Rettung von Alpentouristen Klettertaxe Großglockner Hochalpenstraße

In den Alpen verunglücken immer mehr Touristen. Aber wer soll das bezahlen? Ein Vorschlag aus Tirol sorgt nun für Diskussionen. Von Dominik Prantl mehr...

Freizeitbranche Sicher unterwegs

Nachdem Holger Feist selbst in eine Lawine geraten war, entwickelte der ehemalige Snowboard-Profi einen Rucksack mit besonders stabilen Rückenprotektoren. Mittlerweile gilt seine Firma weltweit als Marktführer - den elf Mitarbeitern sieht man an, dass sie oft an der frischen Luft sind Von Thomas Becker mehr...

Süddeutsche Zeitung Wissen Flutwellen Flutwellen Bergsturz

Norwegens Fjorde sind von massivem Fels umgeben. Das ist nicht nur imposant - sondern auch gefährlich. Von Angelika Jung-Hüttel mehr...

Fifa-Skandal Lawine aus der Karibik

Offenbar war bei vielen WM-Vergaben Bestechung im Spiel. Von Klaus Hoeltzenbein mehr...

Snowboarder; billabong.com Lawinen-Trainingscamp Überleben in der Lawine

Eine Lawine zu überleben, bedeutet großes Glück. Oft hängt das auch von den Rettern ab. Im Trainingscamp lernt man, was zu tun ist. mehr...

'Wir leben in Schwerkraft und Schulden' von Clemens Setz iPad_Buchprojekt von Clemens Setz Weg mit unnötigen Worten

Wie wird aus einem schlechten ein gutes Buch? Autor Clemens Setz hat einfach den Filzstift angesetzt. mehr...

'Wir leben in Schwerkraft und Schulden' von Clemens Setz Buchprojekt von Clemens Setz Weg mit unnötigen Worten

Wie wird aus einem schlechten ein gutes Buch? Autor Clemens Setz hat einfach den Filzstift angesetzt. mehr...

Südtirol Südtirol Südtirol Runde Sache

Vom Bauernsteig zum Wanderklassiker: Unterwegs mit dem Erfinder des Meraner Höhenwegs, der vor 30 Jahren in den Fels der Texelgruppe gehauen wurde. Von Hans Gasser mehr...

Feuilleton Biografie des Römischen Reichs Biografie des Römischen Reichs Im Übergriff

Neue Bücher von Greg Woolf und Wolfgang Blösel analysieren die Politik des römischen Weltreichs. Eine imperiale Politik der Doppelzüngigkeit, der Gewalt, der Expansion. Von Simon Strauß mehr...

Reinhold Messner, Südtirol, 1. Weltkrieg, Yeti, Bergsteiger, Schloss Juval, Kevin McElvaney Reinhold Messner im Gespräch "Ein Deutscher soll nicht nur deutsch denken"

Bergsteiger Reinhold Messner fordert mehr Empathie für die Griechen, schildert den trickreichen Kampf der Südtiroler im Ersten Weltkrieg - und erklärt, warum er in seiner Heimat zeitweilig um sein Leben fürchten musste. Von Oliver Das Gupta mehr... Interview

Erdbeben in Nepal Nepal Nepal Neue Lawine verschüttet vermutlich Hunderte Menschen

Die Zahl der Opfer nach dem gewaltigen Erdbeben in der Himalaya-Region steigt immer weiter. Nun soll erneut eine Lawine abgegangen sein und Hunderte Menschen verschüttet haben. mehr...

Lawinenabgang am Feldberg im Schwarzwald Schwarzwald Zwei Wintersportler sterben in Lawinen

Oft wird die Gefahr in deutschen Mittelgebirgen unterschätzt, doch auch hier können Lawinen abgehen. Im Schwarzwald wurden mehrere Skitourengeher unter den Schneemassen begraben - zwei von ihnen konnten nicht mehr lebend gerettet werden. mehr...

Rekordversuch im Himalaja Münchner Bergsteiger von Lawine verschüttet

Der Münchner Extrembergsteiger Sebastian Haag ist im Himalaja von einer Lawine erfasst und verschüttet worden. Er war unterwegs zu einem Weltrekordversuch. mehr...

