bedeckt München

Archiv für Ressort Panorama - 2010

5000 Meldungen aus dem Ressort Panorama

Bericht: Pilotenfehler nach Defekt? (Bild)
Flugzeuginferno in Madrid Bericht: Pilotenfehler nach Defekt?

Ursachensuche nach der Flugzeugkatastrophe in Madrid: Vorläufige Erkenntnisse legen nahe, dass menschliches und technisches Versagen den Tod von 154 Menschen zur Folge hatte.

Ryan O'Neal samt Sohn festgenommen (Bild)
Drogenrazzia Ryan O'Neal samt Sohn festgenommen

Eigentlich eine Routineuntersuchung wegen Bewährungsunterlagen: Im Haus von US-Schauspieler Ryan O'Neal fand die Polizei nicht nur bei dessen Sohn Redmond Drogen.

Geisterstadt New Orleans erwartet den Sturm (Bild)
Hurrikan "Gustav" Geisterstadt New Orleans erwartet den Sturm

Der Wirbelsturm Gustav wird New Orleans wohl mit voller Wucht treffen. Meteorologen fürchten, die Intensität könne sogar noch stärker sein als bei Katrina. Die Stadt wurde evakuiert. Aus Angst vor Plünderungen besteht nächtliches Ausgehverbot.

Hurrikan wütet weiter (Bild)
Wirbelsturm über Atlantik Hurrikan wütet weiter

Der Wirbelsturm Ike hat trotz Abschwächung in Kuba und Haiti große Schäden angerichtet. Nun steuert er auf Texas zu - und wird wieder heftiger.

Tote und Verletzte nach Disco-Brand (Bild)
Massenpanik in China Tote und Verletzte nach Disco-Brand

Im Süden Chinas sind 43 Menschen durch einen Brand in einem Nachtclub ums Leben gekommen. Dutzende Besucher der Diskothek wurden verletzt.

Sicherste Oma der Welt (Bild)
Sarah Obama Sicherste Oma der Welt

Bei "Mama Sarah" campieren jetzt Polizisten im Garten. Bei der in Kenia lebenden Oma von Barack Obama war eingebrochen worden.

"Gustav" gewinnt an Stärke (Bild)
Hurrikan "Gustav" gewinnt an Stärke

Hurrikan "Gustav" hat noch einmal an Kraft zugelegt und rast mit 235 Stundenkilometern auf die USA zu. Vor allem in New Orleans wächst die Angst.

Milliardär soll Killer beauftragt haben (Bild)
Ermordete Pop-Prinzessin Milliardär soll Killer beauftragt haben

Der reichste Unternehmer Ägyptens soll den Mord an der 30-jährigen Sängerin Susanne Tamim in Auftrag gegeben haben. Bei einem Ex-Polizisten.

Treffsicherer Fußballer, freundliche Python (Bild)
Panorama kompakt Treffsicherer Fußballer, freundliche Python

Der Brand im Eurotunnel sorgt für Störungen, Touristen fliehen aus Kuba und ein Überfall in Berlin. Die Meldungen des Tages.

Auf "Gustav" folgt "Hanna" (Bild)
Hurrikans Auf "Gustav" folgt "Hanna"

Sieben Menschen wurden getötet, trotzdem hat Hurrikan Gustav die US-Küste schwächer getroffen als befürchtet. Die Angst bleibt: Auf Haiti kommen Menschen im nächsten Sturm um.

"Ein sehr gefährlicher Sturm" (Bild)
Hurrikan in den USA "Ein sehr gefährlicher Sturm"

Hurrikan Gustav wirbelt auf das fast menschenleere New Orleans zu und die Politiker warnen die verbliebenen Einwohner eindringlich. Der Sturm tobt mit Stufe 3 - genauso stark war der verheerende Hurrikan Katrina.

Zwei Tote bei Fallschirmabsturz (Bild)
Unglück in Frankreich Zwei Tote bei Fallschirmabsturz

Tragödie bei einem Junior-Fußballspiel in Frankreich: Ein Fallschirmspringer stürzte über dem Stadion ab, er und ein junger Spieler starben.

