Nach Verwüstungen in einem Museum Unesco verurteilt IS-Vandalismus im Irak Unesco Nach Verwüstungen in einem Museum

Nach den Verwüstungen in einem Museum in der irakischen Metropole Mossul hat die Unesco eine Sondersitzung des UN-Sicherheitsrates gefordert. mehr...

Kampf gegen den IS Wenn die USA wieder einmal eine irakische Stadt erobern wollen

Die Stadt Mossul sollen irakische Truppen und kurdische Kämpfer vom IS zurückerobern. Doch geplant wird die Frühjahrsoffensive im Pentagon. Was möchten die USA erreichen? Und: Wann gewinnen sie? Von Nicolas Richter mehr... Kommentar

´American Sniper" "American Sniper" im Kino Agiles Biest

Gnadenlose Hasspropaganda oder gar ein Antikriegsfilm? Clint Eastwoods "American Sniper" wird sehr kontrovers besprochen, dabei ist der Fall ziemlich eindeutig. Von Tobias Kniebe mehr...

Anschlag Irak Irak Zahlreiche Tote bei Anschlagsserie in Bagdad

Aufräumen am Tag danach: Bei mehreren Explosionen sind am Dienstag in der irakischen Hauptstadt mehrere Dutzend Menschen ums Leben gekommen. Im Irak gehören Attentate praktisch zur Tagesordnung. mehr...

Zekra Mohammed Alusch Eine Frau für Bagdad

Zum ersten Mal ist eine Frau zur Bürgermeisterin einer arabischen Hauptstadt ernannt worden. Zekra Mohammed Alusch könnte auch über die Grenzen Iraks hinaus zu einem Vorbild werden. Von Paul-Anton Krüger mehr... Profil

Bagdad Erstmals Frau im Irak zur Bürgermeisterin ernannt

Bagdad hat ein neues Stadtoberhaupt - zum ersten Mal ist es eine Frau: Die Ingenieurin Sekra Alwach soll nun die Geschicke in der irakischen Hauptstadt leiten, auf die regelmäßig Anschläge verübt werden. mehr...

Bürgerkrieg in Syrien Kampf gegen IS Kampf gegen IS Irak plant Offensive gegen Mossul

Mit 25 000 Soldaten will der Irak die Stadt Mossul vom Islamischen Staat zurückerobern - womöglich mit Hilfe der USA. Im Kampf gegen die Terroristen will das US-Militär auch syrische Rebellen aufrüsten. mehr...

Irak Armee soll Verbrechen an Zivilisten begangen haben

Vertreibungen, Entführungen, Hinrichtungen: Menschenrechtler werfen der irakischen Armee im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat Verbrechen an Zivilisten vor. Von 72 Menschen aus dem Dorf Barwana fehlt bisher jede Spur. mehr...

IS-Angriff im Irak Bagdad wirft USA Einmischung vor

IS-Kämpfer haben einen Luftwaffenstützpunkt im Westirak attackiert. Die USA schickten Hubschrauber. Doch die irakische Regierung verbittet sich die militärische Intervention. mehr...

Angela Merkel Bundekanzlerin Merkel: Statement zum Irak

Merkel: Wir haben deutlich gemacht, dass wir durch Ausrüstungshilfe und durch Ausbildungshilfen den Irak unterstützen wollen. mehr...

OHCHR press conference UN-Bericht Extremistenmiliz IS foltert und mordet Kinder

Die Vereinten Nationen werfen der Extremistenmiliz Islamischer Staat (IS) vor, im Irak Kinder zu foltern, zu kreuzigen, lebendig zu begraben und als Sexsklaven zu verkaufen. Zudem lägen Berichte vor, dass geistig behinderte Kinder als Selbstmordattentäter eingesetzt würden, hieß es in einem am Mittwoch vorgestellten Bericht des UN-Ausschusses für die Rechte des Kindes. mehr...

Luftangriff im Irak Chemiewaffen-Experte des IS getötet

Abu Malik soll schon für Saddam Hussein Chemiewaffen hergestellt und sich danach der Terrormiliz "Islamischer Staat" angeschlossen haben. Nun melden die USA, dass der gefährliche Unterstützer der Dschihadistengruppe tot ist. mehr...

Shakir Waheib Außenminister-Treffen in London Optimistische Töne gegen den IS

Der Vormarsch der IS-Terrormiliz im Irak sei gestoppt, sagt John Kerry. Bei einer Konferenz in London zeigt sich der US-Außenminister überraschend optimistisch. Auch die kurdischen Peschmerga vermelden neue Erfolge. Von Paul-Anton Krüger mehr... Analyse

Terrormiliz "Islamischer Staat" IS droht mit Ermordung japanischer Geiseln

200 Millionen Dollar, sonst nur der Tod: Die Terrormiliz Islamischer Staat droht mit der Ermordung von zwei Japanern. Der IS will Tokio für die Teilnahme am "Kreuzzug" bestrafen. mehr...

Einschätzung des Pentagon Terrormiliz IS im Irak gestoppt

Fünf Monate nach dem Start der Luftangriffe auf die Dschihadisten vom "Islamischen Staat" betrachtet das Pentagon die Islamisten als geschwächt. Die UN zählen für 2014 so viele Tote im Irak wie seit Jahren nicht mehr. mehr...

Terrormiliz in Syrien und dem Irak USA sehen IS finanziell geschwächt

Washington meldet im Kampf gegen den "Islamischen Staat" Erfolge. Demnach geht der Terrormiliz wegen der internationalen Luftschläge das Geld aus. Auch bei den Kämpfen um die Stadt Kobanê sollen die Islamisten Rückschläge erlitten haben. mehr...

Dänemark Terror-Prävention Terror-Prävention Erste Hilfe für Dschihadisten

Radikale Muslime, die vom Kampf aus Syrien oder dem Irak zurückkehren, können eine Gefahr sein - vor allem dann, wenn sie ausgegrenzt werden. Das dänische Aarhus versucht nun, ehemalige Dschihadisten wieder in die Gesellschaft einzugliedern. Von Silke Bigalke mehr... Reportage

An overturned tank is seen in a damaged Khan Wazir street, which faces Aleppo's historic citadel controlled by forces loyal to Syria's President Bashar al-Assad, in Old Aleppo Kampf gegen "Islamischer Staat" Zivilisten sterben bei syrischen Luftangriffen

Die USA und ihre Verbündeten verstärken ihre Angriffe gegen die Terrormiliz "Islamischer Staat". Auch die syrische Luftwaffe von Präsident Assad bombardiert Gebiete - vordergründig im Kampf gegen die Extremisten. Doch unter den Opfern sind viele Zivilisten. mehr...

Jesidinnen im Irak Amnesty zu Kriegsverbrechen im Irak IS quält und missbraucht Jesidinnen

Die Terrormiliz "Islamischer Staat" setzt Vergewaltigungen systematisch als Waffe ein. Das sagen Jesidinnen, die aus der IS-Gefangenschaft fliehen konnten. Sie kommen in einem Report von Amnesty International zu Wort. mehr...

Terrormiliz "Islamischer Staat" IS soll hundert "Deserteure" hingerichtet haben

Desillusioniert wollten sie offenbar in ihre Heimat zurückkehren: Der IS soll zig ausländische Kämpfer aus den eigenen Reihen als "Abtrünnige" getötet haben. Im Sindschar-Gebirge und in Kobanê unterliegen die Dschihadisten den kurdischen Peschmerga bei Gefechten. mehr...

Kampf gegen IS im Irak Peschmerga melden Eroberung der Sindschar-Berge

Die kurdischen Peschmerga sollen sich einen Zugang zum Sindschar-Gebirge im Irak freigekämpft haben. Die Belagerung durch die Terrormiliz "Islamischer Staat" sei aufgehoben. Bei US-Luftangriffen sollen zudem mehrere IS-Anführer getötet worden sein. mehr...