Zum SZ-Autorenverzeichnis
Portrait  Lars Langenau

Lars Langenau

  • E-Mail an Lars Langenau schreiben
Lars Langenau, Jahrgang 1969, geboren in Hannover, ausgebildeter Lehrer. Nach Studium in Frankfurt am Main verschlug es ihn über Stationen bei der Frankfurter Rundschau, Spiegel, ddp und Bloomberg TV in London zum Volontariat bei der SZ - und im Anschluss nach Hamburg. Nach drei Jahren im Politikressort von Spiegel Online kam er über einen Zwischenstopp im Bildungsministerium in Kiel Anfang 2007 wieder nach München. Nach acht Jahren als Homepage-Chef wurde er Autor der Serie "ÜberLeben", aus der ein gleichnamiges Buch entstand. Jetzt ist er Redakteur und Moderator beim Podcast-Team, da vor allem beim tagesaktuellen Format "Auf den Punkt".

Neueste Artikel

  • SZ-Podcast "Auf den Punkt"
    :Cannabis-Legalisierung: Deutschland wird auch den Kinder- und Jugendschutz hinbekommen

    Der Bundestag hat die teilweise Legalisierung von Cannabis beschlossen. Was das für juristische Auswirkungen hat.

    Von Lars Langenau und Ronen Steinke
  • SZ-Podcast "Auf den Punkt"
    :EU-Einsatz im Roten Meer: Test für Europas militärische Zusammenarbeit

    Ein deutsches Kriegsschiff soll bald im Roten Meer Frachtschiffe schützen. Wird die EU selbst zum Akteur im Nahostkrieg?

    Von Lars Langenau und Hubert Wetzel
  • SZ-Podcast "Auf den Punkt"
    :Russische Opposition: Wer wird Nawalnys Kampf fortsetzen?

    Alexej Nawalny ist tot. Was wir über die Todesursache wissen - und wer die Opposition gegen Putin jetzt anführen könnte.

    Von Lars Langenau und Frank Nienhuysen
  • SZ-Podcast "Auf den Punkt" - am Wochenende
    :Trumps Nato-Drohung: "America First in Reinkultur"

    Trump hat eine Diskussion über EU-Atombomben provoziert. Jürgen Hardt, außenpolitischer Sprecher der CDU/CSU, hält das für "problematisch".

    Von Lars Langenau
  • SZ-Podcast "Das Thema"
    :Rüstungsindustrie im Aufschwung: Ist Deutschland kriegstüchtig?

    Seit dem Überfall Russlands auf die Ukraine wachsen weltweit die Rüstungsausgaben - auch in Deutschland. Über den Imagewandel einer heiklen Branche.

    Von Thomas Fromm und Lars Langenau
  • SZ-Podcast "Auf den Punkt"
    :Gaza-Krieg: Israels Offensive in Rafah könnte den Frieden mit Ägypten gefährden

    In Rafah scheint eine israelische Offensive kurz bevorzustehen. Was das für Konsequenzen haben könnte.

    Von Lars Langenau und Sina-Maria Schweikle
  • SZ-Podcast "Auf den Punkt"
    :Nato-Beistandspflicht: Wie ernst muss man Trump nehmen?

    US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump stellt die Nato-Beistandspflicht infrage. Was seine Provokation auslöst.

    Von Stefan Kornelius und Lars Langenau
  • SZ-Podcast "Auf den Punkt"
    :Die Ampel will die Wirtschaft ankurbeln. Doch wie?

    Die deutsche Wirtschaft schwächelt. Was ist die Lösung: Steuersenkungen, neue Schulden - oder braucht es beides?

    Von Bastian Brinkmann und Lars Langenau
  • SZ-Podcast "Auf den Punkt"
    :Ein Jahr nach dem Erdbeben in der Türkei: Kein Zurück in das Davor

    Das Erdbeben in der türkisch-syrischen Grenzregion am 6. Februar 2023 vernichtete Zehntausende Menschenleben. Ein Jahr später liegt das Gebiet noch immer in Trümmern.

    Von Raphael Geiger und Lars Langenau
  • SZ-Podcast "Auf den Punkt"
    :Haushalt 2024: Ist das ein Sparhaushalt?

    In der Debatte um den Bundeshaushalt kommt es zum Showdown zwischen Scholz und Merz. Worum es grundsätzlich geht.

    Von Lars Langenau und Henrike Roßbach
  • SZ-Podcast "Auf den Punkt"
    :"Taurus" für die Ukraine: Waffenlieferung hätte Signalwirkung

    Soll Deutschland "Taurus"-Marschflugkörper in die Ukraine liefern? Der Druck auf Kanzler Scholz wächst.

    Von Florian Hassel und Lars Langenau
  • SZ-Podcast "Auf den Punkt" - am Wochenende
    :Holocaust-Überlebende: "Die Demos gegen Rechtsextremismus machen Hoffnung"

    Am 27. Januar 1945 hat die Rote Armee Auschwitz befreit. Das Datum ist zum jährlichen Holocaust-Gedenktag geworden. Doch schützt Erinnerung vor Wiederholung?

    Von Lars Langenau
  • SZ-Podcast "Auf den Punkt"
    :Davos: Vom Weltwirtschaftsforum zum Weltkonfliktgipfel

    Gaza, Ukraine und ein bisschen künstliche Intelligenz: 2024 stehen beim Weltwirtschaftsforum in Davos politische Konflikte im Mittelpunkt.

    Von Bastian Brinkmann und Lars Langenau
  • SZ-Podcast "Auf den Punkt"
    :Trump-Triumph in Iowa: Ebenso furchtbar wie langweilig

    Donald Trump hat die Vorwahlen der Republikaner in Iowa klar gewonnen. Ist das der Knock-out für seine Konkurrenten Ron DeSantis und Nikki Haley?

    Von Peter Burghardt und Lars Langenau
  • SZ-Podcast "Auf den Punkt"
    :Bauernproteste: Kommt eine Tierwohl-Abgabe?

    Die Ampel bleibt bei ihren Sparplänen in der Landwirtschaft. Aber Minister Özdemir hat einen neuen Vorschlag.

    Von Michael Bauchmüller und Lars Langenau
  • SZ PlusDokumentationszentrum Obersalzberg
    :Hitlers indische Soldaten

    Ein Antikolonialist im Reich der Nazis: Neben Gandhi war Subhas Chandra Bose einer der bekanntesten Vorkämpfer der Unabhängigkeit Indiens von Großbritannien - doch er suchte sich die falschen Verbündeten.

    Von Lars Langenau
  • SZ-Podcast "Auf den Punkt"
    :GDL-Bahnstreik: Weselsky kämpft um sein Vermächtnis

    Lokführer-Streik bei der Deutschen Bahn: im Tarifkonflikt zwischen Bahn und GDL müssen sich beide Seiten bewegen.

    Von Lars Langenau und Benedikt Peters
  • SZ-Podcast "Auf den Punkt"
    :Bauernproteste: "Die Ampel scheitert am Umbau der Landwirtschaft"

    In Deutschland protestieren Bauern gegen die Bundesregierung. Agrarwissenschaftler Friedhelm Taube hält eine Transformation der Landwirtschaft für notwendig, die Ampel sei aber nicht in der Lage dazu.

    Von Lars Langenau