Dresden Dresdner Kunstwerk Dresdner Kunstwerk "Die Rechtspopulisten bauen auf das Vergessen"

Wie gedenkt man Krieg und Zerstörung? Der Künstler Manaf Halbouni will mit einer Installation vor der Dresdner Frauenkirche an die Schrecken des syrischen Bürgerkriegs erinnern. Einigen Dresdnern gefällt das gar nicht. mehr...

Kunst Nostalgie der Mitte

Das Berliner Ausstellungshaus Kunstwerke ist wiedereröffnet und setzt auf Konzeptkunst. Und die Besucher kommen in Massen - manche treibt die Sehnsucht nach den Neunzigerjahren, als hier das Leben tobte. Von Catrin Lorch mehr...

Ausstellung Düstere Visionen

In New York ist eine feine Ausstellung mit Werken des deutschen Surrealisten Richard Oelze zu sehen, der die finstere Stimmung draußen auf den Punkt bringt. Von Peter Richter mehr...

Kunst Der Maler, der Farben vermählte

Im Jüdischen Museum werden Bilder des Holocaust-Überlebenden Max Mannheimer bei einer Benefiz-Auktion versteigert und stehen im Auktionshaus Neumeister zur Vorbesichtigung Von Evelyn Vogel mehr...

Ausstellung Als ob wir klassische Menschen wären

Von der Tänzerin bis hin zu Friedrich Ebert: Das Georg-Kolbe-Museum in Berlin zeigt den namensgebenden Bildhauer im Netzwerk seiner Moderne. Von Jens Bisky mehr...

Fluss-Projekt von Christo und Jeanne-Claude Kunst-Projekt Protest gegen Trump: Christo sagt Projekt ab

Dabei hat der Künstler bereits 15 Millionen Dollar für "Over the River" ausgegeben. Von Jörg Häntzschel mehr...

Kunst Im Sound von Betonit

Keine Zeit für Wiederholungen: Das Londoner Museum Tate Modern zeigt das rastlose Werk des US-Künstlers Robert Rauschenberg, das zu den bedeutendsten des 20. Jahrhunderts zählt. Von Alexander Menden mehr...

Gösta Ekman in "Faust", 1926 Ausstellung über Alchemie Gold und Galgen

Ewige Jugend, Goldmachen, schwarze Magie - lange Zeit galt die Alchemie als obskure Scharlatanerie. Tatsächlich gehört sie zu den Uransätzen von Forschung und Wissenschaft, zeigt eine Ausstellung in Halle. Von Harald Eggebrecht mehr...

Kunst Schöpfungen aus Wasser, Wind und Luft

Die Fondation Beyeler bei Basel feiert den Maler Claude Monet. Mit Leihgaben aus der ganzen Welt beweist die Ausstellung dessen Sonderstellung innerhalb des Impressionismus Von Gottfried Knapp mehr...

Kunst Sammlungsdirektor glaubt an seine Venus

Der Chef der Fürstlichen Sammlungen Liechtenstein beharrt darauf, dass die "Venus mit dem Schleier" von Lucas Cranach dem Älteren stammt. Von Michael Kohler mehr...

Ausstellung Das. Geht. So. Schnell.

Erst war Beethoven begeistert, dann nannte er es "dummes Zeug": Das Metronom hat sich in seiner 200-jährigen Geschichte nicht nur Freunde gemacht. Von Alex Rühle mehr...

Kunst Museumsneubau Museumsneubau Berlins entspannte Rivalin

Nachdem es lange umstritten war, eröffnet das private Museum Barberini in Potsdam an diesem Freitagabend in einem so unprätentiösen wie eleganten Bau. Die Eröffnungsausstellung passt zu diesem Haus. Von Jens Bisky mehr...

Klassiker der Moderne. Liebermann, Munch, Nolde, Kandinsky - Museum Barberini,Potsdam Ausstellung "Klassiker der Moderne" Aufbruch und Konstanz

Eine Ausstellung als Spannungsfeld: Der Begriff Moderne bezeichnet Umbrüche, klassisch steht für eine zeitlose Bedeutung. Die Ausstellung "Klassiker der Moderne", mit der das Museum Barberini eröffnet wird, schlägt den Bogen vom deutschen Impressionismus über den Fauvismus zur Abstraktion. mehr...

