Krisen vor dem Ersten Weltkrieg Der lange Weg zum ersten Schuss Erzherzog Franz Ferdinand

Von der "Krüger-Depesche" zum "Panthersprung von Agadir": Vor Ausbruch des Ersten Weltkrieges verschlechtern mehrere Krisen die Beziehungen der europäischen Mächte. Vor allem der deutsche Kaiser Wilhelm II. trägt dazu bei, dass 1914 das politische Klima auf dem Kontinent vergiftet ist. Ein Affären-Überblick. Von Kim Björn Becker und Lara Gruben mehr...

Demokratische Republik Kongo Mindestens 130 Tote bei Kämpfen im Osten Kongos

Bei Kämpfen zwischen Soldaten und Rebellen sind seit Sonntag mindestens 130 Menschen in der Demokratischen Republik Kongo getötet worden. mehr... Politicker

Stammeskonflikte Fast hundert Tote bei Kämpfen in Uganda

Mindestens 96 Menschen sterben bei Gefechten im Westen Ugandas. Die Armee geht gegen Stammeskämpfer vor, die um die Anerkennung eines Königsreichs kämpfen und dabei auch Einrichtungen von Armee, Polizei und Staat angreifen. mehr...

Gott und die Welt; Danny Da Costa ARD-Doku über Rassismus im Fußball Unsägliche Hässlichkeiten

Einige Idioten können viel Schaden anrichten: In der ARD-Dokumentation "Klares Abseits" geht es um Rassismus im Fußball. Der Film lässt Protagonisten wie Ex-Nationalspieler Gerald Asamoah zu Wort kommen - bleibt an der wichtigsten Stelle aber allzu oberflächlich. Von Matthias Kohlmaier mehr...

Flucht im Kongo, AFP Unruhen im Kongo Massenflucht im Kongo

Im Ostkongo kämpfen Rebellen gegen eine schwache Armee. Mehr als 20.000 Menschen sind schon vor den Kämpfen geflohen - und es werden immer mehr. mehr...

Massenpanik in Kongo 15 Tote bei Fußballspiel in Kinshasa

Bei einem Fußballspiel in Kinshasa ist es zu Ausschreitungen gekommen, die Polizei setzte daraufhin Tränengas ein, es kam zur Massenpanik. 15 Menschen wurden getötet, mehr als 20 wurden verletzt. mehr...

Zentrales Afrika Mindestens 57 Tote bei Zugunglück im Kongo

In der Demokratischen Republik Kongo entgleist ein Zug, mindestens 57 Menschen kommen dabei ums Leben. Die Ursache für das Unglück ist noch unklar - womöglich hätte der Güterzug aber gar keine Passagiere mitnehmen dürfen. mehr...

Ebola, Uganda, Virus, Epidemie, Seuche, Afrika Ugandas Kampf gegen Seuchen Kommt jetzt das Krim-Kongo-Fieber?

Wenn in Afrika eine schlimme Epidemie ausbricht, trifft es häufig Uganda. Im vergangenen Jahr waren Ebola und Marburg-Fieber in den Schlagzeilen. Nun meldet die Regierung Fälle von Krim-Kongo-Fieber - erstmals in einer tödlichen Form. mehr...

Congolese soldiers guard suspected M23 rebel fighters who surrendered in Chanzo village in the Rutshuru territory near the eastern town of Goma Nach Kapitulation der M23 UN-Beauftragter warnt vor weiteren Rebellengruppen im Kongo

Die M23-Miliz im Kongo hat sich nach Jahren blutiger Kämpfe geschlagen gegeben. Doch UN-Sonderbeauftragter Kobler warnt jetzt vor vorschnellen Schlüssen: Die M23 seien nur ein Teil des Problems - viele andere Rebellengruppen terrorisierten noch immer die Bevölkerung. mehr...

Angelina Jolie, John Kerry, Sexuelle Gewalt als Kriegsführung Vergewaltigung in bewaffneten Konflikten Kampf um das Ende der sexuellen Kriegsführung

Bei Vergewaltigungen im Krieg geht es angeblich vor allem um unkontrollierte Triebe und Sex. Auf einer Konferenz in London haben der britische und der amerikanische Außenminister gemeinsam mit UNHCR-Botschafterin Angelina Jolie klargemacht, was die wahren Hintergründe sind. Von Markus C. Schulte von Drach mehr...

Fotograf Robert Lebeck Fotojournalist Robert Lebeck ist tot "Charmanter Dieb des Augenblicks"

Belgiens König Baudouin ohne Säbel in Leopoldville, Romy Schneider mit Schiebermütze, Willy Brandt bei seinem Kanzler-Rücktritt oder Alfred Hitchcock hinter der Tür - diese Bilder verdanken wir Robert Lebeck. Der bekannte Fotoreporter ist im Alter von 85 Jahren verstorben. mehr...

Polio "Jedes Land ist in Gefahr"

Impfstationen auf Bahnhöfen, eine Rote Liste afrikanischer Staaten, Absprachen mit religiösen Führern: Mediziner verstärken den Kampf gegen Kinderlähmung. In Nigeria melden sie Fortschritte, aber Pakistan bleibt ein Problem. Von Christopher Schrader mehr...