Basketball Gegen Biest und Lawine

Das Duell zwischen San Antonio und den LA Clippers ist das spannendste der Playoff-Runde. Von Jürgen Schmieder mehr...

Französische Alpen Sechs Tote bei Lawine

Sie seien erfahrene Skibergsteiger gewesen - gegen die Schneemassen hatten sie trotzdem keine Chance. Sechs Franzosen des nationalen Alpinklubs sind in den Alpen ums Leben gekommen. Die Suche nach ihnen musste für Stunden unterbrochen werden. mehr...

dok.fest sieben tage im september Film über Extremsportler "Die Lawine hat sie zusammengebracht"

Sieben Menschen, sieben Schicksale, eine Lawine und ein Weltrekord: Der Regisseur Karsten Scheuren zeigt seinen neuen Film "Sieben Tage im September" auf dem Münchner Dok.Fest. Ein Gespräch darüber, was Extremsportler antreibt - und wie eine Katastrophe das Leben von vielen Menschen für immer verändert. Von Eva Limmer mehr...

Tiroler Ötztal Zwei US-Skisportler sterben in Lawine

Sie waren im bekannten Wintersportort Sölden abseits der Pisten unterwegs, als sich plötzlich Schneemassen lösten. Zwei Nachwuchsfahrer des US-Skiteams konnten nur noch tot geborgen werden. mehr...

Verkehr Angst vor Lkw-Lawine

Ostermünchen soll durch eine weiträumige Umgehung entlastet werden. Die Aßlinger CSU befürchtet dann eine Zunahme des Schwerlastverkehrs in der eigenen Gemeinde - und will daher wachsam bleiben Von carolin fries mehr...

Mount Everest Mount Everest Zwölf Bergsteiger durch Lawine getötet

Es ist wohl das bislang schlimmste Unglück am Mount Everest: Eine Lawine am höchsten Berg der Welt hat mindestens zwölf nepalesische Bergführer in den Tod gerissen. Sie wollten Pisten für die Saison präparieren. Nach weiteren Vermissten wird gesucht. mehr...

Erdbeben in Nepal Lawine am Mount Everest Lawine am Mount Everest Überrollt von einer Wand aus Eis und Schnee

Wie eine 50 Stockwerke hohe Wand sei die Lawine auf das Basislager des Mount Everest zugerast, berichten Augenzeugen. In höheren Camps sitzen noch Dutzende Bergsteiger fest. Das Erdbeben hat ihren Rückweg zerstört. Von Birgit Lutz mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Wie lässt sich die "Lawine der Altersarmut" noch aufhalten?

In Deutschland sind immer mehr Rentner auf staatliche Grundsicherung angewiesen. Wohlfahrts- und Sozialverbände üben scharfe Kritik an der Rentenpolitik und fordern Reformen - sonst drohe "eine Lawine der Altersarmut". Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Bayerische Rettungsmedaille Auszeichnung für Lebensretter Auszeichnung für Lebensretter Bayerns Helden

Sie haben andere davon abgehalten, von einer Brücke zu springen - oder jemanden vor dem Ertrinken gerettet: Ministerpräsident Horst Seehofer zeichnet 134 besonders mutige Menschen aus. Von Dietrich Mittler mehr...

Kultur München Lokalposse Lokalposse Wutbürger und eine Eselei

Der Wettbewerb um einen Brunnen im Zentrum von Penzberg wächst sich zu einem Streit über Bewertung und Auswahl von Kunst im öffentlichen Raum aus Von Sabine Reithmaier mehr...

Katastrophe im Himalaya Lawine verschüttet mehr als 130 Menschen

Eine Lawine hat im nördlichen Pakistan mindestens 135 Menschen unter sich begraben, die meisten davon pakistanische Soldaten. Die Schneemassen verschütteten einen Militärstützpunkt in einer schwer umkämpften Region im Himalaya. Die Soldaten konnten bisher niemanden bergen - die Suche wurde mittlerweile ausgesetzt. mehr...