SZ-Podcast "Und nun zum Sport":Die Fußball-Welt auf der Zielgerade nach Katar

Lesezeit: 1 min

Das Länderspiel-Jahr endet und es wird immer klarer, welche Teams an der WM 2022 teilnehmen. Eine Frage bleibt: Wie umgehen mit der Kritik am Austragungsort Katar?

Von Anna Dreher, Martin Schneider und Philipp Selldorf

Der frühere Fußball-Nationalspieler Thomas Hitzlsperger brachte das Thema in diesen Tagen wieder auf. Warum nicht einfach sagen: "Die arabische Welt ist ein wichtiger Markt mit potenten Sponsoren, sie haben eine Top-Bewerbung abgegeben, also spielen wir da" statt "die alte diplomatische Idee von Wandel durch Annäherung zu bemühen", fragte er im Fachmagazin Kicker zu der Debatte um Katar. Das Austragungsland der WM 2022 steht wegen seines Umgangs mit Menschenrechtsfragen in der Kritik und nun, da sich in diesen Tagen eine Nation nach der nächsten sein Ticket für das Turnier löst, stellt sich wieder vermehrt die Frage: Welche Dynamik entwickelt sich hieraus noch?

Für das deutsche Nationalteam steht zunächst im Vordergrund, sich qualifiziert zu haben - wie bereits Dänemark, Brasilien, Frankreich, Belgien, Kroatien, Spanien und Serbien. Katar ist als Gastgeber ohnehin gesetzt. Mit dem 4:1 gegen Armenien ist Hansi Flick als Bundestrainer der siebte Sieg im siebten Spiel gelungen, so erfolgreich startete noch kein DFB-Coach. Wie gelingt es ihm, nach dem FC Bayern auch die Nationalelf so souverän zu führen? Wo ist das Team international derzeit einzuordnen? Und was hat sich bei den anderen Qualifikations-Teilnehmern getan?

Über die politsche und die sportliche Tangente ein Jahr vor der Weltmeisterschaft spricht Moderatorin Anna Dreher mit den SZ-Fußballexperten Martin Schneider und Philipp Selldorf in dieser Folge von "Und nun zum Sport".

Sie finden den Fußball-Podcast auf iTunes, Spotify, Deezer, Audio Now und allen anderen gängigen Podcast-Apps. Wie Sie unsere Podcasts hören können, erklären wir in diesem Text. Alle unsere Podcasts finden Sie unter: www.sz.de/podcast. Sie erreichen die Redaktion dieses Podcasts via podcast@sz.de.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB