Linke Gysi sieht DDR nicht als Unrechtsstaat Bundestag - Gysi

War die DDR ein "Unrechtsstaat"? Die Thüringer Linken haben eine entsprechende Aussage unterzeichnet, um so den Weg zu einer Koalition mit Grünen und SPD zu ebnen. Doch Gregor Gysi, Fraktionschef im Bund, widerspricht - und beschwört eine neue Debatte herauf. mehr...

Friedensnobelpreis Organisation für das Verbot chemischer Waffen OPCW Friedensnobelpreis Was wurde aus bisherigen Preisträgern?

Die Organisation für das Verbot von Chemiewaffen (OPCW) erhält den Friedensnobelpreis - doch was bedeutet das für ihre Zukunft? Ist es ein gutes Omen? Oder sogar ein schlechtes? Denn es gibt zwar Preisträger, die nach der Auszeichnung ihre politischen Ziele erreichten. Aber das gilt nicht für alle. Was aus Friedensnobelpreisträgern wurde. mehr...

Kalter Krieg Sowjetunion im Kalten Krieg Sowjetunion im Kalten Krieg Geheime Weltraum-Kampfstation mit Defekt

Im Kalten Krieg wollten die USA und die UdSSR auch im Weltraum aufrüsten. Parallel zu Reagans "Star Wars"-Programm schraubten die Sowjets an einer Laser-Kampfstation. Das Monstrum scheiterte grandios - an einem winzigen Softwarefehler. Von Christoph Behrens mehr...

Repairs for historic Russian Aurora cruiser Oktoberrevolution 1917 Panzerkreuzer "Aurora" wird aufgemotzt

Die "Aurora" kämpfte im Ersten Weltkrieg, die Deutschen versenkten sie im Zweiten Weltkrieg, dazwischen feuerte das Kriegsschiff den Startschuss für Lenins Oktoberrevolution ab. Nun verließ der legendäre Kreuzer seinen "ewigen Ankerplatz" in Sankt Petersburg, um auf Vordermann gebracht zu werden. mehr...

Paul Tiedemann, Handball Handball Olympiasieger-Trainer Tiedemann gestorben

Der deutsche Handball verliert einen seiner erfolgreichsten Sportler und Trainer. Paul Tiedemann ist im Alter von 79 Jahren gestorben. Der Trainer hatte die DDR bei den Spielen 1980 zum Olympiasieg geführt. mehr...

The Indian Space Research Organization Mars Orbiter Mission Space Raumsonde "Mangalyaan" Indien gelingt Flug zum Mars

Das Schwellenland Indien steht an der Schwelle zum Mars: Die Raumsonde "Mangalyaan" hat die Atmosphäre des Roten Planeten erreicht. Die Mission war ein echtes Schnäppchen. mehr...

Scottish Independence Referendum 2014 Separatismus in Europa Was die EU aus dem Schotten-Referendum lernen sollte

Auf das "No" folgt ein "Puh": Die Europäische Union ist beim Referendum über die schottische Unabhängigkeit gerade noch davongekommen. Nun wird klar, dass in der Brüsseler Elite Panik herrschte - und dass der Geist namens Separatismus nicht so schnell von der Agenda verschwinden wird. Von Javier Cáceres mehr... Analyse

Veranstaltung des Deutsch-Russischen Forums Kreml-Kritiker Chodorkowski warnt vor Ausbluten Russlands

Bei seinem ersten Auftritt in Deutschland seit der Eskalation in der Ukraine attackiert Ex-Oligarch Michail Chodorkowski Russlands Präsidenten Wladimir Putin: Dessen Politik treibe die geistige Elite aus dem Land. Von Markus Balser mehr...

Zweiter Weltkrieg 75 Jahre Zweiter Weltkrieg 75 Jahre Zweiter Weltkrieg "Ihr edlen Polen zu Pferde"

Polen erinnert sich an die ersten Tage des Zweiten Weltkriegs - und die Attacken der eigenen Kavallerie gegen deutsche Wehrmachtspanzer. Was ist dran am Mythos vom Kampf der Reitersoldaten? Von Robert Probst mehr...

Ribbentrop, Gaus, Stalin, Molotow, Hilger bei der Unterzeichnung des Hitler-Stalin-Paktes Deutsch-sowjetischer Nichtangriffspakt 1939 Als Hitler und Stalin gemeinsame Sache machten

Eine Woche vor dem Ausbruch des Zweiten Weltkrieges einigten sich Nazi-Deutschland und die Sowjetunion über die Machtaufteilung in Osteuropa. Fotos von der Unterzeichnung des Nichtangriffspaktes in Moskau zeigen, wie gut die Stimmung der ideologischen Todfeinde vor 75 Jahren war. Aus dem Archiv von SZ Photo mehr... Bilder

Nachruf auf Historiker Wolfgang Leonhard Die Melancholie des Zeitzeugen

Er schrieb mit "Die Revolution entlässt ihre Kinder" einen Nachkriegs-Bestseller: Jetzt ist der Historiker Wolfgang Leonhard, ein Revolutionär und gefragter Kenner der Sowjetunion, gestorben. Von Willi Winkler mehr...

McDonald's Russland McDonald's in Russland Der Westen schmeckt nicht mehr

Mit der ersten Filiale von McDonald's öffnete sich einst die Sowjetunion der Welt. Jetzt mussten vier Restaurants schließen - mit fadenscheiniger Begründung. Selbst Konkurrenten vermuten, dass der russische Verbraucherschutz für politische Ziele missbraucht wird. Von Julian Hans mehr...

Soldiers salute as they parade on Tochka-U tactical rocket complexes during Ukraine's Independence Day military parade, in the center of Kiev Ukraine Poroschenko will Armee mit Milliarden aufrüsten

Im Osten des Landes wird erbittert gekämpft, in Kiew feiert die Ukraine die Unabhängigkeit von der Sowjetunion. Bei der Militärparade verspricht Präsident Poroschenko, die Armee besser auszustatten. mehr...

Unterzeichnung des deutsch-sowjetischen Nichtangriffspakt, 1939 Bilder
75 Jahre Hitler-Stalin-Pakt Deutschlands verzerrter Blick

Der Hitler-Stalin-Pakt war eine Voraussetzung für den Ausbruch des Zweiten Weltkriegs. Der Historiker Stefan Troebst erläutert, warum das Abkommen vom 23. August 1939 in der deutschen Erinnerung dennoch kaum beachtet wird - und wieso Angela Merkel in der Ukraine mit Hitlers Außenminister verglichen wird. Von Barbara Galaktionow mehr... Interview

Deutsche Soldaten an der Grenze zu Polen, 1939 Überfall auf Polen vor 75 Jahren Wie vor Danzig der Zweite Weltkrieg begann

Am 1. September 1939 überfällt Hitler-Deutschland Polen. Bereits in den ersten Stunden zeigen sich wesentliche Elemente der NS-Kriegsführung: Militärtechnik, Lüge und Brutalität. Aufnahmen vom Kriegsausbruch. Aus dem Archiv von SZ Photo mehr... Bilder

Joachim Gauck Weltkriegs-Gedenken und Ukraine-Krise Weltkriegs-Gedenken und Ukraine-Krise Aus der Geschichte lernen

Exklusiv Mit seiner Danziger Rede erregt der Bundespräsident Aufsehen: Der Westen müsse Lehren aus der Vergangenheit ziehen und Härte gegenüber Russland zeigen. Hat Gauck recht? Zwölf renommierte Historiker und Diplomaten schreiben in der SZ, was sie von dem Diktum halten. mehr...

Literatur "Die letzten Zeugen" von Swetlana Alexijewitsch "Die letzten Zeugen" von Swetlana Alexijewitsch Das Märchen vom goldenen Fischlein

Friedenspreisträgerin Swetlana Alexijewitsch sprach mit Weißrussen, die als Kinder den Zweiten Weltkrieg überlebt haben. "Die letzten Zeugen" ist ein Buch über Hunger, erste Zigaretten - und darüber, wie Erinnerung funktioniert. Von Tim Neshitov mehr... Buchkritik

Crisis in Ukraine Krieg um die Ukraine Ende der Ausstellung

Das Heimatmuseum des Donbass in Donezk war ein Unikat, ein Melting Pot aus Dutzenden Nationalitäten. Nun wurde es zerstört. Und damit auch die überwältigend reiche und dramatische Geschichte einer europäischen Stadt. Von Karl Schlögel mehr... Gastbeitrag

Spenden für Donezk Bochums Partnerstadt in der Ukraine Unter Kumpeln

Die Bergbautradition verbindet Bochum mit seiner ukrainischen Partnerstadt Donezk. Im Ruhrgebiet werden jetzt Hilfsgüter gesammelt - doch deren Transport in die Ukraine ist fast unmöglich. Von Bernd Dörries mehr...

Krieg in der Ukraine Gauck über den Ukraine-Krieg Gauck über den Ukraine-Krieg Deutsche Besserwisser

Kein Zweifel: Russlands Präsident Putin gefährdet mit der Aggression in der Ostukraine Europas Frieden. Doch Deutschland sollte sich nicht als großer Besserwisser in Geschichte gerieren. Indem Joachim Gauck den Opfern von gestern historische Lektionen erteilt, verpasst er die wichtigste Mahnung. Von Joachim Käppner mehr... Kommentar

Helen Mirren Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche Gaumen ohne Vorurteile

Altherrenschweiß und Curry-Duft, Schwarzenegger im Hawaiihemd und ein Psychothriller von Wunderkind Xavier Dolan. Für welche Filme sich der Kinobesuch lohnt - und für welche nicht. Von den SZ-Kinokritikern mehr... Bilder

Zeitzeuge der Nachkriegszeit Historiker Wolfgang Leonhard gestorben

Erst überzeugter Kommunist, dann kenntnisreicher Sowjetkritiker: Wolfgang Leonhard war dabei, als in Deutschland Geschichte geschrieben wurde. Jetzt ist der Historiker im Alter von 93 Jahren gestorben. mehr...

Herz-Kreislauf-Erkrankungen in Europa Im Süden und Westen schlagen die Herzen stärker

Ein Vergleich der Sterbefälle quer durch Europa liefert eine gute Nachricht: Immer weniger Menschen sterben an Herzinfarkt. Doch die Unterschiede zwischen den Ländern sind enorm. Von Werner Bartens mehr...

- Umkämpfte Region der Ukraine Alltag, zerfressen von Misstrauen

Jeder könnte ein Spion, ein Separatist, ein Terrorist sein: Im Norden des Donbass hat die ukrainische Armee die Kontrolle wiedererlangt, doch die Unsicherheit bleibt. Beobachtungen von einer Reise durch ein umkämpftes Gebiet. Von Cathrin Kahlweit mehr...

US-Fallschirmspringer üben in der Oberpfalz US-Soldaten in der Oberpfalz Wir waren Freunde

Die Zeit der wilden Feiern in der Micky Bar ist vorbei. Heute ist die Stimmung zwischen den in der Oberpfalz stationierten US-Soldaten und den Deutschen schlecht. Nicht nur der NSA-Skandal und Drohnen tragen dazu bei. Von Wolfgang Wittl mehr...