Staaten und ihre Vergangenheit Nur wer die Geschichte kennt, versteht die Gegenwart Deutsche Soldaten mit einer Bäuerin hinter der Ostfront, 1941 Zweiter Weltkrieg

Meinung Die Wirkmächtigkeit des Vergangenen zeigt sich heute im Fall der Ukraine. Die Deutschen verwandelten im Zweiten Weltkrieg die Region zur Todeszone für Abermillionen Menschen. Trotz der historischen Verantwortung muss man die gewaltbereite Machtpolitik Wladimir Putins benennen - und verurteilen. Ein Kommentar von Kurt Kister mehr...

Polizist verfolgt einen Mann während eines Streiks in San Francisco, 1934 Mitten in Absurdistan Auf frischer Tat ertappt

Sicher und fad? In München kann man am eigenen Leib erfahren, dass diese Behauptungen über die bayerische Landeshauptstadt reine Klischees sind. In Kairo merken Fußball-Fans, dass die aufkeimende demokratische Kultur zur Champions League auch Schattenseiten hat. SZ-Korrespondenten berichten Kurioses aus aller Welt. mehr...

Rasmussen addresses a news conference during a NATO foreign ministers meeting at the Alliance headquarters in Brussels Video
Ukraine-Krise Nato verdreifacht Zahl der Kampfflugzeuge im Baltikum

+++ Nato stationiert in den baltischen Staaten zwölf Kampfjets +++ Russland kappt Wachstumsprognose als Folge der Krim-Krise +++ Kerry wirft Russland bezahlte Provokation vor +++ Prorussische Milizen nehmen angeblich Geiseln +++ Die Entwicklungen im Newsblog mehr...

Gaspipeline South Stream Russlands Direktleitung nach Sofia

Zur bulgarischen Regierung hat der Kreml beste Beziehungen. Das zeigt sich an der geplanten Gaspipeline South Stream. Sie ist volkswirtschaftlich sinnlos, doch sie macht viele reich. Von Florian Hassel mehr...

Europawahl Populismus in Europa Populismus in Europa Die da oben, wir hier unten

Politiker wie Beppe Grillo, Geert Wilders und Marine Le Pen werden als große Sieger aus der Europawahl hervorgehen. Sie inszenieren sich als Stimme des vernünftigen Bürgers und diffamieren die EU als abgehobenes Elitenprojekt. Ihr Populismus trifft einen Nerv. Von Kathrin Haimerl mehr...

File photo of Russian President Putin and German Chancellor Merkel answering journalists' questions during a joint news conference in Moscow's Kremlin Ukraine-Krise Europa, bleibe hart!

Meinung Die EU muss anerkennen, dass sie nicht nur eine Wirtschaftsunion, sondern auch ein machtpolitischer Akteur ist. Wenn sie Putin jetzt nachgibt, dient sie nicht dem Frieden. Dann ermutigt sie Russlands Präsidenten, den nächsten Schritt zu tun. Ein Gastbeitrag von Joschka Fischer mehr...

Russische Armee Russische Armee Abgespeckt und aufgerüstet

Den Krieg gegen Georgien vor sechs Jahren hat Russland zwar gewonnen, doch Moskaus Armee zeigte sich in marodem Zustand. Nun soll Schluss sein mit alten Panzern, überholter Ausrüstung und trägen Soldaten: Russland investiert Milliarden ins Militär. Von Frank Nienhuysen mehr...

Deutscher Stuka der Legion Condor, 1939 | German dive bomber of the Legion Condor, 1939 Spanischer Bürgerkrieg Als Hitler für Franco morden ließ

"Die nationalen Truppen haben ihre Ziele erreicht": Vor 75 Jahren rief General Franco das Ende des Spanischen Bürgerkriegs aus. Entscheidend für seinen Sieg war die militärische Unterstützung durch Hitler und Mussolini. Ein Rückblick in Bildern. mehr...

