Feuilleton Neustart an der Volksbühne Neustart an der Volksbühne Kann der Glamour-Boy Theater?

Chris Dercon wird Frank Castorf als Intendant der Volksbühne ablösen. Der Belgier hat das Münchner Haus der Kunst und die Londoner Tate Modern geleitet. Ist der gut vernetzte Kunstmanager richtig am Theater? Von Andrian Kreye mehr... Porträt

Comfort Zone Strandbilder-Ausstellung in Berlin So sehen echte Menschen aus

Wir leben in einer Diktatur der Perfektion, selbst Supermodels werden am Computer noch bis zur Unkenntlichkeit geglättet. Tadao Cern fotografiert deshalb Menschen, wie sie wirklich sind. Trotzdem schön. Von Ruth Schneeberger, Berlin mehr... Ausstellungskritik

SZ-Magazin "Was muss eine Frau im Kunstbetrieb können?" Sagen Sie jetzt nichts, Katharina Grosse

Über leere Wände, Frauen im Kunstbetrieb und die seltsamen Ansichten von Georg Baselitz: Die Künstlerin Katharina Grosse im Interview ohne Worte. mehr... SZ-Magazin

Kunst Der Stahl spricht

Der Bildhauer Alf Lechner wird heute 90 Jahre alt. Im Altmühltal hat er einen Skulpturenpark angelegt. Von Gottfried Knapp mehr...

SZ-Magazin Hans Ulrich Obrist Unterwegs mit einem Getriebenen

Hans Ulrich Obrist gilt als einflussreichster Kurator der Gegenwart. Für die Kunst macht er alles - außer schlafen. Von Thomas Bärnthaler mehr... SZ-Magazin

Kunst Der Menschen-Macher

So oft wurde Leonardo da Vinci kopiert und als Vorbild gepriesen, dass man kaum noch weiß, was der Renaissancekünstler eigentlich selbst wollte. Eine große Mailänder Schau klärt nun auf. Von Kia Vahland mehr...

Kunst Der blinde Fleck

Adam Szymczyk, Leiter der Weltkunstschau Documenta, erklärt, warum er 2017 in Kassel gerne den Nachlass des NS-Kunsthändlers Gurlitt zeigen würde. Interview Von Catrin Lorch mehr...

New York Heimliche Fotos von Nachbarn gelten als Kunst

Ein Jahr lang hat der Fotograf Arne Svenson in New York heimlich Aufnahmen seiner Nachbarn gemacht - und die Bilder ausgestellt. Die Nachbarn waren empört und verklagten ihn. Doch das Gericht gibt ihm recht - auch in zweiter Instanz. mehr...

Kunst Der Gynäkologe im Morgenmantel

Eine Londoner Ausstellung zeigt John Singer Sargents Society-Porträts. Von Alexander Menden mehr...

El Greco's El Expolio painting is seen in the sacristy of the Cathedral of Toledo following its restoration Mittelalter als Netz-Phänomen Thou shall tweet

In Europa wird nicht mehr gevierteilt oder geköpft, auch nicht mehr ersäuft oder verbrannt. Derzeit erlebt das Mittelalter im Internet eine Wiedergeburt als Meme. mehr... Phänomeme-Blog

Netzschau Phänomeme Computer-Analyse von 94 526 Gemälden Blau ist das neue Orange

In der Malerei gibt es einen deutlichen Trend zur Farbe Blau. Das hat ein Schwede nach der Analyse von 94 526 Bildern festgestellt. Doch warum ist das so? Vier Erklärungsansätze. mehr...

Kunst Gottes Abbild

Die Ausstellung "Defining Beauty" im British Museum zeigt, wie tief das westliche Selbstbild bis heute vom Hellenismus geprägt ist. Von Alexander Menden mehr...

Netzschau Phänomeme NSA-Whistleblower in New York Künstler ersetzen konfiszierte Snowden-Büste durch Hologramm

Nur wenige Stunden, nachdem eine illegal angebrachte Büste Edward Snowdens in einem New Yorker Park entfernt wurde, gibt es die künstlerische Antwort. Ein Künstler-Kollektiv ersetzte sie durch eine Licht-Projektion. mehr... Phänomeme-Blog

PICASSO IN DER KUNST DER GEGENWART1. APRIL - 12. JULI 2015Abdruck nur in Verbindung mit einer Berichterstattung zur o.g. Ausstellung in den Deichtorhallen Hamburg und bei Copyrightnennung. Ausstellung in Hamburg Ist Picasso eigentlich cool?

