Auf und Ab der Währungen Wenn Zentralbanken sich einmischen Tourism in Los Angeles

In der Vergangenheit hat die Europäische Zentralbank mit allen Mitteln versucht, den Euro zu schwächen - und sie ist nicht die einzige Notenbank, die solch eine Strategie verfolgt. Das hat Konsequenzen. Von Markus Zydra mehr...

Schaden für die US-Wirtschaft Haushaltsstopp kostet die USA enorm viel Geld

Tausende Staatsangestellte im Zwangsurlaub, geschlossene Behörden - eigentlich soll der Haushaltsstopp die US-Regierung finanziell entlasten. Doch gleichzeitig leidet die Wirtschaft des Landes, denn der Shutdown der Behörden trifft die Wirtschaft hart. Experten haben ausgerechnet, was das konkret bedeuten könnte. mehr...

A man holds the new Canadian 100 dollar bill made of polymer in Toronto Banknoten in Kanada Geld, das in der Sonne schmilzt

Ihre neuen Plastik-Geldscheine machen die Kanadier unglücklich. Die haben überhaupt ein schwieriges Verhältnis zu den Scheinen. Ob ausländisches Ahornblatt oder asiatische Gesichtszüge auf den Hundertern, es gibt immer einen Grund zum Ärgern. Von Bernadette Calonego, Vancouver mehr...

Schuldenkrise in Europa Euro fällt auf tiefsten Stand seit September 2010

Der Euro steht unter Druck: Nachdem er gut ins neue Jahr gestartet war, fällt er nun auf ein 16-Monats-Tief. Grund dafür sind die Herabstufung der ungarischen Kreditwürdigkeit und Berichte über neue Probleme im schuldengeplagten Griechenland. mehr...

DAX verliert rund vier Prozent Gemeinsame Aktion der Zentralbanken Dollar-Schwemme belebt die Börsen

Woher bekommen wir unser Geld? Diese Frage verunsicherte Europas Banken zuletzt immer stärker. Jetzt greifen die großen Zentralbanken ein: Bis ins kommende Jahr versorgen sie die Kreditinstitute großzügig mit der US-Währung. Die Börsen freut das, besonders Bankaktien legen kräftig zu. Von Helga Einecke mehr...