Donnerstag, 24. Juli 2014
, Phil Nijhuis / AP Niederlande nach dem Absturz von MH17 Gemeinsam gegen den Schmerz

Bei der Trauerfeier für die Opfer von MH17 finden die Niederländer Stärke durch stille Geschlossenheit. Gleichzeitig sind sie tief verärgert über das anfängliche Stillhalten ihres Regierungschefs - und die Ohnmacht gegenüber Russland.

Rand Paul, Lincoln Labs/Ilya Astro / Lincoln Labs/Ilya Astro Libertäre im Silicon Valley Hyperkapitalismus, sei umarmt!

Das Silicon Valley glaubt an den freien Markt. Doch genügt das, um die Tech-Elite für die Republikaner zu gewinnen? Der umstrittene Senator Rand Paul wagt in San Francisco den Versuch.

John Zemblidge, AP / AP Argumente gegen die Todesstrafe in den USA Zu teuer, zu willkürlich

Je ungeschminkter, desto besser: Gegner von Hinrichtungen wollen, dass Amerika über die Realität der Todesstrafe diskutiert. Aber sie beklagen nicht mehr die moralischen Probleme, sondern die oft eklatanten Mängel bei Urteilen und Vollstreckung. Mit dieser Strategie haben sie bereits einige Erfolge erzielt.

Absturz von MH17, MAXIM ZMEYEV / REUTERS Konflikt in der Ukraine EU weitet Sanktionen gegen Russland aus

+++ Neun Unternehmen dürfen innerhalb der EU keine Geschäfte mehr machen +++ Swoboda und Udar verlassen Regierungskoalition in Kiew - Ministerpräsident Jazenjuk erklärt kurz darauf seinen Rücktritt +++ Heftige Kämpfe behindern Arbeit internationaler Ermittler am Absturzort von MH17 +++

Krieg in Nahost Tote bei Angriff auf UN-Schule

+++ Israel setzt Einsatz im Gazastreifen fort, 15 Menschen sollen bei Angriff auf UN-Schule getötet worden sein +++ US-Fluggesellschaften fliegen Ben Gurion wieder an +++ UN-Menschenrechtsrat will mögliche Kriegsverbrechen prüfen +++

Pro Palestinian Demonstrations Are Held Throughout Europe, Adam Berry / Getty Images Judenfeindlichkeit Alter Antisemitismus mit neuen Protagonisten

Die neue Form des Antisemitismus, über die viele gerade diskutieren, ist so neu gar nicht. Die deutschen Juden brauchen nun die Solidarität der Mehrheitsgesellschaft - was aber nicht bedeutet, dass Israels Politik nicht kritisiert werden darf.

, dpa / dpa TTIP-Recherche Das Chlorhuhn ist tot, es lebe der Investorenschutz!

Eine Woche Brüssel, eine Woche TTIP: Unsere Reporter haben während der jüngsten Verhandlungsrunde zum Freihandelsabkommen Eindrücke gesammelt, Interviews und Hintergrundgespräche geführt. Demnächst planen wir ein Streitgespräch - mit Ihren Fragen.

Münchner Neueste Nachrichten 24. Juli 1914, Oliver Das Gupta / Oliver Das Gupta Münchner Neueste Nachrichten vom 24. Juli 1914 Wiens furchtbarer Schlag

Heute vor 100 Jahren in der Zeitung: Knapp vier Wochen nach der Thronfolger-Ermordung stellt Österreich Serbien ein Ultimatum - Beobachtern ist sofort klar, wie ernst die Lage ist. In London orakelt man von einem großen Krieg.

Testspiel OSC Lille vs Maccabi Haifa türkische und palästinensische Fans stürmen das Spielfeld un, imago sportfotodienst / imago sportfotodienst Attacke auf israelische Fußballer in Österreich "Absolut nicht zu tolerieren"

Politiker in Österreich reagieren entsetzt auf die antisemitischen Übergriffe von Randalierern beim Freundschaftsspiel zwischen Maccabi Haifa und dem OSC Lille am Mittwochabend in Bischofshofen. Der Vorfall wirkt sich auch auf einige deutsche Fußballfans aus.

