"Niedersachsentarif" von SPD-Ministerpräsident Weil Dieses Steuerkonzept hilft auch Besserverdienern Landesparteitag SPD

Mehr Netto vom Brutto: Das fordert SPD-Ministerpräsident Weil. Sein "Niedersachsentarif" entlastet Geringverdiener - aber auch vergleichsweise hohe Einkommen. Von Cerstin Gammelin mehr...

1. Mai in Hameln - Stephan Weil Stephan Weil SPD-Ministerpräsident Weil will Steuern für Geringverdiener senken

Bürger mit höherem Einkommen sollen dagegen mehr zahlen als bisher. Mit seinem Konzept geht Niedersachsens Regierungschef weiter als Kanzlerkandidat Schulz. Von Cerstin Gammelin und Jan Schmidbauer mehr...

Kommentar Vermintes Gelände

Es ist so schön, gerecht zu sein. Die SPD erlebt mit dem Thema einen politischen Aufwind. Aber Manager-bezüge zu begrenzen, ist der falsche Weg. Nötig ist ein gesellschaftlicher Diskurs. Von Karl-Heinz Büschemann mehr...

Views Of The Volkswagen AG Headquarters As 30,000 Job Cuts Announced Wolfsburg Volkswagen macht viel Umsatz, hat aber auch viele Probleme

Trotz Krach an vielen Stellen will der Aufsichtsrat keinen internen Zoff provozieren. Und der Konzern hat ja auch wieder Milliarden-Gewinne gemacht. Von Max Hägler und Angelika Slavik, Wolfsburg mehr...

Geschäftsmänner schieben Geldstapel in Schubkarren PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY GaryxWaters 11590 Managerbezüge So will die SPD Top-Managern die Gehälter kürzen

Dax-Vorstände verdienen durchschnittlich 57 Mal so viel wie ein normaler Beschäftigter, so eine Studie. Doch gegen ein Gesetz, das die Gehälter begrenzen soll, gibt es großen Widerstand. Von Michael Bauchmüller, Caspar Busse, Max Hägler, Hans von der Hagen und Dieter Sürig mehr...

Gesetzentwurf SPD will Gehälter managen

Die Sozialdemokraten legen ein Gesetz gegen Vorstandsexzesse vor und erhöhen damit den Druck auf die Union. Doch ob der Entwurf noch vor der Bundestagswahl eine Chance bekommt, ist fraglich. Von Markus Balser mehr...

VW-Abgasaffäre Hollywood in Wolfsburg

Welche Rolle spielen Niedersachsens Ministerpräsident Weil und Bundesverkehrsminister Dobrindt in dem Skandal? Von Markus Balser, Max Hägler mehr...

Ministerpräsident Weil bei Abgas-Untersuchungsausschuss Abgas-Untersuchungsausschuss Weil will nichts gewusst haben

Niedersachsens Ministerpräsident weist im Untersuchungsausschuss die Vorwürfe von VW-Patriarch Piëch zurück - und liefert erstaunliche Einblicke in den Beginn des VW-Skandals. Von Markus Balser und Max Hägler mehr...

Volkswagen Senior Directors Meet For Crisis Talks As Emissions Scandal Widens Volkswagen Ein Montag voller Ärger

Der Start in die Woche ist dieses Mal besonders unangenehm bei VW: Markenchef Diess findet keinen Kompromiss mit den Arbeitnehmern. Und der Bundestag ist sauer auf Piëch. Von Michael Bauchmüller, Berlin, und Max Hägler mehr...

Frank-Walter Steinmeier, Ursula von der Leyen Wahl des Bundespräsidenten Merkel: Steinmeier wird "unser Land sehr gut begleiten"

Die Kanzlerin gratuliert dem neuen Bundespräsidenten. Mehrere Regierungschefs loben Steinmeiers diplomatisches Geschick. mehr...

Volkswagen General Shareholders' Meeting Untersuchungsausschuss zum Abgas-Skandal Ein Zeuge belastet, ein anderer absent

Der VW-Miteigentümer Piëch will nicht vor den Berliner Abgeorndneten aussagen. Derweil wehrt sich Niedersachsens Ministerpräsident Weil gegen dessen Vorwurf, er habe früh von den Manipulationen gewusst. Von Peter Burghardt mehr...

Abgasaffäre: Ferdinand Piech rächt sich an der VW-Spitze - und könnte dem Konzern damit sogar helfen Abgasaffäre bei Volkswagen Piëchs Rachefeldzug könnte VW retten

Seine rüden Attacken gegen die Wolfsburger Koalition aus Managern, Gewerkschaftern und Politikern sind eine Chance zum Neuanfang - und womöglich die letzte. Kommentar von Karl-Heinz Büschemann mehr...

