Spaziergang im Nebel Bei nebligem Wetter geht ein Spaziergänger am Mittwoch (21.12.2005) in Reinbek bei Hamburg durch den Wald. Auch in den kommenden Tagen sollen die Temperaturen in Norddeutschland knapp über dem Gefrierpunkt liegen und das nass-kalte Wetter soll anhalten. Foto: Ulrich Perrey dpa/lno +++(c) dpa - Bildfunk+++

(Foto: picture-alliance/ dpa/dpaweb)

Neueste Artikel zum Thema

Altenpflegeausbildung Reform Was sich 2017 für Pflegebedürftige ändert

Von Januar an gelten neue Regeln für Millionen Pflegebedürftige. Wie viel Geld sie bekommen und was jetzt zu tun ist. Von Berrit Gräber mehr...

Demenz Hinsehen statt ruhigstellen

Viel zu leichtfertig werden Demenzkranken starke Beruhigungsmittel verabreicht. Dabei häufen sich die Erkenntnisse über schwere Nebenwirkungen, die alles noch viel schlimmer machen können. Kommentar von Astrid Viciano mehr...

Alzheimer Alzheimer Wirkungslos

Ein Gegenmittel gegen Alzheimer, auf das Patienten und Ärzte große Hoffnungen gesetzt haben, hat sich als wirkungslos erwiesen. Im Vergleich zu einem Placebo konnte der Antikörper Solanezumab den geistigen Verfall nicht bremsen. Von Kathrin Zinkant mehr...

Demenz-Patientin Medizin USA: Weniger demenzkranke Senioren

Forscher haben nachgewiesen, was bereits aus anderen Teilen der Welt bekannt ist: Der Anteil an älteren Menschen mit Demenz nimmt ab. Grund dafür sind nicht etwa bessere Heilverfahren, sondern womöglich mehr Bildung. Von Werner Bartens mehr...

Medikamententests an Demenzkranken Die Grenzen der Selbstbestimmung

Demenzkranke werden zum Forschungsobjekt gemacht. Das ist nicht nur unverantwortlich, sondern auch unnötig. Sogar die Pharmaindustrie sieht das so. Kommentar von Jan Heidtmann mehr...

Elderly Homes As Catalunya Suspends Social Service Payments Medizinethik Studien an Demenzkranken werden erlaubt

Nicht einwilligungsfähige Menschen können künftig bei Arzneitests mitmachen, die ihnen selbst keinen Nutzen versprechen. Kritiker sehen eine Grenze überschritten. Von Kim Björn Becker mehr...

Giftige Abgase Löst verschmutzte Luft Demenz aus?

Um diese Frage zu klären, untersuchten Forscher die Gehirne verstorbener Menschen. Sie fanden Feinstaubpartikel, die Entzündungen entfachen könnten. Von Hanno Charisius mehr...

Alzheimer Alzheimer Alzheimer Neue Alzheimer-Therapie reduziert Ablagerungen im Gehirn

Viele Forscher sind begeistert - doch ob es Patienten dadurch tatsächlich besser geht, ist noch lange nicht klar. Von Hanno Charisius mehr...

Medizinethik "Tabubruch" bei Demenz-Forschung befürchtet

Der Streit rührt an die Grundwerte von Autonomie und Solidarität: Soll die Pharmaindustrie Medikamente an Demenzkranken testen dürfen, auch wenn die Patienten nichts davon haben? Von Kim Björn Becker mehr...

Spaziergang im Nebel Alzheimer Die häufigste Form der Demenz

Demenz kann viele Erscheinungsformen haben, die Alzheimer-Erkrankung ist die bekannteste. Wenn im Gehirn Neuronen abgebaut werden, leidet das Kurzzeitgedächtnis, die Orientierung und die Fähigkeit, im Alltag zurechtzukommen. Die Patienten brauchen zunehmend Hilfe und Pflege. Wie Angehörige Alzheimer erkennen können, welche Behandlungen es gibt und welche Unterstützung Betroffene und Pflegende bekommen können. mehr...

Alzheimer Demenz Demenz Auf der Suche nach einem Alzheimer-Medikament

Auch am 100. Todestag von Alois Alzheimer steht die Forschung vor einer großen Frage: Was tun gegen den schleichenden Gedächtnisverlust? Von Kathrin Zinkant mehr...

