Bundeswehr

dpa-Nachrichten

  1. Verteidigung
    :Bundeswehr will auf Tiktok um Nachwuchs werben

  2. Verteidigung
    :Kein Veto gegen Zulagen für Litauen-Brigade - aber Fragen

  3. Verteidigung
    :Erstmals Gelöbnis der Bundeswehr vor Abgeordnetenhaus

  4. Verteidigung
    :Pistorius bei Bundeswehr und Militärübung in Litauen

  5. Verteidigung
    :Erstes Gelöbnis der Bundeswehr vor Berliner Abgeordnetenhaus

  6. Verteidigung
    :Patriot-Kampfstaffel von Rostock nach Rumänien verschifft

  7. Verteidigung
    :Bundeswehr: Erstflug der Heron TP

  8. Wehrpflicht
    :Scholz: Bundeswehr-Personalmangel „überschaubare“ Aufgabe

  9. Alle dpa-Nachrichten

Weitere Artikel

SZ PlusSurren der Drohnen
:Der neue Sound des Kriegs

Kleine Drohnen surren über ukrainische Schlachtfelder, sind aber auch in Deutschland eine Bedrohung. Einsatz und Abwehr der Geräte entwickeln sich mit rasender Geschwindigkeit. Die Bundeswehr hat enormen Nachholbedarf.

Von Georg Ismar, Georg Mascolo und Sina-Maria Schweikle

Bundeswehr
:Pistorius setzt auf Freiwilligen-Modell statt Wehrpflicht

Der Kanzler hat ihn ausgebremst, nun will der Verteidigungsminister mit Fragebögen und Anreizen mehr Leute für die Bundeswehr gewinnen. Die CDU sieht eine Kapitulation vor der eigenen Partei.

Von Georg Ismar und Sina-Maria Schweikle

Manching
:Eurofighter offenbar mit Drohne kollidiert

Beim Anflug auf den Manchinger Flughafen stößt ein Kampfflugzeug mit einem anderen Gerät zusammen und wird beschädigt.

Lehren aus dem Ukraine-Krieg
:Billige Allzweckwaffen

In der Ukraine spielen unbemannte Flugobjekte jeder Größe eine entscheidende Rolle. Armeen werden sich auf neue Kampfmethoden einstellen müssen.

Von Nicolas Freund

Spionage für Russland
:Dreieinhalb Jahre Haft für Bundeswehroffizier

Ein Hauptmann der Bundeswehr bietet Russland militärische Geheimnisse an. Vor Gericht gesteht er und sagt: "Es ist der größte Bockmist, den ich in meinem Leben gebaut habe."

SZ PlusNato-Außengrenze
:Umgehen mit Putins permanenten Provokationen

Ein deutscher General leitet die Nato-Truppen in Polen und im Baltikum. Welche Lehren zieht er aus Russlands Verhalten und dem Kriegsgeschehen in der Ukraine?

Von Sina-Maria Schweikle

SZ PlusBaltikum
:Mittendrin in Putins Spiel

Beim Besuch in Litauen erlebt Verteidigungsminister Boris Pistorius hautnah die Sorgen vor russischen Übergriffen.

Von Georg Ismar

SZ PlusExklusivInternationale Wirtschaft
:"Die deutsche Haushaltspolitik ist ein Sicherheitsrisiko für Europa"

Deutschland muss mehr für Verteidigung ausgeben - und sich dafür höher verschulden, fordert der Ökonom Moritz Schularick. Ein Gespräch über das mögliche Comeback von Donald Trump, Chinas Ambitionen als neue Großmacht und Europas Rolle in der Welt.

Interview von Alexander Hagelüken

SZ PlusMeinungPro und Contra
:Sollte eine Wehrpflicht auch für Frauen gelten?

Seit dem Angriff Russlands auf die Ukraine wird verstärkt über eine Rückkehr zum Wehrdienst diskutiert, die Personalnot bei der Bundeswehr ist groß. So groß, dass auch Frauen eingezogen werden sollten?

Von Sina-Maria Schweikle und Nicolas Freund

Bundesregierung
:Scholz verweigert Pistorius die Unterstützung

Der Kanzler lehnt es, ab, die Kosten für Verteidigung von der Schuldenbremse auszunehmen. Das führt zu einem Wutausbruch - und zu Sorgen um Deutschlands Wehrfähigkeit.

Von Georg Ismar und Sina-Maria Schweikle

SZ PlusMeinungNato
:Der Gast verspricht einiges - und wie will er es bezahlen?

In den USA sichert Verteidigungsminister Boris Pistorius den Amerikanern zu, Deutschland werde mehr Geld in die Verteidigung stecken. Doch er hat ein Problem, von dem er noch nicht weiß, wie es zu lösen ist.

Kommentar von Joachim Käppner

SZ PlusBundesregierung
:Partner auf Kollisionskurs

Der Ampelkoalition stehen mal wieder heiße Wochen bevor: Es kracht beim Bundeshaushalt, und die FDP-Fraktion will das fest verabredete Rentenpaket blockieren.

Von Georg Ismar

SZ PlusMeinungVerteidigungspolitik
:Zurück zur Musterung

Der Vorschlag der CDU für ein Pflichtjahr sollte die Ampel dazu bringen, die Debatte jetzt zu führen - und zwar zu einem Ergebnis. Dafür gibt es sogar einen sehr guten Vorschlag, der schon 13 Jahre alt ist.

Kommentar von Georg Ismar

CDU-Beschluss
:Ein neues Wehrpflichtmodell für Deutschland

Zur Stärkung der Bundeswehr strebt die CDU ein verpflichtendes Gesellschaftsjahr für junge Menschen an. In der SPD gibt es den Vorschlag einer Musterung für alle, aber keinen Zwangsdienst. Der FDP geht beides zu weit.

Von Georg Ismar

SZ PlusScholz im Baltikum
:Blitze gegen Putins Größenwahn

Bundeskanzler Scholz beobachtet in Litauen eine Militärübung deutscher Soldaten und versichert, dass die Nato jeden Zentimeter ihres Territoriums gegen Russland verteidigen werde. Die Gastgeber sind dankbar - und hoffen auf mehr.

Von Nicolas Richter

SZ PlusBundeswehr
:Deutsche Schiffe und Flugzeuge proben den Ernstfall

Am Dienstag startet eine noch nie dagewesene Indopazifik-Übung von Marine und Luftwaffe. Sie ist auch ein Signal an die USA - aber China warnt.

Von Georg Ismar

SZ PlusBraucht Deutschland wieder die Wehrpflicht?
:Willkommen beim Bund

„Fünfte Kompanie, Arschgesichter!“: Natürlich kann man über die Wehrpflicht diskutieren. Aber man sollte dann diese Art von Armee noch vor der Wiedereinführung realistisch einschätzen.

Ein Essay von Kurt Kister

SZ-Podcast "Auf den Punkt" - am Wochenende
:FDP-Politiker: "Die Wehrpflicht ist nicht umsetzbar"

Die Bundeswehr braucht dringend mehr Soldaten. Eine mögliche Lösung: eine Wehrpflicht. Der FDP-Bundestagsabgeordnete Nils Gründer erklärt, warum die FDP dagegen ist - und welche Alternative die Liberalen vorschlagen.

Von Leopold Zaak

SZ PlusMeinungVerteidigung
:Putin macht's nötig

Deutschland und Frankreich wollen gemeinsam den Panzer der Zukunft entwickeln. Muss leider sein.

Kommentar von Joachim Käppner

SZ PlusVerteidigung
:In die Reserve locken

Bei einer Bundeswehrübung in Niedersachsen zeigen Heimatschützer, was sie alles gelernt haben. Doch auch ihnen fehlt es an Leuten.

Text: Sina-Maria Schweikle, Fotos: Friedrich Bungert

Bundeswehr
:Bundestag beschließt jährlichen Nationalen Veteranentag

Künftig sollen am 15. Juni die Veteranen der Bundeswehr gewürdigt werden. Eine Mehrheit des Parlaments will damit mehr Wertschätzung und Aufmerksamkeit für aktive und frühere Soldaten.

SZ PlusMeinungVerteidigung
:Der Tag der Veteranen ist beschlossene Sache - endlich

Überparteilich bringen Ampel und Union nicht mehr viel auf die Beine. Umso wichtiger ist es, dass sie jetzt gemeinsam etwas für die Soldatinnen und Soldaten des Landes erreicht haben.

Kommentar von Georg Ismar

Bundeswehr
:Litauen-Brigade soll mehr als zehn Milliarden Euro kosten

Mit 4800 Soldaten will Deutschland mit einer Brigade dauerhaft die Nato-Ostflanke in Litauen schützen. Um die Kosten wurde lange ein Geheimnis gemacht, nun zeichnet sich ab: Es wird enorm teuer.

Von Georg Ismar

Bundeswehrübung Quadriga
:"Mehr Flecktarn auf der Autobahn"

Russlands Krieg gegen die Ukraine veranlasst die Nato zu einer Großübung mit 90 000 Soldaten aus 32 Nationen. Auch Deutschland probt den Bündnis-Verteidigungsfall - mit sichtbaren Begleiterscheinungen.

Von Sina-Maria Schweikle

SZ PlusMeinungBundeswehr
:Deutschland sollte zur Wehrpflicht zurückkehren

Die Zeit des vermeintlich ewigen Friedens in Europa ist vorbei, Männer wie Frauen sollten deshalb wieder zum Dienst an der Waffe herangezogen werden - oder ein soziales Pflichtjahr ableisten.

Kommentar von Ulrich Schäfer

SZ PlusBundeswehr
:Auch Deutschland soll einen Veteranentag bekommen

Die Ampelfraktionen und die Union legen Pläne für einen jährlichen Gedenktag am 15. Juni vor. Über das Vorhaben und das Datum wurde lange diskutiert.

Von Markus Balser

SZ PlusBundeswehr
:Die fliegenden Spione

Hunderte Drohnen wurden 2023 über deutschen Kasernen gesichtet - die Personen, die sie fernsteuern, werden fast nie gefasst. Die SPD fordert ein neues Sondervermögen, auch für die Abwehr russischer Spionage.

Von Georg Ismar und Paul-Anton Krüger

SZ PlusKrieg in der Ukraine
:Deutschland gibt "Patriot"-System ab

Die Bundeswehr hat nur noch zehn der Systeme zur Raketenabwehr - aber nach lauten Hilferufen aus Kiew geht man an die eigenen Reserven. Und der Kanzler erhöht den Druck auf die Partner.

Von Georg Ismar

SZ PlusSchuldenbremse
:Rütteln an der Reißleine

Auffallend viele Führungsfiguren von SPD, Grünen und sogar FDP fordern mehr Geld für Bundeswehr, Zivilschutz und Sicherheit. Soll Christian Lindner, Hüter der Schuldenbremse, unter Zugzwang geraten?

Von Markus Balser, Paul-Anton Krüger und Henrike Roßbach

SZ PlusOffiziersausbildung
:Wie Studierende der Bundeswehr für den Ernstfall üben

Oberstleutnant Stefan Mühlich war fünfmal in Afghanistan. Nun ist er an der Universität der Bundeswehr mitverantwortlich für die militärische Ausbildung der Studierenden. Und fragt sich, wie man diese jungen Menschen im Ernstfall schnell "Combat ready" kriegen könnte.

Von Martina Scherf

Neue Bundeswehr-Struktur
:Führung aus einer Hand

Boris Pistorius hat seine Pläne für die "Bundeswehr der Zeitenwende" vorgestellt. Die Kompetenzen sollen künftig gebündelt werden - doch das Konzept des Verteidigungsministers stellt nicht alle zufrieden.

Von Sina-Maria Schweikle

SZ PlusMeinungBundeswehr
:Und nun der Kampf gegen die Bürokratie

Die geplante Reform der Streitkräfte ist dringend nötig. Und kann nur ein Anfang sein.

Kommentar von Joachim Käppner

Militärische Reform
:Bundeswehr erhält neue Kommandostruktur

Verteidigungsminister Pistorius will die Verteidigungsfähigkeit der Bundeswehr mit einem einheitlichen Operativen Führungskommando stärken.

Bundeshaushalt
:Lindner: Verteidigungsetat könnte ab 2028 um bis zu neun Milliarden Euro wachsen

Kann Deutschland das Zwei-Prozent-Ziel nach dem Ende des Bundeswehr-Sondervermögens noch einhalten? Der Finanzminister hat eine Idee und sieht Spielräume.

Landesverteidigung
:Mehr minderjährige Bundeswehr-Rekruten in Bayern

Die Bundeswehr hat im Freistaat im vergangenen Jahr mehr als 2400 neue Soldatinnen und Soldaten angeworben. Immer mehr Rekruten sind bei ihrer Einstellung erst 17 Jahre alt.

SZ PlusUkraine-Unterstützung
:Hilferufe aus Kiew

Russland intensiviert seine Angriffe auf die gesamte Ukraine - deren Präsident fleht um mehr Luftverteidigung. FDP- und CDU-Politiker bringen die Abgabe von weiteren "Patriot"-Systemen ins Spiel.

Von Georg Ismar

SZ PlusHilfsflüge über dem Gazastreifen
:Unterwegs zur Drop-Zone 28

Zusammen mit den Franzosen werfen deutsche Soldaten Hilfsgüter über dem Gazastreifen ab, nur: Was genau bewirken sie damit? Unterwegs mit einer „C-130 Hercules“ über dem Kriegsgebiet in Nahost.

Von Sina-Maria Schweikle (Text) und Friedrich Bungert (Fotos)

SZ PlusBundeswehr
:Ingo Gerhartz ist kantig, bei der Truppe beliebt - und er hat ein Problem

Der Inspekteur der Luftwaffe tritt wieder öffentlich auf, doch das Russland-Leak könnte ihm noch zu schaffen machen.

Von Georg Ismar

SZ PlusMeinungPro und Contra
:Soll die Bundeswehr verstärkt an die Schulen gehen?

Zivilschutzübungen, über Krieg und Frieden reden, ein „unverkrampftes Verhältnis zur Bundeswehr“ entwickeln: Bildungsministerin Bettina Stark-Watzinger will Jugendoffiziere häufiger an die Schulen holen. Gehören sie dorthin?

Von Georg Ismar und Kathrin Müller-Lancé

Spionage
:Bundesanwaltschaft ermittelt wegen "Taurus"-Abhörfall bei der Bundeswehr

Laut einer Sprecherin der Behörde besteht der Verdacht auf "geheimdienstliche Tätigkeit". Russland hatte den Mitschnitt eines Gesprächs von Bundeswehr-Offizieren veröffentlicht.

Landgericht Schweinfurt
:Soldat wegen Verweigerung von Corona-Impfung verurteilt

Der ehemalige Zeitsoldat muss eine Geldstrafe zahlen, weil er sich einem Befehl zur Immunisierung widersetzte. In erster Instanz hatte ihn ein Gericht freigesprochen.

Bundesanwaltschaft
:Deutscher Soldat soll für Russland spioniert haben

Die Bundesanwaltschaft hat Anklage gegen einen Mann erhoben, der für einen russischen Geheimdienst tätig gewesen sein soll. Zudem habe er das Dienstgeheimnis verletzt.

SZ PlusMeinungSicherheitspolitik
:Ein Autoscooter namens "Taurus"

Die deutsche Debatte über den Marschflugkörper ähnelt dem Treiben auf einem Jahrmarkt. Rempeleien überlagern Sachfragen, Vertrauliches verbreitet sich quasi über Lautsprecher. Das erfreut nur einen.

Kommentar von Nicolas Richter

Krieg in Nahost
:Israelische Armee spricht von 50 getöteten Hamas-Kämpfern bei Einsatz in Al-Schifa-Klinik

Weitere 180 Terrorverdächtige sollen in dem Krankenhaus im nördlichen Gazastreifen festgenommen worden sein. Die palästinensische Gesundheitsbehörde meldet Luftangriffe auf Rafah mit mehreren Toten.

Alle Entwicklungen im Liveblog

SZ PlusMeinungKinder und Jugendliche
:Sie werden nicht gleich zu Mini-Soldaten

Die Bundesbildungsministerin will Zivilschutzübungen an Schulen. Die Aufregung darüber ist übertrieben. Über eine andere Idee von ihr sollte Deutschland dringend streiten.

Kommentar von Kathrin Müller-Lancé

Bildung
:Stark-Watzinger will Zivilschutzübungen an Schulen

Die Bundesbildungsministerin sieht Lehrkräfte in der Verantwortung, Kinder auf einen möglichen Kriegsfall vorzubereiten. Deshalb wünscht sie sich ein unverkrampftes Verhältnis zur Bundeswehr.

SZ-Podcast "Das Thema"
:Spionage für den Streit: Russlands Strategie hinter dem Taurus-Leak

Deutschland diskutiert seit der Abhöraffäre wieder über Waffenlieferungen an die Ukraine. Ist das die Strategie von Putin? Eine Folge über Geheimdienst-Erkenntnisse im Rampenlicht.

Von Georg Ismar, Christoph Koopmann und Vinzent-Vitus Leitgeb

SZ PlusMeinungVerteidigung
:Wie Unsicherheit herbeigeredet wird

Egal ob es um "Taurus" geht, die Fregatte "Hessen" oder die Beschaffung von Munition: Die innenpolitischen Debatten in Deutschland zerstören militärische Glaubwürdigkeit. Wer abschrecken will, muss auch schweigen können.

Kommentar von Stefan Kornelius

Übungsplatz Hohenfels
:Niederländischer Soldat stirbt bei Nato-Übung in Bayern

Der 28 Jahre alte Leutnant wurde bei einer Übung mit einem Infanterie-Fahrzeug schwer verletzt. Die niederländische Einheit bereitet sich in Hohenfels in der Oberpfalz auf einen Einsatz in Litauen vor.

Krieg in Nahost
:Bundeswehr startet Gaza-Luftbrücke

Deutschland beteiligt sich mit zwei Transportflugzeugen an der Hilfsaktion, bei der tonnenweise Nahrung und Medikamente über dem Kriegsgebiet abgeworfen werden.

Von Georg Ismar

Gutscheine: