Dokumentarfilm im Ersten
ARD-Doku "Sklavinnen des IS"

Auf Spurensuche nach den IS-Tätern

Zwei Jesidinnen gelingt es, ihren Vergewaltigern zu entkommen und nach Deutschland zu fliehen. Ein britischer Jurist will die Verantwortlichen der Gräueltaten ausfindig machen und sie vor ein internationales Gericht stellen.

Von Viola Schenz

Ousted Pakistani Prime Minister Nawaz Sharif sits on a plane after landing at the Allama Iqbal International Airport
Pakistan

Ex-Premier Sharif festgenommen

Kurz vor den Parlamentswahlen stellt sich der ehemalige Premierminister den Behörden. Am selben Tag wird der Wahlkampf von einem Bombenanschlag überschattet.

Justiz

Die Rückkehrer

Hunderte IS-Anhänger sind aus Syrien nach Europa zurückgekehrt, auch nach Deutschland. Die Ermittler sind überzeugt: Viele von ihnen haben schreckliche Verbrechen begangen. Warum werden die Verdächtigen selten verurteilt?

Von Georg Mascolo und Ronen Steinke

Terroranschlag in Stockholm

Angeklagter zu lebenslanger Haft verurteilt

Mit einem LKW raste der IS-Anhänger im April 2017 in die Fußgängerzone der schwedischen Hauptstadt. Fünf Menschen starben, mehr als hundert wurden verletzt.

DSGVO
SZ Espresso

Nachrichten am Morgen - die Übersicht für Eilige

Was wichtig ist und wird: DSGVO in Kraft, Weinstein vor Verhaftung, Nordkorea enttäuscht

Von Jana Anzlinger

Terrorabwehr

BGH erschwert Strafverfolgung von IS-Heimkehrerinnen

Zählen zu den Mitgliedern des sogenannten Islamischen Staates auch Frauen, die einen Kämpfer heiraten? Nein, hat der Bundesgerichtshof entschieden. Die Entscheidung ist eine Niederlage für die Bundesregierung.

Von Georg Mascolo

Muslime beim Freitagsgebet in Dhaka
Ramadan

Der heilige Monat ist ein blutiger Monat

Im Ramadan kommt die Politik in der muslimischen Welt meist zur Ruhe. Allerdings nutzen gerade islamistische Extremisten den Fastenmonat für Terror.

Von Paul-Anton Krüger, Kairo

Frankreich

Messerstecher von Paris war der Polizei bekannt

Ein aus Tschetschenien stammender Mann ersticht in Paris einen Passanten und verletzt vier weitere - dann wird er von der Polizei erschossen. Die Behörden gehen von einer Terrorattacke aus.

Raqqa für Seite3
Krieg in Syrien

Auf den Spuren des IS

Raqqa war die Hauptstadt des IS. Mittlerweile ist sie befreit - und doch noch voller Todesfallen. Über geheime Scharia-Akten im Keller, Minen-Graffiti und ein Fußballmatch im ehemaligen Foltergefängnis.

Von Georg Mascolo und Volkmar Kabisch, Raqqa

Seite Drei aus Raqqa

Akribisch notierter Horror

Seit einem halben Jahr ist der "Islamische Staat" aus Raqqa vertrieben. Immer noch stapeln sich Dokumente des sogenannten IS: Kaufverträge, Anklagen, Urteile. Ein Besuch.

Von Georg Mascolo und Volkmar Kabisch

Afghanistan: Bei Anschlägen in der Hauptstadt Kabul sind mindestens 25 menschen ums Leben gekommen.
Afghanistan

Selbstmordattentäter greifen gezielt Journalisten an

Ein Motorradfahrer sprengt sich in Kabul in die Luft. Ein weiterer Attentäter tarnt sich als Fotograf und tötet Journalisten, die zum Anschlagsort geeilt sind. Im Süden des Landes reißt ein Terrorist elf Kinder mit in den Tod.

Terrorismus

Abgedrehtes Sprachrohr

Internationale Ermittler nehmen den wichtigen Propaganda-Kanal Amaq der Terrormiliz Islamischer Staat vom Netz. Die sichergestellten Beweise sollen nun die Menschen enttarnen, die die technische Infrastruktur betrieben haben.

Von Paul-Anton Krüger, Kairo

Der Europol-Hauptsitz im niederländischen Den Haag.
Terrorbekämpfung

Europol vermeldet Schlag gegen Propaganda-Struktur des IS

In einer koordinierten Aktion attackieren Ermittler aus verschiedenen Ländern Medien, über die zu Terrorakten aufgerufen wurde. Die gesicherten Daten sollen helfen, Extremisten zu identifizieren.

