Thomas Mann Bundesrepublik kauft Thomas-Mann-Villa in Los Angeles Thomas Mann

Exklusiv Das Haus, das der Schriftsteller im amerikanischen Exil bewohnte, stand zum Verkauf, mit der Möglichkeit zum Abriss. Nun hat es die deutsche Regierung gekauft - und hat Großes damit vor. Von Peter Richter und Andrian Kreye mehr...

Familie Thomas Mann beim Gruppenfoto, 1932 Briefe der Familie Mann Der lange Schatten von Thomas Mann

2000 zuvor teils unbekannte Briefe der berühmten Schriftstellerfamilie zeigen, wie eng sich die Manns standen - und wie dominant der Literaturnobelpreisträger tatsächlich war. Von Antje Weber mehr...

Literaturdienst - Thomas Mann Thomas Mann "Sie waren nicht harmlos"

2000 Briefe der Manns - teils unbekannt - erschaffen ein neues Bild der bekannten Literaten-Familie. Der Münchner Mitherausgeber Holger Pils über eine "Familien-Aufstellung in Briefen". Interview von Antje Weber mehr...

USA LITERATUR FAMILIE MANN Architektur: Das Haus von Thomas Mann Auf nostalgische Weise deutsch

Thomas Mann ließ sich im kalifornischen Exil eine Villa von dem Berliner Architekten Julius Ralph Davidson bauen. Sie steht zum Verkauf - und wäre das perfekte Refugium für Schreibstipendiaten. Von Peter Richter mehr...

Literatur Schriftsteller im Exil Schriftsteller im Exil Thomas Manns Zaubervilla wird verkauft

Die Makler jedoch verschweigen den berühmten Vorbesitzer des kalifornischen Traumhauses. Warum? Von Andrian Kreye mehr...

Sachbücher Juni Kybernetik und Utopie

Große theoretische Exkurse: Paul Mason zum Postkapitalismus und Pierre Bourdieus Vorlesungen zu Manet. Dazu: Thomas Mann im Radio, Kybernetik, die Utopie Europa, Bettine und Achim von Arnim. mehr...

Michael Böhm Michael Böhm Michael Böhm "Ich schaue in den Spiegel und sehe einen Mörder"

Michael Böhm hat mit einem Krimi über den eigenartigen Herrn Petermann den Friedrich-Glauser-Preis gewonnen. Er genießt es, als Autor moralisch unkorrekt zu sein. Von Gerhard Fischer mehr...

Steuern und Abgaben Reden wir über Geld mit Franz-Josef Wernze Reden wir über Geld mit Franz-Josef Wernze "Unser Steuerrecht ist verdammt kompliziert"

Steuerberater Franz-Josef Wernze über staubtrockene Geschäfte, die digitale Zukunft der Finanzämter, Steuerflüchtlinge und sein Engagement für viertklassige Klubs. Interview von Thomas Öchsner und Steffen Uhlmann mehr...

Süddeutsche Zeitung München SZenario SZenario Immer wieder Gabi

Hans Pleschinski wird während des Fests zu seinem 60. Geburtstags ständig mit der Hauptfigur seines ersten literarischen Erfolgs konfrontiert Von Sabine Reithmaier mehr...

Kultur München Premiere Premiere Ohne Mut, ohne Kraft, ohne Sprache

Sibylle Broll-Pape inszeniert in Bamberg die Romanadaption von Thomas Manns "Buddenbrooks" am E.T.A. Hoffmann-Theater Von Florian Welle mehr...

Heine Denkmal Campus Heinrich Heine Universität Düsseldorf Nordrhein Westfalen Deutschland Euro Literaturstadt Düsseldorf Der Rhein führt nach Europa

Im öffentlichen Bewusstsein steht die Literaturstadt Düsseldorf im Schatten der Kunstmetropole. Warum eigentlich? Über den Irrtum, die Künste als Rivalen gegeneinander auszuspielen. Von Lothar Müller mehr...

Goldenes Buch Autogramme für München

Ins Goldene Buch der Stadt tragen sich Könige, Staatschefs und manchmal auch Fußballer ein. mehr...

Nepomuk Oskar Maria Graf und die Panduren

Was passiert, wenn sich Geister einsam fühlen Von Eurem Nepomuk mehr...

Ausstellung Ausstellung Ausstellung Am rauschenden Bach

Bad Tölz war eine Stadt der Mühlen und der Brauereien. An dieses Erbe erinnert eine neue Ausstellung im Stadtmuseum Von Klaus Schieder mehr...

Thomas Mann Kulturausschuss Neues Denkmal soll nicht nur Thomas Mann ehren

Es soll stattdessen an die ganze Familie erinnern. Für die Gestaltung soll ein Künstlerwettbewerb ausgeschrieben werden. Von Franz Kotteder mehr...

Lebenserinnerungen In beständigem Sonnenschein

Der Schriftsteller Hans Pleschinski hat die Memoiren der Else Sohn-Rethel entdeckt und herausgegeben - ein Stück deutsch-jüdischer Geschichte und ein wahrer Glücksfall. Von Michael Stallknecht mehr...

Gehört, gelesen, zitiert Mitteleuropa

Der amerikanische Kritiker Scott Esposito versucht sich an einer geopolitischen Analyse - basierend auf der jüngsten Konjunktur von Schriftstellern wie Joseph Roth, Stefan Zweig und Thomas Mann in den USA und Großbritannien. mehr...

Deutsche Gegenwartsliteratur Vier Skizzen suchen einen Autor

Friedrich Christian Delius nimmt in seinem neuen Roman einen alten Stoff noch einmal auf - und kehrt zu seiner Familiengeschichte zurück. Von Frauke Meyer-Gosau mehr...

Grünwald, Forsthaus Wörnbrunn, Buchvorstellung von Karin Jacobs-Zander, Wo München am schönsten ist, Grünwald Hin und weg von München

Karin Jacobs-Zander stellt ihren sehr persönlichen Reiseführer vor Von Claudia Wessel mehr...

Sachbuch Unerkanntes Einverständnis

Was war früher Heimat, was ist es heute noch? Und wie kommt es, dass einer sich in Deutschland zu Hause fühlt. Der Journalist Eberhard Rathgeb erkundet ein kompliziertes Gefühl: "Am Anfang war Heimat". Von Hannes Vollmuth mehr...

"BULLE UND BÄR" - BÖRSE IM STIMMUNGSWANDEL Sprache der Börse Bulle und Bär

Was haben Wall Street und Wilder Westen gemeinsam? Metaphern der Finanzwelt stammen aus der Prärie. Von Michael Maar mehr...

Volksmusik Volksmusik Volksmusik Alpen-Punks in Abendrobe

"Kofelgschroa" sind längst zum Aushängeschild von Oberammergau geworden. Neuerdings laden die Musiker Gäste wie Sepp Bierbichler zu ihren Salons im "Hotel Kovél" ein Von Michael Zirnstein mehr...

Literatur Zeit des Glücks

Hans Pleschinski hat die Lebenserinnerungen von Else Sohn-Rethel veröffentlicht Von Sabine Reithmaier mehr...

Maxim Biller veröffentlicht sein Buch "Biografie". Maxim Billers Opus magnum "Biografie" Kraftakt gelungen, Roman tot

Maxim Biller will das Leben selbst zu Wort kommen lassen. Das Ergebnis sind 900 Seiten "Biografie" - eine hochtourig leerlaufende Stilübung ohne erzählerischen Zusammenhang. Von Lothar Müller mehr...