Samstag, 1. August 2015
Protests after arson attack that killed Palestinian infant, Abed Al Haslhamoun / dpa Nahost-Konflikt UN-Generalsekretär verurteilt Anschlag im Westjordanland scharf

Der Tod eines palästinensischen Kleinkindes bei einem Anschlag im Westjordanland sorgt für Empörung. UN-Generalsekretär Ban appelliert an die Konfliktparteien. Tausende Palästinenser gehen aus Wut auf die Straße.

Freitag, 31. Juli 2015
Blog Netzpolitik.org Vom Landesverräter zum Preisträger

Der Generalbundesanwalt wirft Netzpolitik.org Landesverrat vor. Nächste Woche schon sollen die Macher der Plattform für ihre Arbeit ausgezeichnet werden. Von der Bundesregierung.

Justiz Knast im Kopf

In diesen Tagen wird der Junkie Paul Ahorn, 29, entlassen. Wieder einmal. Ein Gespräch hinter Gittern, über Sucht, Sehnsucht und die letzte Chance.

Türkei Offene Tür

Die EU sollte den Beitrittsprozess nicht beenden.

Asyl Frei von Hass

Vor Flüchtlingsheimen sollte niemand demonstrieren dürfen.

Heiko Maas gibt Statement zu 'Netzpolitik.org', Britta Pedersen / dpa Vorwurf des Landesverrats Der Justizminister zweifelt

Heiko Maas sagt lange nichts zum Verfahren gegen Netzpolitik.org. Dies zeigt, wie unangenehm der Regierung das gewaltige Medienecho ist. Dann findet der SPD-Politiker erstaunlich deutliche Worte.

Bücherbranche Wir basteln uns unser Deutsch

Verlage und Autoren haben ihre eigenen Vorstellungen von richtiger Schreibweise, auch zehn Jahre nach der Reform gibt es keine einheitliche Schreibung. Und es gibt gute Gründe, warum sich das nicht ändern dürfte.

Makkabiade Glickmans Trikot

Die Amerikaner kuschten 1936 vor den Nazis und ließen ihre jüdischen Athleten nicht antreten. Jetzt sind deren Nachfahren in Berlin. Über einen späten Sieg auf Hitlers Sportplätzen.

USA Dealer sucht Bank

In mehreren US-Bundesstaaten blüht der legale Marihuana-Handel. Doch die eigentlich legalen Firmen dürfen keine Bankkonten eröffnen - mit bizarren und gefährlichen Folgen.

Grafik, sz grafik "Gamescom" Spielen, ohne rot zu werden

Videospiele boomen, die Messe "Gamescom" ist ausverkauft. Sogar über 60-Jährige nutzen den virtuellen Zeitvertreib.

Emcke, Carolin, Bernd Schifferdecker Kolumne Neue Karte

Deutschland braucht ein neues nationales Leitbild. Wie immer es aussehen mag, es sollte Raum lassen für das Unbekannte, das noch nicht Entdeckte. Eine Landkarte bildet den Raum nicht nur ab, sie strukturiert ihn.

Glosse Das Streiflicht

(SZ) Im alten Rom gab es einen Berufsstand, der scissor hieß, auf Deutsch Vorschneider . Seine Aufgabe war es, die großen Bratenstücke zu tranchieren und vorzulegen. Wie es dabei zugehen konnte, schildert Petronius in seinem "Gastmahl des Trimalchio".

, RIA PHOTO NEWS / AP Russland Nur Mono läuft nichts mehr

In Russland stecken Städte tief in der Krise, die um einen einzigen Industriezweig, oft nur um ein einziges Werk gebaut wurden. Nicht allen ist zu helfen.

Sachsen Erneut Brandanschlag auf Asylbewerberheim

Im sächsischen Lunzenau nahe Chemnitz haben Unbekanntes Molotow-Cocktails auf eine noch unbewohnte Asylunterkunft geworfen. Es war nicht der erste Angriff dieser Art.

