Deutsche Waffen für Kurden Quälendes Ringen
Sondersitzung Bundestag - Angela Merkel Video

"Wir haben die Chance, weitere Massenmorde zu verhindern", begründete Kanzlerin Merkel den Schritt, Waffen an die Kurden im Irak zu liefern. Vielen Abgeordneten fällt es schwer, diese Entscheidung zu akzeptieren. Von Stefan Braun, Berlin mehr... Report

Sondersitzung Bundestag - Angela Merkel Prantl zu Waffenlieferungen Heikle Frage nach dem richtigen Mittel

Deutschland schickt Waffen in den Irak. Daran ändert auch eine nachgeschobene Debatte im Bundestag nichts. Doch ob Waffen wirklich dem Frieden im Irak dienen, ist fraglich. Und dann ist da noch die Sache mit dem 1. September. Von Heribert Prantl mehr... Video

Angela Merkel Bundestags-Debatte über Waffenlieferungen Bundestags-Debatte über Waffenlieferungen "Wir haben jetzt die Chance mitzuhelfen"

Sondersitzung des Deutschen Bundestages am Montag in Berlin. Es ging um die Lage im Irak und um die Entscheidung der Bundesregierung, Waffen in diese Konfliktregion zu liefern, zur Unterstützung der kurdischen Regionalregierung im Kampf gegen die Extremistengruppe Islamischer Staat. mehr...

Kampf gegen IS Bundestag unterstützt Waffenlieferungen an irakische Kurden

Mit den Stimmen von CDU und SPD hat das Parlament den geplanten Waffenlieferungen in den Irak zugestimmt. Doch es ist nur ein symbolischer Akt - denn die Entscheidung hat die Bundesregierung schon vor der Sondersitzung des Bundestages getroffen. Von Thorsten Denkler und Hannah Beitzer, Berlin mehr...

German Chancellor Merkel delivers government policy declaration about situation in Irak to lower house of parliament in Berlin Merkel wirbt für Waffenlieferung "Unsere eigenen Sicherheitsinteressen sind bedroht"

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat bei einer Sondersitzung des Bundestages in Montag bei den Abgeordneten um Verständnis geworben für die Entscheidung des Bundesregierung, Waffen an Kurden im Nordirak zu liefern. mehr...

Politiker mit ausländischen Wurzeln Grünen-Chef Cem Özdemir für Waffenlieferungen "Für mich ist es eine Gewissensentscheidung"

Deutschland liefert den Kurden Waffen im Kampf gegen die Terrorgruppe IS. Die Grünen-Fraktionsspitze ist dagegen, Parteichef Cem Özdemir ist dafür. Im Gespräch erklärt er, warum er im Bundestag vielleicht gegen seine Parteifreunde stimmen wird - und attackiert die Türkei. Von Oliver Das Gupta mehr... Interview

Irak Rückschlag für IS Rückschlag für IS Irakische Armee soll Belagerung von Amerli durchbrochen haben

Rückschlag für die Extremistenmiliz "Islamischer Staat" (IS) im Norden des Irak: Die irakische Armee soll die Belagerung von Amerli durchbrochen haben. mehr...

Panzerabwehrwaffe Milan Irak Kurden Kampf gegen IS Deutschland liefert Waffen in den Nordirak

Deutschland liefert Waffen in den Irak - das hat Verteidigungsministerin von der Leyen am Sonntag bekannt gegeben. Darunter seien unter anderem Panzerabwehrraketen und Panzerfäuste. mehr...

Panzerabwehrwaffe Milan Irak Kurden Kampf gegen IS Deutschland liefert panzerbrechende Waffen in den Nordirak

Deutsche Waffen in ein Kriegsgebiet - bislang ein Tabu. Wegen der "Barbarei" der Terrormiliz Islamischer Staat im Irak will die Bundesregierung eine Ausnahme machen. Deutschland beliefert die Kurden auch mit Panzerabwehrsystemen und Maschinengewehren. mehr...

Irak Kurden Islamischer Staat Niederlage für "Islamischen Staat" Irakische Armee befreit belagertes Amerli

Unterstützt von US-Luftangriffen hat die irakische Armee den Belagerungsring um die Stadt Amerli durchbrochen. Doch Nachwuchssorgen hat die Terrormiliz "Islamischer Staat" nicht: Etwa 400 islamistische Kämpfer aus Deutschland sollen nach Syrien und in den Irak eingereist sein. mehr...

Christliche Flüchtlinge Erbil Irak Religionsfreiheit Warum bedrohte Christen jetzt Hilfe brauchen

Heute wird das Bundeskabinett wohl Waffenlieferungen an die Kurden im Nordirak beschließen. Den Schrecken selber aber werden die Waffen nicht vertreiben - die Christen in der Region fürchten, dass sich die Gewehre am Ende auch gegen sie richten. Deshalb zählt zur Hilfe auch, verfolgte Christen großzügig in Deutschland aufzunehmen. Kommentar von Matthias Drobinski mehr... Meinung

IS-Kämpfer in Rakka, Syrien Terrorgruppe Islamischer Staat An der göttlichen Mission festhalten

Erst wurde der IS sträflich unterschätzt, jetzt glaubt mancher Experte, die radikalen Islamisten hätten den Zenit ihrer Macht schon überschritten. Einige sprechen schon vom "Ikarus-Moment". Aber vielleicht ist das Kalifat lernfähiger als der Westen meint. Auf einen schnellen Zerfall wird man kaum hoffen dürfen. Von Georg Mascolo mehr...

