bedeckt München 26°

Archiv für Ressort Wirtschaft - Januar 2019

2704 Meldungen aus dem Ressort Wirtschaft

Hymer Manager suspendiert

dpa_5F9C6A0022A818F8 Video
DLD-Konferenz in München Altmaier will deutschen Startups helfen

Video Der Wirtschaftsminister verspricht, sich "mit seinem ganzen politischen Gewicht" für junge Unternehmen einzusetzen. Hoffentlich meint er das ernst, denn Gründer haben es in Deutschland noch immer schwer. Videokolumne von Marc Beise

matthias.doering_kaspar-rorsted-adidas-6150_20170324145701
Adidas-Chef Rorsted "Die Seele unseres Unternehmens ist deutsch"

SZplus Adidas-Chef Kasper Rorsted über Donald Trumps Handelspolitik, den Umgang mit Krisen, Kooperationen mit Popstars und warum der Brexit "die dümmste ökonomische Entscheidung seit Langem" ist. Interview von Caspar Busse und Uwe Ritzer

Aktien Rally schon wieder vorbei

Neue Konjunktursorgen treiben die Anleger zum Wochenbeginn um. Sie halten sich mit Aktienkäufen zurück, der Dax rutscht leicht ins Minus.

ÖPNV per Abruf Ein Bus, wo keiner fährt

Wer auf dem Land mobil sein will, nimmt das Auto. In Freyung im Bayerischen Wald versuchen sie, das zu ändern. Von Maximilian Gerl, Freyung

Henkel Ende einer Rekordjagd

Der Persil-Hersteller wuchs zuletzt Jahr für Jahr. Nun gibt es schlechte Zahlen. Von Benedikt Müller, Düsseldorf

China Mächtiger Genosse

Peking schickt Wang Qishan, einen hochrangigen Vertreter, in die Schweiz. Der Vizepräsident vertritt Staats- und Parteichef Xi Jinping. Von Christoph Giesen, Peking

Devisen und Rohstoffe Abwarten am Devisenmarkt

Chinas Wirtschaft war im vergangenen Jahr etwas schwächer gewachsen als ein Jahr zuvor. Dies zusammen mit Brexit-Sorgen beunruhigt die Anleger und führt zum Stillstand am Devisenmarkt.

Alternativen zum Auto Von der S-Bahn bis zum Elektroroller

Die Städte ersticken im Autoverkehr. Alle Verkehrsmittel zu vernetzen, ist ein Ausweg - aber sehr schwer. Von Helmut Martin-Jung

Nahaufnahme Alles für die Familie

Seit vier Jahren leitet Alexandre Ricard den Spirituosenkonzern, bei dem seine Familie noch größter Aktionär ist. Doch nun muss er um die Macht kämpfen. Von Leo Klimm

Kommentar Mut zur Ehrlichkeit

Der Dauerstreit um die Abschaffung des Solidaritätszuschlags ist ein Beleg dafür, wie die Politik ihre Glaubwürdigkeit verlieren kann. Schluss damit! Von Cerstin Gammelin

Haushalt Ein Loch von fast 77 Milliarden Euro

Obwohl dem Bund das Geld ausgeht, wollen führende Unionspolitiker den Soli ersatzlos streichen. Von Cerstin Gammelin, Berlin

Vertriebsfirma UDI Zweifel an Öko-Investments

Von Jan Willmroth, Frankfurt

Neue Tarif-Regelung Fast alle Firmen machen mit

IG Metall setzt für Arbeitnehmer mehr Freizeit durch statt mehr Geld. Von Detlef Esslinger und Stefan Mayr , Frankfurt/Stuttgart

Raumfahrt Ariane prüft Mondmission

Von Dieter Sürig

IHK Verdächtiges Schweigen

Was verdient der Chef einer Industrie- und Handelskammer? Viele Organisationen halten sich bedeckt. Kritiker wollen nun Schluss machen mit der Geheimniskrämerei und fordern die Offenlegung der Vergütung. Von Thomas Öchsner

Rheinmetall Rüstungs-Kooperation in Großbritannien

Großbritannien Störfall

Die britische Regierung will bis zu sechs Atomkraftwerke bauen lassen. Doch zwei japanische Konzerne geben ihre Projekte auf. Nun sollen es die Chinesen richten. Ausgerechnet. Von Björn Finke, London

Europäische Union Streit ums EU-Urheberrecht

Spanien Schmiergeld für den König

Die Bank BBVA macht Schlagzeilen mit einer beispiellosen Abhöraffäre. Von Thomas Urban, Madrid

Grundrente Die Reform nimmt Formen an

Eine Arbeitsgruppe schlägt zusätzlich zur Grundsicherung einen Freibetrag vor. Wer 35 Jahre lang Rentenbeiträge gezahlt, Kinder erzogen oder Verwandte gepflegt hat, soll davon profitieren. Von Henrike Roßbach, Berlin

dpa_5F9A8400F5A9CF0F
PwC-Umfrage Konzernchefs befürchten Konjunktureinbruch

Exklusiv In Deutschland ist die Skepsis besonders groß: Nur noch jeder fünfte Manager ist hier sehr zuversichtlich, dass sein Unternehmen weiter wächst. Von Caspar Busse, Davos

Logo_1500x1500_aufdenpunkt
SZ-Podcast "Auf den Punkt" Was die Wirtschaftselite in Davos bespricht

Die Reichen werden immer reicher, die Armen immer ärmer. Die Chancen, aber auch die Verwerfungen der Globalisierung 4.0 besprechenPolitiker und Wirtschaftsführer in Davos.

dpa_5F9C5E003BA252CF
Weltwirtschaft Der Aufschwung wurde mutwillig zerstört

Die Gefahr einer neuen Weltwirtschaftskrise wächst. Doch die Staatengemeinschaft könnte etwas dagegen tun - allen voran Deutschland. Kommentar von Claus Hulverscheidt

101866-01-03
5G-Netz Wer hat Angst vor Huawei?

Die Bundesregierung will Cyberangriffe aus Asien verhindern. Dazu strebt sie einen Pakt mit Peking an. Doch China ziert sich - und die USA machen Druck, keine Huawei-Technik zu verwenden. Von Christoph Giesen, Peking, und Georg Mascolo