Taufkirchen, Einkaufspassage, Eschenpassage,
Behindertenbeirat

Handicaps allerorten

Gremium in Taufkirchen listet auf 20 Seiten Problemstellen auf

SZ-Adventskalender Frühförderung
SZ-Adventskalender: Hilfe für die Frühförderung

Damit Paul wieder Sprechen lernt

In der Frühförderstelle Bad Tölz werden Kinder therapiert, die eine Behinderung oder Entwicklungsverzögerung haben. Schon Säuglinge zählen zu den Klienten.

Von Ingrid Hügenell

Kindergarten der Lebenshilfe
SZ-Adventskalender: Hilfe für integrativen Kindergarten

Aufblühen im Naturgarten

80 Kinder besuchen den integrativen Kindergarten der Lebenshilfe. Doch Platz zur Entfaltung ist beschränkt.

Von Petra Schneider

Urlaub mit Behinderung

Die Tourimusbranche entdeckt Menschen mit Handicap für sich

Das wirtschaftliche Potenzial ist enorm. Allerdings muss Barrierefreiheit erst einmal geschaffen werden.

Von Maximilian Gerl

Kloster Maria Bildhausen

"Wir waren damals lebensunwert"

Der Künstler Willi Grimm hat eine ehemalige Euthanasie-Anstalt in Österreich besucht. Der Schrecken ließ ihn nicht los - nun entwirft er ein fünf Meter großes Mahnmal in Unterfranken.

Von Claudia Henzler

Behinderte

Auf die Rechte pochen

Betreuung in allen Angelegenheiten? Das muss heute nicht mehr sein. Leser raten Behinderten und ihren Angehörigen, sich vor Behördengängen ganz genau zu informieren.

Cartoons

"Kein Humor bedeutet auch Ausgrenzung"

Comiczeichner Phil Hubbe macht in seinen Cartoons Witze über Behinderte. Er darf das. Schließlich weiß er genau, worüber er da lacht.

Von Cornelius Pollmer

8 Bilder
Cartoons

Zeichnungen von Phil Hubbe: "Behinderte Cartoons"

Comiczeichner Phil Hubbe fertigt Cartoons über Behinderte an. Und macht Witze dort, wo andere erst mal zurückzucken würden.

Städtischer Begleitservice

So werden behinderte Menschen in München mobiler

Mit dem Begleitservice kommen Menschen im Rollstuhl, Blinde und Senioren leichter mit Bus und Bahn ans Ziel. Und für viele Arbeitslose bedeutet der Dienst eine Rückkehr in den Job.

Von Birgit Lotze

Gabriele Noack
Serie ÜberLeben
Mutter eines behinderten Kindes

"Julius lässt mich in meine Seele blicken"

Der Sohn von Gabriele Noack kam schwerbehindert auf die Welt. Wie sie lernte, ihn zu lieben.

Protokoll von Lars Langenau

Behinderte

Des Zornes Wirkung

Nach Protesten bessert die Koalition das Behindertenrecht nach. Niemand soll gegen seinen Willen ins Heim ziehen müssen.

Von Thomas Öchsner, Berlin

Mareice Kaiser
16 aus 2016
Mareice Kaiser

Was ist schon normal?

Ihre Tochter starb im Alter von vier Jahren. Das Netz trauerte. Bloggerin Mareice Kaiser setzt sich dafür ein, dass behinderte Kinder mehr sein dürfen als Diagnosen - und Eltern mehr als Pflegekräfte.

Von Barbara Vorsamer

Großweil

Höchstens "barrierearm"

Das Freilichtmuseum Glentleiten wird nicht komplett für alle zugänglich werden können. Die Behindertenbeauftragte der Staatsregierung belohnt die Anstrengungen dennoch mit einem Hinweisschild.

Von Alexandra Vecchiato, Großweil

Behinderte

Sie können bald mehr sparen

Die Regierung will die Lebensbedingungen von mehr als sieben Millionen Menschen in Deutschland verbessern. Kritik gibt's trotzdem, es geht um das Recht auf Selbstbestimmung.

