Mario Draghi Der Banker und seine Richter

Weit hatte sich der EZB-Chef mit dem Aufkaufprogramm für Staatsanleihen vorgewagt. Nun wird er sich bestätigt fühlen. Von Markus Zydra mehr...

Picture illustration taken in Beijing shows Chinese 100 yuan banknotes China Angst vor dem Währungskrieg

China wertet zum dritten Mal in Folge seine Währung ab und fördert damit die chinesische Wirtschaft. Kritiker fürchten eine Abwertungsspirale - begonnen haben damit allerdings die Europäer. Von Claus Hulverscheidt, New York mehr... Analyse

European Central Bank President Mario Draghi Announces Interest Rate Decision EZB Warum Mario Draghi die Zinsen senkt

Die Europäische Zentralbank greift zu drastischen Mitteln: Sie beschließt Milliardenkredite und einen Strafzins für Banken. Was soll das? Und was bedeuten die Entscheidungen der EZB für Sparer? Von Catherine Hoffmann, Ilse Schlingensiepen und Markus Zydra, Frankfurt mehr...

Draghi Merkel Europa Sparkurs Sparkurs in Europa Kritische Fragen an Mario Draghi

Kanzlerin Angela Merkel befürchtet, der EZB-Präsident könnte das europäische Spardiktat aufweichen - deswegen greift sie zum Hörer und ruft Mario Draghi einfach an. Das ist ein ungewöhnlicher Schritt, denn die Unabhängigkeit von Notenbanken ist ein hohes Gut. Von Harald Freiberger mehr...

Mario Draghi's First News Conference As ECB President EZB Mario Draghi startet mit Paukenschlag

Auf der ersten Ratssitzung unter dem neuen Präsidenten Mario Draghi kappte die Europäische Zentralbank (EZB) das Zinsniveau am Donnerstag auf 1,25 von 1,5 Prozent. mehr...

- Europäische Zentralbank Mario Draghi, der neue "Mister Euro"

Nicolas Sarkozy hat entschieden: Lange vor der offiziellen Abstimmung legt sich Frankreichs Präsident auf den Italiener Mario Draghi als neuen Zentralbank-Präsidenten fest. Damit düpiert er Bundeskanzlerin Angela Merkel. Von Hans-Jürgen Jakobs mehr...

Friedensnobelpreis 2012 an die EU Schuldenstreit Vergesst die Mythen

Die Griechenland-Krise hat nationalistische Ressentiments wiederbelebt. Das ist gefährlich, denn die Währungsunion wird ohne Solidarität und eine gemeinsame Finanzpolitik nicht überleben. Von Nikolaus Piper mehr... Essay

Griechenland am Abgrund Griechenland-Kredite Griechenland-Kredite Die Macht ist wieder dort, wo sie hingehört

Mit Notkrediten hat EZB-Chef Draghi Griechenland praktisch finanziert - ein gefährliches Spiel ohne Legitimation. Gut, dass er nun die Politik gezwungen hat, zu handeln. Von Marc Beise mehr... Kommentar

Maurice Obstfeld; Maury Obstfeld Maurice Obstfeld Der Kollege von Herrn Krugman

Seine Berufung ist auch ein politisches Statement: Maurice Obstfeld wird neuer Chefvolkswirt beim IWF - er glaubt schon lange, dass eine Pleite Griechenlands unausweichlich ist. Von Catherine Hoffmann mehr...

Reformen Europäische Sommergedanken

Der französische Präsident Hollande liegt richtig: Die Euro-Zone braucht einen Finanzminister, vielleicht sogar ein gemeinsames Budget und Parlament. Von Alexander Mühlauer mehr...

Süddeutsche Zeitung Wirtschaft Italienische Bank Italienische Bank Wachwechsel auf dem Berg

In dreieinhalb Jahren hat Alessandro Profumo das italienische Traditionsinstitut Monte dei Paschi saniert - nun verabschiedet er sich. Von Ulrike Sauer mehr...

European Central Bank President Mario Draghi Announces Interest Rate Decision EZB-Präsident Mario Draghi Ein Prediger zieht um

14 Jahre lang hat die Europäische Zentralbank im Eurotower Pressekonferenzen abgehalten. Anfang des Monats war dort die letzte. Die Hüter des Euro bekommen eine neue Heimat. Von Markus Zydra mehr...

EZB-Präsident Mario Draghi Neuer EZB-Chef Mario Draghi Ein Mann für knappe Antworten

Von langen Diskussionen hält Mario Draghi wenig. Der Präsident der Europäischen Zentralbank hat einen neuen Ton etabliert in der Institution, die den Euro stabil halten soll. Seine Fürsprecher sagen, er habe die Lage auf den Finanzmärkten entschärft. Kritiker beklagen jedoch, der Italiener bekämpfe die Krise viel zu sehr mithilfe der Notenpresse. Von Helga Einecke mehr...

EZB EZB EZB Etwas geht noch

Wenn nichts mehr hilft, muss Mario Draghi helfen: Wie der Chef der Europäischen Zentralbank immer wieder neue Zeit für Griechenland kauft. Von Markus Zydra mehr...

ECB President Draghi speaks during the monthly news conference in Frankfurt EZB-Chef Mario Draghi im SZ-Gespräch "Sollte mich der Bundestag einladen, komme ich gerne"

Exklusiv EZB-Chef Draghi ist bereit, im deutschen Parlament seine Politik zu erklären - wenn man ihn einlüde. Es erschwere die Arbeit der Europäischen Zentralbank, dass viele Menschen in Deutschland ihr misstrauten, sagte Draghi der "Süddeutschen Zeitung". Von der Bundesbank wünscht er sich eine bessere Zusammenarbeit. Von Alexander Hagelüken und Markus Zydra mehr...

ECB To Inaugurate New Headquarters EuGH zu EZB-Staatsanleihenkäufen Denn sie wissen, was sie tun

Europas oberste Richter stellen die EZB unter ihre Rechtsaufsicht. Und sie billigen dem Bundesverfassungsgericht Mitsprache zu. Beides könnte sich als raffiniert erweisen. Von Wolfgang Janisch mehr... Analyse

Greek Finance Minister Varoufakis answers a question during a parliamentary session in Athens Griechenland-Krise Varoufakis wirft Gläubigern Sadismus vor

Die Rhetorik im Schuldenstreit eskaliert: Griechenlands Regierung macht den Gläubigern schwere Vorwürfe. Schon bald könnte ein EU-Krisengipfel nötig werden. Von Cerstin Gammelin, Berlin, und Alexander Mühlauer, Brüssel mehr... Analyse

We have no right to bury the European democracy at its birthplace Griechenland Warum ein Grexit so schwierig ist

Griechenland soll schnell aus dem Euro austreten, heißt es immer wieder. Löst sich die Schuldenkrise dann wie von selbst? Und kann ein Land einfach die Währung verlassen? Von Cerstin Gammelin mehr... Fragen und Antworten

EZB - Mario Draghi Schuldenkrise in Griechenland Draghi ist der Mann der Stunde

Nicht Angela Merkel, sondern Mario Draghi ist der wichtigste ausländische Akteur der Griechenland-Krise. Ob das Land pleite geht, hängt von der Europäischen Zentralbank ab. Von Marc Beise mehr... Videokolumne

Griechenland am Abgrund Schuldenstreit Schuldenstreit Was ein "dirty exit" Griechenlands bedeuten würde

Was passiert, wenn sich Griechenland nicht bis zum 30. Juni mit seinen Kreditgebern einigt? IWF, EZB, Regierungen und Anleger müssten dann viele Entscheidungen treffen. Von Cerstin Gammelin, Berlin, und Markus Zydra, Frankfurt mehr... Überblick

Griechenland am Abgrund Griechenland Griechenland Was die neuen Notkredite für Athen bedeuten

Eine Milliarde Euro heben griechische Bürger mittlerweile pro Tag von ihren Konten ab. Die EZB bewilligt neue Notkredite - damit die Banken wenigstens bis Montag nicht pleitegehen. mehr...

European Central Bank And Frankfurt Financial District Umfrage Wie deutsche Ökonomen wirklich denken

Exklusiv Deutschland hält schwäbische Tugenden hoch, während Amerikaner und Briten billiges Geld und Schulden propagieren? Von wegen! Von Thomas Fricke mehr...

EZB-Präsident Mario Draghi am Montag auf dem Weg zum Krisentreffen der Euro-Finanzminister in Brüssel. Europäische Zentralbank Draghi könnte auch anders

Jede Woche neue Notkredite für griechische Banken? Nicht unbedingt: Die EZB verfügt über weit schmerzhaftere Instrumente - das radikalste hat sie bereits einmal erprobt. Von Markus Zydra mehr...

Jürgen Habermas Europa Habermas: Warum Merkels Griechenland-Politik ein Fehler ist

Exklusiv Nicht Banken, sondern Bürger müssen über Europa entscheiden, das fordert der berühmte Philosoph Jürgen Habermas. Angela Merkel habe die Krise mitverursacht. Der Kanzlerin seien die Anlegerinteressen wichtiger als die Sanierung der griechischen Wirtschaft. Von Jürgen Habermas mehr... Gastbeitrag