Freitag, 30. Januar 2015
A Bosnian Muslim cries near coffins prepared for a mass burial at the Memorial Center in Potocari, near Srebrenica, DADO RUVIC / REUTERS Urteil in Den Haag Lebenslänglich für das Massaker von Srebrenica

1995 ermordeten bosnisch-serbische Einheiten während des Bosnien-Kriegs Tausende Menschen. Nun bestätigt das UN-Kriegsverbrechertribunal die hohen Haftstrafen gegen mehrere Offiziere. Die Prozesse gegen die Hauptverantwortlichen laufen noch.

, FIDA HUSSAIN / AFP Pakistan Viele Tote bei Explosion in schiitischer Moschee

Bei einer Explosion in einer schiitischen Moschee in Pakistan sind vermutlich 20 Menschen getötet worden. Die Bombe explodierte während des Freitagsgebets.

Russischer Bomber vom Typ Tu-95, Royal Air Force ;  Handout / dpa Jahresbericht 2014 Nato fängt 400 russische Militärmaschinen ab

Nato-Generalsekretär Stoltenberg bezeichnet es als "schwarzes Jahr für die europäische Sicherheit": Mehr als 400 russische Militärmaschinen hat die Nato 2014 abgefangen. Sie will im Osten nun dauerhaft präsent sein.

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum AfD: die Ein-Mann-Partei?

Auf dem AfD-Parteitag in Bremen steht ein Machtkampf bevor. Parteivorsitzender Bernd Lucke will die Führung auf eine Person beschränken. Kann das funktionieren?

AfD-Landesparteitag Baden-Württemberg, Uli Deck / dpa AfD-Parteitag in Bremen Lucke und die rechten Alternativen

Für den Gründer der AfD geht es um alles: Auf ihrem Parteitag in Bremen wollen die Mitglieder entscheiden, wie die Parteispitze künftig aussehen soll. Und da fängt die Streitlust der Basis erst an.

Rebel child soldiers gather in Gumuruk, as they prepare to handover their weapons at a demobilisation ceremony in Jonglei State, eastern South Sudan, STAFF / REUTERS Südsudan Tausende Kindersoldaten kommen frei

Im Südsudan lässt die Miliz die ersten Kindersoldaten frei. Ihr Glück: Sie werden schlicht als Kämpfer nicht mehr gebraucht. Doch Zehntausende andere müssen weiter schießen.

Afghanistan Taliban-Kämpfer erschießt US-Militärberater

Der Angreifer soll sich als afghanischer Soldat getarnt haben: Auf einem Flughafen in Kabul tötet ein Taliban-Kämpfer drei US-Militärberater und einen Landsmann.

Sanktionen gegen Russland Die Entscheidung liegt im Kreml

Sanktionen haben den Sinn, ein Land für schlechtes Benehmen zu bestrafen und in diesem Fall Russland zum Umdenken zu bringen. Putin zündelt zwar weiter in der Ostukraine. Die Sanktionen sind trotzdem richtig.

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Von Griechenland lernen: Welche Fähigkeiten sollten einen Minister auszeichnen?

Griechenlands neuer Finanzminister heißt Yanis Varoufakis. Er ist ökonomischer Popstar, Rebell und international erfahren. Was könnte ihn besser für seine Aufgabe qualifizieren?

Marine Le Pen (C), France's National Front political party leader, and French National Front party deputy Marion Marechal-Le Pen attend the far-right party's congress in Lyon, ROBERT PRATTA / REUTERS Frankreich Familienstreit um Islam-Kurs des Front National

Die Schonfrist ist vorbei. Keinen Monat nach den Attentaten von Paris bringt sich der Front National mit islamfeindlichen Parolen in Stellung. Doch die Le Pens sind uneins, wie sie die Karte am besten ausspielen.

