Karl Marx - 150 Jahre ´Das Kapital" 150 Jahre "Das Kapital" Warum es sich lohnt, Karl Marx zu lesen

Auch wenn es keine leichte Lektüre ist - in dem Werk, das der Philosoph vor 150 Jahren veröffentlichte, stecken viele brandaktuelle Anregungen. Videoblog von Marc Beise mehr...

Peter Sloterdijk Philosophie Regeln für den Kurpark

Gemeinsam mit der Plessner-Gesellschaft verleiht die Stadt Wiesbaden alle drei Jahre den Helmuth-Plessner-Preis. In diesem Jahr ging er an Peter Sloterdijk. Von Volker Breidecker mehr...

Diktatur Essay Essay Der Diktator aus der letzten Reihe

Kim Jong-un und Baschar al-Assad besuchten einst Elite-Lehranstalten im Westen. In ihrer Heimat traten sie dann das Erbe ihrer brutalen Väter an. Wie viel ist unsere Bildung wert? Von Johan Schloemann mehr...

Rosemarie Achenbach Menschen über 90 Die 93-Jährige, die über den Tod schreibt

Rosemarie Achenbach schreibt eine Doktorarbeit über das Ende des Lebens. Sie sagt: Ihrem Thema kann man kaum näher sein, als sie es ist. Ein Tag im Leben einer besonderen Frau. Von Hannes Vollmuth mehr...

DUFOURMANTE_OpalHH_36981_12 Nachruf Die Philosophin Anne Dufourmantelle ist tot

In ihren Arbeiten verband Dufourmantelle auf vornehmste Art philosophisches Denken mit gesellschaftlicher Realität. Sie starb beim Versuch, den ertrinkenden Sohn einer Freundin zu retten. Von Joseph Hanimann mehr...

Philosophie Gegen die große Maschinerie

Wie ist es möglich, die Geschichte aus der Sackgasse zu befreien, in die sie Nihilismus, Kapitalismus und Islamismus geführt haben? Der französische Philosoph Jean-Luc Nancy will die Kraft des Geistes aktivieren. Von Alf Christophersen mehr...

Philosophie Habe ich die Welt in mir?

Ein ungewöhnliches Buch sortiert im Rhythmus der Fragen und Farben die Möglichkeiten des Lebens. Es bringt schon Kinder dazu, darüber nachzudenken, was mit ihnen geschieht. Von Hubert Filser mehr...

Philosophie Daseinsaufhellung versprochen

Peter Sloterdijk zieht die Konsequenzen aus dem Tod Gottes - und er tut es arg lustlos. Von Johann Hinrich Claussen mehr...

Philosophie Philosophie Philosophie Die Zukunft der Gurke

Warum die Annahme, Vegetarier müssten notwendig Pazifisten sein, ein ideologischer Kurzschluss ist und Suppe, Toast und Pudding kein Abendessen: Neue Bücher zur Theorie und Kultur des Essens. Von Nicolas Freund mehr...

opale42222 02 Julia Kristeva im Interview Wie Europa sich erholen kann

Unser Kontinent ist in einer tiefen Krise. Die Psychoanalytikerin und Philosophin Julia Kristeva analysiert am Beispiel der französischen Depression, wie die Gesellschaft da wieder rauskommt. Interview von Alex Rühle mehr...

Philosophie Gründe für den Terrorismus Gründe für den Terrorismus Warum sie uns hassen

Woher kommt der Hass der Dschihadisten und die Wut der Trump-Wähler? Das fragt der indische Autor Pankaj Mishra in seinem neuen Buch "Das Zeitalter des Zorns". Seine Antworten findet er bei Rousseau. Von Claus Leggewie mehr...

Philosophie Die große Hysterie

Tristan Garcia philosophiert in seinem neuen Buch "Das intensive Leben" über die Krise des modernen Menschen und dessen Fixierung auf intensive Erlebnisse, die ihn permanent dem Stress aussetzen, etwas erleben zu müssen. Von Meredith Haaf mehr...

Frau sitzt einsam am Fenster und schaut hinaus Philosophie Selbstoptimierung jenseits der Yogamatte

"Babyjahre" und "Kinderjahre" gehören zu den Ratgeber-Klassikern für Eltern. Jetzt präsentiert Autor Remo Largo Ideen für das Erwachsensein - eine Art Sozialdarwinismus durch die Hintertür. Von Johan Schloemann mehr...

Landtagswahl NRW Das Wahlparadoxon Warum überhaupt noch wählen?

In modernen Massendemokratien reduziert sich der Einfluss einer Stimme auf ein Minimum. Warum Wählen trotzdem sinnvoll ist. Von Benedikt Herber mehr...

Philosophie Der Mensch hat sich zu wenig gefreut

Nur wenige schwärmen noch von Friedrich Nietzsches "Also sprach Zarathustra". Thomas Mann fand das Buch "oft rührend und allermeist peinlich". Heinrich Meier deutet das Buch neu. Von Johan Schloemann mehr...

Philosophie Wo alle zustimmen können

Immer eine harte Kante gegen alle Verführungen des Denkens: Der 95-jährige Philosoph Karl-Otto Apel begründet, warum Gerechtigkeit und Mitverantwortlichkeit von vornherein verwoben sind. Von Dietrich Böhler mehr...

Die rechtspopulistische Partei Pro NRW hatte zu der Kundgebung unter dem Motto Kein Fußbreit der opp Wahlrecht Ein Schuss gegen demokratische Illusionen, der danebengeht

Der Philosoph Jason Brennan geißelt die Schwächen der Demokratie und fürchtet dumme Wähler. Doch was er im Gegenzug vorschlägt, ist haarsträubend. Gastbeitrag von Claus Leggewie mehr...

Philosophie Hineingehalten in das Nichts

"Die letzten Philosophen" nennt Manfred Geier in seiner Parallelbiografie Wittgenstein und Heidegger, die das Unaussprechliche erforschten und die Metaphysik beendeten. Von Michael Stallknecht mehr...

Monika Betzler in der LMU in München, 2017 Gespräch über Moral Familie und alle anderen

Wer moralisch handeln will, muss tun, was für alle gut ist. Doch natürlich gibt es Menschen, die man vorzieht. Die Philosophin Monika Betzler über den moralischen Umgang mit geliebten Personen. Interview von Johan Schloemann mehr...

Philosophie Porträt Porträt "Ich könnte mir auch gut einen Philosophen bei der Fifa vorstellen"

Ob Leihmutterschaft, autonomes Fahren oder die Finanzkrise - Philosophen gelten als messerscharfe Analysten und sind gefragter denn je. Monika Betzler ist eine der profiliertesten Vertreterinnen ihres Fachs. Von Martina Scherf mehr...

Philosophie Ernste Frage

Kann man der britischen Denkerin Onora O'Neill vertrauen? Die Philosophie-Professorin und Kant-Forscherin erhielt den renommierten norwegischen Holberg-Preis für ihre Arbeit über Vertrauen. Von Jens-Christian Rabe mehr...

Freibäder ziehen kritische Bilanz Stoizismus Kein Grund, sich aufzuregen

Selbstherrliche Politiker, korrupte Unternehmer und die U-Bahn kommt auch zu spät: Der moderne Stoizismus hilft, gelassener mit den Zumutungen dieser Welt klarzukommen. Von Gustav Seibt mehr...

Philosophie Manuel Arias Maldonado Manuel Arias Maldonado "Die Leute wollen ihr iPhone, keine Revolution"

Der spanische Philosoph Manuel Arias Maldonado über die Schnittmengen linker und rechter Populisten, wie wichtig Gefühle in der Politik sind - und warum sein Land ohne Krawall durch die Krise gekommen ist. Von Sebastian Schoepp mehr...

Unsere hektische Gesellschaft Kultur der Unruhe "Stillstand irritiert uns Menschen"

Sie finden nie Entspannung, fühlen sich rastlos und gestresst? Dieses Interview wird Ihnen helfen, obwohl kein einziger Ratschlag darin vorkommt: der Philosoph Ralf Konersmann über die Frage, wie die Unruhe in unser Leben kam. Interview: Tobias Haberl mehr... SZ-Magazin