Gastronomie - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Gastronomie

SZ PlusStaatstheater Mainz
:Tragödie all-inclusive

Am Staatstheater Mainz gibt es neuerdings ein Kombiticket mit freier Verköstigung. So wird auch eine mäßige Uraufführung wie „Ich, Antigone“ von Anna Gschnitzer zum Gastro-Erlebnis.

Von Christine Dössel

SZ PlusAlberto Grandi: „Mythos Nationalgericht“
:Das Haar in Nonnas Suppe

Der Wirtschaftshistoriker Alberto Grandi entzaubert in „Mythos Nationalgericht“ allerhand Legenden um die italienische Küche.

Von Franz Kotteder

SZ Plus„Star Kitchen“ auf Amazon Prime
:„Le chef, c’est moi!“

Der Sternekoch Tim Raue muss in einer Serie junge Köchinnen und Köche coachen. Kann das gutgehen?

Von Kathrin Müller-Lancé

Kolumne „In aller Munde“
:Europas drittbestes Restaurant liegt in München

Ein wichtiges US-Bewertungsportal platziert Jan Hartwigs „Jan“ weit vorn auf seiner Liste der europäischen Top-Lokale. Was hat das zu bedeuten?

Von Marten Rolff

SZ PlusAlpen
:Elf Berghütten, die eine Wanderung wert sind

Ob für Familien, Instagrammer oder Menschen, die auch am Berg gut essen wollen: Empfehlungen für Einkehr und Übernachtung vom Allgäu bis Südtirol.

Von Hans Gasser und Dominik Prantl

SZ PlusLukas Podolski
:Das Poldi-Prinzip

Zum Karriereende in ein Loch fallen? Das kann Lukas Podolski nicht passieren. Er hat sich längst eine Existenz außerhalb des Fußballs aufgebaut, als Großgastronom, Festival-Veranstalter, Selbstvermarkter. Ist Poldi der bessere Schweini?

Von Philipp Selldorf

SZ PlusGastronomie
:Herr Roboter, die Rechnung bitte

In kaum einer Branche fehlt so viel Personal wie im Gastgewerbe. Wer soll in Zukunft noch kochen, spülen und servieren? Da müssen jetzt wohl die technischen Gehilfen ran.

Von Sonja Salzburger und Carolin Werthmann

USA
:Geschmackssache

Tacos sind in den USA ein beliebter Snack. Aber gelten sie als Sandwiches? Warum Juristen geteilter Meinung sind.

Von Peter Burghardt

SZ PlusMexiko
:Mit Tacos zum Michelin-Stern

Vier Gerichte, zwei Soßen, Plastikteller: Der berühmteste Gourmetführer der Welt hat einen einfachen Straßenimbiss in Mexiko Stadt ausgezeichnet. Ein Besuch in der Warteschlange – und eine überraschend kurze Antwort auf die Frage nach dem Erfolgsgeheimnis.

Von Christoph Gurk

SZ PlusSchallplatten hören mit Léa Linster
:"Sind ja weit und breit keine Nachbarn da, die sich beschweren könnten"

Mit 69 Jahren dreht die Luxemburger Sterneköchin und Fernsehjurorin richtig auf, nicht nur bei der Musik.

Von Christine Mortag

SZ PlusUrlaub in Südkorea
:Auf einen Kaffee in Seoul

Die Metropole ist voll von Tempeln, Palästen, Parks – und stylischen Coffeeshops. Nirgendwo sonst kann man die Seele der südkoreanischen Gesellschaft als Besucher besser kennenlernen.

Von Thomas Hahn

Kolumne "Hin & weg"
:Schlafen im 70 000-Euro-Bett

Der Fachkräftemangel in Hotellerie und Gastronomie könnte bald ein Ende haben. Wenn die Branche endlich ihr Geschäftsmodell modernisiert.

Glosse von Stefan Fischer

SZ Plus"Tag gegen Lärm": Bars und Beats
:Essen und Brüllen

Restaurants und Bars sind nicht zufällig immer lauter geworden. Es ist ganz absichtsvoll so designt.

