Erbschaftsteuer Erben ist ungerecht Erbschaftsteuer Erbschaftsteuer

Keinen Cent Erbschaftsteuer zahlen Firmenerben im Extremfall. Ob das grundgesetzgemäß ist, entscheidet jetzt das Verfassungsgericht. Doch unabhängig davon zementieren Erbschaften die Ungleichheit. Deshalb muss der Fiskus Erben deutlich härter besteuern als bislang. Von Jakob Schulz mehr... Kommentar

Palmöl Felda Börsengang Deutsche Bank Nachhaltigkeits-Siegel Urwaldkiller Palmöl

Es veredelt Kosmetika und Lebensmittel oder dient als Biosprit. Mehr als 80 Prozent des Regenwalds in Asien sind für den Anbau von Palmöl bereits gerodet. Nachhaltigkeits-Siegel sollen den Konsumenten die Wahl erleichtern. Doch es ist zweifelhaft, ob sie den Raubbau eindämmen können. Von Arne Perras mehr...

UN-Klimakonferenz in Lima UN-Klimakonferenz in Lima Allein gegen die Holzfäller

Bei der Klimakonferenz in Lima soll Perus Umweltminister Pulgar-Vidal die Staaten auf Klimaschutz einschwören. Zu beneiden ist er nicht. Denn die eigene Regierung setzt derzeit ganz andere Prioritäten. Und Umweltschützer müssen um ihr Leben bangen. Von Michael Bauchmüller mehr...

Etat für 2015 verabschiedet Griechische Regierung spricht von ausgeglichenem Haushalt

"Ein historischer Moment": So feiert Ministerpräsident Antonis Samaras den angeblich ersten ausgeglichenen griechischen Haushalt seit Jahrzehnten. Die internationalen Geldgeber gehen allerdings von anderen Zahlen aus. mehr...

Fristverlängerung der Kreditgeber Euro-Länder zeigen sich großzügig mit Griechenland

Die Regierung in Athen bekommt zwei Monate mehr Zeit, die Bedingungen für die letzte Kredit-Tranche zu erfüllen. Im Anschluss soll Griechenland dann einen Dispo-Kredit für den Notfall erhalten. Von Cerstin Gammelin mehr...

OECD-Studie Ungleichheit hemmt das Wachstum

Nicht höhere Steuern behindern die wirtschaftliche Entwicklung, sondern die ungleiche Verteilung von Einkommen in der Gesellschaft. Zu diesem Schluss kommt die OECD - und legt den Staaten mehr Umverteilung nahe. mehr...

Protest gegen TTIP TTIP-Recherche "Die Ängste überraschen mich"

Die Skepsis gegenüber TTIP in Deutschland ist groß. Der US-Politologe Daniel Hamilton fordert mehr Gelassenheit. Weil Europa seine Standards nur mit den USA verteidigen könne und das Freihandelsabkommen das Machtstreben Russlands begrenze. Von Matthias Kolb, Washington mehr... Die Recherche - Interview

Deirdre McCloskey US-Ökonomin Deirdre McCloskey "Piketty bellt am falschen Baum"

Die Amerikanerin Deirdre McCloskey war Marxistin, später wechselte sie ins liberale Lager. Früh geißelte sie die Arroganz der Ökonomen. Dann verwirrte sie ihre Umwelt auch noch mit dem Wechsel des Geschlechts. Von Hans von der Hagen mehr... Portrait

Salzgitter AG Wirtschaftswachstum Deutschland entkommt der Rezession nur knapp

Ein Mini-Plus von 0,1 Prozent: Die deutsche Wirtschaft wächst ein kleines bisschen - im Vorquartal war sie noch geschrumpft. Drei Grafiken zeigen, wie es mit der Konjunktur weitergehen könnte. Von Bastian Brinkmann mehr... Analyse

Wirtschaftswachstum Griechenland kämpft sich aus der Rezession

Erstmals seit langem kommen wieder gute Nachrichten aus Griechenland: Die Wirtschaft wächst wieder. Den Menschen hilft das bislang wenig, jeder vierte Grieche sucht einen Job. mehr...

A Swiss aircraft is pictured at Cointrin airport on the border with France and Switzerland in Ferney Voltaire near Geneva Schweizer Initiative Ecopop Bäume statt Kinder

"Birkenstock-Rassisten" - in der Schweiz droht die nächste Abstimmung. Und bei "Ecopop" geht es gleich ums Ganze: Wie viele Menschen verträgt die Welt? Rechtsextreme und ökologische Argumente werden verquickt. Von Charlotte Theile mehr... Reportage

Bundestag - Haushaltsdebatte Haushaltsdebatte im Bundestag Ein Fest für Freunde der gepflegten Ödnis

Es sollte ein großer Schlagabtausch werden, wenn in der Haushaltsdebatte die Kanzlerin und die Chefs der Fraktionen aufeinandertreffen. Stattdessen geht es um: Türschlosssicherheit und Merkels Tippitoppi-Haushalt. Am Ende aber gibt es einen kleinen Lichtblick. Von Thorsten Denkler mehr...