Beyeler "Monet" 22.1.-28.5.17!!! Das Bildmaterial darf im Rahmen der aktuellen Berichterstattung verwendet werden. Ipad BiGa OK  !! Ausstellung "Impressionismus. Die Kunst der Landschaft" Seerosen, Schnee, Sonnenlicht

Fluss- und Meereslandschaften, blühende Gärten und Felder, reflektierende Wasseroberflächen und Winterlandschaften bildeten die Experimentierfelder der Impressionisten, wie die Ausstellung "Impressionismus. Die Kunst der Landschaft" im Museum Barberini belegt. mehr...

Alexander Karle bei seinem Kunstprojekt "Pressure to Perform" ("Leistungsdruck"), bei dem er Liegestütze auf dem Altar der katholischen Kirche St. Johann in Saarbrücken ausführte. Kunst und Religion "Es war nie meine Absicht, jemanden in seinen Gefühlen zu verletzen"

Der Künstler Alexander Karle machte auf einem Altar Liegestütze und wurde dafür zu einer Geldstrafe verurteilt. Kunst - oder fehlender Respekt vor religiösen Symbolen? Interview von Paul Katzenberger mehr...

Kunst Erlesen erlegt

Das reich bestückte Jagdmuseum in Paris ist ein echter Geheimtipp: Derzeit zeigt es eine Ausstellung mit deutschen Jagdszenen. Von Joseph Hanimann mehr...

Fotografie Die unerhörte Farbigkeit der Welt

Diesen deutsch-kanadischen Fotografen gilt es hierzulande zu entdecken: Fred Herzog erschließt das urbane Leben im stärksten Kontrast zwischen künstlicher Leuchtkraft und kühler Naturvision. Von Catrin Lorch mehr...

Kunst Agit-Pop

Deutschland hat sich nie bemüht, die Emigranten der Avantgarde zurückzuholen: Die Schüler der Dadaisten und Bauhäusler entwarfen lieber Plakate für Janis Joplin und beflügelten die Subkultur der USA. Von Lutz Hieber mehr...

Kunst Barbara Weiss ist tot

Sie war eine der Ersten, die im Berlin der Nachwendezeit eine Galerie eröffneten - und begleitete den Aufstieg der Stadt zur Kunstmetropole. Von Kito Nedo mehr...

Elfenbein Elfenbein-Schnitzereien Elfenbein-Schnitzereien Weißes Gold im Odenwald

Ein Graf machte aus Odenwäldern Elfenbein-Schnitzer. Damit linderte Franz I. ihre Armut. Es entstanden wahre Kunststücke. Ein Museum in Erbach erinnert daran. mehr...

France Jeff Koons Machtlose Kunst Ohne Chance gegen Koons und Ku-Klux-Klan

Das Magazin "Hyperallergic" hat die 20 machtlosesten Figuren der Kunstwelt aufgelistet. Besonders häufig vertreten: Künstler, die mit Donald Trump in Verbindung gebracht werden. Von Catrin Lorch mehr...

Kunst Kratziggelbe Stoppelfelder

Die britische Malerin Joan Eardley ist kaum bekannt. Doch ihre Bilder, in denen sich diese grandiose Koloristin mit Vorliebe an Landschaften und Kinder hielt, sind nicht nur künstlerisch eine Sensation. Von Catrin Lorch mehr...

Portrait of John Berger 2010 PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY Copyright LeonardoxCendamo Leemage Zum Tod von John Berger Das große Staunen

John Berger war eine der eindrucksvollsten intellektuellen Gestalten Europas. Er hat uns die Kunst des Sehens gelehrt. Nun ist er im Alter von neunzig Jahren in Paris gestorben. Gastbeitrag von Hans-Jürgen Balmes mehr...

Kunst Ganz Syrien auf Facebook

Auch in Damaskus fotografieren Menschen und stellen die Bilder auf Facebook. Dona Abboud machte ein Buch daraus. Es zeigt Waffen, Krieg und Joghurteis. Von Sonja Zekri mehr...

Kunst Frauen und andere Geheimnisse

Erstmals ausgestellt: Gemälde Lieselotte von Fabers in Oberammergau Von Sabine Reithmaier mehr...