Volker Kauder  in Erbil Waffen für den Irak Wenn Gewissheiten kippen

Volker Kauder hat sich entschieden, seine Skepsis gegenüber Waffenlieferungen an die Kurden aufzugeben. Die Not Hunderttausender Flüchtlinge im Irak hat den Unionsfraktionschef beeindruckt - und zum Handeln gezwungen. Von Stefan Braun und Mike Szymanski mehr... Analyse

Iraqi Air Force air raid in Fallujah city "Der letzte Ort" von Sherko Fatah Irakisches Endspiel

Zwei Männer werden in der Wüste des Irak entführt. Sherko Fatahs Roman schildert ihr universelles Drama und ist zugleich eine Realtragödie der Grundkonflikte unserer Zeit. Man fragt sich, wie die westliche Öffentlichkeit vom Siegeszug der IS-Dschihadisten überrascht werden konnte. Von Florian Kessler mehr... Buchkritik

Barack Obama Kampf gegen IS Obama sucht neue Koalition der Willigen

Weiten die USA ihre Luftangriffe gegen den "Islamischen Staat" auf Syrien aus? Schon in den kommenden Tagen will Washington eine Strategie festlegen - und Verbündete für eine Militäroperation suchen. Von Johannes Kuhn mehr...

Kampf gegen IS im Nordirak Deutsche Soldaten schon jetzt im Irak

Seit Mittwoch sind sechs Bundeswehr-Soldaten in Erbil im Einsatz. Die erste Lieferung von Schutzwesten, Helmen und Nachtsichtgeräten ist transportbereit, über deutsche Waffenlieferungen gibt es weiter Streit. mehr...

An Iraqi Christian family from Mosul, who fled from violence in their country, sits at the Latin Patriarchate Church in Amman Christen im Irak Vergesst uns nicht!

Exklusiv Mehr als hunderttausend Christen im Irak sind mit brachialer Gewalt von der Terrormiliz Islamischer Staat vertrieben worden. Sie sind von der Vernichtung bedroht, und mit ihnen stirbt die Kultur eines Landes. Hilfe ist nötiger denn je. Von Louis Raphael Sako mehr... Gastbeitrag

Terroristen der IS-Miliz Islamistischer Terrorismus Höllengemälde Naher Osten

Es gibt Leute, die schauen auf das Grauen im Nahen Osten und sagen: raushalten! Das ist kurzsichtig. Glaubt jemand ernsthaft, es sei für Europa keine Bedrohung, wenn sich südlich und östlich des Mittelmeers Terrorkalifate bilden? Kommentar von Hubert Wetzel mehr... Meinung

Flüchtlinge im Irak "Wir gehören alle zusammen"

Ihnen droht Versklavung, Folter, Tod: 500 000 Menschen sind im Irak auf der Flucht vor Milizen des selbsternannten "Islamischen Staats". Ein Gespräch mit Medico-Mitarbeiter Martin Glasenapp über unvorstellbares Leid, hilfsbereite Studenten und Plakate, die Mut machen. Von Felix Hütten mehr... Interview

Irak Lage im Irak Lage im Irak Zehntausende weiterhin auf der Flucht vor IS-Miliz

Im Irak sind Zehntausende weiterhin auf der Fluchtvor den Angriffen der Islamisten-Miliz "Islamischer Staat". Unionsfraktionschef Kauder sagte unterdessen, Deutschland müsse prüfen mehr Flüchtige aufzunehmen. mehr...

Dschihadisten in Libyen, Irak und Syrien Trainingslager für Militante

Was tun gegen die IS-Islamisten? Nicht nur das von ihnen ausgerufene Kalifat wird zu einer wachsenden Gefahr für den Westen, sondern auch der Zerfall mehrerer arabischer Staaten. Lösen lässt sich das Problem nur mit Hilfe regionaler Mächte. Kommentar von Tomas Avenarius mehr... Meinung

Bundeskanzlerin im ARD-Interview Merkel verteidigt Waffenlieferungen an Kurden

"Ein Ausnahmefall, bei dem ein Völkermord vor aller Augen verübt wird": Kanzlerin Merkel sieht in den geplanten Waffenlieferungen an Kurden im Irak keinen Kurswechsel ihrer Regierung. Beim Koalitionspartner SPD gibt es hingegen Warnungen vor einem "Tabubruch". mehr...

Syrien Deutscher angeblich aus IS-Geiselhaft freigekommen

Der 27-Jährige soll nach Syrien gereist sein, weil er helfen wollte. Dann nahm ihn die Terrormiliz IS gefangen. Nun ist er wieder frei, berichtet die "Welt". mehr...

Irak Mindestens 35 Tote Mindestens 35 Tote Viele Opfer nach Bombenanschlägen im Irak

Bei einer Anschlagsserie in Erbil und Kirkuk sterben zahlreiche Menschen. Ziel waren wohl kurdische Kämpfer. In Bagdad und Tikrit gab es Selbstmordattentate. mehr...

SPD SPD diskutiert über Waffenlieferungen in den Irak

Vor Beginn einer SPD-Klausurtagung sprach Bundesaußenminister von einer Sondersituation im Nordirak. SPD-Vize Stegner hingegen kritisierte die geplante Waffenhilfe. mehr...