So abonnieren Sie unseren Podcast

Verpassen Sie keine Folge und abonnieren Sie unser Audio-Angebot, etwa bei: iTunes, Spotify, Deezer oder in ihrer Lieblings-Podcast-App. Den RSS-Feed finden Sie hier.

Sie haben Fragen oder Anregungen? Dann schreiben Sie uns: podcast@sz.de.

Neueste Artikel zum Thema

Auf den Punkt Teaserbild
SZ-Podcast "Auf den Punkt"

Notstand ohne Not: Trump tut alles für die Mauer

Donald Trump hat den nationalen Notstand ausgerufen, um die Mauer zu Mexiko zu finanzieren. Können ihn die Demokraten jetzt verklagen?

Auf den Punkt Teaserbild
SZ-Podcast "Auf den Punkt"

Stirbt das Internet, wie wir es kennen?

Die Europäische Union steht kurz davor, das Urheberrecht zu reformieren. Datenschützer, Youtuber und Startups warnen vor Zensur.

Auf den Punkt Teaserbild
SZ-Podcast "Auf den Punkt"

Der Drogenkrieg geht weiter, auch ohne "El Chapo"

Der berühmteste Drogenboss der Welt ist in den USA schuldig gesprochen worden. Die amerikanische Justiz lässt sich dafür feiern. Der Sieg ist aber nur ein symbolischer.

Auf den Punkt Teaserbild
SZ-Podcast "Auf den Punkt"

Droht in Katalonien eine neue Eskalation?

In Madrid beginnt der Prozess gegen zwölf katalanische Separatisten. Der Vorwurf lautet unter anderem "Rebellion".

Auf den Punkt Teaserbild
SZ-Podcast "Auf den Punkt"

Wie glaubwürdig ist die SPD?

Hartz IV weg, Grundrente her, höhere Steuern für Reiche. Kann die neue Programmatik die SPD retten?

Auf den Punkt Teaserbild
SZ-Podcast "Auf den Punkt"

Nord Stream 2: Gezerre um das russische Gas

Die Gaspipeline Nord Stream 2 drohte Deutschland und Frankreich zu entzweien. Jetzt gibt es einen Kompromiss. Doch zu welchem Preis?

Auf den Punkt Teaserbild
SZ-Podcast "Auf den Punkt"

Riegel gegen Facebooks Sammelwut

Das Bundeskartellamt schränkt Facebooks Möglichkeiten ein, gesammelte Daten zusammenzuführen. Der Konzern will sich dagegen wehren.

Auf den Punkt Teaserbild
SZ-Podcast "Auf den Punkt"

Trump kämpft um seine Mauer

"Mauern funktionieren und Mauern retten Leben." US-Präsident Donald Trump beharrt in seiner Rede zur Lage der Nation auf den Bau der Mauer zu Mexiko.

Auf den Punkt Teaserbild
SZ-Podcast "Auf den Punkt"

Papst beweist Mut, für die Scheichs zählen die Bilder

Franziskus ist der erste Pontifex auf der arabischen Halbinsel. Er findet klare Worte für den Krieg in Jemen. Doch für die Scheichs zählt nicht unbedingt der Inhalt, sondern der Schein.

SZ Podcasts
SZ-Audioangebot

So können Sie unsere Podcasts hören

Die häufigsten Fragen und Antworten zu den Podcasts der Süddeutschen Zeitung.

Auf den Punkt Teaserbild
SZ-Podcast "Auf den Punkt"

Schafft eine Grundrente neue Ungerechtigkeiten?

Bis zu 447 Euro mehr Rente für Geringverdiener, das ist der Plan von Arbeitsminister Hubertus Heil. Doch sein Konzept ist nicht unumstritten.

Auf den Punkt Teaserbild
SZ-Podcast "Auf den Punkt"

Die Welt wird kälter: USA kündigen INF-Vertrag auf

Er hat es getan: Donald Trump ist aus dem INF-Vertrag ausgestiegen. Sowohl die USA als auch Russland haben dabei eigene Interessen im Blick. Die Leidtragenden sind die Europäer.