Ist Picasso ein ausgedientes Künstlermodell oder eine unterschätzte Ressource für die aktuelle Kunst? Dieser Frage geht eine Ausstellung in den Hamburger Deichtorhallen nach - und vollzieht quasi eine Heiligsprechung. Von Till Briegleb mehr... Ausstellungskritik

Lucas Cranach Lutherbildnis Coburg Lucas-Cranach-Jahr Der Reformator

Mit Bildpropaganda, Plakatstil und Porträts seines Freundes Luther prägte der Maler Lucas Cranach das visuelle Denken in Deutschland. Außerdem erfand er die femme fatale. Mit interaktiver Übersicht. Von Kia Vahland mehr...

Kunst Bauhausjubiläum Bauhausjubiläum Wie ein Anfall von Würfelhusten

Vor 90 Jahren wurde das neue Bauhaus in Dessau eröffnet. Seine Künstler wollten eine neue Welt erschaffen. Doch was von ihrer Vision geblieben ist, ist vor allem eine Diktatur des Designs. Von Gerhard Matzig mehr... Essay

Kunstmuseum Bern Urteil im Fall Gurlitt Museum Bern ist rechtmäßiger Erbe

Die Sammlung des verstorbenen Cornelius Gurlitt geht an das Kunstmuseum Bern. Seine Cousine hat keine Ansprüche. Das entschied jetzt das Amtsgericht München. mehr...

Kunst Einfache Dramen

Innige Verbindung von Politik und Religion: die Ausstellung über Vittorio und Benedetto Carpaccio. Von Thomas Steinfeld mehr...

Porträt eines Edelmannes Nazi-Raubkunst El Greco-Gemälde zurück beim Eigentümer

Einst von der Gestapo beschlagnahmt und nun nach Hause zurückgekehrt: Das "Porträt eines Edelmannes" des Spätrenaissance-Malers El Greco ist den Erben des jüdischen Industriellen Julius Priester zurückgegeben worden. Als rechtmäßige Besitzer warteten sie 60 Jahre auf ihr Bild. mehr...

FARBRATTE ALS HAUSTIER Umstrittenes Experiment beendet "Ich lasse doch keine Ratte abknallen"

Per Mausklick eine Ratte erschießen, diese Ankündigung sorgte für Empörung. Nach Morddrohungen hat Künstler Florian Mehnert sein Projekt vorzeitig beendet - und verrät, dass die Ratte niemals sterben sollte. Von Simon Hurtz mehr... Report

Islamischer Staat Propaganda-Strategie des IS Propaganda-Strategie des IS Krieg der Bilder

Die IS-Kämpfer, die in Mossul, Nimrud und Hatra Kulturschätze zerstören, sind nicht bloß primitive Bilderstürmer. Sie ersetzen die Idole des Westens durch ihre Propaganda - und sind ebenso bildverliebt wie unsere Selfie-Kultur. Von Karin Janker mehr... Essay

Betrugsprozess Achenbach Urteil in Essen Sechs Jahre Haft für Kunsthändler Achenbach

Helge Achenbach ist zu sechs Jahren Haft verurteilt worden. Das Landgericht Essen sprach den 62-Jährigen wegen Betruges schuldig. mehr...

Betrugsprozess gegen Kunstberater Achenbach Prozess gegen Kunsthändler Helge Achenbach Kunst als Machtmittel der Superreichen

Aldi-Erbin Babette Albrecht sprach abschätzig von "den Dingern", wenn ihr Mann Geld in Bilder investierte. Doch im Prozess gegen Kunsthändler Achenbach wird klar: Es geht um die Macht des Geldadels. Von Thomas Steinfeld mehr... Analyse

Jerry Saltz Facebook-Richtlinien und Kunst Zensur wie im Mittelalter

Wenn es um die Zensur von Inhalten geht, tun sich bei Facebook regelmäßig neue Abgründe auf. Jetzt wurde der Account des Kunstkritikers Jerry Saltz gesperrt - weil er spätmittelalterliche Gemälde mit Folterszenarien hochgeladen hatte. Von Willi Winkler mehr... Analyse

SZ-Magazin Identitäts-Diebin "Irgendwann fühlte ich mich ihr verbunden"

Der Amerikanerin Jessamyn Lovell wird der Ausweis gestohlen. Dann begeht die Diebin in ihrem Namen Verbrechen. Lovell verfolgt die Betrügerin, fotografiert sie - und macht daraus ein Kunstprojekt. Von Lisa Frieda Cossham mehr... SZ-Magazin