Euro-Raum Europa braucht mehr Investitionen Collage Villeroy de Galhau und Weidmann

Exklusiv Das Vertrauen in den Euro-Raum muss wiederhergestellt werden. Die Notenbankchefs von Deutschland und Frankreich fordern deshalb umfassende Reformen. Gastbeitrag von François Villeroy de Galhau und Jens Weidmann mehr...

Forum Selbstbedienung des Staates

Die Bundesregierung plant, das Insolvenzrecht zu reformieren. Der Gesetzentwurf ist aber von zweifelhafter Qualität: Er verschafft dem Finanzamt Vorteile und gefährdet Arbeitsplätze. Von Biner Bähr mehr...

Forum Ein Lob der Unabhängigkeit

Ärzte, Anwälte, Berater - sie alle dürfen freiberuflich oder angestellt wirken. Warum nicht auch Manager und Spezialisten? Ein echter Freelancer ist alles andere als ein verhinderter Angestellter. Von Anselm Görres mehr...

Forum Streikaktionen schaden nur

Deutschland lebt in einer Wettbewerbsfähigkeits-Illusion. Die Tarifabschlüsse haben die Arbeitskosten in den vergangenen Jahren hoch getrieben. Ein "Weiter so" wäre gefährlich. Ein Gastbeitrag. Von Arndt G. Kirchhoff mehr...

Forum Flüchtlinge sollen Beitrag leisten

Wer Schlepperei und Armutsmigration verhindern will, muss den Weg nach Europa teurer machen. Von David Stadelmann mehr...

Forum Bitte kein Monopol!

Die Telekom bietet an, in die digitale Infrastruktur zu investieren. Und will dafür eine Alleinstellung. Aber das ist der falsche Weg. Von Roland Koch mehr...

Forum Forum Forum Strukturreformen zahlen sich aus

Ein Vergleich der Entwicklung von Deutschland und Italien zeigt, wie wichtig gute Lohnpolitik ist. Von Michael Hüther und Luca Paolazzi mehr...

Forum Die Menschen mitnehmen

Wir laufen Gefahr, als Wissensgesellschaft zu versagen, und gefährden so unsere Zukunft. Von Christian P. Illek mehr...

Forum Wem gehören die Roboter von morgen?

Neue Techniken und neue Prozesse machen Unternehmen produktiver und führen zu steigender Rendite. Deshalb brauchen wir neue, den Umständen angepasste Entlohnungskonzepte. mehr...

Varoufakis in 'Günther Jauch' DEBATTE@SZ Ikone oder Blender?

Über Griechenland, dessen Finanzminister Yanis Varoufakis und seinen Stinkefinger wird in den Internet-Foren der SZ heftig und durchaus kontrovers diskutiert. mehr...

Zwitschern im Netz: So funktioniert Twitter Sprachlabor (293) Brotvermehrung

Teilen ist nicht gleich teilen: Auf welch lustige Assoziationen Leser manchmal kommen, wenn sie SZ-Artikel lesen, berichtet Hermann Unterstöger. Von Hermann Unterstöger mehr...

Ihre Post Ihre Post Ihre Post Ihre Post zu Papst Franziskus

"Lasset die Kinder zu mir kommen": Papst Franziskus pflegt einen volksnahen Stil, der ihm von vielen Menschen hoch angerechnet wird. Seine Zustimmungsraten weltweit zeigen das. mehr... Ihre Post

Muslimischer Kindergarten Ihre Post Ihre Post zum Kopftuch-Urteil

Dass das Bundesverfassungsgericht das Kopftuch-Verbot für Lehrerinnen gekippt hat, finden SZ-Leser empörend. Für sie ist Religion eine Privatsache, die an einer staatlichen Schule rein gar nichts verloren hat. mehr... Ihre Post

Bundestag Ihre Post Ihre Post zur Mietpreisbremse

Der Diskussion um das Lebensgut "Wohnen" stünde mehr Differenziertheit gut zu Gesicht, meint ein SZ-Leser. So sei der "gierige" Vermieter an der Misere auf dem Wohnungsmarkt nicht alleine schuld. mehr... Ihre Post

Merkel besucht Siemens in Amberg DEBATTE@SZ Vorne dabeisein!

"Arbeit 4.0: Wie beeinflusst die digitale Revolution unsere Arbeitswelt?" Darüber wird in den Online-Foren der Süddeutschen Zeitung lebhaft diskutiert - ein Teil des neuen SZ-Projekts "Die Recherche". www.sz.de/zukunftderarbeit. mehr...

Starkstrommasten DEBATTE@SZ Großes Geschrei

Müssen die Bürger für die Energiewende Opfer bringen und Stromtrassen dulden? Darüber wird in den SZ-Internet-Foren kontrovers diskutiert: www.sz.de/stromtrasse mehr...

Edathy-Prozess DEBATTE@SZ Zerstörtes Leben

Dass der ehemalige Bundestagsabgeordnete Sebastian Edathy ein faires Verfahren vor Gericht erwarten kann, wird in den Internet-Foren der SZ teilweise bezweifelt. www.sz.de/edathy. mehr...

Wolken über Hamburg Sprachlabor (292) Von wegen Junggeselle

Otto von Bismarck wurde jüngst im Streiflicht als "alter Hagestolz" bezeichnet. Da muss etwas missverstanden worden sein. Denn Bismarck war 47 Jahre verheiratet. Von Hermann Unterstöger mehr...

Integrative Montessori-orientierte Grundschule Sprachlabor (291) Perfekt eingeriest

Jüngst fragten wir im Sprachlabor, was eigentlich eine "Einrieserin" sei. Und viele Leser antworteten uns - so viele, dass man für die ausgedruckten Mails dazu fast eine "Einrieserin" bräuchte. Na, neugierig geworden? Von Hermann Unterstöger mehr...

Schneefall am Spitzingsee Sprachlabor (290) Rasanter Roland

Zwischen dem rasenden und dem rasanten Roland liegen Welten, das würde auch der ehemalige SZ-Chefredakteur K. bestätigen. Und die Zwischenstellung des Hilfsverbums "hatte" ist immer eine Hungeroption. Von Hermann Unterstöger mehr...

Kippa Ihre Post Ihre Post zum Antisemitismus

Kippa tragen! Dieser Vorschlag der SZ-Kolumnistin Carolin Emcke als Gegenwehr gegen den zunehmenden Antisemitismus in Deutschland beschäftigt Leserinnen und Leser. mehr... Ihre Post

Meile der Demokratie in Magdeburg Ihre Post Ihre Post zur Satire

In seinem Wochenendessay "Witz komm raus!" hat Hilmar Klute sich jüngst kritisch mit Satirikern auseinandergesetzt. Dazu kamen zustimmende und auch ablehnende Leserbriefe. mehr... Ihre Post

Yanis Varoufakis Ihre Post Ihre Post zu Griechenland

Die Griechenland-Krise wird von Lesern aus verschiedenen Blickwinkeln kommentiert. Viele kritisieren die Etablierten, einige jedoch auch die neue griechische Regierung. mehr...

Autonomes Fahren in einem Jeep Cherokee Ihre Post Ihre Post zu selbstfahrenden Autos

Woran erkennt man ein auf einen aggressiven Fahrstil programmiertes Auto? Vielleicht daran, dass der Fahrzeugführer nun seine beiden Mittelfinger zeigen kann? Leserbriefe zu einem futuristischen Thema. mehr... Ihre Post