Ukraine Kiew will Kinder aus dem Krisengebiet holen

Nach weiteren toten Zivilisten und Soldaten haben die Behörden in den betroffenen Städten angekündigt, Kinder aus dem Kriegsgebiet in Sicherheit bringen zu wollen. Russland sieht indes die alleinige Schuld für die erneute Eskalation bei der Ukraine. mehr...

- Ukraine-Krise Kiew will sich unabhängig von russischem Gas machen

Der ukrainische Präsident Poroschenko kündigt an, die Energieversorgung umzustellen, um unabhägig von russischen Gasimporten zu sein. Beim Weltwirtschaftsgifpel wirft er Moskau vor, einen "Terrorangriff" auf sein Land zu unterstützen - und präsentiert den Managern ein Stück Metall. Von Bastian Brinkmann mehr...

Bilder des Tages Bilder des Tages Bilder des Tages Momentaufnahmen im Januar

Schönes, Erschreckendes, Absurdes und ganz Alltägliches: Momentaufnahmen aus allen Ecken der Welt, laufend aktualisiert. mehr...

Mariupol Krieg in der Ukraine Separatisten nehmen neue Ziele ins Visier

Die prorussischen Rebellen in der Ukraine sind auf dem Vormarsch - nicht nur im Osten, sondern auch im Süden, wie der Raketenbeschuss von Mariupol zeigt. Gelockt werden die Separatisten von attraktiver Kriegsbeute. Von Cathrin Kahlweit mehr... Report

Folge eines Raketenangriffs: Ausgebrannte Autos auf einem Parkplatz in einem Wohngebiet Mariupols. Nach Eskalation in der Ukraine Poroschenko will weiter an Frieden arbeiten

Während sein Land um die mindestens 30 Toten des Raketenangriffs auf Mariupol trauert, bekräftigt der ukrainische Präsident Poroschenko Pläne für weitere Friedensverhandlungen: "Es gibt keine Alternative." mehr...

Steinmeier in Marokko Steinmeier im Ukraine-Konflikt Der deutsche Außenminister und sein Zorn

,,Skrupellose Gruppen'', "Kriegstreiber": Nach dem Angriff auf eine Bushaltestelle in Donezk reagiert Außenminister Frank-Walter Steinmeier wütend. Besonders das Verhalten in Moskau und Kiew verärgert ihn. Von Stefan Braun mehr... Profil

- Entscheidung in Straßburg Menschenrechtsgericht legt Timoschenko-Klage zu den Akten

Sie klagte gegen ihre Verurteilung wegen Amtsmissbrauchs - jetzt streichen die Straßburger Richter die Beschwerde Julia Timoschenkos von ihrer Liste: Die frühere ukrainische Ministerpräsidentin habe sich mit Kiew geeinigt, heißt es in der Entscheidung. mehr...

Flughafen Donezk Ukrainische Soldaten verlieren Hauptterminal an Rebellen

In der Schlacht um den Flughafen von Donezk haben die ukrainischen Truppen schwere Verluste erlitten. Das Hauptterminal wird jetzt von prorussischen Rebellen kontrolliert. Binnen 24 Stunden sollen zehn ukrainische Soldaten getötet worden sein. mehr...

Russland und der Ukraine-Konflikt Zarte Lockrufe aus Davos

Moskau und Kiew wollen gar keine Beruhigung der Lage in der Ostukraine. Deutschland hat deshalb als Vermittler schlechte Argumente. Das könnte sich ändern, wenn Russland den Versuchungen einer ökonomischen Kooperation erliegt. Von Stefan Kornelius mehr... Kommentar

Krise im Donbass Steinmeier appelliert an Russland und die Ukraine

Das Ringen um eine friedliche Lösung der Ukraine-Krise strapaziert die Nerven der Beteiligten. Außenminister Steinmeier spricht von den "Grenzen der Geduld" und appelliert an die Konfliktparteien. mehr...

Ukraine-Konflikt Neue Friedensvorstöße - schwere Kämpfe in Donezk

Die Waffenruhe im Donbass droht endgültig zusammenzubrechen. Neue Friedensangebote aus Russland und der Ukraine laufen ins Leere. UN-Generalsekretär Ban fordert Deeskalation. mehr...

Strand in Netanya nahe Tel Aviv, Israel Mitten in Absurdistan "Nur Deutsche sind so verrückt"

Am Strand von Tel Aviv gehen die Meinungen über Traumwetter weit auseinander. Im Dörfchen Seester wollen Recht und Gerechtigkeit gut erklärt sein und Londoner Mode-Events ähneln Autobahnraststätten - zumindest in einem Punkt. SZ-Korrespondenten berichten Kurioses aus aller Welt mehr... Bilder

EU-Außenministertreffen in Brüssel Ukraine-Krise EU-Außenminister beraten über Verhältnis zu Russland

Bei ihrem Treffen in Brüssel sehen die EU-Außenminister keine Basis für eine Lockerung der Sanktionen gegen Russland. Im Hinblick auf die Terrorgefahr durch Dschihadisten vereinbaren sie eine stärkere Zusammenarbeit mit Ländern der islamischen Welt. Von Stefan Braun,Berlin, und Daniel Brössler, Brüssel mehr...

pro-russischer Separatist Ukraine-Konflikt Im Zweifel Gewalt

Ein knappes Jahr nach dem Ausbruch der Ukraine-Krise ist Russland nicht gewillt, Druck auf die Separatisten im Osten des Landes auszuüben. Aber auch Kiew pocht nicht auf einen Waffenstillstand. Die Situation ist verfahren, eine Lösung nicht in Sicht. Von Cathrin Kahlweit, Wien, und Stefan Braun, Berlin mehr... Analyse

Streit um Gasfelder Ukrainischer Staatskonzern droht Moskau mit Klage

Exklusiv Es geht um milliardenschwere Gasvorkommen: Seit der Krim-Annexion beansprucht Russland die Meeresgebiete um die Halbinsel für sich. Das will sich Kiew nicht länger gefallen lassen. Von Markus Balser mehr...

Men jump into the waters of a lake in an attempt to grab a wooden cross on Epiphany Day in Sofia Orthodoxe feiern Weihnachten Frieren für den Glauben

In Bethlehem ziehen die Gläubigen in einer festlichen Parade durch die Straßen, auf Zypern fischen sie Kreuze aus dem eisigen Wasser. Wie orthodoxe Christen in aller Welt Weihnachten feiern. mehr...

Protest gegen Besuch des ukrainischen Ministerpräsidenten Hacker legen Webseiten von Kanzlerin und Bundestag lahm

Die Webseiten von Angela Merkel und des Bundestags waren seit dem Vormittag stundenlang nicht zu erreichen. Eine pro-russische Hackergruppe bekannte sich dazu, die Seiten lahmgelegt zu haben - aus Protest gegen den Besuch des ukrainischen Premiers in Berlin. Die Bundesregierung bestätigt einen "schweren Angriff". mehr...

Prorussische Hackergruppe CyberBerkut Digitaler Protest gegen den Ukraine-Kredit

Bis zum späten Mittwochnachmittag war die Website der Kanzlerin nicht erreichbar. Eine ukrainische Hacker-Gruppe hatte die Homepage lahmgelegt. Ihre Forderung: Berlin müsse die Hilfe für die Regierung in Kiew stoppen. Von Constanze von Bullion, Cathrin Kahlweit und Lutz Knappmann mehr...

Ukraine EU-Kommission sagt weitere Milliardenhilfen zu

Die Ukraine bekommt wieder Geld: Die EU-Kommission will das Land mit weiteren 1,8 Milliarden Euro unterstützen - sofern dort Reformen umgesetzt werden. Der ukrainische Regierungschef kritisierte indes Russland scharf. mehr...

Kriegsgebiet Donbass Rakete tötet mindestens zehn Zivilisten in der Ostukraine

In der Krisenregion Ostukraine schlägt eine Rakete in einen Bus ein, mindestens zehn Menschen kommen dabei ums Leben. Die Polizei macht prorussische Separatisten für den Anschlag verantwortlich. mehr...

Ukraine separatists hold controversial elections Ostukraine Kiew meldet "intensive Truppenbewegung" aus Russland

Während die Separatisten in der Ostukraine umstrittene Wahlen abhalten, meldet die Regierung in Kiew neue Truppen- und Waffentransporte aus Russland. Militärausrüstung und Soldaten "des Feindes" überquerten die Grenze. mehr...

The first session of Ukrainian Parliament Ukraine Neues Parlament in Kiew beginnt seine Arbeit

In Kiew wählen die Abgeordneten Jazenjuk erneut zum Regierungschef - die prowestlichen Kräfte haben die Mehrheit im neuen Parlament. Im Osten des Landes hält die Gewalt an. Gelingt der krisengeschüttelten Ukraine ein Neustart? mehr...

Ukraine-Konflikt Kiew streicht Separatisten-Gebieten alle staatlichen Leistungen

Schulen, Krankenhäuser, Notfalldienste: Der Präsident der Ukraine Poroschenko lässt alle staatlichen Leistungen in den von Rebellen kontrollierten Gebieten stoppen. Das russische Staatsfernsehen will mit einer Satellitenaufnahme beweisen, dass Flug MH 17 von einem Kampfjet abgeschossen wurde. mehr...

44. Molodist-Filmfestival in Kiew 44. Molodist-Filmfestival in Kiew Auf den Beinen geblieben

Die Organisatoren des Molodist-Filmfestivals in Kiew hatten 2014 mit allerlei Widrigkeiten zu kämpfen. Doch mit großer Beharrlichkeit sorgten sie dafür, dass von dem Festival dennoch ein Signal des Aufbruchs ausging. Von Paul Katzenberger mehr... Reportage

Präsident Poroschenko bei der Maidan-Gedenkveranstaltung in Kiew Gedenken an Maidan-Proteste in Kiew Angehörige der Opfer buhen Präsident Poroschenko aus

Vor einem Jahr begannen in Kiew die prowestlichen Proteste in der Ukraine. Bei der Gedenkveranstaltung auf dem Maidan schlagen Präsident Poroschenko Wut und Enttäuschung entgegen. mehr...