Steven Sotloff Weiteres IS-Video soll wieder Enthauptung zeigen Second US journalist beheaded by militants

Es soll der US-amerikanische Journalist Steven Sotloff sein. Die US-Regierung konnte die Echtheit des Videos zunächst nicht bestätigen. mehr...

Second US journalist beheaded by militants Mutmaßliches Enthauptungsvideo Brutalstmögliche Provokation

Mit dem Journalisten Steven Sotloff töten offenbar die IS-Milizen innerhalb von 14 Tagen bereits die zweite amerikanische Geisel. Doch die blutige Symbolik könnte ihr offizielles Ziel verfehlen - inzwischen befürwortet eine Mehrheit der Amerikaner Luftschläge in Syrien. Von Johannes Kuhn mehr...

IS-Geisel Steven Sotloff Tod eines Unerschrockenen

Steven Sotloff wird als zweiter US-Journalist vor laufenden Kameras enthauptet. Der 31-Jährige fühlte sich der islamischen Welt tief verbunden. Seine Mutter hatte die Entführer des IS noch vor wenigen Tagen um Gnade gebeten. mehr...

Crisis in Ukraine Ukraine-Krise Ukrainische Armee gibt Flughafen von Luhansk auf

+++ Die ukrainische Armee meldet ihren Rückzug vom Flughafen Luhansk in der Ostukraine +++ Russlands Präsident Putin ermahnt den Westen, sich mit Sanktionen zurückzuhalten +++ Im weißrussischen Minsk kommt an diesem Montag die Ukraine-Kontaktgruppe zusammen +++ mehr...

Krieg in der Ukraine Umstrittene Beweise per Satellit

Wladimir Putin spricht von "Neurussland", bestreitet jedoch, dass sich das Militär seines Landes am Konflikt in der Ostukraine beteiligt. Die Nato präsentiert Satellitenbilder als Beweise. Was sie zeigen und welche Zweifel es gibt: ein Überblick. mehr...

Philosoph Michael Lynch "Falsche Informationen nehmen schneller zu als wahre"

Wer ist schuld am Ukrainekrieg? Oder an der Krise in Gaza? In vielen Konflikten scheint es verschiedene Wahrheiten zu geben. Der Philosoph und Spezialist für Wahrheitstheorien Michael Lynch erklärt, wie soziale Netzwerke Fakten verzerren und was die NSA mit Platon verbindet. Von Christoph Behrens mehr... Interview

Barack Obama Kampf gegen IS Obama sucht neue Koalition der Willigen

Weiten die USA ihre Luftangriffe gegen den "Islamischen Staat" auf Syrien aus? Schon in den kommenden Tagen will Washington eine Strategie festlegen - und Verbündete für eine Militäroperation suchen. Von Johannes Kuhn mehr...

Volker Kauder  in Erbil Waffen für den Irak Wenn Gewissheiten kippen

Volker Kauder hat sich entschieden, seine Skepsis gegenüber Waffenlieferungen an die Kurden aufzugeben. Die Not Hunderttausender Flüchtlinge im Irak hat den Unionsfraktionschef beeindruckt - und zum Handeln gezwungen. Von Stefan Braun und Mike Szymanski mehr... Analyse

IS-Kämpfer in Rakka, Syrien Terrorgruppe Islamischer Staat An der göttlichen Mission festhalten

Erst wurde der IS sträflich unterschätzt, jetzt glaubt mancher Experte, die radikalen Islamisten hätten den Zenit ihrer Macht schon überschritten. Einige sprechen schon vom "Ikarus-Moment". Aber vielleicht ist das Kalifat lernfähiger als der Westen meint. Auf einen schnellen Zerfall wird man kaum hoffen dürfen. Von Georg Mascolo mehr...

Bestätigung des Weißen Haus Entführter US-Journalist in Syrien freigelassen

Eine gute Nachricht wenige Tage nach der grausamen Ermordung von US-Journalist James Foley durch IS-Milizen: Der amerikanische Journalist Peter Theo Curtis wurde freigelassen. Fast zwei Jahre war er in den Händen der Al-Nusra-Front. mehr...

Police officers point their weapons at demonstrators protesting against the shooting death of Michael Brown in Ferguson, Missouri Debatte nach Ferguson Obama lässt Kriegswaffen für Polizisten überprüfen

Polizisten mit Helmen und Sturmgewehren, Tränengas gegen unbewaffnete Bürger: Nach den dramatischen Krawallen in Ferguson will US-Präsident Obama prüfen, ob die Polizei weiter einfach Militärgerät kaufen darf. mehr...

Surge in Libya violence condemned amid reports of UAE strikes Angriffe auf Islamisten-Stellungen in Libyen Die geheimen Luftschläge der Vereinigten Arabischen Emirate

Haben Ägypten und die Vereinigten Arabischen Emirate gemeinsam Luftangriffe auf Stellungen der Islamisten-Milizen in Libyen geflogen? Einem Bericht der "New York Times" zufolge ja - Ägypten bestreitet das. Jetzt warnt der Westen vor einer Einmischung von außen. mehr...

Militär Experimentelle Waffen Experimentelle Waffen Hyperschall-Rakete explodiert kurz nach dem Start

Mit Hyperschall-Waffen wollen die USA künftig jedes Ziel auf der Erde innerhalb einer Stunde erreichen können, die Regierung pumpt Millionen in die Entwicklung. Nun ist ein Test vor Alaska gescheitert. mehr...