Francisco Franco, Ende des Spanischen Bürgerkrieges vor 75 Jahren Der Kampf ist vorbei, der Terror dauert an

Eine brutal geführte Auseinandersetzung, die Zahl ihrer Opfer war enorm: Am 1. April 1939 endet der Spanische Bürgerkrieg mit dem Sieg der Nationalisten. Das Datum markiert zugleich den Beginn der Franco-Diktatur. In der setzt sich die Verfolgung des "inneren Feindes" unvermindert fort. Von Barbara Galaktionow mehr...

Russia's President Vladimir Putin And Russian Billionaires At Russia Business Week Conference Debatte zu Ukraine-Krise Wessen Blut auf wessen Boden?

Wer Verständnis für Russlands Vorgehen in der Ukraine äußert, missachtet historische Fakten, sagt Timothy Snyder. Der Historiker liefert wichtige Anmerkungen, die in der deutschen Debatte zu kurz kommen. Snyder sagt: Die EU hat in dieser Krise ihre Unschuld verloren. Von Jens Bisky mehr...

Verletzer Junge in der Altstadt der syrischen Stadt Aleppo Syrien Der verdrängte Krieg

Der Bürgerkrieg in Syrien ist eine bittere Lehre für den Westen: Wer einen Diktator stürzen will, kämpft nicht immer für eine Demokratie. Die Dinge sind meist komplizierter. Dass der Krieg in der westlichen Wahrnehmung von den Entwicklungen in der Ukraine so sehr verdrängt wurde, ist deshalb doppelt tragisch. Von Markus C. Schulte von Drach mehr...

- Ukraine Klitschko verzichtet auf Präsidentschaftskandidatur

Vitali Klitschko will nicht Präsident der Ukraine werden. Stattdessen kandiert er um das Amt des Bürgermeisters in Kiew. Im Präsidentschaftswahlkampf unterstützt Klitschko einen anderen Kandidaten - den "Schokoladenkönig" Pjotr Poroschenko. Der hat nun gute Chancen. mehr...

Schäuble Hitler-Vergleich Ukraine-Krise Schäuble vergleicht Putins Politik mit der Hitlers

Argumentiert Russlands Präsident Putin in der Ukraine-Krise demnächst ähnlich wie Nazi-Diktator Hitler in der Sudetenkrise? Finanzminister Schäuble zieht historische Parallelen. mehr...

Viktor Janukowitsch als Zielscheibe Schriftsteller Schulze über Krim-Krise Diffamiert als "Russlandversteher"

Wie kann der Versuch falsch sein, Russlands Motive in der Ukraine-Krise zu berücksichtigen? Wer den Konflikt verstehen will, muss zurückschauen bis in die Zeit von Boris Jelzin, als die EU ihre große Chance in Russland verspielte. Die heutige Selbstgefälligkeit der Politik des Westens ist deshalb ärgerlich und gefährlich. Ein Gastbeitrag von Ingo Schulze mehr...

Krim Krim-Krise Krim-Krise Nato sieht Russland jetzt als Gegner

Durch die Krim-Annexion habe Moskau die Prinzipien der Partnerschaft untergraben, erklärt die Allianz. Und setzt die militärische Zusammenarbeit mit Russland aus. Von Daniel Brössler mehr...

Europawahl Jugend und Europa Tschüss, Europa-Romantik!

"Ich seh' mich eher als Europäerin, und nicht als Deutsche": So hat sich unsere Autorin in ihrer Studienzeit beschrieben. Bei ihrer kleinen Schwester stößt das auf Unverständnis. Die Krisen-Generation hat ein weniger romantisches Bild von Europa. Doch ist das wirklich so schlimm? Von Hannah Beitzer mehr... Europawahl-Blog

Barack Obama, Wladimir Putin, Russland, USA USA und Russland Keine Lust auf strategische Vorgärten

Meinung Putin trauert der verstorbenen Sowjetunion nach, das wusste man. Doch seine Reanimationsversuche kamen überraschend. Einen Krieg wird es wegen der Annexion der Krim trotzdem nicht geben. US-Präsident Obama rettet lieber Detroit als Donezk. Von Hubert Wetzel mehr...