Fünf Jahre Pflege-TÜV Pflege Pflegenotstand wird kollektiv verdrängt

In vielen deutschen Pflegeheimen werden die Menschenrechte täglich verletzt. Es ist eine Schande. Und niemand lehnt sich auf. Von Claus Fussek mehr... Gastbeitrag

Demenz-Buch Buch über Demenz "Kann irgendetwas so grausam sein?"

Ron hat das Leben so sehr geliebt. Die Demenz nimmt es ihm Stück für Stück weg. Sein Sohn erinnert sich an dieses Vergessen mit einer Versöhnlichkeit, die zu Herzen geht. Von Berit Uhlmann mehr...

Alzheimerstudie Angst als Geschäftsmodell

Die gefürchtete Alzheimerdemenz könnte übertragbar sein, ergab eine aktuelle Untersuchung. Die Geschichte ist ohnehin zweifelhaft. Jetzt offenbart sie auch noch eine peinliche Pointe. Von Kathrin Zinkant mehr... Kommentar

Wohngemeinschaft für Demenzkranke Alzheimer "Wir sollten vorsichtig sein"

Obwohl die Alzheimer'sche Demenz keine Infektionskrankheit ist, diskutieren Wissenschaftler, ob das Leiden in sehr seltenen Fällen übertragbar sein könnte - etwa durch Hirnoperationen. Von Kai Kupferschmidt mehr...

Nebel in der Karlsaue Video
Gesundheit Fit und trotzdem dement

Neue Studien sind ernüchternd: Weder Nahrungsergänzungsmittel noch körperliches Training scheinen vor Demenz zu schützen. Ein gesunder Lebensstil wird trotzdem empfohlen. Von Werner Bartens mehr...

Demenzerkrankung Heillose Gerüchte um ein neues Alzheimermedikament

Seit Tagen wird geraunt, es gebe ein wirksames Medikament gegen Alzheimer. Es ist ein bösartiges Spiel mit der Hoffnung. Von Kathrin Zinkant mehr... Kommentar

Gesundheitspolitik Gesundheitsminister Gröhe plant Pflegereform in Milliardenhöhe

Es soll der große Wurf werden: Die Bundesregierung will die Pflegeversicherung umfassend reformieren. Viele Patienten könnten profitieren - aber nicht alle. Von Kim Björn Becker mehr... Analyse

Anatomie Lymphbahnen im Gehirn gefunden

Neurologen haben im menschlichen Hirn Lymphgefäße entdeckt, die bislang von Generationen von Anatomen übersehen worden waren. Der Fund könnte erklären, wie Immunsystem und Gehirn miteinander in Verbindung stehen - und neue Erkenntnisse über Krankheiten wie Alzheimer ermöglichen. Von Hanno Charisius mehr...

Demenz Alzheimer Behinderung Demenz als Behinderung Barrierefreiheit im Kopf

Demenz ist die Behinderung der Zukunft. Um diese gewaltige Herausforderung zu bewältigen, braucht es eine neue Kultur des Helfens. Senile Senioren dürfen nicht stillschweigend in medizinisch-pflegerische Ghettos abgeschoben werden. Von Ulrike Heidenreich mehr... Kommentar

Alzheimer Medizinkolumne Wie sinnvoll sind Tests auf Alzheimer-Neigung?

Noch nie war es so einfach, schon Jahre im Voraus zu diagnostizieren, ob jemand an Alzheimer erkranken könnte. Aber es gibt gute Gründe, auf diese Tests zu verzichten. Von Werner Bartens mehr...

Intelligenz als Maß geistiger Leistungsfähigkeit gibt es eigentlich nicht, sagen kanadische Forscher. Zu diesem Schluss kommen sie aufgrund ihrer Online-Tests und von Hirn-Scans. Alzheimer Aktivismus gegen die Angst

Neue Tests zeigen Risikofaktoren für degenerative Nervenleiden wie Alzheimer oder Parkinson an. Doch ausrichten lässt sich wenig gegen die Leiden. Ethiker fordern daher ein Recht auf Nicht-Wissen. Von Werner Bartens mehr...