Islamischer Staat Terrormiliz im Nahen Osten Terrormiliz im Nahen Osten So finanziert der Islamische Staat sein Kalifat

Oft wird behauptet, dass die Terrorgruppe des IS überwiegend von Golf-Staaten wie Katar mit Geld versorgt werden. Das ist falsch. Richtig ist, dass sich der "Islamische Staat" mittlerweile selbst finanzieren kann: neben erobertem Erdöl und Schutzgeldern auch mit antiken Kulturgütern. Von Tomas Avenarius, Kairo mehr... Analyse

People walk inside JP Morgan headquarters in New York JP Morgan FBI untersucht Cyberangriffe auf Banken

Virtueller Banküberfall: Hacker sollen tief ins Datennetz des größten amerikanischen Geldhauses eingedrungen sein. Auch andere Banken könnten betroffen sein. mehr...

Nahostkonflikt Krieg im Gazastreifen Krieg im Gazastreifen US-Regierung verteidigt Flugverbot nach Tel Aviv

+++ US-Außenminister Kerry: Befristetes Flugverbot dient einzig dem Schutz von Bürgern und Fluglinien +++ Auch die Lufthansa-Gruppe, Air Berlin und Air France stoppen ihre Flüge nach Tel Aviv +++ EU gesteht Israel Recht auf Selbstverteidigung zu +++ Bei einem israelischen Bombenangriff stirbt eine siebenköpfige deutsche Familie +++ mehr...

Getöteter US-Fotograf Foley Eltern machen E-Mail der IS-Entführer öffentlich

Eine Woche vor der Ermordung James Foleys schickten die IS-Kämpfer eine E-Mail an die Eltern des Fotografen. Adressat war jedoch die US-Regierung, die Lösegeldzahlungen ablehnt. Nun wird das Schreiben publik - es soll Einblicke in das Denken von IS geben und Foleys "ganze Geschichte" erzählen. mehr...

Hillary Clinton Spionage-Affäre und BND-Überwachung So ein Zufall aber auch

Gern stilisiert sich der Bundesnachrichtendienst seit Beginn der NSA-Affäre als völlig harmlos. Die Regierung zeigte sich empört über die Überwachung des Bundeskanzlerinnen-Handys durch die Amerikaner. Doch auch der BND ist im weltweiten Abhörgeschäft eine Größe. Der Mitschnitt des Telefonats von Hillary Clinton ist dabei alles andere als ein Einzelfall. Von Georg Mascolo mehr...

James Foley Getöteter Journalist US-Spezialkräfte versuchten, Foley zu befreien

Fehlgeschlagene Rettung: Noch im Juli startete das US-Militär in Syrien eine geheime Kommandoaktion, um den entführten Journalisten James Foley und weitere Geiseln aus den Händen der Islamisten zu befreien. Inzwischen mehren sich die Hinweise, dass Foleys Mörder Brite ist. Von Johannes Kuhn mehr...

Brüssel TTIP Lobbying rund um TTIP-Abkommen Die Schlacht von Brüssel

Kenneth Haar kämpft gegen Freihandel. Schon seit 20 Jahren. Erfahrene Globalisierungskritiker und junge Twitter-Aktivisten verbünden sich gegen TTIP. EU-Kommission und Lobbyisten tun sich dagegen schwer, im Kampf um die öffentliche Meinung zu punkten. Von Matthias Kolb, Brüssel mehr... Die Recherche - Report

Islamisten im Irak USA nennen Foleys Tötung einen "Terrorangriff"

Ein Angriff auf das ganze Land: Ein Sicherheitsberater von US-Präsident Obama hat die Enthauptung des Journalisten James Foley durch Dschihadisten im Irak als terroristischen Akt eingestuft. Lösegeldzahlungen an Terroristen seien jedoch der falsche Weg. mehr...

- Video
Konflikt zwischen Kiew und Moskau Nato: Russische Armee operiert auf ukrainischem Boden

Generalsekretär Rasmussen spricht von russischem Artilleriebeschuss im Nachbarland +++ Hilfskonvoi auf ukrainischem Gebiet: Kiew wirft Russland "Invasion" vor +++ "Terroristen" haben nach Angaben der Regierung Litauens einen ihrer diplomatischen Vertreter "gekidnappt und brutal getötet" +++ mehr...

TTIP Schiedsgericht Den Haag Investorenschutz bei TTIP Wenn Schiedsrichter Verteidiger brauchen

Die Kampagne gegen "Geier" und "Geheimgerichte" wirkt: TTIP könnte kippen, weil die Gegner sich auf die Klagerechte für Unternehmen und die umstrittenen Schiedsgerichte eingeschossen haben. Drei Treffen mit Diplomaten und Lobbyisten, die langsam verzweifeln. Von Jannis Brühl mehr... Die Recherche - Report

TTIP-Faktencheck: Investorenschutz Unbekannte Kläger, geheime Dokumente

Wie geheim sind die Schiedsgerichte wirklich? Und können sie Regierungen einschüchtern? Wichtige Fragen und Antworten zu den Schutzklauseln für Unternehmen. Von Jannis Brühl mehr... Die Recherche - Faktencheck

Brazilian bid for Chiquita challenges big banana merger Übernahme von Chiquita Brasilianischer Bananen-Poker

In der Obstszene herrscht Aufregung. Eigentlich wollten der US-amerikanische Konzern Chiquita und der irische Obsthändler Fyffes zur Nummer eins der Bananen-Branche fusionieren. Doch nun funkt ein Konsortium aus Brasilien dazwischen. Von Peter Burghardt mehr...