Montag, 6. Juli 2015
Irak Versehentlich Bomben über Bagdad abgeworfen - zwölf Tote

Eine Bombe, die eigentlich der Terrormilz IS gegolten hatte, ist in einem Wohngebiet von Bagdad explodiert. Zwölf Zivilisten sterben, ein weiteres Dutzend wird verletzt.

Referendum in Griechenland Katerstimmung nach der Party

Die Griechen sagen "Nein", weil sie Premier Tsipras mehr glauben als den Drohungen. Dass ihre Lage nicht einfacher geworden ist, wissen viele.

Jos Dutzende Menschen sterben bei Anschlägen in Nigeria

Anschläge auf eine Moschee und ein Restaurant erschüttern Nigeria, fast 50 Menschen sterben. Die Angriffe von Boko Haram nehmen wieder zu.

OB-Wahl in Dresden - Zweiter Wahlgang, Sebastian Kahnert / dpa OB-Wahl in Dresden Dirk Hilbert wird Dresdens neuer Oberbürgermeister

Die sächsische Landeshauptstadt hat einen neuen Oberbürgermeister: FDP-Politiker Dirk Hilbert möchte das Image seiner Stadt nach den Pegida-Demonstrationen aufpolieren.

AfD-Parteichef Bernd Lucke, Maurizio Gambarini / dpa Nach dem AfD-Parteitag Lucke-Flügel plant Umfrage über Gründung neuer Partei

Der ausgebootete AfD-Parteigründer Bernd Lucke beabsichtigt, über eine Neugründung abstimmen zu lassen. Auch ein "Winterschlaf" käme für die Lucke-Anhänger infrage.

Sonntag, 5. Juli 2015
Warnstreiks bei der Deutschen Post AG, Malte Christians / dpa Arbeitskampf beendet Der härteste Tarifstreit bei der Post ist zu Ende

Konzern und Verdi einigen sich nach wochenlanger Kontroverse. Pakete und Briefe werden von Dienstag an wieder geliefert. Bei ihrer wichtigsten Forderung konnte sich die Gewerkschaft nur teilweise durchsetzen.

Euphorie und Verzweiflung "Wir haben uns unser Land zurückgeholt"

Viele Griechen feiern die Alles-Oder-Nichts-Strategie ihrer Regierung als Erfolg, andere sind in großer Sorge.

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Wie bewerten Sie den Ausgang des Referendums?

Die Bürger Griechenlands haben abgestimmt: Ein "Nein" zu weiteren Sparvorgaben zeichnet sich deutlich ab. Wie wird sich dieses Ergebnis auf die Zukunft des Landes auswirken?

Post Lehrstück über Streiks

Der Tarifstreit zeigt, wo die Grenzen der Gewerkschaften liegen.

Russland und Nato Besonnenheit gefragt

Der Westen muss auf Moskaus Politik entschieden reagieren. Aber er sollte dabei Augenmaß wahren und nicht provozieren.

Ihre Post Ihre Post zu Griechenland

In den Leserbriefen zu Griechenland finden sich nicht nur Mitleidsbekundungen und Schuldzuweisungen, sondern auch gut gemeinte Ratschläge.

Kindersoldaten im Südsudan, CHARLES LOMODONG / AFP Südsudan Versunken in unaussprechlicher Gewalt

Regierungssoldaten vergewaltigen Frauen, Kinder werden brutal gequält und ermordet: Vier Jahre nachdem sich die USA und Menschenrechtsaktivisten für die Gründung des Staates gefeiert haben, ist im Südsudan jeder Hoffnungsfunke verglüht.

Radsport Das Spaghetti-Märchen

Drei Wochen, nur zwei Ruhetage, auf Alpenpässe folgen noch mehr Alpenpässe: Die Tour de France ist so geplant, dass Menschen sie eigentlich nicht schaffen können.

Profil Béji Caïd Essebsi

Alterfahrener Staatspräsident Tunesiens in schwieriger Zeit.

Innere Sicherheit Windiger Werkzeugkasten

Karlsruhe prüft von Dienstag an Verfassungsbeschwerden gegen das BKA-Gesetz aus dem Jahr 2009.

Videokolumne Der Nächste bitte

Werner Bartens über die steigenden Kosten im Gesundheitssystem.

Krabbelgruppe in Fleischwangen, Kathrin Drinkuth / dpa Kinderbetreuung Der 24-Stunden-Kita-Streit

Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) will die Öffnungszeiten von Kitas verlängern und Angebote für die Abend- und Nachtstunden fördern. Die Union ist skeptisch.

Serbien Kontrolle nach der Kontrolle

Die serbische Regierung muss ihre Medien veräußern, das ist Vorbedingung der EU: 235 Euro werden für ein Infozentrum aufgerufen, gleich sieben Millionen für eine Tageszeitung.

USA Putin gratuliert Obama

Trotz Eiszeit wegen der Ukraine-Krise hat der russische Präsident Wladimir Putin seinem amerikanischen Amtskollegen Barack Obama per Telegramm zum Unabhängigkeitstag der USA gratuliert.

Greek Prime Minister Alexis Tsipras is seen on a television monitor as he addresses the nation in Athens, POOL / Reuters Finanzkrise Griechen lehnen Sparkurs ab

Beim Referendum stimmen gut 60 Prozent für die Initiative von Premier Tsipras. Behörden befürchten Unruhen und bereiten Notfallpläne vor.