Auf den Punkt Teaserbild
SZ-Podcast "Auf den Punkt"

Wie ein Volksbegehren die Biene retten soll

Mehr Artenvielfalt! Das fordert ein Volksbegehren, das an diesem Donnerstag in Bayern startet. Doch es gibt auch Widerstand.

Auf den Punkt Teaserbild
SZ-Podcast "Auf den Punkt"

Die EU darf sich von London nicht unter Druck setzen lassen

Die britischen Abgeordneten wollen dem Austrittsabkommen nur zustimmen, wenn der Backstop ersetzt wird. Doch es ist an London zu sagen, was es will.

Auf den Punkt Teaserbild
SZ-Podcast "Auf den Punkt"

Bürokratiemonster Bundeswehr

Schwere Ausrüstungsmängel und lähmende Verwaltung. Der neue Bericht des Wehrbeauftragten zeigt einen beklagenswerten Zustand der Bundeswehr.

Auf den Punkt Teaserbild
SZ-Podcast "Auf den Punkt"

Kann alternative Energie die Kohle ersetzen?

Der Kohleausstieg bis zum Jahr 2038 ist beschlossen. Doch woher kommt in 19 Jahren unser Strom?

Auf den Punkt Teaserbild
SZ-Podcast "Auf den Punkt"

Warum Schüler die Klimapolitik nicht länger ertragen

Bei den "Fridays for future" gehen bundesweit Tausende Schüler auf die Straße. Über die letzte Generation, die den Klimawandel noch aufhalten kann.

Auf den Punkt Teaserbild
SZ-Podcast "Auf den Punkt"

So könnte eine Eskalation in Venezuela verhindert werden

Das lateinamerikanische Land hat gerade zwei Präsidenten. Das Militär steht auf der Seite des Amtsinhabers, die USA auf der des Herausforderers. Ein Land könnte Vermittler sein.

Auf den Punkt Teaserbild
SZ-Podcast "Auf den Punkt"

Wo die Flüchtlinge geblieben sind

Die Asylanträge sind 2018 in Deutschland stark zurückgegangen. Hat sich das Problem einfach nur verlagert?

Auf den Punkt Teaserbild
SZ-Podcast "Auf den Punkt"

Wie der Brexit den Frieden in Irland gefährdet

Der No Deal beim Brexit droht. Auf einmal könnte die EU-Außengrenze wieder die Republik Irland und Nordirland teilen. Droht gar ein erneutes Aufflammen des Bürgerkriegs?

Auf den Punkt Teaserbild
SZ-Podcast "Auf den Punkt"

Was die Wirtschaftselite in Davos bespricht

Die Reichen werden immer reicher, die Armen immer ärmer. Die Chancen, aber auch die Verwerfungen der Globalisierung 4.0 besprechenPolitiker und Wirtschaftsführer in Davos.

Auf den Punkt Teaserbild
SZ-Podcast "Auf den Punkt"

Wird die CSU unter Söder bedeutungslos?

Der Ministerpräsident soll am Samstag auch CSU-Vorsitzender werden. Er wäre so mächtig wie Strauß, Stoiber und Seehofer vor ihm und könnte so unbedeutend wie keiner von ihnen werden.

Auf den Punkt Teaserbild
SZ-Podcast "Auf den Punkt"

Wie mehr Frauen nach oben kommen

Seit hundert Jahren dürfen Frauen wählen. Aber noch immer verdienen Frauen weniger als Männer, sie sitzen seltener auf Chefposten und im Bundestag. Eine Bestandsaufnahme.

Auf den Punkt Teaserbild
SZ-Podcast "Auf den Punkt"

Beim Brexit wissen alle nur, wie es nicht geht

Theresa May erleidet bei der Abstimmung über ihren Brexitdeal ihre schwerste Niederlage. Doch eine Alternative stellen ihre Gegner auch nicht vor.

Auf den Punkt Teaserbild
SZ-Podcast "Auf den Punkt"

Hartz IV: Wenn jeder Euro zählt

Wer von Hartz IV lebt, lebt auf Kante. Jobcenter können Geld verweigern, wenn man nicht kooperiert. Aber darf der Staat Menschen die Existenzgrundlage entziehen?