Abgasaffäre: Ferdinand Piech rächt sich an der VW-Spitze - und könnte dem Konzern damit sogar helfen VW-Abgasaffäre Alles kurz und klein

Ferdinand Piëch sagt mittlerweile, die mächtigsten Männer bei VW haben gelogen. Man könnte auch sagen, er führt Krieg gegen seinen eigenen Konzern. Die Frage ist: Warum? Von T. Fromm, M. Balser, M. Hägler, H. Leyendecker und K. Ott mehr...

Volkswagen-Werk Wolfsburg VW Schlammschlacht bei Volkswagen

Ferdinand Piëch beschuldigt Niedersachsens Regierungschef Weil und VW-Miteigentümer Porsche, früh Hinweise auf die Abgas-Affäre gehabt zu haben. Der Aufsichtsrat reagiert sofort. Von Max Hägler und Klaus Ott mehr...

Volkswagen Volkswagen Betriebsrat stellt VW Ultimatum

Der Zukunftspakt sollte den Konzern fit für künftigen Herausforderungen machen. Doch nun gibt es Ärger. Der Betriebsrat wirft dem Vorstand Wortbruch vor. Von Max Hägler und Klaus Ott mehr...

Volkswagen Manager-Gehälter Manager-Gehälter Der Gehaltsdeckel von VW ist ein Witz

Dass Volkswagen-Manager "nur noch" maximal zehn Millionen verdienen sollen, meinen sie in Wolfsburg völlig ernst. Und das sagt eigentlich alles. Kommentar von Ulrich Schäfer mehr...

Moscheeverband Spion im Nebenjob

In der Spitzelaffäre erhöhen Politiker aus Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen den Druck auf die Ditib. Auch Innenminister de Maizière empfiehlt dem Moscheeverband "dringend", eine von der Türkei unabhängige Rolle zu finden. mehr...

Kommentar Alles muss auf den Tisch

30 nicht einmal eng beschriebene Seiten, kein einziger Name. Das ist keine Aufklärung, sondern eine Farce. Mit Worten wie Dieselthematik und Dieselkrise verharmlosen Volkswagen-Manager das, was es war: Betrug. Von Klaus Ott mehr...

SPD Unbehagen quer durch die Ränge

Warum viele Angst vor einem Kanzlerkandidaten Gabriel haben - und trotzdem niemand den Aufstand wagt. Von Christoph Hickmann mehr...

Interview Horst Seehofer CDU und CSU Seehofer stellt geplantes Friedenstreffen mit Merkel infrage

Eigentlich sollte Einigkeit mit der CDU demonstriert werden, auch in der Flüchtlingspolitik. Doch daraus wird wohl nichts. Die CSU will "einen Gipfel der Klarheit und nicht des Streits". mehr...

AfD-Landeswahlversammlung NRW Wahljahr 2017 AfD-Landeschef: Machtkampf der Bundespartei wird in NRW ausgetragen

Unruhe bei der AfD hat in Nordrhein-Westfalen: Landeschef Pretzell verteidigt sich gegen Vorwürfe. mehr...

Niedersachsen Niedersachsen Niedersachsen Diesseits von Afrika

Bernd Althusmann will erst Chef der CDU werden - und dann Ministerpräsident von Niedersachsen. In Windhuk in Namibia habe er einiges fürs Amt gelernt, sagt er. Von Peter Burghardt mehr...

EU Summit Reaktionen auf die US-Wahl Orbán: "Was für großartige Nachrichten"

Ungarns Präsident hat eine ganz eigene Sicht auf Trumps Wahl zum US-Präsidenten. Auch Politiker aus dem rechten Spektrum jubeln. EU-Politiker übermitteln diplomatisch ihre Glückwünsche. mehr...

Thema des Tages PKW-Maut PKW-Maut Das Phantom ist zurück

Mit dem Prestigeprojekt der CSU lebt auch der Koalitionskrach wieder auf. Wenn Berlin alle Vorgaben aus Brüssel erfüllen will, wird es teuer - für den Staat oder die Bürger. Von Markus Balser, Nico Fried und Cerstin Gammelin mehr...

Straßenbau Autobahn ins Grundgesetz

Viele Fernstraßen in Deutschland sind marode. Künftig will sich der Bund selbst darum kümmern - mit privaten Geldgebern. Von Cerstin Gammelin mehr...