Buschkowsky-Nachfolgerin Franziska Giffey, Paul Zinken / dpa Buschkowsky-Nachfolgerin Franziska Giffey Die Neue für Neukölln

Schon eine Stunde nach ihrem Bewerbungsgespräch 2002 rief Heinz Buschkowsky bei ihr an - er hatte sich für sie als Mitarbeiterin entschieden. Nun wird Franziska Giffey wohl dem Bürgermeister von Berlin-Neukölln nachfolgen.

Atommüll-Endlagersuche, Sebastian Kahnert / Sebastian Kahnert/dpa Atomkraft Eon zieht wegen Gorleben-Aus vor das Verfassungsgericht

In Frankreich und Großbritannien warten 26 Behälter mit Atommüll auf ihren Transport nach Deutschland. Doch niemand weiß so recht, wohin damit, seit das Endlager in Gorleben dicht ist. Eon will für einen neuen Standort nicht zahlen.

Donnerstag, 29. Januar 2015
Ägypten IS-Ableger bekennt sich zu Anschlägen auf Sinai

Der ägyptische Ableger der Terrormiliz "Islamischer Staat" soll hinter der Serie tödlicher Anschläge auf der Sinai-Halbinsel stecken: Bei den Attentaten sterben mindestens 20 Menschen, darunter auch Zivilisten.

Alexis Tsipras, Lefteris Pitarakis / Lefteris Pitarakis/AP Treffen der EU-Außenminister Athen trägt erweiterte Russland-Sanktionen mit

Die EU-Staaten vermeiden einen Bruch in der Außenpolitik: Auch die neue griechische Regierung unter Alexis Tsipras stimmt dafür, Kontensperrungen und Reiseverbote gegen Putin-Getreue auszuweiten.

Hundreds Of Thousands Displaced By Fighting In Eastern Ukraine, Brendan Hoffman / Getty Images Kriegsflüchtlinge in der Ukraine Es fehlt an allem

1,5 Millionen Menschen sind wegen der Kämpfe dort aus der Ostukraine geflohen. Der Todesangst können sie entkommen, doch ihr Alltag bleibt voller Entbehrungen. Während sich die EU in Solidarität übt, ist ein Ende der Katastrophe nicht in Sicht.

NSU-Prozess Anwälte streiten über Zulässigkeit von Nebenklagen

Beim NSU-Prozess in München gibt es mehr als 80 Nebenkläger. Deren Anwälte streiten sich nun mit denen der Angeklagten, wer überhaupt das Recht hat, am Prozess teilzunehmen - und wer womöglich gar nicht geschädigt ist.

Martin Schulz trifft Alexis Tsipras, ARIS MESSINIS / AFP Neue Regierung in Griechenland Tsipras will gemeinsame Lösungen mit der EU

EU-Parlamentspräsident Schulz zeigt sich nach seinem Treffen mit dem neuen griechischen Regierungschef erleichtert: "Es gab die Sorge, dass Alexis Tsipras seinem eigenen Weg folgt, aber das ist nicht der Fall."

Hartmann - Untersuchungsausschuss, Bernd von Jutrczenka / dpa Edathy-Untersuchungsausschuss LKA-Präsident nährt Zweifel an Hartmann

Der SPD-Abgeordnete Hartmann gerät in der Causa Edathy weiter unter Druck. Im Untersuchungsausschuss sagt ein LKA-Präsident, Hartmann habe ihn mehrfach zu Ermittlungen gegen Kunden des Filmhandels Azov befragt. Dort soll auch Edathy bestellt haben.

Bundesverteidigungsministerin von der Leyen im Irak, Maurizio Gambarini / dpa Kampf gegen IS Bundestag genehmigt Bundeswehr-Mission im Irak

Deutschland schickt bis zu 100 Soldaten in den Irak, um dort kurdische Peschmerga für den Kampf gegen die IS-Terrormiliz auszubilden. Dafür sprach sich der Bundestag mit großer Mehrheit aus - bei einigen Enthaltungen und Nein-Stimmen.

