moritz Kielbassa, Christof Kneer und Philipp Selldorf

Angela Merkel auf der Sommerpressekonferenz
SZ Espresso

Nachrichten kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Xaver Bitz

Joachim Löw vor der DFB-Zentrale
Nationalmannschaft

Löw über Lahms Kritik: "Finde das nicht so richtig"

Der Bundestrainer äußert sich nach der zweitägigen WM-Analyse zu den Aussagen seines ehemaligen Kapitäns, blockt aber beim Thema Mesut Özil ab.

Bundestrainer Jogi Löw vor der DFB-Zentrale
WM-Analyse

Löw berät sich mit Bierhoff in DFB-Zentrale

Die Sportliche Leitung der deutschen Nationalelf kommt deutlich früher als erwartet zusammen, um das WM-Aus zu analysieren. Es geht um "tiefgehende Maßnahmen" für die Zukunft.

World Cup - Final - France v Croatia
Kritik nach WM-Aus

Der clevere Lahm positioniert sich

Philipp Lahm kritisiert Bundestrainer Löw und die jüngere DFB-Generation. Ein Amt strebt er offenbar nicht an - doch Lahm bringt sich für künftige Aufgaben in Stellung.

Von Christof Kneer

Joachim Löw und Philipp Lahm
Philipp Lahm

Ratschläge vom Tegernsee

Bundestrainer Löw müsse den Egoismus seiner Nationalspieler zähmen, sagt Philipp Lahm. Dabei war er früher selbst Anhänger flacher Hierarchien. Seine Analyse wirkt selbstgefällig - aber es lohnt, sich mit ihr zu befassen.

Von Martin Schneider, Moskau

DFB-Präsident Reinhard Grindel 01:31
Fußball-WM 2018

Grindel erwartet WM-Analyse bis Ende August

DFB-Chef Grindel verteidigt die Entscheidung, Bundestrainer Löw und Teammanager Bierhoff die Analyse für das WM-Aus zu überlassen. Von der Sportlichen Leitung erwartet er aber klare Resultate bis kurz vor dem nächsten Länderspiel.

WM 2018 - Joachim Löw
Deutsche Nationalmannschaft

Warten auf Löws Neuanfang

Der Bundestrainer hat nach dem WM-Aus "tiefgreifende Maßnahmen" angekündigt. Eine Revolution wird es nicht geben. Dafür dürfte sich Löw künftig mit weniger Experten umgeben - und neue Talente ins Team berufen.

Von Philipp Selldorf

Bundestrainer Jogi Löw mit Kevin Kuranyi bei der Fußball-EM 2008
Bundestrainer Löw

Der ewige Jogi

Seit zwölf Jahren ist Joachim Löw schon Bundestrainer. Er gewann nicht nur den WM-Titel, sondern erlebte auch Debatten ums "Vercoachen", die "Schwaben-Connection" und Kevin Kuranyi.

Chronologie von Sebastian Fischer

WM 2018 - Joachim Löw
Joachim Löw

Vernünftig, aber auch fantasielos

Der Bundestrainer hat bei der WM schlechte Arbeit geleistet, trotzdem darf er weitermachen. Löw ist zuzutrauen, dass er sein eigenes Werk erfolgreich reformiert.

Kommentar von Philipp Selldorf

WM 2018 - Deutschland - Schweden
Bundestrainer Joachim Löw

Er kann auch anders

Der Bundestrainer hat schon einmal bewiesen, dass er ein wandelbarer Coach sein kann. Beim DFB hoffen sie auf einen Italien-Effekt wie 2012 - und denken über eine Rückkehr von Hansi Flick nach.

Von Christof Kneer

Grindel und Löw
Bundestrainer Joachim Löw

Contra: Der DFB ist zu vernarrt in Löw

Ist der DFB von dem miserablen Abschneiden in Russland so überrascht, dass niemand zu einer unangenehmen Analyse fähig ist? Hauptsache, der Jogi bleibt. Wer soll es auch sonst machen?

