Apple Steuersatz: 0,005 Prozent

Für jede Milliarde Gewinn hat die Firma in Irland nur 50000 Euro Abgaben gezahlt. Die EU nennt das illegal und will, dass der Konzern bis zu 13 Milliarden Euro nachzahlt - der reagiert mit Drohungen. Von B. Brinkmann und A. Mühlauer mehr...

Apple Apple 13 Milliarden Euro Steuernachzahlung

Die Steuerabkommen zwischen Apple und Irland sei illegal, erklärte die EU-Wettbewerbs-Kommission am Dienstag. mehr...

Apple Video
EU-Kommission Apple muss bis zu 13 Milliarden Euro Steuern nachzahlen - Konzern droht Europa

Die Steuertricks des iPhone-Konzerns in Irland sind illegal, hat die EU-Kommission entschieden. Apple zahlte zuletzt nur 0,005 Prozent Steuern auf seine Gewinne in Europa. Von Bastian Brinkmann mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum EU gegen Apple: ein Präzedenzfall gegen Steuertricks?

Die EU-Kommission entschied: Die Steuerdeals zwischen Irland und Apple waren illegal. Der Konzern zahlte zuletzt nur 0,005 Prozent Steuern auf seine Gewinne in Europa. Jetzt muss er bis zu 13 Milliarden Euro nachzahlen. Diskutieren Sie mit uns. mehr...

Apple und Google Steuerpolitik Apple muss Milliarden nachzahlen - jetzt beginnt der Verteilungskampf

Clevere Konzerne zahlen einfach keine Steuern. Das galt bisher. Die Apple-Entscheidung der EU-Kommission sollte das globale Steuersystem verändern. Kommentar von Bastian Brinkmann mehr...

Consumers Shop At An Apple Inc. Store Ahead Of Earnings Figures News zu iPhone, iPad und Apple Watch Apple lädt zur Keynote am 7. September

Dann wird der Konzern wohl das nächste iPhone vorstellen. Und eine neue Version der Apple Watch? Und neue Macbooks? mehr...

iPhone Elektronische Überwachung Schmutziges Geschäft mit den Hintertüren

Ausgerechnet das iPhone konnte mit einem Spionagewerkzeug in beispielloser Weise manipuliert werden. "Pegasus" ist ein Traum für Sicherheitsbehörden. Doch wie viel Freiheit will man opfern? Kommentar von Helmut Martin-Jung mehr...

Streaming Algorithmen, die künstlichen Geschmacksverstärker

Amazons grottenschlechte Empfehlungen waren erst der Anfang: Auch bei Musik- und Film-Streaming bestimmt Computer-Software, was User sehen oder hören. Von Michael Moorstedt mehr...

Pokemon Go-Spieler Spionage-Software "Pegasus"-Hack: So überprüfen Sie Ihr iPhone

Eine gefährliche Spionage-Software hat sich Zugriff auf die Apple-Smartphones verschafft. Wie konnte das passieren? Was müssen Nutzer jetzt tun? Die wichtigsten Fragen und Antworten Von Jannis Brühl und Mirjam Hauck mehr...

Iphone - Softwareaktualisierung Spionage-Software So schützen Sie Ihr iPhone vor "Pegasus"

Die Spionage-Software "Pegasus" sorgt bei iPhone-Nutzern für Verunsicherung. Die Software kann sich weitreichenden Zugriff auf das Smartphone verschaffen. So finden Sie heraus, ob Ihr iPhone gehackt wurde. mehr...

Pokemon Go-Spieler Apple Mächtige Spionage-Software für iPhones entdeckt

Experten sprechen von der "ausgeklügeltsten Attacke", die sie je auf einem Gerät gesehen haben. mehr...

Pokemon Go-Spieler Video
Apple Mächtige Spionage-Software für iPhones entdeckt

Nie zuvor hat sich ein Programm einen derartig umfassenden Zugriff auf Endgeräte verschafft wie "Pegasus". Apple rät dringend zu einem Update. mehr...

Interview With Treasury Secretary Jack Lew Steuerermittlungen US-Finanzminister attackiert die EU ungewöhnlich scharf

Sollte Europa weiter so wuchtig gegen US-Konzerne wie Apple ermitteln, werde es eine Gegenaktion geben. Von Alexander Mühlauer mehr...

Popular Smart Phone Apps Of 2016 Möglicher Konstruktionsfehler von Apple "Grauer Balken des Todes" legt iPhone-Displays lahm

Reparaturdienste berichten von flackernden und ausfallenden Touchscreens bei den Modellen 6 und 6 Plus. Es könnte sich um ein zweites "Bendgate" handeln. Von Andreas Donath, golem.de mehr...

SZ Espresso Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig ist - und was Sie auf SZ.de besonders interessiert hat. Von Tobias Dirr mehr...

Iphones im Iran Apple-Importlizenz In Iran werden iPhones jetzt legal

Bislang gab es Apple-Smartphones nur auf dem Schwarzmarkt. Der iranische Staat will daran mitverdienen - und offenbar die Kontrolle über die Bürger ausbauen. Von Moritz Baumstieger mehr...

SZ Espresso Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de besonders interessiert hat. Von Eva Steinlein mehr...

Emoji Neues Emoji Neues Emoji Apple schießt jetzt mit Wasserpistolen

Der US-Konzern ersetzt sein altes Pistolen-Emoji - und verrät damit viel über die Debatte um Waffengewalt. mehr... jetzt

Apple iPhone-Verkäufe brechen ein

Bereits zum zweiten Mal in Folge meldet der Konzern, dass der Absatz des einstigen Kult-Gerätes schrumpft. Die Börse stört das nicht. mehr...

Inside a Sprint Corp. Location Ahead Of Earnings Figures Quartalszahlen Apple verkauft deutlich weniger iPhones

Auch der Gewinn geht zurück. Doch er liegt über den Erwartungen der Analysten. mehr...

Pokémon Go Apps Apps Analysten: Apple wird mit Pokémon Go Milliarden verdienen

Auch der iPhone-Hersteller profitiert von der Jagd auf Pikachu und Glurak. Denn die Nutzer der App sind besonders zahlungswillig. mehr...

Sicherheitslücke Sie sollten Ihr Betriebssystem für iPhone und Mac sofort aktualisieren

Jetzt hat auch Apple sein Stagefright: Über manipulierte Bilddateien könnten Hunderte Millionen Geräte angegriffen werden. mehr...

Jordyn Castor Jordyn Castor 22-jährige, blinde Ingenieurin verändert Apple

Jordyn Castor verbessert Iphones und Apps so, dass sie auch für Menschen mit Behinderung einfach zu bedienen sind. Von Sophie Bamler mehr... jetzt

File photo of Facebook CEO Mark Zuckerberg during a town hall at Facebook's headquarters in Menlo Park, California Soziales Netzwerk Facebook hat Ärger mit dem Finanzamt

Die Steuerbehörde der USA klagt gegen Facebook. Es geht um komplizierte Firmenkonstrukte - und Milliarden, die dem Staat entgehen. Von Jan Schmidbauer mehr...

Apple Music Musikstreaming Wie Apple den Streaming-Markt erobern will

Während Streit mit Spotify droht, bereitet Apple angeblich ein Angebot für den Konkurrenten Tidal vor. Für Nutzer ist das keine gute Nachricht. Von Simon Hurtz und Jan Schmidbauer mehr...