German Minister for Economic Affairs and Energy Sigmar Gabriel attends a news conference in Berlin, AXEL SCHMIDT / REUTERS Rüstungsindustrie An Gabriels Leine

Seit Sigmar Gabriel als Wirtschaftsminister für Exportgenehmigungen zuständig ist, müssen selbst Skeptiker eingestehen: Es hat sich einiges verändert, der SPD-Chef hat die Rüstungsexporte tatsächlich eingeschränkt - damit bringt er nicht nur eine ganze Branche gegen sich auf, sondern auch die Union.

Airstrikes on Gaza, Mohammed Saber / dpa Israels Gazaoffensive Nutznießer arabischer Schwäche

Ägyptens Präsident al-Sisi und der junge Emir von Katar ringen um die Führungsrolle in Nahost. Von dem Machtkampf scheint vor allem Israel zu profitieren. Doch es sollte sich daran nicht erfreuen, sondern Frieden mit den Palästinensern suchen, bevor noch viel radikalere Feinde ins Haus stehen.

CIA-Geheimgefängnis geduldet Menschenrechtsgerichtshof straft Polen ab

Der Mittäterschaft schuldig: Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte verurteilt Polen wegen der illegalen Inhaftierung von zwei Terrorverdächtigen in einem geheimen CIA-Gefängnis. Die US-Agenten hätten so die Möglichkeit gehabt, auf polnischem Territorium zu foltern.

Geheimdienste Überwachung unter Freunden

Die von Berlin beschlossene Überwachung der britischen und amerikanischen Geheimdienste scheint naheliegend - schließlich nimmt man diejenigen in den Blick, die das umgekehrt schon lange tun. Dennoch handelt es sich um einen bedeutsamen Schritt.

, ALI AL-SAADI / AFP Irak Kurde Masum ist neuer Präsident im Irak

Ende eines langen Machtvakuums: Der Irak hat einen neuen Staatspräsidenten - es handelt sich um den Politikveteranen Fuad Masum. Zuvor waren bei einem Angriff auf einen Gefangenentransport 60 Menschen getötet worden.

, ROBIN VAN LONKHUIJSEN / AFP Niederlande nach MH17-Abschuss Ein traumatisiertes Land

Einen Volkstrauertag gab es in den Niederlanden zuletzt in den 60er Jahren. Der Schritt der niederländischen Regierung, der Opfer des Fluges MH17 so zu gedenken, war dringend nötig. Denn Ministerpräsident Rutte hat die Wut seiner Landsleute unterschätzt.

Nigeria und die Boko Haram Der afrikanische Riese wankt

Die Kriegserklärung der nigerianischen Regierung an die Islamisten von Boko Haram hat diese nur noch stärker gemacht. Erstmals nehmen die Terroristen im Norden des Landes eine Großstadt ein. Die kleine Gruppe hält das riesige Land im Schwitzkasten.

Johann Breyer Früherer KZ-Wachmann stirbt kurz vor Auslieferung

Er soll für den Tod Hunderttausender Juden im Konzentrationslager Auschwitz mitverantwortlich gewesen sein: Der mutmaßliche NS-Kriegsverbrecher Johann Breyer ist in Philadelphia gestorben - kurz zuvor hatte ein Richter dem Auslieferungsantrag nach Deutschland stattgegeben.

, MARCO LONGARI / AFP Krieg im Gazastreifen Hamas stellt Bedingungen für Waffenruhe

+++ Hamas-Sprecher: Feuerpause nur bei Beendigung von Israels Gaza-Blockade +++ UN-Menschenrechtsrat verabschiedet scharfe Resolution +++ US-Luftfahrtbehörde verlängert Verbot von Flügen nach Tel Aviv

Mittwoch, 23. Juli 2014
UKRAINE-DEFENCE-EXERCISES, GENIA SAVILOV / AFP Flug MH17 Neue Hinweise auf Abschuss durch Separatisten

Rebellenführer berichtet von Besitz von BUK-Raketen +++ Aufständische im Osten der Ukraine schießen erneut zwei Kampfjets ab +++ Kiew: Raketen wurden von russischem Territorium aus abgefeuert +++

Russia's President Vladimir Putin And Russian Billionaires At Russia Business Week Conference, Andrey Rudakov / Bloomberg Putins Dilemma "Schlecht fürs Geschäft, schlecht für Russland"

Russlands Aussichten sind düster: Die Wirtschaft wird im laufenden Jahr nicht wachsen. Dazu kommen steigende Staatsausgaben, höhere Steuerlasten für die Bürger und unruhige Oligarchen. Nicht nur international sinkt Putins Ansehen rapide, auch im eigenen Land verliert er zusehends an Rückhalt.

, SOEREN STACHE / AFP Geheimdienste Berlin will befreundete Geheimdienste überwachen

In Zukunft soll die Spionageabwehr auch befreundete Staaten einschließen: Nach Informationen von SZ, NDR und WDR hat sich die Bundesregierung dazu entschlossen, auch amerikanische und britische Geheimdienste auf deutschem Boden zu observieren.

Pro-palästinensische Demonstration in Berlin, Daniel Bockwoldt / dpa Antisemitismus unter Muslimen "Der Hass ist völlig außer Kontrolle"

Antisemitismus und Verschwörungstheorien gehören in manchen muslimischen Familien zur Erziehung, sagt der Palästinenser Ahmad Mansour, der in Berlin gegen die Radikalisierung von Muslimen kämpft. Er befürchtet, dass der Hass gegen Juden in Gewalt umschlagen könnte.

Entscheidung in Karlsruhe Bundesgerichtshof stoppt Abschiebehaft für Asylbewerber

Rüge vom Bundesgerichtshofes in Karlsruhe: Asylbewerber in Deutschland dürfen vor ihrer Abschiebung in ein anderes EU-Land nicht wegen Fluchtgefahr eingesperrt werden.

Demos gegen Israel Gauck und Merkel verurteilen antisemitische Proteste

Antisemitische Parolen bei Demos gegen den Nahostkrieg rufen die Politik auf den Plan. Bundespräsident Gauck versichert den deutschen Juden seine Solidarität. Kanzlerin Merkel macht deutlich: "Das werden wir nicht hinnehmen."

Erster Weltkrieg Raymond Poincaré, Zar Nikolaus II.Frankreich Julikrise, Oliver Das Gupta / Oliver Das Gupta Münchner Neueste Nachrichten vom 23. Juli 1914 Geheimes Timing mit Poincaré

Heute vor 100 Jahren lassen in der Zeitung nur Indizien erahnen, dass sich in Österreich etwas zusammenbraut. Das SZ-Vorgängerblatt berichtet vom Hin und Her beim bevorstehenden Ultimatum an Serbien, peinlichen Unruhen beim Russland-Besuch von Frankreichs Präsident Poincaré - und vom Mord an einem Chefredakteur.

Einhoven Airport, Peter Macdiarmid / Getty Images Zeremonie in Eindhoven Niederlande empfangen die Toten von Flug MH17

Flaggen wehen auf halbmast, Glocken läuten, der Rundfunk sendet werbefrei. In Eindhoven sind zwei Flugzeuge mit den ersten Opfern des Fluges MH17 gelandet. Eine Antwort auf die drängendste Frage der Hinterbliebenen gibt es noch immer nicht.

Flughafen Ben Gurion in Tel Aviv, GIL COHEN MAGEN / AFP Gestrichene Flüge nach Israel Von der Welt so gut wie abgeschnitten

Viele Fluggesellschaften steuern den Flughafen von Tel Aviv nicht mehr an, nachdem eine Rakete der Hamas in der Nähe eingeschlagen ist. Israel fühlt sich von der Welt im Stich gelassen und will nun eilig einen Militärflughafen für zivile Verbindungen öffnen - doch der liegt mitten in der Wüste.

#JewsAndArabsRefuseToBeEnemies Hashtag gegen den Hass

In Gaza herrscht Krieg, doch jüdische und arabische Twitter-Nutzer weigern sich, Feinde zu sein. Mit dem Hashtag #JewsAndArabsRefuseToBeEnemies setzen sie ein Zeichen und schicken bewegende Bilder um die Welt.

NSU Prozess, Peter Kneffel / dpa NSU-Prozess Zschäpes rätselhafte Erklärung

Von nicht gestellten Fragen an die Zeugen ist die Rede und von belastenden Problemen: Beate Zschäpes Erklärung, warum sie ihren Anwälten im NSU-Prozess nicht mehr vertraue, ist mysteriös.

Asyl in Deutschland, Daniel Naupold / dpa Flüchtlinge in Deutschland Leben unter dem Existenzminimum

Kaum medizinische Hilfe, verweigerte Krankenscheine, Leistungskürzungen: Das Verfassungsgericht verlangte für Asylbewerber vor zwei Jahren ein besseres Recht für ein besseres Leben in Deutschland. Doch die neuen Gesetzentwürfe bewirken das Gegenteil.

Guardian-Kooperation Erster Weltkrieg Interaktive Grafik Der Erste Weltkrieg in bewegten Bildern

So brannte die Welt vor 100 Jahren: Zu seltenen Filmaufnahmen schildern Historiker die Ursachen des Ersten Weltkrieges, das Grauen der Fronten und seine Auswirkungen.

Russische Versionen vom MH17-Absturz Verschwörungstheorien und Gruselmärchen

In Russland kursieren teils bizarre Begründungen für den Absturz des Fluges MH17. Mal ist die Ukraine schuld, mal stecken die USA dahinter. Nicht erwähnt werden hingegen die Triumphmeldungen prorussischer Separatisten kurz nach dem Abschuss.

Malaysian air crash investigators take photos of the crash site of Malaysia Airlines Flight MH17, MAXIM ZMEYEV / REUTERS Absturz von Flug MH17 über der Ukraine Wen die US-Geheimdienste beschuldigen

Wer ist für den Absturz der Malaysia-Airlines-Maschine über der Ostukraine verantwortlich? US-Geheimdienstmitarbeitern zufolge verdichten sich die Hinweise auf die Separatisten. Doch auch Moskau habe zu dem Unglück beigetragen.

-, YEKATERINA SHTUKINA / AFP Verhärtete Fronten nach MH17-Abschuss Stratege Putin unter Druck

Es dürfte die wohl schwierigste Lage in Putins Regierungszeit sein - und dem Präsidenten ist die Anspannung inzwischen anzumerken: In der internationalen Wahrnehmung rückt die russische Führung endgültig in die Nähe von Terror-Helfern, im Kreml hingegen wächst die Angst vor weiteren Sanktionen.

, Adel Hana / AP Konflikt zwischen Israel und Hamas Was den Krieg im Gazastreifen beendet

Reflexhaft versuchen die Vermittler im Nahostkonflikt, die Waffen zum Schweigen zu bringen. Doch für den Frieden braucht es eine Paketlösung: Ruhe für Israels Bevölkerung, ein besseres Leben für die Palästinenser.

Polizeieinsatz bei Fußballspielen, Swen Pförtner / dpa Polizeieinsätze bei Risikospielen Rechnung für die Deutsche Fußball Liga

Alleingang mit Vorbildfunktion? Das rot-grün regierte Bremen will die Bundesliga als erstes Bundesland an den Kosten für Polizeieinsätze bei Risikospielen beteiligen. Die DFL kündigt an, "alle juristischen Möglichkeiten ausschöpfen" zu wollen - der DFB erwägt, der Hansestadt ein Länderspiel wegzunehmen.

, SAID KHATIB / AFP Krieg im Gazastreifen US-Regierung verteidigt Flugverbot nach Tel Aviv

+++ US-Außenminister Kerry: Befristetes Flugverbot dient einzig dem Schutz von Bürgern und Fluglinien +++ Auch die Lufthansa-Gruppe, Air Berlin und Air France stoppen ihre Flüge nach Tel Aviv +++ EU gesteht Israel Recht auf Selbstverteidigung zu +++ Bei einem israelischen Bombenangriff stirbt eine siebenköpfige deutsche Familie +++

Auslaufender Kampfeinsatz der Bundeswehr Von der Leyen besucht Truppen in Afghanistan

Fünf Monate dauert der Kampfeinsatz der Bundeswehr in Afghanistan noch, die politische Lage im Land ist angespannt. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen ist überraschend in Masar-i-Scharif eingetroffen, um sich über den Abzug zu informieren.

, Vadim Ghirda / AP Flugzeug-Absturz über der Ukraine USA haben keine Beweise für russische Beteiligung

+++ US-Geheimdienst hat bislang keine Indizien für ein Mitwirken Russlands am mutmaßlichen Abschuss von MH17 +++ Prorussische Separatisten haben nach US-Ansicht das Flugzeug wohl versehentlich getroffen +++ Europäische Union bereitet Verschärfung der Sanktionen gegen Russland vor +++

Dienstag, 22. Juli 2014
Malaysia Airlines Boeying 777 flight crashes in east Ukraine, Dzhavakhadze Zurab / dpa Sanktionen der EU gegen Russland Drohen, drohen - nur nichts tun

Frankreich verkauft einen Hubschrauberträger an Russland, während mehr als 200 Europäer tot vom Himmel fallen. Wann versteht die EU, dass der Krieg in der Ostukraine auch sie trifft?