SZ-Podcast "Auf den Punkt":Nahost-Krieg: Warum die Terrorgefahr auch in Deutschland steigt

SZ-Podcast "Auf den Punkt": "Auf den Punkt" - der Nachrichtenpodcast der Süddeutschen Zeitung.

"Auf den Punkt" - der Nachrichtenpodcast der Süddeutschen Zeitung.

(Foto: SZ)

Mord in Paris, Festnahmen wegen geplanter Anschläge auf Weihnachtsmärkte: Wie der Terror mit dem Krieg um Gaza zusammenhängt.

Von Christoph Koopmann und Lars Langenau

Der Krieg im Nahen Osten ist mittlerweile weltweit zu spüren. Die islamistisch motivierten Anschläge in Europa häufen sich, auch in Deutschland steigt die Terrorgefahr. Vergangene Woche wurden zwei Jugendliche festgenommen, die einen Anschlag auf den Weihnachtsmarkt in Leverkusen geplant hatten. Samstagabend wurde in Paris ein junger Deutscher Opfer eines islamistischen Attentats.

In dieser Folge von "Auf den Punkt" spricht Christoph Koopmann, Redakteur im Politikressort der SZ, über Extremismus und die verschärfte Sicherheitslage in Deutschland seit Beginn des Krieges in Nahost. Er sagt, die Gefahr von Terroranschlägen sei "mit Sicherheit gerade erhöht" - auch, weil die Terrororganisationen Islamischer Staat und al-Qaida weltweit zu Vergeltung für die Opfer der israelischen Luftschläge im Gazastreifen aufgerufen haben.

Weitere Nachrichten: Fast 16 000 Tote seit Beginn des Nahost-Krieges; Haushalt 2024: Lindner benennt rote Linien; Streit um COP-Chef al-Dschaber

Den Artikel zum EU-Führerschein finden Sie HIER.

So können Sie unseren Nachrichtenpodcast abonnieren:

"Auf den Punkt" ist der Nachrichtenpodcast der Süddeutschen Zeitung zu den wichtigsten Themen des Tages. Der Podcast erscheint von Montag bis Freitag immer um 17 Uhr. Sie finden alle Folgen auf sz.de/nachrichtenpodcast. Verpassen Sie keine Folge und abonnieren Sie unser Audio-Angebot in Ihrer Lieblings-Podcast-App oder bei iTunes, Spotify, Deezer, Audio Now. Eine Übersicht über all unsere Podcasts finden Sie unter www.sz.de/podcast und hier erfahren Sie, wie Sie unsere Podcasts hören können.

Sie haben Fragen oder Anregungen? Dann schreiben Sie uns: podcast@sz.de.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusAnschlag in Frankreich
:Der Attentäter vom Eiffelturm war kein Unbekannter

Ein Islamist ersticht in Paris einen deutschen Touristen. Schnell ist klar: Der mutmaßliche Täter stand auf der Liste der Gefährder, saß für einen geplanten Anschlag sogar schon in Haft. Die Sorge vor weiterem Terror in Frankreich wächst.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: