Bruck: FLIEGERHORST FUERSTY - Miltärgeschichtliche Sammlung Fliegerhorst (mit Kurator Henning Remmers)
Mein Tag

Augenzeuge des Olympia-Attentats

Henning Remmers erinnert sich im Erzählcafé an den Fliegerhorst

Von Erich C. Setzwein, Fürstenfeldbruck

01:41
Hauptfeldwebel

Frauen in der Männerwelt: Anne Stolze

Die 34-Jährige arbeitet als Hauptfeldwebel bei der Bundeswehr.

01:01
"Trident Juncture"

Von der Leyen zieht positive Bilanz

Deutschland hat zum größten Nato-Manöver seit knapp 30 Jahren mehr Soldaten geschickt als alle anderen europäischen Alliierten.

Bundeswehr - Panzer "Puma" bei einer Übung
Bundeswehr

Nur jeder dritte neue Panzer ist einsatzbereit

Von den 97 im Jahr 2017 ausgelieferten Waffensystemen sind nur 38 einsatzbereit. Die Linke spricht von "milliardenteurem Pfusch der Rüstungsindustrie" und kritisiert Verteidigungsministerin von der Leyen.

01:10
50 000 Soldaten

Nato startet Großmanöver

Es ist das größte Manöver seit Ende des kalten Krieges. Über 50 000 Soldaten aus den Nato-Staaten trainieren für den Bündnisfall - und wollen ein Signal der Abschreckung an Russland sende

Bundeswehr Soldaten legen mit dem Minenverlegesystem 85 während des Nato Großmanöver "Trident Juncture" Panzerminen vom Typ DM-31 in Norwegen, 2018
Bundeswehr

Signal an Russland

Die Nato probt in norwegischen Wäldern den Ernstfall: Was tun, wenn ein Bündnispartner angegriffen wird? Soldaten der Bundeswehr üben nun wieder an Waffen, die aus der Zeit des Kalten Kriegs stammen.

Von Mike Szymanski, Rena

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen
Verteidigungsministerium

Von der Leyen räumt Fehler ein

Die Vergabe von Berateraufträgen in ihrem Ministerium sei in Teilen "nicht in Ordnung" gewesen, sagt die Ministerin und kündigt konkrete Maßnahmen an.

Bundestag
Verteidigungsministerium

Von der Leyen bringt die Bundeswehr zum Schweigen

Kein Soldat oder Beamter soll einem Medienbericht zufolge ohne Erlaubnis mit einem Abgeordneten sprechen. Der Vorsitzende des Verteidigungsausschusses will sich das "nicht gefallen lassen".

Suche nach Kriegswaffen in Heikendorf
Litauen

Bundeswehrsoldat bei Unfall gestorben

Bei einer Nato-Übung rammt ein Deutscher mit seinem Panzer einen Baum und wird tödlich verletzt.

Bundeswehr

Brandstifter in Uniform

Der bei Raketentests der Bundeswehr herbeigeführte Moorbrand bei Meppen wird von Lesern sehr kritisch beurteilt. Einer sieht den Tatbestand der Brandstiftung gegeben. Er glaubt aber nicht an eine Strafverfolgung.

Von der Leyen bei deutschen Soldaten in Jordanien
Bundeswehr

Einsatz von außen

Das Verteidigungsministerium gerät wegen der Beschäftigung von Beratern und externen Kräften unter Druck. Der Bundesrechnungshof moniert Verstöße bei der Vergabe und Finanzierung von teuren Aufträgen.

Von Mike Szymanski

Bundeswehr

Die Berater-Armee

Das Wissen der externen Helfer gehört in die Truppe.

Von Mike Szymanski

Moorbrand
Moorbrand im Emsland

Katastrophenfall aufgehoben

Ein Evakuierungsszenario für die Gemeinden bei Meppen könne inzwischen ausgeschlossen werden, teilte Landrat Reinhard Winter mit. Das Moor im Emsland brennt dennoch weiter.

Moorbrand
Moorbrand im Emsland

"Das war 'ne Feuerfront"

Drei Wochen ist es her, dass die Bundeswehr versehentlich ein Feuchtgebiet in Brand gesetzt hat. Und der Torf schwelt weiter. Zu Besuch bei erstaunlich gelassenen Bewohnern in der Gemeinde Stavern im Emsland.

Von Thomas Hahn, Stavern

Lichthof der LMU in München, 2018
Gedenken

Bundeswehr will in Hochbrück an Weiße Rose erinnern

Der Sanitätsdienst soll künftig den Namen von Christoph Probst tragen. Es wäre das erste Mal, dass eine Kaserne nach einem Mitglied der Widerstandsgruppe benannt wird

Von Patrik Stäbler, Garching

Verteidigungsministerin bei Moorbrand auf Bundeswehr-Testgelände
Von der Leyen besucht Meppen

"Wir haben hier wirklich eine Scharte auszuwetzen"

Verteidigungsministerin von der Leyen besucht die Moorbrand-Region im Emsland und entschuldigt sich bei Bürgern und Helfern.

Moorbrand
Moorbrand bei Meppen

Ermittler durchsuchen Bundeswehrgelände

Beim Moorbrand im Emsland geht die Staatsanwaltschaft dem Anfangsverdacht auf fahrlässige Brandstiftung nach. Verteidigungsministerin von der Leyen entschuldigt sich.

Gemeinsame Sitzung des SPD-Vorstands von Bayern und Bund
SZ Espresso

Nachrichten am Morgen - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Xaver Bitz

00:54
Bundesregierung

Neuer Regierungsflieger ausgeliefert

In Hamburg hat die Flugbereitschaft der Bundeswehr einen neuen Regierungsflieger erhalten. Das für Regierungsreisen vorgesehene Flugzeug ist ein umgebauter Airbus A321.

Moorbrand im Emsland
Meppen im Emsland

Katastrophenfall wegen Moorbrandes ausgerufen

Seit mehr als zwei Wochen brennt es auf dem Bundeswehr-Testgelände. Möglicherweise müssen nahegelegene Gemeinden evakuiert werden.

Moorbrand auf einem Bundeswehr-Gelände im Emsland 2018
Meppen im Emsland

Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Moorbrandes

Die Bundeswehr hat bei einem Waffentest in der Nähe von Meppen einen Brand ausgelöst. Mehr als zwei Wochen später ist er immer noch nicht gelöscht.

Moorbrand 18.09.2018
Meppen

Wenn die Bundeswehr ein Moor in Brand steckt

In der Natur herrscht Rauchverbot, aber das Militär testet Munition im Moor? Nachdem die Bundeswehr in der Nähe von Meppen auf 800 Hektar einen Brand ausgelöst hat, ist das Ende der Löscharbeiten noch nicht absehbar und die Kritik wächst.

Von Thomas Hahn

Moorbrand 18.09.2018 00:47
Hunderte Notrufe

Moorbrand-Rauch zieht über Nordwesten

Der Moorbrand auf einem Bundeswehr-Schießplatz in Meppen hat am Dienstagabend für starken Brandgeruch in großen Teilen des Nordwestens gesorgt. In Bremen mehrere hundert Notrufe wegen Brandgeruchs ein.

01:07
Nato-Übung in Norwegen

Bundeswehr verschifft Soldaten und Fahrzeuge

Vom Nordseehafen Emden aus verschifft die Bundeswehr fast 10 000 Soldaten und Tausende Fahrzeuge. Ihr Ziel: eine Nato-Übung in Norwegen. An dem Manöver nehmen alle 29 Nato-Staaten sowie Schweden und Finnland teil.

00:48
Training

Bundeswehr übt Evakuierung von Deutschen im Ausland

In mehreren Bundesländern fanden Übungen statt, bei denen sich die Bundeswehr auf Krisensituationen vorbereitet. So wurden eine Evakuierung per Schiff oder die Evakuierung von Menschen im Ausland geübt.