*** BESTPIX *** Refugees Flee Iraq After Recent Insugent Attacks UN-Statistik 51 Millionen Menschen auf der Flucht - jeder zweite Flüchtling ist ein Kind

Es sind dramatische Zahlen, die das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen in seiner Jahresstatistik nennt: Im vergangenen Jahr ist die Zahl der Flüchtlinge weltweit auf 51 Millionen gestiegen, 50 Prozent von ihnen sind minderjährig. Zwar wurden 2013 in Deutschland die meisten Asylanträge gestellt, doch bei der Aufnahme von Menschen in Not hält sich der Westen stark zurück. mehr...

Kuckuck Vogel mit Satellitensender Vogel mit Satellitensender Kuckuck Nimmersatt

Als eines der ersten Kuckucksweibchen wurde Ruth mit einem Sender ausgerüstet. Ein Jahr lieferte sie Vogelschützern wichtige Erkenntnisse. Bis Ruth gegen eine Scheibe flog - und die Forscher nochmal überraschte. Von Christian Sebald mehr...

- Wilderei von Elefanten in Kenia Jäger und Gejagte

Der Handel mit Elfenbein und Nashornpulver floriert wie lange nicht mehr. In Kenia versuchen Wildhüter, das Leben der Tiere zu retten und greifen zum letzten Mittel: Gewalt. Von Tobias Zick, Nairobi, und Marlene Weiß mehr...

The Unknown Known Donald Rumsfeld Errol Morris "The Unknown Known" im Kino Donald Rumsfeld, dramatisch unangreifbar

An seinem Lächeln prallt der Blick ab. Errol Morris porträtiert den früheren US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld. Der weicht vielen Fragen aus und wirft damit ein tragisches Licht auf die Weltpolitik. Von Martina Knoben mehr...

Kuckuck HPhoto Design SZ-Kuckuck fliegt gen Süden Käpt'n Kuck ist auf und davon

Erst hatte er die Zugunruhe, nun ist er unterwegs: Käpt'n Kuck hat seine lange Reise in den Süden angetreten. 650 Kilometer hat der SZ-Kuckuck schon geschafft, gerade macht er Station in Bosnien-Herzegowina. Doch die gefährlichen Strecken stehen ihm noch bevor. Von Christian Sebald mehr...

Ebola-Virus Ebola in Westafrika Tödlicher Aberglaube

Sie verstecken Angehörige und fürchten sich vor Ärzten: Weil viele Westafrikaner Ebola als Fluch statt als Krankheit betrachten, kann sich das Virus ungehindert ausbreiten. Die Regierungen der betroffenen Staaten tragen kaum zur Aufklärung bei - im Gegenteil. Von Tobias Zick, Nairobi mehr...

Bundesbank gibt erstmals Verteilung ihrer Goldreserven bekannt Bundesbank Deutsches Gold wurde im Kongo gelagert

Warum lagerte deutsches Bundesbank-Gold zwischen 1954 und 1957 im Kongo? Wo befinden sich aktuell Deutschlands Goldreserven? Ein Bericht der Bundesbank versucht erstmals Antworten zu geben - und kommt zu überraschenden Erkenntnissen. mehr...

Monusco-Mission der UN im Kongo Ausweitung des Mandats und Ultimatum UN senden offensive Einsatztruppe in den Kongo

Es ist ein noch nie dagewesenes Mandat: Der UN-Sicherheitsrat weitet die Blauhelm-Mission im Kongo aus. Eine Offensiv-Truppe soll gegen die Rebellen im Osten des Landes vorgehen. Gleichzeitig stellen die Vereinten Nationen dem Land ein Ultimatum. mehr...

Mission im Kongo UN-Soldaten greifen ugandische Rebellen an

Seit Anfang des Jahres kämpfen die regierungseigenen Soldaten im Kongo gegen die islamistischen Rebellen der ADF-Nalu. Jetzt wurden sie dabei erstmals mit einem Kampfhubschrauber der UN unterstützt. mehr...

Politicker Blauhelmsoldat stirbt bei Angriff im Kongo

Bei einem Angriff in der Demokratischen Republik Kongo ist ein pakistanischer UN-Blauhelmsoldat getötet worden. mehr... Politicker

Politicker UN wollen Eingreiftruppe und Aufklärungsdrohnen im Kongo einsetzen

PolitickerDie Vereinten Nationen planen die Entsendung einer schnellen Eingreiftruppe in die Demokratische Republik Kongo und den Einsatz von Aufklärungsdrohnen, um dort den bewaffneten Gruppen im Osten des Landes die Stirn zu bieten. mehr... Politicker

EBOLA-VIRUS Ebola Seuche breitet sich in Kongo aus

In der Demokratischen Republik Kongo ist das Ebola-Fieber ausgebrochen. Die WHO geht von 46 Infizierten aus. 19 Menschen sollen gestorben sein. mehr...

TOPSHOTS Bürgerkrieg in Zentralafrika Soldaten im Kongo vergewaltigten mehr als 130 Mädchen und Frauen

Die Taten seien "entsetzlich", sagt die UN-Menschenrechtskommissarin Navi Pillay. Einem Bericht der Vereinten Nationen zufolge haben Soldaten im Kongo in nur zwei Tagen mehr als 130 Frauen und Kinder vergewaltigt, unter ihnen auch sechjährigen Mädchen. mehr...