Der Krimkrieg - 1853 bis 1856,  | The Crimean War - 1853 to1856 Ukrainische Halbinsel Krim Russlands umkämpfte Riviera

An den Ufern Tauriens: Seit der Antike prallen auf der Krim die Kulturen aufeinander - manchmal friedlich, meist mit Gewalt. Ein Überblick über die Geschichte der umkämpften Halbinsel. Von Thomas Urban mehr...

Tensions Grow In Crimea As Diplomatic Talks Continue Ukraine Worum es beim Krim-Referendum geht

An Sonntag stimmen die Bewohner der Krim darüber ab, ob sie der Russischen Föderation beitreten oder Teil der Ukraine bleiben wollen. Wie bindend ist das Ergebnis? Wie wird der Ausgang das Machtgefüge in der Region beeinflussen? Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Krim-Referendum. Von Hannah Beitzer mehr...

Ukraine im Umbruch Krise in der Ukraine Krise in der Ukraine Lasst die Krim abstimmen - aber richtig

Meinung Viele Menschen auf der Krim wollen die Abspaltung von der Ukraine. Doch wie viele sind es wirklich? Russlands militärisches Eingreifen verhindert eine Antwort auf diese Frage genauso wie die Weigerung Kiews, ein Referendum zu akzeptieren. Putin muss einlenken - aber der Westen auch. Ein Kommentar von Markus C. Schulte von Drach mehr...

Russia's President Putin inks deal to incorporate Crimea Krim-Annexion Putins neues Russland

Meinung Mit der illegalen Annexion der Krim bekämpft Russlands Präsident die Gespenster der Vergangenheit. Putins Signal: Russland bröckelt nicht mehr, Russland dehnt sich wieder aus. Die Welt hat wieder Respekt vor Russlands Macht. Europa erlebt, wie seine über Jahrzehnte stabile Sicherheitsordnung zerbröselt. Ein Kommentar von Julian Hans mehr...

- Rhetorik in der Krim-Krise Warum "Kalter Krieg" nur selten passt

Wladimir Putin gegen den Rest der Welt und Ost gegen West: Alle reden über den "neuen Kalten Krieg". Dabei werden Floskeln wie "Kalter Krieg 2.0" der aktuellen Lage nicht gerecht - oft machen es sich Politiker, Medien und Experten zu einfach. Von Matthias Kolb mehr...

Crisis in Ukraine - Pro-Ukraine rally in Simferopol Europa im Umbruch Neue Grenzen schaffen neue Probleme

Meinung Ein Staat soll für die Bürger da sein und nicht umgekehrt. Warum sollen sich Menschen dann nicht ihren Staat schneidern dürfen, auf der Krim, in Schottland, in Venetien? Ganz einfach: Der Preis dafür ist viel zu hoch. Ein Kommentar von Stefan Ulrich mehr...

Russia's President Putin attends a meeting with members of the government at the Novo-Ogaryovo state residence outside Moscow Nach dem Krim-Referendum Warum der Westen Putin nicht zu fassen kriegt

Sanktionen und Isolation sind die Antworten des Westens auf das russische Vorgehen auf der Krim. Doch beeindruckt das Wladimir Putin überhaupt? Und wie geht es nach dem Referendum weiter? Ist die Halbinsel überlebensfähig? Antworten auf die drängendsten Fragen. Von Hannah Beitzer und Antonie Rietzschel mehr...

- Krim-Krise Der Druck auf Russland wächst

+++ USA und Frankreich drohen mit schärferen Sanktionen +++ Kanzlerin Merkel macht Medienbericht zufolge ihre Teilnahme am G-8-Gipfel von Krim-Referendum abhängig +++ Vertreter von Russland und der Ukraine kommen erstmals seit Beginn der Krise in Moskau zusammen +++ Warnschüsse stoppen OSZE-Beobachter auf der Krim +++ Die Entwicklungen im Newsblog mehr...