Türkei Schlag gegen die Doppelspitze

Die Justiz ermittelt nun auch gegen die Co-Chefin der oppositionellen Kurdenpartei HDP. Unterdessen sterben bei einem Angriff auf ein Polizeirevier zwei PKK-Kämpfer und zwei Polizisten.

Meine Presseschau Heftig und kontrovers

In Skandinavien diskutieren die Medien über Flüchtlinge. In Dänemark fürchten viele, Flüchtlinge kämen wegen der Sozialleistungen.

Videokolumne Schon gewusst?

Wie sich das rapide Weltbevölkerungwachstum sinnvoll verlangsamen lässt.

Bundesfreiwilligendienst, Friso Gentsch / Friso Gentsch/dpa Nach dem Zivildienst Frei und willens

Nach dem Aus für den Wehr- und Zivildienst ist die Nachfrage nach Freiwilligendiensten wider Erwarten hoch. Vor allem jüngere Menschen wollen sich engagieren - und das richtige Leben kennenlernen.

Katholische Kirche Inhaltliche Bedenken

Die katholische Kirche lockert das Arbeitsrecht. So soll beispielsweise eine Scheidung künftig kein Kündigungsgrund mehr sein. Die Liberalisierung kommt nicht überall gut an - manche Bistümer verweigern die Umsetzung.

Balkanflüchtlinge Prämie fürs Umkehren

Bizarre Praxis: Der Landkreis Lörrach in Baden-Württemberg will Asylbewerber ohne Bleibeperspektive wieder heim schicken - und ihnen dafür Geld zahlen.

Vor Heimen Debatte über Schutzzonen

Eine Online-Petition wirft die Frage auf, ob um Flüchtlingsheime eine Bannmeile errichtet werden soll, um Demonstrationen zu Verhindern. Kritiker sehen das Versammlungsrecht in Gefahr.

Profil Holger Hübner

Der Erfinder des wilden Metal-Festivals Wacken verwandelt Lärm in Geld.

Rechtslage Welche Hilfe steht Asylbewerbern eigentlich zu?

Flüchtlinge erhalten in Deutschland weniger als den Hartz-IV-Satz.

Westjordanland Mord als "Preisschild"

Radikale jüdische Siedler attackieren Wehrlose, um ihre eigene Regierung zu treffen. Bei einem Anschlag starb am Freitag ein Baby.

Geheimnisverrat Die Wächter der Inkompetenz

Seit es Staaten gibt, gibt es Staatsgeheimnisse - oder das, was die Herrschenden als solche ausgeben: je nachdem, welche Fehler sie kaschieren wollen.

Am Ärmelkanal Im Dschungel von Calais

Mehr als 3000 Menschen hausen in einer Zeltstadt vor den Toren von Calais. Sie riskieren ihr Leben, um durch den Tunnel nach Großbritannien zu gelangen, abschrecken lassen sie sich nicht.

Harald Range Leads Case Against NSU Terror Cell, Sean Gallup / Getty Images Ermittlungen gegen Netzpolitik.org Martialisches, äffisches Machtgehabe

Generalbundesanwalt Range zittern normalerweise die Finger, wenn er die Buchstaben NSA liest. Jetzt hat er zugegriffen. Durch seine Ermittlungen gegen Netzpolitik.org hilft er den Sicherheitsbehörden, von ihrem eigenen Versagen abzulenken.

Gutachten Kritik am Prüfungsverfahren

Asylanträge werden in Deutschland ineffektiv bearbeitet. Das ist das Ergebnis eines Gutachtens.

Refugee reception centre Traiskirchen, Roland Schlager / Roland Schlager/dpa Asylpolitik Österreich alarmiert

Auch in Österreich steigt die Zahl der Menschen, die Asyl suchen, rapide an. Die Unterbringung ist prekär.

