Wahl in Ecuador Assanges Schicksal liegt in den Händen der Ecuadorianer (FILE) WikiLeaks Founder Julian Assange Leaves The Ecuadorian Embassy

Am Wochenende beginnt die Präsidentschaftswahl in Ecuador. Der Spitzenkandidat der Rechten will das Asyl des Whistleblowers aufheben. Von Benedikt Peters mehr...

COLOMBIA-CONFLICT-ARMS-CRANE Kolumbien Relativer Frieden

Kolumbiens Regierung verhandelt nun auch mit den ELN-Rebellen. Ein Schritt, der Hoffnung macht - aber nur der erste auf einem sehr langen Weg. Von Benedikt Peters mehr...

Restrepo Colombia's government representative shakes hands with Beltran representative of the delegation of ELN for formal peace talks with Colombian government after a news conference in Quito Kolumbien Kolumbien beginnt Friedensgespräche mit zweitgrößter Guerilla

Nach dem Abkommen mit den Farc will die Regierung den "kompletten Frieden" erreichen. Doch die Verhandlungen mit der ELN dürften langwierig werden. mehr...

Immobilien zu verkaufen Wohnen Das Einfamilienhaus stirbt aus

Der Wert der Häuser auf dem Land verfällt, in Infrastruktur wird nicht mehr investiert. Bleibt die Frage: Wo sollen die ganzen Menschen in Zukunft wohnen? Von Gerhard Matzig mehr...

SZ Espresso vom 17.10.2016 Der Morgen kompakt - die Übersicht für Eilige

Was wichtig ist und wird. Von Dorothea Grass mehr...

WM-Qualifikation WM-Quali Tite wendet die Stimmung in Brasilien

Mit dem neuen Trainer schafft die brasilianische Nationalmannschaft den dritten Sieg in Serie in der WM-Qualifikation. Argentinien und Chile enttäuschen. mehr...

Anna Weber Nach dem Abitur ins Ausland Besonders die Oma hat gefehlt

Die 19-jährige Anna Weber aus Mintraching war ein Jahr lang in Ecuador und hat mit Ordensschwestern gearbeitet Von Birgit grundner mehr...

Und jetzt? "Die Hilfsbereitschaft ist enorm"

Sonderfonds der Kirche: Alexander Sitter unterstützt die Erdbebenopfer in Ecuador Interview von Martina Scherf mehr...

Ecuador Projekt Hoffnung

Nach dem Erdbeben reisen viele Freiwillige ins Krisengebiet. Auch Julio Acosta wurde zum Augenzeugen der schrecklichen Ereignisse und möchte nun mit Kleidung und Lebensmitteln helfen. Von Benedikt Peters mehr...

EARTHQUAKE IN ECUADOR Erdbeben "Die Tragödie ist groß, aber die Kraft des ecuadorianischen Volkes ist größer"

Mindestens 270 Tote, Hunderte eingestürzte Gebäude und riesige Schäden an der Infrastruktur: Ecuadors Präsident Correa spricht nach dem Erdbeben von der größten Tragödie seit fast 70 Jahren. mehr... Bilder

Katastrophe Wenn die Erde bebt

Bei schweren Beben in Ecuador und Japan sterben Hunderte Menschen. Überall suchen jetzt Retter nach Verschütteten. Auch international läuft die Hilfe an. Von Boris Herrmann und Christoph Neidhart mehr...

Wikileaks Enthüllungsplattform Enthüllungsplattform Wikileaks-Gründer Assange soll in den kommenden Tagen befragt werden

Das hat Ecuadors Präsident Rafael Correa angekündigt. Assange sitzt wegen Vergewaltigungsvorwürfen in der ecuadorianischen Botschaft in London fest. mehr...

Tennis Allen Ernstes

Das deutsche Davis-Cup-Team muss im Abstiegskampf in der Dominikanischen Republik antreten. Der Tennissport hat dort keine große Tradition, die gegnerische Mannschaft außer Estrella Burgos wenig Furchterregendes zu bieten. Von Philipp Schneider mehr...

Reden wir über Ein Jahr Südamerika

Daniel Weger aus Petershausen und sein Freiwilligendienst in Ecuador interview Von Julian Erbersdobler mehr...

Meine Woche Aufbruch in eine neue Welt

Elisabeth Haas wird für ein Jahr in Ecuador Freiwilligendienst leisten Von Charlotte Schulze mehr...

Themenpaket: Südamerikareise vom Papst Papstbesuch in Südamerika Franziskus der Barmherzige

Homosexuelle, Indios und Koka-Bauern. Papst Franziskus bleibt sich treu. Bei seiner Südamerika-Reise besucht der Pontifex die ärmsten Länder des Kontinents und geht auf Ausgegrenzte zu. mehr...

Reden wir über Geld Reden wir über Geld Reden wir über Geld "Am Anfang klang das nach Erpressung"

Der frühere ecuadorianische Energieminister Acosta über seine Idee, das Öl gegen Geld im Boden zu lassen. Und ein gutes Leben. Interview von Lea Hampel und Jan Willmroth mehr...

Garching Garching Garching Zwischen Jugendfreunden und der neuen Liebe

Tennisprofi Alexander Satschko spielt für Garchings Herren 30 in der Bundesliga. Am Sonntag steht er aber wohl nicht zur Verfügung. Er debütiert im Doppel bei den French Open - mit 34 Jahren Von Sebastian Winter mehr...

Kuba - USA Jetzt gibt es kein Zurück mehr

Beim Amerika-Gipfel begegnen sich Barack Obama und Raúl Castro, als hätte es keine Mordkomplotte, keine Raketenkrise, keine karibische Eiszeit gegeben. Von Boris Herrmann mehr...

Tren Crucero - PR Material für Reise SE01  23.10.2014 Tren Crucero in Ecuador Im Teufelszug

Der Tren Crucero fährt von Ecuadors Hauptstadt Quito bis hinunter an die Pazifikküste - auf einer der aussichtsreichsten und schwierigsten Bahnstrecken der Welt. Von Lars Reichardt mehr...

Nicolas Maduro, Daniel Ortega Spannungen mit den USA Venezuelas Parlament erteilt Präsident Maduro Sondervollmachten

Staatschef Nicolás Maduro darf im Alleingang über Landesverteidigung und öffentliche Sicherheit entscheiden: Das haben die Abgeordneten in Venezuela beschlossen. Der Streit mit den USA spitzt sich weiter zu. mehr...

Yasuni-Nationalpark in Ecuador: Ölfelder im Untergrund Streit um Klimaschutz Ecuador düpiert den Bundestag

Deutsche Parlamentarier unerwünscht: Eine fraktionsübergreifende Gruppe des Bundestages darf nicht nach Ecuador einreisen. Das Besuchsprogramm gefällt der Regierung nicht. Von Michael Bauchmüller mehr...

Palace guards, known as Granaderos de Tarqui, who are known by their distinctive uniforms and made up of officers who are members of the Presidential Security Service, line up in a row before a change of palace military guard parade in Quito Reisebilder der Woche Augen geradeaus!

Leichte Unordnung beim Wachwechsel in Quito, göttliche Hilfe am Lottostand in Tokio und eine Elefantendame, die in Pension geht: Unsere Reisefotos der Woche - als wären Sie dabei gewesen. mehr...

176688485 Verletzter Lionel Messi Sorge um den Wunderknaben

Lionel Messi fällt schon wieder aus, der Weltfußballer erlebt sein bisher schwierigstes Jahr. Die vielen Reisen um den Globus schaden seinem früher so robusten Körper. Dabei soll die WM 2014 seine Karriere krönen - Argentinien braucht ihn noch dringender als sein Verein. Von Peter Burghardt, Buenos Aires mehr...