Ingeborg-Bachmann-Preis - Ronja von Rönne, Johannes Puch / Johannes Puch/dpa Ingeborg-Bachmann-Preis Bitte mal aufwachen

Der Wettbewerb soll den Blutdruck der deutschsprachigen Literatur messen. Tut er auch. Nur leider pocht der Puls recht schwach in Klagenfurt. Ein Besuch.

Späh-Affäre Steinmeier fordert Ehrlichkeit

Die USA sollen "schnellstmögliche Aufklärung" in der NSA-Affäre liefern, sagt Außenminister Steinmeier. Dennoch will er es bei dem Streit nicht zum Bruch kommen lassen.

Glosse Das Streiflicht

(SZ) München ist bekanntlich eine Stadt, deren Sorgen die meisten anderen Städte der Erde gern hätten. So viele Zugereiste, so teures Festbier. Manchmal kommen Leute, die wollen Häuser bauen, und diese Häuser sehen nicht aus wie andere Häuser, dann sind die Bürger sehr empört.

Post Mal ärgert man sich...

Streiks bei Bahn oder Post nerven, aber sie gehen vorbei.

Parteitag Rechter Flügel siegt, AfD steht vor der Spaltung

Parteigründer Bernd Lucke wird ausgebuht und abgewählt. Die neue Chefin Frauke Petry nennt den Islam "völlig fremd". Die AfD steht nun vor einer Abspaltung ihres liberal-konservativen Flügels.

Stimmung Streit im Wahllokal, Streit im Bus

Athen am Tag des Referendums: Die Menschen debattieren bis zum Schluss, und manche sorgen sich bereits um die Einheit des Landes.

Außenansicht Israel, Palästina und das Recht

Der Internationale Strafgerichtshof könnte für Kriegsverbrechen im Nahen Osten zuständig sein. Wichtig ist dabei, dass auch die Bundesregierung dem Gericht politisch und finanziell den Rücken stärkt.

AfD Political Party Holds Federal Congress, Volker Hartmann/Getty AfD-Parteitag Schlusspfiffe

Der Machtkampf ist entschieden: Frauke Petry wird alleinige Chefin der AfD. Für den abgewählten Bernd Lucke wird der Parteitag in Essen zum Spießrutenlauf. Die Partei driftet nach rechts.

Flüchtlingspolitik Der wichtigste Einsatz

Die deutsche Marine hat im Mittelmeer bereits mehr als 5600 Flüchtlinge gerettet.

24-Stunden-Kitas Ein zusätzliches Angebot

Die CSU regt sich mal wieder über Ministerin Schwesig auf.

Tunesien "Wir sind im Krieg"

Die Behörden erhöhen die Sicherheitsmaßnahmen im Land - und räumen Versäumnisse ein.

Europas Südosten Trippelschritte

In Europas Südosten schleicht die Demokratisierung langsam.

Verkehr Mehr Geld für den Straßenbau

Der Präsident des Bundesrechnungshofs fordert, mehr Geld in Straßen zu investieren.

, Federico Gambarini / AP AfD-Parteitag Ruck nach rechts

Mit dem Parteitag in Essen hat sich die AfD zur Pegida-Partei gemacht. Intoleranz, Dumpfheit und Ressentiments gegen den Islam werden nach dem Abgang von Bernd Lucke dominieren. Die alleinige Chefin Frauke Petry weiß diese Stimmungen zu nutzen.

Referendum Deutsche Politiker werben in Griechenland für ein "Ja"

"Deutsche Innenpolitik ist im Moment scheißegal": Bundestagsabgeordnete aus Opposition und Regierung warnen Griechenlands Bürger gemeinsam vor einem Grexit.

Erstwähler in Griechenland/Referendum in Griechenland, Matthias Kolb / Matthias Kolb Erstwähler bei Griechen-Referendum Jugend in der Dauerkrise

Stavros und Achilleas haben noch nie gewählt: Nun entscheiden die 18-Jährigen erstmals mit über die Zukunft Griechenlands. Was sie über "Bild" denken und wo sie ihr Kreuz machen.

Demonstrations In Athens As Greek Bailout Set To Expire, Kostas Tsironis / Bloomberg Europas Zukunft Es geht ums Ganze

Egal wie das Referendum in Griechenland ausgeht: Die Europäische Gemeinschaft wird sich eingestehen müssen, dass es so nicht mehr weitergeht. Sie braucht jetzt, mehr denn je, Mut.

Samstag, 4. Juli 2015
Terrorismus Tunesien verhängt Ausnahmezustand

Der letzte Ausnahmezustand war im März 2014 aufgehoben worden: Nun ruft der tunesische Präsident nach dem Anschlag in Sousse erneut den Notstand aus.

Lucke founder and co-chairman of AfD sits next to AfD co-chairman Petry during party congress in Essen, WOLFGANG RATTAY / REUTERS Lucke unterliegt Petry Die AfD rückt nach rechts

Fiasko für Bernd Lucke, Triumph für Frauke Petry: Auf ihrem Parteitag treffen die Delegierten eine Richtungsentscheidung. Die AfD zeigt sich als "Pegida-Partei", derb nach rechts offen - und steht am Wendepunkt.

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Was bedeutet Petrys Wahlsieg für die AfD?

Frauke Petry ist die neue erste Vorsitzende der Alternative für Deutschland. Sie setzte sich am Abend auf dem Parteitag in Essen gegen Bernd Lucke mit 60 Prozent der Stimmen durch. Welche Konsequenzen wird dieses Ergebnis für die Partei haben?