Lockere Geldpolitik treibt Gold auf Sechs-Monats-Hoch
Geldanlage

Warum der Goldpreis fällt und fällt

In bewegten Zeiten gilt Gold als sichere Anlage - normalerweise. Doch zur Zeit verhält sich der Goldpreis anders als gewöhnlich.

Von Harald Freiberger

23 08 2017 Frankfurt DEU Carl Ludwig Thiele Vorstandsmitglied der Deutschen Bundesbank informie
Goldpreis

Matter Glanz

Gold gilt eigentlich als Krisenwährung. Doch obwohl ein Handelskrieg droht, fällt derzeit der Preis des Edelmetalls. Die Investoren vertrauen darauf, dass alles schon gut enden wird.

Von Victor Gojdka

Anleger drängen zum Gold
Geldanlage

Wo kaufe und lagere ich physisches Gold?

Wer Gold kaufen möchte, wird oftmals nicht bei seiner Hausbank fündig, sondern muss sich an einen Spezialanbieter wenden. Mit welchen Kosten Anleger rechnen müssen und wo Gold am besten gelagert wird.

Von Larissa Holzki

Jahreswechsel - Goldpreis auf Rekordhoch
Goldbarren oder Goldmünzen

Welche Goldprodukte kommen als Anlageobjekte in Frage?

Bei physischem Gold hat der Anleger die Wahl zwischen Goldbarren in verschiedenen Stückelungen oder Goldmünzen. Welche Vor- und Nachteile die Produkte haben - und ab welchen Summen die Anlage sich lohnt.

Von Larissa Holzki

One gram gold bars are pictured side-by-side at the Zlatarna Celje in Celje
Vor- und Nachteile für Anleger

Der Glanz des Goldes

Seit Jahrtausenden ist Gold ein Symbol für Wohlstand und Macht. Wer sein Vermögen in dem Edelmetall anlegt, erhofft sich Sicherheit - doch die Anlage in Gold birgt auch einige Gefahren.

Von Pia Ratzesberger und Mirjam Hauck

Gold Goldpreis Goldschmuck Geldanlage Indien
Geldanlage in Edelmetall

Was den Goldpreis beeinflusst

Die Hochzeitssaison in Indien, politische Unruhen, der US-Dollarkurs: Warum der Goldpreis steigt oder fällt, hat viele Gründe. Für Anleger ist es wichtig, den Überblick zu behalten.

Von Pia Ratzesberger

Gold als stabile Geldanlage? Anleger spekulieren mit der Alternative zu Aktien. Womöglich ist das ein Fehler.
Gold als Geldanlage

Gehört Gold jetzt ins Depot?

Je unruhiger die Börsen, desto größer die Sehnsucht der Anleger nach Stabilität. Wer die im "sicheren Hafen" Gold sucht, sitzt aber womöglich einem Irrtum auf.

Von Harald Freiberger

Geldanlage

Brexit-Sorge treibt Goldpreis auf höchsten Wert seit 2014

Auch die Zinspolitik der US-Notenbank Fed trägt dazu bei, dass eine Feinunze Gold wieder so viel wert ist wie zuletzt im Dezember 2014.

Bundesbank - Tag der offenen Tür
Goldpreis

Nichts für schwache Nerven

Die EU-Kommission inspiziert derzeit den Spothandel mit Edelmetallen. Der Goldpreis sinkt seit vier Jahren. Das beunruhigt die Anleger. Doch Experten glauben nicht an künstliche Eingriffe.

Von Katharina Wetzel

Gold wird weiterhin als lukrativste Geldanlage angesehen
Neue Standards

Goldpreis soll transparenter werden

Krisentreffen der Mächtigen in der Goldindustrie: Die verantwortlichen Banken sollen den Goldpreis im Hinterzimmer manipuliert haben. Nun sollen Reformen helfen.

Gold Goldschmuck Geldanlage Ankauf von Altgold
Ankauf von Altgold

Wenn Omas Ketten viel wert sind

In der Goldstube von Hans Zöbelein geht es ein bisschen zu wie an den großen Börsen dieser Welt: Schneller Geldgewinn und große Enttäuschung liegen nahe beieinander. Denn oft ahnen die Kunden nicht, was ihre Ringe und Ketten aus dem Schrank wert sind.

Von Pia Ratzesberger

Run auf Gold ungebrochen
Zahlen zur Geldanlage

Und ewig lockt das Gold

Als die Finanzkrise am schlimmsten tobte, standen die Sparer Schlange vor den Goldhäusern, der Preis der knappen Ware stieg. Nun mag der Boom ein Ende finden, die Faszination jedoch bleibt. Zahlen rund ums Gold.

Goldpreis steigt auf Rekordhöhe
Verdacht auf Goldpreis-Manipulationen

Goldhändler klagt gegen fünf Großbanken

Fünf Geldinstitute setzen täglich den Goldpreis fest - und sollen sich dabei abgestimmt haben. Ein New Yorker Goldhändler hat eine entsprechende Klage eingereicht. Die mitbeschuldigte Deutsche Bank weist den Manipulationsverdacht zurück.