Befreite Touristen in Kairo eingetroffen (Bild)
Verschleppung in der Wüste Befreite Touristen in Kairo eingetroffen

Die vor mehr als einer Woche in Ägypten verschleppten europäischen Touristen sind frei - und nun in Kairo eingetroffen. Medienberichten zufolge verlief die Rettungsaktion blutig.

Scharfschütze erschießt Häftling - Revolte (Bild)
Grenoble Scharfschütze erschießt Häftling - Revolte

In Grenoble ist ein Häftling beim Hofgang erschossen worden. Weitere Gefängnisinsassen randalierten, Frankreichs Justizministerin sprach von einem "Drama".

Gartennachbar unter Tatverdacht (Bild)
Dreifachmord in Laubenkolonie Gartennachbar unter Tatverdacht

Eine heiße Spur: Nach dem Dreifachmord in einer Gifhorner Kleingartenkolonie fahndet die Polizei nach einem Nachbarn der getöteten Familie.

Holocaust-Mahnmal beschmiert (Bild)
Berlin Holocaust-Mahnmal beschmiert

Auf das Berliner Mahnmal für die ermordeten Juden Europas wurden Hakenkreuze geschmiert. Der Staatsschutz ermittelt.

Alles auf Zucker (Bild)
Türkei Alles auf Zucker

Beim Fastenbrechen essen die Türken traditionell besonders viel Süßes - Premier Erdogan schmeckt das säkularisierte Fest nicht. Von Kai Strittmatter

"Gustav" bedroht New Orleans (Bild)
Tropensturm "Gustav" bedroht New Orleans

Erdrutsche, Überschwemmungen, mindestens 20 Tote: Der Wirbelsturm Gustav hat in der Karibik eine Schneise der Verwüstung hinterlassen. Drei Jahre nach Katrina bedroht er nun New Orleans.

Großbrand im ägyptischen Parlament (Bild)
Kairo Großbrand im ägyptischen Parlament

Meterhohe Flammen schlugen am Dienstagabend aus dem ägyptischen Parlament in Kairo. Ein Großteil des Gebäudes ist offenbar völlig zerstört.

Auf der Flucht vor dem "Killer-Sturm" (Bild)
Hurrikan in Texas Auf der Flucht vor dem "Killer-Sturm"

Angst vor Ike: Mit ersten Überschwemmungen hat sich der Sturm im Süden von Texas angekündigt und mehr als eine Million Menschen in die Flucht getrieben.

Was 86 Ehefrauen wollen (Bild)
Nigeria: Protest gegen Inhaftierung Was 86 Ehefrauen wollen

Er sei zu oft verheiratet, befand ein Scharia-Gericht über einen Nigerianer. Seine 86 Ehefrauen sehen das anders - und demonstrieren für seine Freilassung.

"Ich werde ihn nicht mehr alleine lassen" (Bild)
Wiedersehen mit totgeglaubtem Vater "Ich werde ihn nicht mehr alleine lassen"

Ein Anruf bei John Renehan, der seinen Vater vor fünf Jahren in einer Urne beigesetzt hatte und ihn nun zufällig im Fernsehen wiedersah. Interview: Ann-Kathrin Eckardt

Stolzes Vorstrafenregister (Bild)
Busta Rhymes Stolzes Vorstrafenregister

US-Rapper Busta Rhymes ist am Londoner Flughafen vorübergehend festgenommen worden. Der Grund: Sein Vorstrafenregister schien den Grenzern zu lang.

224.000 Menschen auf der Flucht (Bild)
Hurrikan "Ike" 224.000 Menschen auf der Flucht

In Kuba ist eine Viertelmillion Menschen vor dem herannahenden Hurrikan "Ike" in Sicherheit gebracht worden. Meterologen stufen ihn als "extrem gefährlich" ein.