Leben in Berlin Hauptstadt zwischen Hype und Hybris Hauptstadt zwischen Hype und Hybris 17 Gründe, Berlin zu hassen

Berlin is over, heißt es in New York. Seitdem diskutiert die Stadt über ihren Hipness-Faktor. Gut so, findet Kristjan Knall, der als Autor unter Pseudonym schreibt - weil er Morddrohungen erhalten hat für sein Berlin-Hasser-Buch. Von Ruth Schneeberger, Berlin mehr...

Freihandelsabkommen mit Kanada Ceta könnte erst in drei Jahren in Kraft treten

Die Bundesregierung kann Ceta wohl nicht mehr absegnen: Die Prüfung des umstrittenen Freihandelsabkommen zwischen Kanada und der EU kann noch Jahre dauern. Von Silvia Liebrich mehr...

Überdüngung Smog der Meere

In den Ozeanen ist der Stickstoffgehalt in den vergangenen Jahrzehnten dramatisch angestiegen, der Eingriff in die Tierwelt ist gravierend. Verantwortlich dafür sind unter anderem Megastädte wie Peking. Von Marlene Weiß mehr... Analyse

Moscow Business Centre, Moskva City Russland Der Preis der Sanktionen

Der Mut der Vergangenheit kostet Geld in der Gegenwart: Viele westliche Unternehmen haben in Russland investiert, doch nun läuft das Geschäft auf dem wichtigen Exportmarkt schlecht. Die russische Schwäche wirkt ansteckend. Von Helga Einecke, Björn Finke, London, Nikolaus Piper, New York, und Markus Zydra, Frankfurt mehr...

BERLIN: SZ Wirtschaftsgipfel - Tag 03 Video
Europa in der Krise Weidmann hält Konjunkturpakete für sinnlos

Muss Deutschland Milliarden in die Wirtschaft pumpen, damit Europa aus der Krise kommt? Jens Weidmann, der Chef der Bundesbank, lehnt diese Forderung auf dem SZ-Wirtschaftsgipfel deutlich ab. Auch die Wirtschaftspolitik der Bundesregierung kritisiert er. Von Bastian Brinkmann mehr...

File picture of German Chancellor Merkel Schwaches Wirtschaftswachstum Merkels Schuld am Abschwung

"Rentengeschenke" und Mindestlohn: Ökonomen machen die große Koalition für den drohenden Wirtschaftsabschwung mitverantwortlich. Selbst das Prestigeprojekt der Regierung stellen sie in Frage. Von Thomas Öchsner mehr...

Angela Merkel auf dem "EineWelt-Zukunftsforum" "Zukunftscharta" zur Entwicklungspolitik "Von unten" her gedacht

Ein Leben in Würde weltweit, Wirtschaftswachstum auf der Basis von menschenwürdiger Beschäftigung und der Kampf gegen den Klimawandel: Die "Zukunftscharta", die an diesem Montag an Angela Merkel übergeben wurde, soll die deutsche Entwicklungspolitik revolutionieren. Von Markus C. Schulte von Drach mehr...

Burkina Faso Proteste in Burkina Faso Proteste in Burkina Faso Zorn der frustrierten Jugend

Indiz für einen "afrikanischen Frühling"? Der Ausgang des Umsturzes in Burkina Faso ist noch ungewiss - aber das dortige demokratische Selbstbewusstsein und die Überwindung von Obrigkeitsdenken sind beeindruckend. Von Tobias Zick mehr... Kommentar

Joni Ernst US-Midterms 2014 Die fünf größten Gewinner

Ein Schwarzer, der in den Südstaaten Geschichte schreibt, zwei Brüder, die mit Parteienfinanzierung ganz prächtig Geschäfte machen und eine Frau, die die "Verschwender in Washington" quieken lassen will - die Wahlsieger im Überblick. Von Johannes Kuhn, San Francisco mehr...

Keystone-Ölpipeline Umstrittenes US-Projekt Geplante Ölpipeline scheitert im Senat

Knappes Votum: Mit einer Stimme mehr verhindern die Gegner der Keystone-XL-Pipeline im Senat vorerst den Bau des umstrittenen Projekts. Die Republikaner machen Präsident Obama schwere Vorwürfe und kündigen einen neuen Anlauf an. mehr...

Reisebuch Bildband Chineasy, Chinesische Schriftzeichen, China Reisebuch "Chineasy" Chinesisch lesen ist doch einfach

Das ist ein Hirsch, na klar! Charmant und mit kreativen Illustrationen bringen ShaoLan Hsueh und Noma Bar eine Ordnung in die chinesischen Schriftzeichen, die auch Europäer verstehen. Von Stefan Fischer mehr...

Survival-Kit Bilder
Designbiennale Istanbul Mit dem Faustkeil in die Zukunft

Form statt ferne Utopie: Die zweite Designbiennale in Istanbul unter dem Titel "The Future Is Not What It Used To Be" zeigt das Politische in unserem Alltag. Von Laura Weissmüller mehr... Ausstellungskritik