Von Thomas Öchsner, Berlin

Outsider Art

Irre angesagt

Künstler schwanken oft zwischen Genie und Wahn, diese sind noch ein bisschen verrückter: Die Galerie Art Cru zeigt "Outsider Art".

Von Ruth Schneeberger, Berlin

SZ Espresso

Der Morgen kompakt - die Übersicht für Eilige

Was wichtig ist und wird.

Von Dorothea Grass

Freiheitsbeschränkung

Behinderte Kinder im Bett fixiert und eingeschlossen

Immer wieder werden in Heimen aggressive Jungen und Mädchen zur Strafe eingesperrt. Das Sozialministerium will davon lange nichts gewusst haben.

Von Dietrich Mittler

Ultraschallbild: Bluttest auf Down-Syndrom soll in Kürze auf den Markt kommen
Pränatale Diagnostik

Wenn Eltern gegen die Geburt ihres Kindes klagen

"Das muss doch heutzutage nicht mehr sein": Wenn Eltern ihr Kind lieben und es trotzdem lieber nicht bekommen hätten, läuft einiges schief. Ein Essay über pränatale Diagnostik.

Von Michael Neudecker

Chris Tall
Comedian

Warum Chris Tall Witze über Behinderte machen darf

Darf der das? Sich über Frauen, Behinderte und Schwarze lustig machen? Chris Tall darf - dieses eine Mal.

Von Paul Katzenberger

Behindertensport
SZ-Magazin
Betrug im Behindertensport

Die Mannschaft

Bei den Olympischen Spielen für Menschen mit geistiger Behinderung wollen die deutschen Fußballer Gold holen. Ob sie das schaffen, hängt auch davon ab, wie dreist ihre Gegner schummeln.

Von Christoph Cadenbach

Interview
Kampf für Inklusion

"Werden tausend Schüler dümmer, weil Henri da sitzt?"

Kirsten Ehrhardt kämpft seit Jahren dafür, dass ihr Sohn mit Downsyndrom an einer Regelschule unterrichtet wird. Im Sommer wechselt er auf die Realschule. Happy End?

Von Lars Langenau

Interview
Sportler mit Down-Syndrom

Pause wenn die Pulsuhr piepst

Viele Menschen seien immer noch verunsichert im Umgang mit geistig Behinderten, sagt die Sport-Heilpraktikerin Anita Kinle. Der Ausdauersport biete Menschen mit Down-Syndrom die Chance, das zu ändern. Es gibt aber auch Risiken.

Interview von Anna Carina Bauerdorf

Porträt
Down-Syndrom im Sport

Losgezogen, um seinen Platz zu finden

Albin Hofmayer ist Skifahrer und Sprecher der geistig behinderten Sportler in Bayern. Um den Alltag abseits des Sports kämpft Hofmayer, der mit dem Down-Syndrom geboren wurde, seit seiner Geburt. Eine Tragödie vor gut zwei Jahren machte alles noch komplizierter.

Von Korbinian Eisenberger

UN-Behindertenrechtskonvention

Behindertenvertreter werfen Regierung Tatenlosigkeit vor

Hat sich die Situation von Behinderten in Deutschland seit 2009 verbessert? In jenem Jahr hatte die Regierung die UN-Behindertenrechtskonvention ratifiziert. Die Vereinten Nationen überprüfen nun, ob sich seitdem etwas getan hat.

Von Kim Björn Becker

Behinderung Recherche
Rechercheblog mit Livestream
Recherche zu Toleranz in Deutschland

Wenn der Bundespräsident behindert wäre

Vorurteile will keiner haben. Aber mit einem Staatsoberhaupt im Rollstuhl würden sich viele doch nicht ganz wohl fühlen. Toleranz gegenüber Menschen mit Behinderung - ein Thema unseres Rechercheprojekts und im Funkhausgespräch des BR, das Sie live auf SZ.de verfolgen können.

Von Sabrina Ebitsch