Von Peter Richter

SZ PlusMeinungKaufhäuser
:Die Zeit der großen Verführer geht zu Ende

All die vielen Rettungsmillionen, die Galeria schon in seinen Betonbäuchen verschlang, haben am Niedergang des Geschäftsprinzips nichts geändert. Für die Städte aber ist das sogar eine Chance.

Kommentar von Kia Vahland

SZ PlusDem Geheimnis auf der Spur
:Wie das Cordon bleu zu seinem Namen kam

Im Gegensatz zur hochtrabenden Bezeichnung nimmt das Gericht bei Gourmets keinen hohen Rang ein. Viele lieben es dennoch. Wer hat es erfunden?

Von Rudolf von Bitter

Mehrwertsteuer
:84 Prozent der Gastronomen haben seit Januar die Preise erhöht

Die Hälfte der Betriebe meldet weniger Gäste, sinkende Umsätze und weniger Gewinn, seit die Mehrwertsteuer wieder von sieben auf 19 Prozent gestiegen ist.

Leute
:"Sehr nervige Mami-Regel"

Elizabeth Hurley erlaubt ihrem erwachsenen Sohn kein Fernsehen tagsüber, Hilary Duff hat eine "wilde Entscheidung" getroffen, und The Duc Ngo träumt von coolem deutschen Essen.

SZ PlusUnternehmertum
:"Ich habe keine Angst vor dem Klimawandel"

Ferdinand Fürst zu Castell-Castell führt in 26. Generation die Familienbetriebe: eine Bank, ein Weingut, Landwirtschaft und Forst. Warum er trotz Krisen gelassen in die Zukunft schaut.

Interview von Uwe Ritzer

SZ PlusMarseille
:Ein Burger für die Freiheit

Die Quartiers Nord von Marseille sind die Banlieue aller Banlieues, die Peripherie der Peripherien. Mittendrin haben sie einen McDonald’s besetzt, dann übernommen, jetzt heißt er „L’Après M“. Und siehe da, es ist ein Wunder.

Von Oliver Meiler

Kolumne "In aller Munde"
:Das Dinner "am" All

Der Däne Rasmus Munk will als erster Koch ein Menü in der Stratosphäre servieren. Der Plan ist der Wahnsinn.

Von Kathrin Hollmer

Kolumne "In aller Munde"
:Das Käse-Schnellrestaurant

In London serviert ein Lokal feinen Stilton und gereiften Cheddar am Fließband. Ein Role Model? Unbedingt!

Von Marten Rolff

SZ PlusDynamic Pricing
:Wenn Burger und Pommes nach 14 Uhr billiger werden

Fühlt sich ein bisschen an wie an der Börse: Die US-Fast-Food-Kette Wendy's plant, ihre Preise je nach Tageszeit an die Nachfrage anzupassen.

Von Felicitas Wilke

Streit um Fondue-Rezept
:Was für ein Käse

Der französische Gastronomie-Kritiker François-Régis Gaudry vermasselt ein Käsefondue - und bekommt mächtig Ärger aus der Schweiz. Nun hat er sich öffentlich entschuldigt.

Von Léonardo Kahn

SZ PlusSZ MagazinGut gemacht – Ideen für ein besseres Leben
:Der Dorf-Retter

Im Heimatort von Max Kaeß haben die Wirtshäuser zugemacht. Deswegen versucht der 24-Jährige, dem 3000-Einwohner-Dorf mit Gastro-Events neues Leben einzuhauchen. Ein Gespräch über faire Schnitzelpreise und das erfüllende Gefühl, einen Treffpunkt für Menschen zu schaffen.

Von Marc Baumann

Erdgas
:Bleibt die gesenkte Mehrwertsteuer doch länger?

Eigentlich soll ab Anfang März wieder der normale Mehrwertsteuersatz beim Gas gelten. Doch ein entsprechendes Gesetz hängt fest - zum Vorteil der Verbraucher?

SZ PlusGasthauskultur
:Ein Wirtshaus zum Wohlfühlen

Wie stellen sich Teenager die Zukunft der Gastronomie vor? In Europas Kulturhauptstadt Bad Ischl haben Jugendliche das Konzept für ein Wirtshaus entwickelt, um es für sechs Monate selbst zu betreiben. Ein Eröffnungsbesuch.