Lebendig begraben (Bild)
Pakistan Lebendig begraben

Fünf junge Frauen sind lebendig begraben worden, weil sie sich ihren Mann selbst aussuchen wollten. Ein Senator verteidigt das als "Tradition". Von Oliver Meiler

Paar aus Bayern wohl unter den Opfern (Bild)
Unglück am Mont Blanc Paar aus Bayern wohl unter den Opfern

Bangen in Oberreute: Unter den Opfern am Mont Blanc ist möglicherweise ein Paar aus Bayern. Die 31-jährige Frau und ihr 28-jähriger Freund gelten als vermisst.

Schweigeminute der Scham (Bild)
Kolumbien Schweigeminute der Scham

Ganz Kolumbien legt eine Schweigeminute für das ermordete Baby, das aus den Armen der Mutter gerissen und getötet wurde. Der Vater ist geständig.

Behinderte Geschwister nach 40 Jahren frei (Bild)
Westjordanland Behinderte Geschwister nach 40 Jahren frei

Zwei behinderte Kinder sind von ihren Eltern im Westjordanland rund 40 Jahre lang eingesperrt worden. Sie wurden am Dienstag aus ihrem Verlies von Polizisten befreit.

Maischberger ist Mutter (Bild)
Nachwuchs für Star-Moderatorin Maischberger ist Mutter

Die 40-jährige ARD-Talkerin brachte das Kind in Berlin zur Welt. Es kam einige Tage früher als erwartet - und per Kaiserschnitt.

Selbstversuch "Wohnen" Belogen und betrogen

Mit "Leben!" müssen sich Frauen keinen Bären mehr aufbinden lassen. Von eis

Frauen beißen Mann aus Eifersucht Nase ab (Bild)
Saudiarabien Frauen beißen Mann aus Eifersucht Nase ab

Weil er mit einer dritten Ehefrau gedroht hat, haben ihm seine anderen beiden Frauen ein Stück seiner Nase abgebissen. Sie musste mit sieben Stichen wieder angenäht werden.

Radioaktives Wasser entwichen (Bild)
Störfall in Atomkraftwerk Temelin Radioaktives Wasser entwichen

Vermutlich durch menschliches Versagen sind in der tschechischen Anlage 2000 Liter versuchte Flüssigkeit ausgetreten.

Mönche prügeln sich auf dem Berg Athos (Bild)
Mit Beilen und Eisenstangen Mönche prügeln sich auf dem Berg Athos

Seit Jahrzehnten streiten sich die orthodoxen Geistlichen der autonomen Mini-Republik um den rechten Weg. Kurz vor dem Fest der Liebe kam es zur Eskalation.

Zug erfasst drei Menschen (Bild)
Österreich Zug erfasst drei Menschen

Ein Intercity hat einen Kriminalisten, einen Leichenbestatter und eine junge Polizistin getötet. Die Opfer hatten die Leiche eines Toten bergen wollen.

Junge Offiziersanwärterin vermisst (Bild)
"Gorch Fock" Junge Offiziersanwärterin vermisst

Eine 18-jährige Marinesoldatin ist in der Nacht vom Segelschulschiff Gorch Fock in die Nordsee gestürzt. Bisher konnte sie nicht gefunden werden.

Mutter der getöteten Amani verhaftet (Bild)
Kindsmord in Berlin Mutter der getöteten Amani verhaftet

Es war der zweite brutale Mord an einem jungen Mädchen in der Hauptstadt innerhalb von drei Wochen: Nun hat die Polizei die Mutter der getöteten Achtjährigen festgenommen.

Hilfe für die Angehörigen Vermissten-Suche mit Fotos

Mehr als tausend Deutsche werden in der Katastrophenregion vermisst, die Suche nach Informationen ist schwierig. sueddeutsche.de veröffentlicht Suchmeldungen von Angehörigen.

Krater verschlingt Familie (Bild)
Guatemala-Stadt Krater verschlingt Familie

Unglück in einem Vorort von Guatemala-Stadt: Ein durch einen plötzlichen Erdrutsch entstandener riesiger Krater verschlang mindestens zwei Menschen.