Calais migrant crisis, Yoan Valat / Yoan Valat/dpa Flüchtlinge Calais wird zu Camerons Bewährungsprobe

TV-Bilder von Flüchtlingen, die über Zäune klettern, schüren in Großbritannien die Angst vor unkontrollierbarer Einwanderung. Dabei hat Premier Cameron versprochen, die Zahl der Immigranten zu verringern.

Ermittlungen gegen "netzpolitik.org" Maas zweifelt an Landesverrat-Vorwurf

Große Empörung über das Verfahren gegen netzpolitik.org: Ex-Bundesrichter Nešković sieht Justizminister Maas in der Pflicht. Der sieht die Ermittlungen gegen den Blog mit Skepsis.

Die Werkzeuge des Völkermords, so arrangiert, dass sie die Zahl 1915 ergeben: Eine Frau spiegelt sich in Jerewan in einer der Plakatwände, die in der ganzen Stadt hängen., DAVID MDZINARISHVILI / Reuters Genozid-Erinnerung in Armenien Zusammengeschweißt durch 100-jähriges Leid

Der Völkermord von 1915 hat die Armenier traumatisiert, ihren Zusammenhalt jedoch auch gestärkt. Denn der Genozid durchdringt alles, auch Kunst und Religion.

Griechenland Tsipras bestätigt "Plan B" und nimmt Varoufakis in Schutz

"Suchen Sie nicht nach Skandalen bei Varoufakis", sagt der griechische Premier über seinen Ex-Finanzminister. "Sie können ihn nicht anklagen, dass er ein Gauner ist."

Populisten in der Politik Stunde der Großmäuler

Vereinfacher wie Varoufakis, Corbyn und Trump fallen immer häufiger über die politische Mitte her. Ihr Verkaufstrick funktioniert.

Ermittlungen wegen Landesverrats Spendenzusagen für Netzpolitik.org schnellen in die Höhe

Das Strafverfahren wegen Landesverrats hat positive Nebenwirkungen: Neben "viel Solidarität" sieht Blogger Beckedahl die Chance auf finanzielle Unterstützung.

Flüchtlinge in Calais treffen auf die Polizei, Rob Stothard / Rob Stothard Flüchtlingsdrama in Calais Neuer Fleck der Schande

Menschen in Not, die alles riskieren. Politiker, die nur von härteren Gesetzen sprechen: In Calais kulminiert das Drama der EU-Flüchtlingspolitik.

Flüchtlinge versuchen von Calais aus den Eurotunnel zu erreichen, PHILIPPE HUGUEN / AFP Flüchtlinge in Calais Richtung Tunnel, jede Nacht

Tausende Flüchtlinge sind im nordfranzösischen Calais gestrandet. Jeden Abend machen sich einige Hundert auf den Weg zum Eurotunnel, in Richtung Zukunft. Nicht alle kommen zurück.

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Netzpolitik.org: Landesverrat oder Pressefreiheit?

Der Generalbundesanwalt wirft Netzpolitik.org Landesverrat vor. Durch die Veröffentlichung von Originaldokumenten soll der Staat Schaden genommen haben. Gründer Beckedahl beruft sich auf Pressefreiheit und "open journalism".

Palästinensisches Kleinkind stirbt bei Brandanschlag, ABED OMAR QUSINI / REUTERS Naher Osten Israel verurteilt "Terrorakt" gegen Palästinenser

Im Westjordanland wird das Haus einer palästinensischen Familie angezündet und mit hebräischen Parolen beschmiert. Ein Kleinkind stirbt, bei den Tätern handelt es sich wohl um jüdische Siedler.

Wikileaks-Dokumente NSA spionierte japanische Regierung aus

Der US-Geheimdienst bespitzelte in Japan die Regierung - und wohl auch Großkonzerne. Das geht aus geheimen Dokumenten hervor, die Wikileaks veröffentlicht hat und die die SZ vorab einsehen konnte.