Von Julia Rothhaas

MeinungVerpackungsgesetz
:Wie es mit den Mehrwegbechern klappen könnte

Die Pflicht zum Mehrwegangebot hat kaum etwas bewirkt. Ohne ein einheitliches Rückgabesystem wird das nichts.

Kommentar von Tobias Bug

SZ PlusVerpackungsmüll
:Ein Gesetz für die Tonne

Seit einem Jahr müssen Gastronomen für Getränke und Speisen zum Mitnehmen einen Mehrwegbehälter anbieten. Aber tun sie das auch? Unterwegs mit einem Beamten, der das Verpackungsgesetz kontrolliert.

Von Tobias Bug

SZ PlusGroßbritannien
:Tristesse am Tresen: In England schließen die Pubs

Brexit, Energiekrise, steigender Bierpreis: Es gibt immer weniger Pubs. Ein Wirt aber macht weiter und kämpft um ein Stück Kultur, das es so nur auf der Insel gibt. Besuch hinterm Tresen.

Von Alexander Mühlauer

SZ PlusRechtsextremismus
:Hans im Glück: Eine ziemlich gruselige Trennung

Die Burger-Kette wirbt mit Achtsamkeit. Nun hat sich das Unternehmen von seinem Gesellschafter Hans-Christian Limmer verabschiedet. Grund: seine Einladung zu einem Treffen von Rechtsextremen.

Von Thomas Fromm

Bürokratieabbau
:FDP will Meldepflicht in Hotels abschaffen

Zusammen mit anderen Maßnahmen möchte das FDP-geführte Bundesjustizministerium so die Wirtschaft jährlich um 682 Millionen Euro entlasten.

SZ PlusGastronomie
:Wenn der Besuch im Stammlokal zum Luxus wird

Drei Viertel der Gastwirte haben zum Jahresbeginn die Preise erhöht. Die wieder gestiegene Mehrwertsteuer dient als Grund. Bleiben jetzt die Gäste weg? Eine Erkundung in den Restaurants der Republik.

Von Sonja Salzburger

SZ PlusSchweiz
:Vom Wirtshaus zum Traumhaus

Eigentlich mochte Heidi Mandl die Kneipe in ihrem Dorf bei Winterthur nicht besonders. Aber als sie einmal drin saß, sah sie plötzlich in den Räumen ihr künftiges Zuhause. Seit fast 40 Jahren lebt sie nun im einstigen Gasthaus Alte Post. Ein Besuch.

Von Isabel Pfaff und Arnd Wiegmann (Fotos)

SZ MagazinGute Frage
:Frau Ober?

Blickkontakt aufnehmen, zaghaft winken – doch was, wenn alle Gesten unbemerkt bleiben? Unser Leser fragt sich, wie man weibliches Servicepersonal im Restaurant richtig anspricht.

Von Johanna Adorján

SZ PlusInterview
:"Ich habe in meinem Leben vier Millionen Croissants gekauft"

Als Chefeinkäufer eines Grandhotels hat Sinan Yaman mehr als dreißig Jahre lang große und kleine Wünsche erfüllt - vom italienischen Eistee für die "Rolling Stones" bis zu 220 lebenden Hummern innerhalb eines Tages.

Interview von Max Scharnigg

SZ MagazinGruß aus der Küche
:Worauf zahle ich in der Gastronomie sieben Prozent Mehrwertsteuer, worauf 19 Prozent?

Während der Corona-Pandemie galt in Restaurants ein ermäßigter Steuersatz auf alles – außer Getränke. Das ändert sich jedoch 2024. Eine Steuerexpertin erklärt, welcher Steuersatz wann gilt und warum man für Kaffee mit viel Milch weniger zahlt.

Protokoll: Katrin Börsch

SZ PlusKrise der Innenstädte
:Stille Nacht für immer

Läden dicht, Kneipen zu, daheimgeblieben: Die Zukunft der Innenstädte dürfte bald sehr der Weihnachtszeit ähneln. Leider ohne Aussicht auf ein Silvester.

Von Peter Richter

SZ PlusGastronomie
:"Gibt es bei so viel Schnee eigentlich Pinguine?"

Wegen des Fachkräftemangels müssen immer mehr Lokale ihre Mitarbeiter aus dem Ausland holen. Wie ein indischer Koch seine ersten Tage in einem Sternerestaurant im Kleinwalsertal erlebt.