Barack Obama, Salman bin Abdul Aziz, Carolyn Kaster / AP Ohne Kopftuch in Saudi-Arabien Wie Michelle Obamas unverhülltes Haupt die USA erregt

Statement gegen die Unterdrückung von Frauen? Tabubruch? Weil Michelle Obama bei einem Besuch im ultrakonservativen Saudi-Arabien kein Kopftuch trägt, wird in den USA heftig diskutiert. Dabei ist alles ganz einfach.

, Jens Meyer / AP Nach dem Austritt von Oertel Pegida gibt es jetzt doppelt

Der Streit um die Haltung zu Rechtsextremisten spaltet die antiislamische Bewegung. Kathrin Oertel gründet mit einigen Mitstreitern einen neuen Verein - bald könnte es zwei Montagsdemos in Dresden geben.

Treffen der EU-Innenminister Mit Massenüberwachung gegen den Terror

Die EU-Innenminister wollen im Kampf gegen potenzielle Dschihadisten die umstrittene Fluggastdatenspeicherung durchsetzen. Änderungen am "Schengener Informationssystem SIS" erlauben verschärfte Grenzkontrollen.

Italian Premier Matteo Renzi, Alessandro Di Meo / dpa Präsidentschaftswahl in Italien Barocke Ränkespiele

Wer wird Nachfolger von Napolitano? Stararchitekt Piano, Dirigent Muti oder Ex-Premier Prodi? Italien wählt von heute an ein neues Staatsoberhaupt - mit völlig ungewissem Ausgang. Selbst Premierminister Renzi kann sich seines Einflusses nicht sicher sein.

Krieg in der Ukraine Kiew führt "Abschussprämien" für Soldaten ein

2400 Euro für einen Panzer, 6000 Euro für ein Kampfflugzeug: Die ukrainische Regierung hat "Abschussprämien" für ihre Soldaten beschlossen. Am Freitag will sich die Ukraine Kontaktgruppe wieder in Minsk treffen.

Mass Unity Rally Held In Paris Following Recent Terrorist Attacks, David Ramos / Getty Images Ex-Menschenrechtsbeauftragter zu Überwachung Anschläge von Paris dürfen nicht Europas 9/11 werden

Europa darf sich nicht von Furcht leiten lassen in seiner Antwort auf den Terror. Die USA sollten als abschreckendes Beispiel dienen: Sie haben mit ihren zweifelhaften Reaktionen auf die Anschläge des 11. September 2001 mit beigetragen zur Enstehung des IS.

Asylbewerber Bayern Flüchtlinge, Patrick Pleul / dpa Debatte über Flüchtlinge Die Mär vom großen Missbrauch

Asylbewerber sind meistens Wirtschaftsflüchtlinge. Das wird gerne auf Pegida-Kundgebungen und von der CSU behauptet. Doch eine neue Statistik zeigt: Das stimmt nicht.

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Human Rights Watch: Welche Verantwortung tragen IOC und Fifa für die Menschenrechte?

Human Rights Watch weist in ihrem Bericht auf den Zusammenhang zwischen Sportereignissen wie Olympischen Spielen oder Fußballweltmeisterschaften und Menschenrechten hin. Die Organisation sieht vor allem das IOC und die Fifa in der Pflicht, die Verhältnisse in Ländern stärker zu berücksichtigen, die sich um die Events bewerben.

Martín Caparrós, Guyot / Guyot Tod eines argentinischen Staatsanwalts "Verschwörungstheorien sind zu optimistisch"

Argentinien glaubt seiner Präsidentin kein Wort mehr. So beobachtet der Schriftsteller und Journalist Martín Caparrós sein Heimatland nach dem mysteriösen Tod des Staatsanwalts Nisman. Ob die Wahrheit über den Kopfschuss ans Licht kommt, ist seiner Meinung nach zweitrangig.

-, THOMAS SAMSON / AFP Jahresbericht von Human Rights Watch Menschenrechtler kritisieren Sportevents

Menschen werden ausgebeutet, umgesiedelt, zum Schweigen gebracht: Vor großen Sportevents kommt es regelmäßig zu Menschenrechtsverstößen. Die Organisation Human Rights Watch fordert deshalb in ihrem Jahresbericht Reformen von IOC und Fifa.