Gemordet wie gespielt (Bild)
Prozess in Cottbus Gemordet wie gespielt

Ein 19-Jähriger muss neun Jahre ins Gefängnis, weil er einen Menschen brutal zu Tode getreten hat- so wie er es zuvor in einem Gewaltspiel am Computer geübt hatte. Der Staatsanwalt sprach von einem Präzedenzfall.

Halle Berry will nicht in Toronto drehen (Bild)
SARS Halle Berry will nicht in Toronto drehen

Die Oscar-Gewinnerin hat Angst. Wegen der Lungkrankheite SARS verlangt sie, dass die Dreharbeiten für ihren neuen Film "Catwoman" nicht in der kanadischen Stadt stattfinden sollen.

Bandenkrieg Abrechnen auf Neapolitanisch

Die Machtkämpfe organisierter Krimineller haben in Neapel dieses Jahr schon 114 Menschen das Leben gekostet. Trotz der höchsten Polizeidichte Italiens scheinen die Ordnungshüter machtlos zu sein. Von Von Christiane Kohl

Pitt empfindet Vaterrolle als "große Freude" (Bild)
Neues von Brangelina Pitt empfindet Vaterrolle als "große Freude"

Jahrelang stand der Film-Schönling im Mittelpunkt des allgemeinen Interesses. Nun hat er eine Tochter mit Angelina Jolie - und ist froh, dass der "Fokus weg" von ihm ist.

Legale Grenzen im Blödel-Fernsehen (Bild)
Moderator vor Gericht Legale Grenzen im Blödel-Fernsehen

Der älteste Sohn von Uschi Glas muss sich vor dem Amtsgericht Berlin-Tiergarten wegen Missbrauch von Notrufen verantworten. Ihm wird vorgeworfen, er habe für seine MTV-Show Straftaten vorgetäuscht.

Gerade noch da und schon wieder weg (Bild)
Ferien Gerade noch da und schon wieder weg

Sonne hin, Strand her: Das Stimmungshoch nach dem Urlaub hält nicht lange. Dafür knistert es danach zwischenmenschlich umso schöner, sagt die Forsa-Umfrage.

Grausamer Überfall im Wald (Bild)
Verbrechen bei Kröpelin Grausamer Überfall im Wald

Die beiden waren auf dem Heimweg von der Kita: Vor den Augen ihres fünfjährigen Sohnes wurde eine Frau erschlagen. Auch das Kind wurde von dem Täter verletzt.

Der Käse wird knapper (Bild)
Ernährung Der Käse wird knapper

Für Chinesen war er "verdorbene Milch", für Russen schlicht zu teuer. Aber weil sich Essgewohnheiten und Einkommensverhältnisse ändern, steigen nun auch die Preise für das Milchprodukt. Von Von Finn Mayer-Kuckuk

Ekstatisches Balzen im Central Park (Bild)
Zooserie (7): New York Ekstatisches Balzen im Central Park

Manhattans Zoo sucht seinen Knut, seit die einstigen Stars Silo und Roy, ein schwules Pinguinpärchen, ihre Karriere unbekümmert ruinierten. Von Berit Uhlmann

Falsche Adresse - Haus zerstört (Bild)
Massachusetts Falsche Adresse - Haus zerstört

Feuerwehrleute sollten an einem baufälligen Haus das Abreißen üben - doch sie irrten sich in der Adresse.

Drachen gegen das Geblubber (Bild)
Abwehr-Tattoos in China Drachen gegen das Geblubber

Chinesische Damen nehmen mit gewaltigen Tattoos den Kampf auf gegen die mediale Mediokrität im Zweiten Deutschen Fernsehen. Von bgr

Busunfall in Ungarn Busfahrer wollte offenbar Anschluss nicht verpassen

Die bisherigen Ermittlungen zu dem verheerenden Unglück in Siofok deuten darauf hin, dass der Busfahrer das Warnlicht an dem unbeschrankten Bahnübergang missachtet hat. Er wollte nicht von zwei vor ihm fahrenden Bussen getrennt werden.