Lawyers Mary and Delcoigne representing Abdeslam look on in the courtroom prior to the announcement of the sentence in the trial of Abdeslam and co-defendant Ayari in Brussels
Terrorismus-Urteil

Schuld und Sperenzchen

Der Islamist Salah Abdeslam wird in Brüssel zu 20 Jahren Haft verurteilt. Sein Verteidiger hatte zunächst Freispruch gefordert - mit einem abenteuerlich anmutenden Argument.

Von Thomas Kirchner, Brüssel

Ostermarsch in Bremen
Ostermärsche 2018

"Wer Frieden will, muss mit seinen Feinden verhandeln"

Der Sprecher der Deutschen Friedensgesellschaft, Thomas Carl Schwoerer, im Gespräch über die Ostermärsche, warum Gewalt die Ultima irratio ist - und man selbst mit dem IS sprechen muss.

Interview von Lars Langenau

Civilians Flee War As ISIL Frontline Shifts Following Kurdish Sinjar Offensive
IS-Rückkehrer

Der IS zerfällt - aber was wird aus den Anhängern?

Zahlreiche deutsche und europäische Kämpfer sitzen im Irak und in Syrien in Haft. Die EU-Staaten müssen entscheiden, was mit ihnen passiert - und stehen auch vor einem moralischen Problem.

Von Georg Mascolo, Berlin

Prozess gegen mutmaßliche Unterstützer ´Islamischer Staat"
Falsche Terrorgeständnisse

"Ich war beim IS. Ihr könnt mich nicht abschieben"

Erstaunlich viele Terrorverdächtige legen falsche Geständnisse ab. Bei Rechtsextremen steckt dahinter oft Angeberei. Bei Islamismus sind die Motive zahlreicher.

Von Arne Hell, Lena Kampf und Ronen Steinke, Düsseldorf

Terrorismus

Deutscher IS-Kader in Syrien gefasst

Er gilt als einer der bedeutenderen Deutschen beim "Islamischen Staat": Der Bonner Fared Saal soll in Haft sein. 2014 hatte ein Video Entsetzen ausgelöst, in dem Saal inmitten von Leichenbergen hockte.

Von Georg Mascolo

IS-Milizen flüchten nach intensiven Gefechten mit dem Militär aus dem Ort Mapandi im Süden der Philippinen.
Terrorismus

Der Albtraum vom Kalifat

Nach der Vertreibung aus dem Nahen Osten droht Südostasien nun zum neuen Kerngebiet des "Islamischen Staates" zu werden. Vor allem auf den Philippinen ist das Sicherheitsrisiko immens.

Von Arne Perras, Singapur

Terrorismus

Dutzende Tote bei Anschlägen in Afghanistan

Vier Anschläge an einem Tag: In Kabul detoniert ein Attentäter eine Bombe im Diplomatenviertel, in Farah greifen Taliban eine Armeebasis an. In der Provinz Helmand sterben mehrere Menschen durch Autobomben.

Anschlag von Stockholm

Überlebender wider Willen

Der Stockholm-Attentäter vom April 2017 offenbart vor Gericht krude Vorstellungen vom Kampf Schwedens gegen den IS: Pizzerien und ein Möbelhaus kommen vor.

Von Silke Bigalke, Stockholm

Mutmaßliches IS-Mitglied vor Gericht
Prozess in München

Mann soll Jungen als Kindersoldat für den IS trainiert haben

Zudem soll er einen Anschlag auf eine Synagoge in Berlin geplant und Bekannte zu Selbstmordanschlägen aufgefordert haben. Nun steht der 30-Jährige als mutmaßliches IS-Mitglied vor Gericht.

54. Münchner Sicherheitskonferenz
SZ Espresso

Nachrichten kompakt - die Übersicht für Eilige

Was am Wochenende wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Jana Anzlinger

Linda Wenzel  German girl captured in Mosul who is said to have left Dresden to join ISIS https://twitter.com/n_iraq67
Deutsche IS-Anhängerin

Linda W. zu sechs Jahren Haft verurteilt

Die 17-Jährige aus Sachsen war in den Irak eingereist, um sich der Terrormiliz IS anzuschließen. Unter Ausschluss der Öffentlichkeit hat nun offenbar ein Jugendgericht in Bagdad über die Strafe entschieden.

Von Volkmar Kabisch, Georg Mascolo und Amir Musawy

Abu Bakr al-Bagdadi
Terrormiliz IS

Zurück in den Untergrund

Nach dem Niedergang ändert die Terrormiliz IS ihre Taktik. Geheimdienste halten sie weiter für gefährlich.

Von Paul-Anton Krüger