Kommentar von Thomas Hummel

WM 2018 - Südkorea - Deutschland
Bundestrainer Joachim Löw

Pro: Er darf das

Joachim Löw hat rund um das frühe WM-Aus viele Fehler begangen. Trotzdem ist es verständlich, dass er sich selbst eine zweite Chance als Bundestrainer gibt.

Kommentar von Martin Schneider, Moskau

26 Bilder
Karriere von Joachim Löw

Edel-Taktiker mit Sternchen

Aus dem Fußballer Joachim Löw wurde kein großer Spieler, aber ein erfolgreicher Trainer. Bei der WM 2018 erlebte er seinen Tiefpunkt - weitermachen will er trotzdem. Seine Karriere in Bildern.

The Germany team return home from 2018 World Cup in Russia
Deutsche Nationalmannschaft

Joachim Löw bleibt Bundestrainer

Der 58-Jährige war nach dem WM-Aus in der Vorrunde in die Kritik geraten. Nun hat er sich entschlossen weiterzumachen.

Joachim Löw
Bundestrainer Löw

Pro-Jogi-Kundgebungen werden lauter

Macht Löw als Bundestrainer weiter? Bis Mittwoch oder Donnerstag ist mit seiner Entscheidung zu rechnen. Aus der Bundesliga erhält er vermehrt Zuspruch.

Von Philipp Selldorf

Bundestrainer Jogi Löw beim WM-Spiel 2018 gegen Südkorea
Zukunft von Bundestrainer Löw

Es braucht mehr als ein Ja-Wort

Das Ausbleiben eines öffentlichen Proteststurms und die Vertrauensbeweise des Verbandes könnten Joachim Löw doch zum Weitermachen bewegen - es gibt aber auch zwei Alternativen.

Von Philipp Selldorf

World Cup - Russia Press Conference
Achtelfinale gegen Spanien

Russland tüftelt an der Sensation

Trainer Tschertschessow hat seine Mannschaft nach dem Vorbild von Heynckes und Löw ausgerichtet und überraschend ins Achtelfinale geführt. Über andere Erklärungen für den Erfolg spricht er ungern.

Von Maik Rosner, Moskau

Germany v Mexico: Group F - 2018 FIFA World Cup Russia
Zukunft der DFB-Elf

Espresso trinken und neu aufstellen

Analytiker Hummels, zentrale Figur Kimmich und reifende Dynamiker wie Sané und Brandt: Es gibt doch ein paar hoffnungsvolle Typen für die Zukunft der Nationalelf - selbst für 2026.

Von Benedikt Warmbrunn, Kasan

WM 2018 - WM 2006 - Klinsmann und Löw jubeln
DFB-Team

Löws Ruf könnte zum Problem werden

Kann das System Jogi Löw noch funktionieren, wenn Jogi Löw plötzlich angreifbar ist? Ein paar Tage wird der Bundestrainer über seine Zukunft nachdenken - Vertraute halten einen Rücktritt für gut möglich.

Von Christof Kneer und Philipp Selldorf

Fan der deutschen Nationalmannschaft bei der WM 2018 nach dem Spiel gegen Südkorea
Deutsche Nationalmannschaft

Und nun, deutscher Fußball?

Trotz des Vorrunden-Aus liegt nicht alles in Trümmern. Eine einfache Lösung aus der Krise gibt es nicht - Trainer, Mannschaft und Liga sind nun aber gefordert.

Von Martin Schneider, Kasan

World Cup - Germany Training
Nationalmannschaft

Löw fehlte die Leitidee für diese WM

Das DFB-Team war nicht zu alt oder zu satt - Bundestrainer Löw hatte schlicht keinen Plan B. Bei der Analyse des Desasters dürfte er zu einem eindeutigen Schluss kommen.

Kommentar von Claudio Catuogno