Anti-government protests in Budapest, Balazs Mohai / Balazs Mohai/dpa Merkel besucht Ungarn Hoffen auf das Wunder

Am Montag reist Merkel nach Ungarn. Ihr Besuch weckt Erwartungen - sowohl bei Premier Orbán als auch bei der Opposition. Doch die Kanzlerin verfolgt ganz andere Interessen.

, ROBERTO SANCHEZ / AFP Kuba und USA Castro verlangt Rückgabe von Guantánamo

Kuba und die USA verhandeln über einen diplomatischen Neustart. Nun stellt Kubas Staatschef Castro drei Bedingungen, die zu neuen Spannungen führen könnten.

Syrien IS blockiert Hilfe für 600 000 Menschen

Hunderttausende Syrer brauchen nach Angaben der Vereinten Nationen Hilfe von außen. Doch die IS-Terroristen verweigern den Helfern den Zugang - selbst Lieferungen von Lebensmitteln werden abgefangen.

Griechenland und Russland Orthodoxe Freunde

Griechenland war in der Geschichte schon oft ein Zankapfel zwischen Ost und West. Unter der neuen Regierung Tsipras könnte eine russlandkritische Politik für die EU noch schwieriger werden. Denn Russland-Sanktionen treffen auch Griechenland.

New cabinet meeting, Simela Pantzartzi / dpa Nach der Wahl in Griechenland Tsipras' Wut gefährdet die EU

Der neue griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras sieht die EU nicht unbedingt als Gemeinschaft, die den Ausgleich von Interessen sucht, sondern als Feind, den es zu bekämpfen gilt. Das macht die Suche nach Kompromissen schwierig.

Toter UN-Soldat in Nahost UN-Generalsekretär Ban mahnt Zurückhaltung an

Spanien macht Israel für den Tod eines UN-Soldaten an der Grenze zum Libanon verantwortlich. UN-Generalsekretär Ban vermeidet eine Schuldzuweisung - und ruft alle Parteien zu Zurückhaltung auf.

Mittwoch, 28. Januar 2015
European parliament mini plenary session, Olivier Hoslet / dpa Neue Regierung Tsipras EU-Parlamentspräsident Schulz warnt Griechenland vor Alleingang

Er habe "keinen Bock auf ideologische Debatten" mit einer Regierung, die gerade zwei Tage im Amt sei, sagt Schulz in einem TV-Interview. Griechenland habe andere Sorgen, als Sanktionen gegen Russland zu boykottieren.

'No Pegida', Arno Burgi / dpa Ihre Post Ihre Post zu Pegida

Mit Pegida redet man nicht - oder doch? Sachsens Ministerpräsident Tillich verkündet nun, der Islam gehöre nicht zu seinem Freistaat. Und SPD-Chef Gabriel kommt zur Diskussion mit Pegidisten. Manche SZ-Leser verstehen das, andere nicht.

Zerfall der Bewegung Aus Pegida entstehen freie Radikale

Nach Oertels Rücktritt fehlt Pegida eine mäßigende Stimme. Die Bewegung ist kopflos - und wird noch extremer als bisher.

, ROBERT MLCHAEL / AFP Rücktritt von Oertel Gabriel nennt Pegida-Krise "Erlösung für Dresden"

Pegida-Sprecherin Kathrin Oertel hat alle Ämter im Organisationsteam der Bewegung niedergelegt. SPD-Chef Sigmar Gabriel sieht darin eine Erlösung für Dresden. Pegida sagt die kommende Demo in der Stadt ab.

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Besiegelt der Oertel-Rücktritt das Ende von Pegida?

Nach dem Rücktritt von Lutz Bachmann hat nun auch Pegida-Sprecherin Kathrin Oertel ihre Ämter niedergelegt. Die geplante Demonstration für kommenden Montag wurde abgesagt.