Serie "Neue Fotografie" "Erstaunlich, wie viel Freude oder Trauer diese Räume noch ausstrahlen" Neue Fotografie Quer

Im früheren Ostblock rotten Wohnhäuser vor sich hin. Elena Amabili und Alessandro Calvaresi erzählen die Geschichten ihrer Bewohner - mit Fotos von abblätternden Tapeten. Von Sabine Fischer mehr... SZ-Magazin

Sowjetunion Sowjetunion Sowjetunion Als das Volk über die Panzer siegte

Vor 25 Jahren wurde für alle sichtbar, dass dem kommunistischen System die Kraft ausgeht. Damals scheiterte der Putsch gegen Michail Gorbatschow. Die Verschwörer genießen heute wieder Ansehen. Von Julian Hans mehr...

Deutsche Soldaten mit einer Bäuerin hinter der Ostfront, 1941 Zweiter Weltkrieg Zweiter Weltkrieg in der Ukraine Die Wahl zwischen Böse und Böse

Im kollektiven Gedächtnis der Ukraine ist Stalin viel präsenter als Hitler. Der Blick auf die Deutschen ist erstaunlich milde - über die von Ukrainern begangenen Verbrechen spricht man lieber nicht. Reportage von Detlef Esslinger, Lemberg mehr...

Kriminalität BKA warnt vor Einwanderung russischer Mafia-Organisationen

Sie verursachen Milliardenschäden durch Wohnungseinbrüche und Ladendiebstähle, sagt BKA-Präsident Münch. Eine der gefährlichsten Banden soll in den sowjetischen Gulags der Stalin-Zeit entstanden sein. mehr...

Jüdisches Leben Jüdisches Leben Ganz anders als im Geschichtsbuch

Die Nazis ernannten München zur "Hauptstadt der Bewegung". Trotzdem leben viele junge Juden gerne hier. Von Jacqueline Lang mehr... Was macht München mit dir?

Gennady Padalka Kosmonaut "Manchmal musste ich vom All aus die Kinder erziehen"

Der Russe Gennadij Padalka war insgesamt 879 Tage im All, mehr als jeder andere Mensch. Ein Gespräch über Fernweh, Heimweh und Telefonate mit der Familie. Interview von Julian Hans mehr...

Ukraine Ukraine Ukraine Duftende Erde

Wild und abseits der üblichen Reiserouten: Das Tschornohora-Gebirge in den ukrainischen Karpaten bietet noch ein echtes Naturerlebnis. Von Richard Fraunberger mehr...

Nato Litauen Litauen Wie sich Litauer auf einen Krieg mit Russland vorbereiten

Viele Litauer glauben, ihr Land könnte nach der Krim das nächste Opfer Russlands werden. Sie hoffen auf die Nato - greifen aber auch selbst zu den Waffen. Reportage von Tobias Matern mehr...

Einmarsch der Wehrmacht in der Sowjetunion Bilder
Zweiter Weltkrieg in der Sowjetunion Hitler und Stalin - die Verblendeten

Adolf Hitler hielt die Sowjetunion für leichte Beute. Stalin war sich sicher, Hitler werde nicht angreifen. Warum beide Diktatoren 1941 so dramatisch irrten. Von Antony Beevor mehr...

Rudi Dutschke, 1968 Studentenbewegung 1968 Wie Dutschke dachte

Als Wortführer der Studentenbewegung mischte Rudi Duschke die Republik auf. Carsten Prien versucht, die politische Vorstellungswelt des 68ers nachzuzeichnen. Von Werner Bührer mehr... Rezension

Gefangene Herero in Deutsch-Südwestafrika, 1905 Deutsch-Südwestafrika Herero und Nama - Deutschlands erster Völkermord

Der Bundestag überzog die Türkei mit einer Armenier-Resolution. Aber wenn es um die grausamen Verbrechen im heutigen Namibia geht, eiert Berlin herum. Kommentar von Joachim Käppner mehr...

Abschied von Elie Wiesel Denkt an mich

Er hat Auschwitz überlebt und in die tiefsten Abgründe der Menschheit geschaut - aber aufgegeben hat Elie Wiesel die Menschen nie. Er hat versucht, ihnen den Hass auszureden. Von Willi Winkler mehr...

Islamischer Staat Terroranschlag in der Türkei Terroranschlag in der Türkei "Der Einarmige" soll hinter Anschlag in Istanbul stecken

Der IS-Kämpfer aus Tschetschenien ist den Sicherheitsbehörden seit langem bekannt. Er wurde schon mehrmals verhaftet - und kam doch immer wieder frei. Von Julian Hans und Mike Szymanski mehr...

Bundeswehr Reform der Bundeswehr Reform der Bundeswehr Bund fürs Leben

Früher war der Dienst an der Waffe Teil der Biografie, heute ist das Militärische auf dem Rückzug aus der Gesellschaft. Mit dem Auftrag der Bundeswehr ändern sich auch Image und Selbstverständnis. Von Kurt Kister mehr...

Terror in der Türkei Die Spur führt nach Osten

Die Selbstmord-Attentäter von Istanbul waren nach bisherigen Erkenntnissen Islamisten, die vermutlich aus Russland und Zentralasien gekommen sind. Von Julian Hans, Mike Szymanski mehr...

A police officer stands guard as the members of police special forces patrol at Ataturk airport in Istanbul Anschlag in der Türkei Selbstmordattentäter von Istanbul waren Ausländer

Ein Russe, ein Usbeke und ein Kirgise sollen den Anschlag auf den Istanbuler Atatürk-Flughafen verübt haben. mehr...

Russland Putin als Überraschungsgast

Wie der Staatspräsident in Moskau deutsche Schüler umwirbt, und an die guten Beziehungen zwischen beiden Ländern erinnert. "Das Wichtigste ist Vertrauen", sagt der Kremlchef bei dieser Gelegenheit sogar. Von Julian Hans mehr...

Wladimir Putin, Russland Besuch in Deutscher Schule Putin: Vertrauen ist die Grundlage deutsch-russischer Beziehungen

Das deutsch-russische Verhältnis ist nach dem Ukraine-Krieg noch immer angespannt. Vor Schülern in Moskau zeigt sich der Präsident zuversichtlich, was die Zukunft der Beziehung beider Länder angeht. mehr...

Nachruf Ein reiches Künstlerleben

Dirigent Jaroslav Opela ist im Alter von 81 Jahren gestorben Von Wolfgang Eitler mehr...

Röhrmoos Röhrmoos Röhrmoos Dirigent Jaroslav Opěla gestorben

Der Landkreis hat einen seiner wenigen wirklich bedeutenden Künstler verloren. Von Wolfgang Eitler mehr...

Armenien Bekenntnis zu den Glaubensbrüder

Papst Franziskus nennt das historische Massaker an den Armeniern schon lange einen Völkermord - nun zeigt er bei einem Besuch im ältesten christlichen Land der Erde zusätzliche Solidarität. Von Julian Hans mehr...

Reactions UK's EU Referendum Brexit So reagiert die Welt auf den Brexit

Wladimir Putin verkneift sich die Schadenfreude, Indien vertraut auf die eigene Feuerkraft, Japan denkt sich: auch das noch. Und Spanien hofft auf weniger britische Touristen. Von SZ-Korrespondenten mehr...

Dachau Fehlende Erinnerungskultur

Karl Bonhoeffer über den Vernichtungskrieg gegen die Sowjetunion Von Anna-Sophia Lang mehr...

Nach 75 Jahren Gedenkenlos

Die Erinnerung an die Gräuel des Rußlandfeldzugs durfte und darf man nicht Putin überlassen. Dieser Krieg zeigt die zerstörerische Kraft, die mit Abgrenzung beginnt und im Hass endet. Von Stefan Braun mehr...