Jahresbilanz

Goldpreis fällt um 30 Prozent

Wenn die Finanzmärkte verrückt spielen, kaufen viele Menschen Gold. Wer das 2013 getan hat, zahlt im Schnitt ziemlich drauf: Der Goldpreis ist so stark gefallen wie lange nicht mehr.

Manipulation in der Finanzwelt

Die Banken haben zu viel Macht

Libor, Devisen - und jetzt auch noch Gold: Die Finanzaufseher ermitteln gegen Banken wegen des Verdachts auf Manipulation. Die Verfahren in der Finanzwelt sind zu wenig transparent, sie laden zu Absprachen ein. Wer das Vertrauen in Banken und Kurse wiederherstellen will, muss Licht in diese Schattenwelt bringen.

Ein Kommentar von Björn Finke, London

Ermittlungen der Bafin

Aufseher knöpfen sich Banken wegen möglicher Goldpreis-Manipulation vor

Neuer Ärger für die Deutsche Bank? Neben anderen europäischen Großbanken könnte auch das Frankfurter Institut Insiderwissen missbraucht und so den Goldpreis manipuliert haben. Diesem Verdacht gehen jetzt die Bafin und weitere europäische Finanzaufsichtsbehörden nach.

Von Madeleine Nissen und Francesca Freeman, Wall Street Journal Deutschland

Gold
Hohe Nachfrage aus China

Goldwährung bekommt Schwung

Schmuck, Münzen und Goldbarren: Die Chinesen kaufen Gold wie verrückt und verhelfen damit der Goldwährung zu neuem Schwung. Ein anderes Edelmetall gewinnt ebenfalls wieder an Bedeutung auf dem Weltmarkt.

Verkauf der Angstwährung

Goldpreis-Sturz kostet die Schweiz Milliarden

Die wirtschaftlichen Aussichten sind gut, also streichen Anleger Gold wieder aus ihrem Portfolio: Seit Jahresbeginn hat der Goldbestand der Schweizerischen Nationalbank schon ein Viertel an Wert eingebüßt. Das kostet die Bank fast sechs Milliarden Euro.

Flucht aus der Angstwährung

Goldpreis bricht ein wie seit 1920 nicht mehr

Der Goldpreis erlebt einen historischen Einbruch - Investoren verkaufen, was das Zeug hält. Das liegt vor allem daran, dass in den USA die Zeichen endlich auf Erholung stehen. Zudem kaufen ausgerechnet jene Länder weniger Gold, die das Edelmetall traditionell besonders schätzen.

Edelmetalle an der Börse

Nur weg mit dem Gold

Zwölf Jahre lang kannte das Gold scheinbar nur eine Richtung: aufwärts. Doch nun fällt der Preis des Edelmetalls vergleichsweise rasant - Investoren werfen das Edelmetall aus ihren Depots. Auch Silber folgt diesem Trend.

A salesman holds gold to sell to a customer in a gold shop in Bangkok's Chinatown
Edelmetall in der Krise

Gold wert

Von wegen Vertrauensverlust: Obwohl der Goldpreis seit dem Rekordhoch im September 2011 um 29 Prozent gesunken ist, lassen sich private Anleger nicht abschrecken, sondern investieren gerade jetzt in das Edelmetall.

Von Melanie Staudinger

Goldbarren
Gold als Kapitalanlage

Geld der Pessimisten

Ein Krisenmetall, das von seinem Mythos lebt: Gold ist unproduktives Kapital, das schwer im Tresor liegt und sich nicht verzinst. Die Hoffnung der Anleger trügt, mit Gold ihr Hab und Gut in Sicherheit zu bringen. Denn beim ungleichen Kampf mit Spekulanten können kleine Privatanleger oft nur den Kürzeren ziehen.

Ein Kommentar von Silvia Liebrich

Ermittlungen der US-Aufsichtsbehörde

Verdacht auf Manipulation am Goldmarkt

Es ist nur einen Handvoll von Banken, die zweimal täglich in London den Goldpreis festlegt. Eine US-Aufsischtsbehörde prüft jetzt, ob es dabei in den vergangenen Jahren zu Unregelmäßigkeiten gekommen ist.

Edelmetall-Boom

Banken investieren in Goldspeicher

Zu viel Gold, zu wenig Platz: Weil in der Schuldenkrise Anleger massenweise Gold gehortet haben, fehlen den Banken sichere Räume für die Schätze ihrer Kunden. Die Deutsche Bank will nun einen Goldbunker bauen - voraussichtlich in London.

Goldmünzen und Goldbarren
Anleger fliehen aus Rohstoffen

Gewaltiger Kursrutsch beim Gold

Bloß weg damit! In den vergangenen Monaten hatten Anleger Gold und Silber auf Rekordpreise getrieben, doch jetzt fliehen sie in Scharen. Binnen weniger Tage gab es bei den Edelmetallen dramatische Verluste. Es ist der größte Preisverfall in so kurzer Zeit seit 30 Jahren.