Von Annette Sandner

Gastronomie
:Warum es einfach nicht klappt mit der Mehrweg-Pflicht

Eigentlich müssen Gastronomen, die Essen zum Mitnehmen verkaufen, seit einem Jahr Mehrwegverpackungen anbieten. Doch viele Betriebe halten sich nicht dran - weil sie wenig zu befürchten haben.

SZ PlusGerichte
:Acht besondere Rezepte für stressfreie Weihnachten

Wenig Arbeit aber dennoch ein festliches Essen? Wer will das nicht. Wir haben Köchinnen und Köche bekannter Gasthäuser um ihre Lieblingsrezepte für Heiligabend gebeten.

SZ PlusSkihütten Österreich
:"Am Essen hat sich in Österreich noch kein Gastronom eine goldene Nase verdient"

Schnee ist gut fürs Gefühl der Gäste - und fürs Geschäft. Aber viele sparen beim Einkehren. Für den Wirt Sepp Schellhorn liegt das Problem jedoch woanders.

Interview von Hans Gasser

SZ PlusWeltklimakonferenz
:"Der Klimawandel ist nicht versicherbar"

Den Schutzschirm gegen Klimaschäden, den die Bundesregierung favorisiert, hält Avinash Persaud für "eine schlechte Idee": Der Finanzexperte und Klima-Sonderbeauftragte von Barbados fordert stattdessen eine Umleitung der globalen Finanzströme.

Interview von Thomas Hummel

Gastronomie
:McDonald's probt die Revolution am Grill - ein bisschen

Fast-Food-Ketten wie "Five Guys" und "Shake Shack" bedrängen den fast 70 Jahre alten Konzern. Deshalb hat McDonald's seinen Burgern in den USA nun einen Relaunch verpasst.

Von Ann-Kathrin Nezik

SZ PlusMeinungGastronomie
:Es wird Zeit für 19 Prozent Mehrwertsteuer - aber nicht bei den Restaurants

Es wäre sinnvoll, die Schonfrist für diese Betriebe noch einmal zu verlängern. Den vollen Satz kann der Staat dafür gern bei zwei anderen Formen der Gastronomie erheben.

Kommentar von Franz Kotteder

Arbeitsmarkt
:Deutlich weniger Personal in der Gastronomie

Während der Pandemie wechselten viele in andere Branchen und sind dort geblieben.

SZ PlusBundeshaushalt
:Ein bisschen geht noch

Bürgergeld, Elterngeld, Mehrwertsteuer in Gaststätten: Das sind die wichtigsten Änderungen, die der Haushaltsausschuss des Parlaments für den neuen Bundesetat empfohlen hat.

Von Constanze von Bullion und Roland Preuß

SZ PlusMeinungUmsatzsteuer
:Die Steuererhöhung in der Gastro ist hart, aber fair

Manche Restaurants kämpfen zwar ums Überleben. Doch es gibt keinen vernünftigen Grund mehr, sie steuerlich zu bevorzugen. In einer Marktwirtschaft müssen Betriebe Konkurs gehen können, ohne dass der Steuerzahler hilft.

Kommentar von Markus Zydra

SZ MagazinGute Frage
:Service zum Sparpreis

Die Eltern unserer Leserin laden gern zum Essen ein – und geben dann ein viel zu kleines Trinkgeld. Ist es okay, trotz Einladung aus eigener Tasche noch etwas für Kellner oder Kellnerin draufzulegen?

Von Johanna Adorján

Guide Michelin
:Wer bezahlt für die Gastro-Sterne?

Der Guide Michelin soll nach 15 Jahren Pause wieder in Österreich erscheinen - gefördert mit Steuergeld. Die prestigeträchtige Marketing-Maßnahme für die Spitzengastronomie schmeckt allerdings nicht allen.

Von Titus Arnu

SZ PlusEssen und Trinken
:Qual und Qualität

Froschschenkel sind in Frankreich immer noch beliebt, obwohl Zubereitung und Verzehr nach wie vor höchst umstritten sind. Züchter versuchen nun, wenigstens den Wildfang der Tiere zu verringern.

Von Georg Etscheit

Gutscheine: