"Unterwerfung" als Theaterstück Wie politisch aktuell "Unterwerfung" ist Michel Houellebecq "Unterwerfung" als Theaterstück

In Frankreich grassiert die Angst vor Fremden und Islamisierung. Michel Houellebecqs Roman greift die Debatte geschickt auf - und verwebt sie mit dem Front National. Von Alex Rühle mehr...

Friedrich Rückert 150. Todestag von Friedrich Rückert Vergesst Goethe, lest Rückert

Vor 150 Jahren starb einer der größten Dichter Deutschlands. Heute kennt ihn kaum jemand. Dabei wusste Friedrich Rückert schon damals, wie die Integration von Flüchtlingen gelingen kann. Von Christoph Meyer mehr...

Pamuk "Diese Fremdheit in mir" von Orhan Pamuk "Diese Fremdheit in mir" von Orhan Pamuk Kleiner Drink, große Stadt

Wer verstehen will, warum Istanbul heute nicht mehr die tolerante, multikulturelle Stadt ist, die sie einmal war, sollte den neuen Roman des Literaturnobelpreisträgers Orhan Pamuk lesen. Von Christoph Bartmann mehr...

Literatur Literatur in Indien Literatur in Indien Die hässlichen Auswüchse des Regimes

Von außen sieht das Literaturfestival im indischen Jaipur so prächtig aus wie immer. Im Inneren aber brodeln Nationalismus und Meinungsterror - so wie im ganzen Land. Reportage von Alex Rühle mehr...

"Exodus aus Libyen" von Tito Topin Die totale Anarchie

Goodbye Gaddafi: Der aus Marokko stammende französische Autor Tito Topin schickt in "Exodus aus Libyen" eine ziemlich bunte Reisegesellschaft in die Wüste - und lässt das Roadmovie in einem rasanten Showdown enden. Von Tobias Lehmkuhl mehr...

Literatur Zum 80. Geburtstag von Ismail Kadare Zum 80. Geburtstag von Ismail Kadare Unbeirrter Patriot

Er ist die literarische Stimme des albanischen Patriotismus, weswegen ihm sein Land unbedingt zum Literaturnobelpreis verhelfen will. Geklappt hat es bisher nie. Jetzt wird Ismail Kadare achtzig Jahre alt. Von Karl-Markus Gauss mehr...

Jesidin auf der Flucht Dem IS-Terror entronnene Jesidin "Ich schätze Deutschland sehr für seine Menschlichkeit"

Die 17-jährige Shirin wurde in ihrem nordirakischen Heimatdorf von IS-Terroristen entführt und als Sex-Sklavin verkauft. Sie konnte fliehen, lebt nun in Deutschland und hat ein eindrucksvolles Buch über ihr Martyrium geschrieben. Interview von Ruth Schneeberger mehr...

Literatur Literatur Literatur Auf Sehnsuchtsreise im Putin-Land

Im Alter von einem Jahr kommt Filipp Piatov aus Sankt Petersburg nach Bad Krotzingen. In dem Buch "Russland meschugge" hat er nun seine Suche nach der russischen Seele dokumentiert Von Eva-Elisabeth Fischer mehr...

"Superposition" von Kat Kaufmann Wut im Kopf

In Kat Kaufmanns Debüt-Roman treibt eine Frau durch Berlin - und besticht durch Gedankenwut. Von Hannes Vollmuth mehr...

Kinostarts - Shoppen Literatur Wahlweise Liebe

"Für eine Nacht oder fürs ganze Leben" - die Journalistin und Autorin Ursula März nähert sich in ihrem neuen Buch in fünf Geschichten dem Wesen des Dating Von Christiane Lutz mehr...

thees uhlmann Thees Uhlmann im Interview Der Küchenphilosoph

Man kennt den Indie-Rocker von den Bands "Tomte" und der mit seinem Namen. Jetzt hat er mit "Sophia, der Tod und ich" seinen ersten Roman geschrieben, den er am Montagabend im Ampere vorstellt Interview von Bernhard Blöchl mehr...

Literatur Poesie und Biologie

Die Schneckenforscherin Sophia Klink, 22, schreibt jetzt ihren Debüt-Roman Von Carolina Heberling mehr...

Belletristik Hey Nachbar, das Fläschchen bitte!

Christoph Poschenrieder mischt einen Giftcocktail für eine Alten-WG. Von Nicolas Freund mehr...

Literatur "Der Perser" von Alexander Ilitschewski "Der Perser" von Alexander Ilitschewski Kaukasus-Dämonen

Russische Literatur: Alexander Ilitschewski unternimmt in seinem Roman "Der Perser" eine historische Tiefenbohrung in der Schwarzmeer-Region. Von Christoph Schröder mehr...

Literatur Buch "Erzähl mir nix" von Nadja Hermann Buch "Erzähl mir nix" von Nadja Hermann Smalltalk in Bildern: Das Leben ist ein Cartoon

Liebesleben, Vegetarismus, Flüchtlingspolitik - wir reden über alles, verstehen uns aber nicht immer. Das zeigen die Cartoons der Bloggerin Nadja Hermann, die nun als Buch erschienen sind. Von Violetta Simon mehr...

Tilman Rammstedt Internet-Literatur Ein Roman per Whatsapp

Und täglich grüßt der Schriftsteller: Der Autor Tilman Rammstedt lässt sich in seinem Projekt "Morgen mehr" beim Romanschreiben beobachten - und helfen. Von Thorsten Glotzmann mehr...

Reiner Kunze Literatur Missverständnisse

Sonderheft "Europäische Ideen" zu Reiner Kunze Von Sabine Reithmaier mehr...

Literatur Eine Frage des Publikums

An diesem Donnerstag startet das Bamberger Literaturfestival seine Premiere - für Kritiker eine kommerzielle Konkurrenz zu "Bamberg liest" Von Katja Auer mehr...

British writer Julian Barnes Britischer Schriftsteller zum 70. Julian Barnes - art of fiction, plus Humor

Er widersetzt sich der Tradition in der angelsächsischen Literatur, möglichst verständlich zu schreiben. Vielmehr steht Julian Barnes für Formbewusstsein und Doppelbödigkeit. Nun feiert er seinen 70. Geburtstag. Von Lothar Müller mehr...

Literatur Literatur Literatur Eine andere Sicht auf die Dinge

"Was wäre, wenn?" Lena Gorelik ist eine der Münchner Autorinnen und Autoren, die aufgeschrieben haben, wie es sich anfühlt, mit einer Behinderung zu leben. Eine Lesung im Literaturhaus Von Antje Weber mehr...

Englische Literatur Sekt, Blitz und Society

Endlich auch auf Deutsch: Anthony Powells großer Romanzyklus "Ein Tanz zur Musik der Zeit" lässt das England der Jahre von 1910 bis 1970 wieder auferstehen. Von Michael Maar mehr...

Szene aus dem Psychothriller "Die dunkle Seite des Mondes" Video
Bestseller-Autor Martin Suter im Interview Mord und Totschlag mit Augenzwinkern

Martin Suters Roman "Die dunkle Seite des Mondes" wurde verfilmt. Der Autor erklärt, warum die Wahrheit viel schlimmer ist als die Fiktion. Interview von Paul Katzenberger mehr...

Literatur Literatur Literatur Der Pegide in uns

Münchner Autorinnen und Autoren haben für eine Anthologie von Fridolin Schley Texte über das Phänomen der Fremdheit und widersprüchliche Gefühle geschrieben Von Antje Weber mehr...

Belletristik Belletristik Belletristik Enzyklopädie des Geschwätzes

In Zeiten von Titos rosarotem Kommunismus schrieb der serbische Autor Bora Cosic den Monumentalroman "Die Tutoren". Nun erscheint das Werk, das lange als unübersetzbar galt, auf Deutsch. Von Jörg Magenau mehr...

Eine Liebhaberei Das Ticken der Vergangenheit

Richard Swartz feiert den Wiener Flohmarkt als Liebes- und Studienobjekt poetischer Streifzüge. Dabei führen ihn seine kleinen Beutezüge immer auch zurück in die eigene Vergangenheit. Von Christoph Bartmann mehr...